Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach der Hochzeit erschreckende Wahrheiten...

Nach der Hochzeit erschreckende Wahrheiten...

7. Oktober 2005 um 1:40 Letzte Antwort: 7. Oktober 2005 um 13:26

Hallo,
ich suche keine Lebenshilfe, aber andere Meinungen.
Meine Frau und ich sind seit 3 einhalb Jahren zusammen und seit einem halben Jahr verheiratet. Vor zwei Jahren war ein zwischenfall mit einem anderen Mann, bei dem allerdings kein Sex im Spiel gewesen sein soll. Sie hat die wollte die Beziehung mit mir beenden und hat sich dan Doch anders entschieden. In der Woche darauf fur Sie allein mit Ihren drei Kindern (sind nicht von mir) in den gemeinsam geplanten Urlaub. Ich war so doof und habe auf Sie gewartet. Heute hat sich herausgestellt, das sie sich geplanterweise mit diesem Typen im Urlaub getroffen hat. Das hat Sie vor mir immer abgestritten.
Seit diesem Vorfall läuft bei uns im Bett so gut wie nichts mehr. Allerdings nur von Ihrer Seite her. Davor war alles in Ordnung.
Dann musste Sie wegen einer Operation ins Krankenhaus. Hinterher veröfentlichte Sie mir, das Sie keine Kinder mehr bekommen könne. Es war angeblich gesundheitlich notwendig undeine schnelle Entscheidung des Arztes. Seit heute weiss ich, das sie dieses allerdings geplant hatte!!!
Sie wusste, das ich noch ein eigenes Kind wollte und hat mir das auch nicht abgeschlagen.
Dann war Sie drei Wochen in Kur. Ich habe auf Ihre Kinder aufgepasst. Sie ließ mir für drei Wochen insgesamt 70 Euro zum Leben für mich und Ihr Kinder und hat in der Kur knapp 400 Euro ausgegeben. nach einer Woche in der Kur hat Sie sich kaum noch gemeldet und war so gut wie nie erreichbar. Als sie heimkam hat Sie mich rausgeschmissen!!!
Siehat immer bestritten, das ein anderer Kerl dafür der Grund war. Seit heute weiss ich es sicher.
Meine Informationen, die ich heute aus IHREM Freundeskreis bekommen habe, sind absolut glaubwürdig und decken sich zu hudert prozent mit meinen Vermutungen. Jedoch war ich so blöd und habe versuch Ihr zu glauben und zu vertrauen.
Wie ist Eure Meinung dazu. (Ausser, das ich ein Hornochse bin. - Das weiss ich selber!!!)???

Bin gerade echt am Boden, da sie mir wenigstens vor der Hochzeit die Wahrheit hätte sagen können. Übrigens sind wir beide über dreissig, ich rede also von keiner Teenielibelei!!!

CU

Mehr lesen

7. Oktober 2005 um 7:19

Du hast den falschen Titel gewählt !!
Hallo garfield,

Deine Frau hat meineserachtens nicht nur einen oder zwei Vertrauensbrüche begangen. Sie ist nicht nur anderen Männern zugetan, sondern verwährt Dir darüber hinaus auch noch die Chance Vater zu werden und dies obendrein ohne mit Dir gesprochen zu haben. Warum lässt Du Dich so fremdbestimmen ?

Ich bin sonst nicht so hart in meinen Ausführungen und immer der Meinung eine Affäre muß/kann ? eine Beziehung aushalten. Aber dem anderen die Chance nehmen eigene Kinder aufwachsen zu sehen, dies setzt meineserachtens dem ganzen die Krone auf.

Vergiss diese Frau !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Biotite10

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 8:01

A5schkarte
Ich denke, dass Du die goldene Ar5chkarte gezogen hast. Sorry, aber ist so. Sie hat die doch völlig über den Tisch gezogen. Untreue, Lügen, Heimlichkeiten, Entscheidungen, die das Leben beeinfluusen ohne Rücksprache treffen. Und wenn Du Dich jetzt trennst, kannst Du ihr noch Unterhalt zahlen. Schöne Sche1ße! Hoffe für Dich, dass Du da irgendwie heile aus der Sache raus kommst. Nehme aus der Wohnung alles mit was Dir gehört, schnke ihr nichts. Miststück!
Sorry, eine andere Meinung habe ich nicht dazu!


LG
pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 12:42

Gehts noch???
Ganz ehrlich,bei Deinem beitrag fehlen mir ein wenig dir Worte!Ich habe ja nun auch schon einiges an Sch...in meiner Beziehung hinter mir,aber das bei Dir ist ja wohl der Oberhammer!!!Du klingst bei deinem geschriebenen noch so ruhuig,ich wäre glaube ich abgegangen wie ne V1!!!Sie hat Dir praktisch hinter Deinem Rücken das Leben zur Hölle gemacht!Gelogen,betrogen,hintergangen....gehts noch schlimmer?Ich glaube nicht!Sie hat Dich dann definitiv nicht verdient,und beim besten Willen,sollte sie sich doch noch einmal besinnen und feststellen was für einen Bockmist sie gebaut hat,würde ich mir sehr arg überlegen,was Du machst!!das was sie gemacht hat,da gehört schon ne gewaltige Portion abgewixtheit zu!!!
Tut mir leid,das ich so schreibe,aber ich hasse soetwas!Wenn man eine Beziehung nicht mehr will,dann muß manauch so viel Mut haben und dazu stehen und das klären,und nicht sowas abziehen!!

Kopf hoch,Du findest etwas besseres,eine Frau,die Dich glücklich machen wird!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 13:26

Na ja,
ich nehm das ganze RELATIV locker. Vermutet habe ich das ja eh schon alles. Ist natürlich schon ein Stich das alles nun bestätigt zu haben. Aber ich werde jetzt mal sehen wie es weiter läuft und es im richtigen Moment zur Sprache bringen. Trennung? - Na ja, mir liegt eben auch viel an den Kindern, auch wenn es nicht meine sind. Liebe? - Bin ich mir nicht mehr ganz so sicher, ob es noch liebe oder nur Angs vor dem Alleinsein ist.
Das Vertrauen ist auf jeden Fall futsch und kann meiner Meinung auch nicht mehr so hergestellt werden wie es mal war.
Sie kennt allerdings meine Einstellung, die Da wäre:
Ich weiss genau wo die Tür ist und ich kann sehr gut alleine für mich sorgen...

Seitdem ich diesen Satz zu Ihr gesagt habe (war kurz vor der Hochzeit) ist sie mir gegenüber sehr viel einfühlsamer usw...
(vorsichtiger eben)

Im Falle einer Trennung habe ich finanziell wenig zu befürchten. Eine Adoption der Kinder habe ich von Vornherein abgelehnt, da ich das alles ja schon vermutet habe. Also sind immer noch die echten Väter unterhaltspflichtig. (Zahlen aber nicht)

Ganz so doof kann ich also doch nicht sein....

Greetz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook