Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach der Hochzeit alles anders?

Nach der Hochzeit alles anders?

26. Juni 2017 um 16:46

Ich bin eigentlich glücklich verheiratet und Mama. Aber ich habe Schwierigkeiten mit den Eltern von meinem Mann. Und vor allem seine Mutter beschwert sich viel über mich. Sie kritisiert, dass ich zu viel Zeit mit Freundinnen verbringe, zu viel ausgehe oder überhaupt ausgehe anstatt zuhause zu bleiben und mein Aussehen. In ihren Augen sehe ich nicht aus wie eine verheiratete Frau und Mutter, weil ich mich immer noch schminke, kurze Kleider und teilweise hohe Schuhe trage. Mein Mann stand immer an meiner Seite aber langsam habe ich das Gefühl, als wenn die Worte von seiner Mutter Wirkung zeigen. Ich würde gerne Meinungen von anderen wissen, ob es so schlimm ist was ich mache. Und vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

Mehr lesen

26. Juni 2017 um 17:22

Mein Kind und mein Mann stehen an erster Stelle aber ich gehe schon ab und zu noch mit Freundinnen aus zum Tanzen. Die Mutter von meinem Mann meint, als verheiratete Frau hat man dort nichts mehr zu suchen. Und jedes Mal wenn sie es mitbekommt, macht sie meinem Mann Stress, warum er es mir erlaubt.

Was genau meinst du mit stark überschminkt? Ich sehe nicht aus wie ein Tuschkasten wenn du das meinst aber ich bin eigentlich immer perfekt geschminkt (wenn ich mich schminke), jetzt nicht nur bisschen Mascara. Das kann ich mir nicht vorstellen. Wieso sollte sie eifersüchtig auf mich sein oder auf mein Aussehen? Sie hat mir aber mal nebenbei unterstellt, dass ich mich so zurecht machen würde, damit mir die Männer auf der Straße alle nachschauen. Und ich verbringe ihrer Meinung nach zu viel Zeit mit meinem Aussehen. Es gab mal eine Situation, da hat sie dann gemeint, dass ich ja lieber vorm Spiegel stehe anstatt mich um meinen Mann zu kümmern, nur weil ich meinem Mann nicht alles nachtrage.

Ich bin 26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2017 um 18:35

Das mit der Distanz wird schwierig. Wir wohnen sehr nah und sie sind oft bei uns oder wir dort, vor allem seit der Geburt unserer Tochter. Und mein Mann würde es nie dulden, wenn ich versuchen würde, den Kontakt einzuschränken. Er erwartet, dass ich mich mit ihr arrangiere. Es ist auch nicht wirklich in meinem Interesse da für einen Bruch zu sorgen oder Distanz zu schaffen, denn ich verstehe meinen Mann schon und Familie hat auch bei mir einen hohen Stellenwert und ich würde mir auch wünschen, dass das Verhältnis besser ist und sie mich akzeptiert. Aber gleichzeitig habe ich natürlich wenig Lust, dass sie weiter versucht meinen Mann zu beeinflussen, weil ich dass dann ausbaden muss. Ja, ich weiß genau was du meinst. Das zieht auch bei ihr aber leider nicht lange. Sie ist auch ansonsten lieb und höflich zu mir. Wahrscheinlich weil sie weiß, dass mein Mann ansonsten sauer wird. Ich habe überlegt, ob ich das Gespräch mit ihr suchen soll. Keine Konfrontation sondern in Ruhe reden. Aber ich weiß auch nicht ob es etwas bringt und ob es am Ende nicht doch eskalieren könnte. Ich verstehe aber auch ihr Problem nicht. Sie kennt mich lange genug eigentlich und müsste wissen, dass ich eine gute Frau für meinen Mann bin aber regt sich immer über mich auf. Sie meint auch immer, dass andere über mich reden würden oder über mich und meinen Mann wegen meinem Aussehen und verhalten. Ich weiß auch nicht ob es stimmt. Kann aber gut sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2017 um 18:44

Nein nicht wirklich. Mein Mann hat mir vorm ersten Kennenlernen mal erzählt gehabt, dass sie bisher keine der Frauen mochte, die er mit nach Hause gebracht hatte. Deswegen habe ich mich doppelt um sie bemüht. Später hat mein Mann mir dann erzählt, dass er denkt, dass sie mich mag. Wir haben uns dann auch eigentlich immer gut verstanden. Aber dann vor der Hochzeit fing es an, dass sie sich schon bisschen eingemischt hat in die Hochzeitsplanungen. Aber ich war es auch von meiner Familie gewohnt, hab also das so hingenommen und nur da mich durchgesetzt, wo es nötig war. und dann nach der Hochzeit fing es aber an mit den ersten Bemerkungen und dann wo ich schwanger war und nach der Geburt wurde es immer mehr und sie hat immer mehr darauf rumgehackt, dass ich mich nicht richtig verhalte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2017 um 20:44

Sie weiß es natürlich nicht genau, aber ein bisschen bekommt sie ja schon mit, dadurch dass so viel Kontakt ist. es gibt immer wieder Situationen, wo die bei uns sind und ich mache mich fertig oder sie ruft an und fragt etwas und mein Mann sagt, dass ich nicht daheim bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2017 um 21:59
In Antwort auf caramel1272

Ich bin eigentlich glücklich verheiratet und Mama. Aber ich habe Schwierigkeiten mit den Eltern von meinem Mann. Und vor allem seine Mutter beschwert sich viel über mich. Sie kritisiert, dass ich zu viel Zeit mit Freundinnen verbringe, zu viel ausgehe oder überhaupt ausgehe anstatt zuhause zu bleiben und mein Aussehen. In ihren Augen sehe ich nicht aus wie eine verheiratete Frau und Mutter, weil ich mich immer noch schminke, kurze Kleider und teilweise hohe Schuhe trage. Mein Mann stand immer an meiner Seite aber langsam habe ich das Gefühl, als wenn die Worte von seiner Mutter Wirkung zeigen. Ich würde gerne Meinungen von anderen wissen, ob es so schlimm ist was ich mache. Und vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

Ich würde mal deinen Mann die Frau zeigen die seine Mutter aus dir machen will. Also andere Klamotten keine Schminke und kein ausgehen mehr. Nur ein paar Wochen um zu sehen ob ihm die Veränderung seiner Frau gefällt und damit er sieht das du damit höchstwahrscheinlich nicht glücklich sein wirst...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2017 um 22:48

Mich macht es einfach auch ein wenig traurig. Und bei den anderen macht sie es nicht. Mein Mann hat noch eine Schwester und einen Bruder. Beide auch verheiratet. Den Mann von ihrer Tochter vergöttert sie sowieso und über die Frau von dem Bruder von meinem Mann spricht sie auch nicht schlecht. Aber die ist auch angepasster.
Ich weiß auch nicht ob es wirklich was damit zu tun hat, dass sie Angst hat, dass ich ihr etwas wegnehme, weil wieso ist sie dann nur bei mir so? Vielleicht findet sie wirklich, dass ich mich falsch verhalte. Ich verstehe es einfach nicht. Sie hat Enkelkinder. Es ist so viel Kontakt da. Sie sollte nicht das Gefühl haben, als wenn ich ihr ihren Sohn wegnehme.

Mein Schwiegervater sagt wenig dazu. Er hat auch mal so Sachen in die Richtung gesagt, deswegen gehe ich davon aus, dass er dieselbe Meinung hat wie die Mutter von meinem Mann, was das Ausgehen und meine Kleidung angeht. Aber ich hab auch mal gehört, dass er zu ihr gesagt hat, dass es die Sache von meinem Mann ist und nicht deren Sache wie ich rumlaufe oder wo ich hingehe und dass sie sich da raushalten soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2017 um 22:51
In Antwort auf cmamaj

Ich würde mal deinen Mann die Frau zeigen die seine Mutter aus dir machen will. Also andere Klamotten keine Schminke und kein ausgehen mehr. Nur ein paar Wochen um zu sehen ob ihm die Veränderung seiner Frau gefällt und damit er sieht das du damit höchstwahrscheinlich nicht glücklich sein wirst...

Keine so schlechte Idee
Aber nicht, dass er dann Gefallen daran findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2017 um 23:14

Ich hatte bei ihr aber eher immer das Gefühl, dass sie sich sehr gut in ihrer Rolle gefällt und wohl fühlt. Ich finde sie ist auch eigentlich ein herzlicher Mensch, der viel lacht, aber irgendwie muss immer alles nach ihrem Kopf und ihren Vorstellungen laufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2017 um 6:42
In Antwort auf caramel1272

Keine so schlechte Idee
Aber nicht, dass er dann Gefallen daran findet.

Wenn es ihm aber gefällt solltest du ihm auch zeigen das du damit unglücklich bist. 

Du wirst ja quasi isoliert. Keine Freunde, du sollst dich anders stylen. Das bist nicht DU. Das wäre eine verstellte Persönlichkeit. Er hat dich so kennen und lieben gelernt und so geheiratet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2017 um 9:15

Also erstens finde ich es schön, wenn man trotz Kind es schafft sich gut zu stylen, daran ist nichts falsch. Zweitens nur weil man Mutter ist, ist man nicht verpflichtet ständig zu Hause zu sitzen, jeder braucht mal eine Auszeit und etwas Spaß. Und drittens ich würde deine Schwiegermutter direkt fragen, was sie für ein Problem mit dir hat.

Das alles ist einfach Ansichtssache, meine Schwiegermutter und mein Mann unterstützen mich sogar dabei, wenn's darum geht dass ich gut aussehe und auch mal rauskomme, obwohl meine Schwiegermutter schon alt ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2017 um 9:25
In Antwort auf sandy15910

Also erstens finde ich es schön, wenn man trotz Kind es schafft sich gut zu stylen, daran ist nichts falsch. Zweitens nur weil man Mutter ist, ist man nicht verpflichtet ständig zu Hause zu sitzen, jeder braucht mal eine Auszeit und etwas Spaß. Und drittens ich würde deine Schwiegermutter direkt fragen, was sie für ein Problem mit dir hat.

Das alles ist einfach Ansichtssache, meine Schwiegermutter und mein Mann unterstützen mich sogar dabei, wenn's darum geht dass ich gut aussehe und auch mal rauskomme, obwohl meine Schwiegermutter schon alt ist.

Mein Mann liebt mutige Outfits über alles während ich auch gerne sportlich leger und ungeschminkt rumlaufe...🤣Aber wir sind uns einig -auch was Partyleben angeht- und jemand dritten würden wir sich nicht darin einmischen lassen. Da würde sich mein Mann immer klar vor mich stellen. 
Und das würde mir an deiner Stelle eher wehtun und fehlen als ein Minirock ozeine Party...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2017 um 23:45

Sie bekommen es auch so mit. Es besteht wie gesagt viel Kontakt. Sie rufen normalerweise schon vorher kurz an bevor sie kommen. Aber eher nach dem Motto "seid ihr da, ich/wir kommen kurz vorbei." Manchmal kommen sie aber auch einfach so. Ich kann aber nicht sagen, dass ich das nicht will und sie vorher einen Termin vereinbaren müssen, weil meine Familie genauso ist. Immer alles spontan und kurzfristig. Es wird fast nichts geplant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2017 um 23:48

Ich verstehe deinen Vorschlag mit den Komplimenten nicht. Meinst du von anderen Männern? Sie würde mir en Kopf abreißen und sich bestätigt fühlen, dass ich unangemessen aussehe und nur die Aufmerksamkeit fremder Männer auf mich ziehen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 0:03

Ja, sie legt viel Wert darauf, was andere von ihr oder ihrer Familie denken oder ob geredet wird oder nicht.

Im Schwimmbad oder auch beim Sport bin ich ungeschminkt. Habe damit auch keine Probleme. Aber ansonsten bin ich fast immer geschminkt. Ich glaube die Schminke alleine würde sie nicht so stören, sie schminkt sich auch etwas aber in der Kombination mit den anderen Sachen, vor allem das Ausgehen und meine Kleidung.

Ich war vorher schon so, also mein Mann hat mich so kennengelernt und ich weiß wo die Grenzen sind. Ich weiß, dass ich verheiratet bin und Mutter. Und darauf bin ich stolz und glücklich darüber. Aber ich gehe trotzdem noch gerne mit Freundinnen aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 8:54

Sie sagt manchmal, dass ich meinen Mann und mein Kind vernachlässige. Aber ich habe dazu eine andere Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 10:25

Nun, viele dieser Schwiegermütter sind noch mit einem Weltbild aufgewachsen, wo die Mutter und Ehefrau sich gefälligst für Mann und Kind aufzuopfern hat und sich selbst hintenanstellt. Jetzt kommt eine andere Generation und zeigt, nein es muss nicht sein. Und anstatt sich zu freuen, sehen sie ihren eigenen Lebensentwurf in den Grundfesten erschüttert. Meine Schwiegermutter wollte mir nach der Hochzeit tatsächlich einen Putzplan diktieren, wie oft ich dieses und jenes zu tun habe. Ich hab ihr innerlich einen Vogel gezeigt und gesagt, das macht mein Mann. Wichtig, meiner Meinung nach, distanzier dich und lass dich nicht beeinflussen. Vor allem, hol deinen Mann ins Boot. Ich hab meinem Mann klipp und klar gesagt, so nicht und dass ich mir das von seiner Mutter nicht bieten lasse. Er steht voll auf meiner Seite und hat das seiner Mutter auch klar kommuniziert. Zusätzlich waren wir auch sehr kühl zu ihr, bis sie sich entschuldigt hat. Also rede mit deinem Mann und mach ihm sehr deutlich, dass es seine Mutter nichts angeht, wie du lebst, was du tust und das sie sich nicht einzumischen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 23:17

Weil ich dann nicht da bin. Sondern meinen Mann alleine lasse mit unsererem Kind, um meinen Spaß zu haben. Weil ich meinem Mann nicht alles hinterhertrage. Weil sie meint, die Zeit, die ich vorm Spiegel verbringe, könnte ich auch mit meinem Kind verbringen. Das sind so ihre Argumente.

Nur manche von meinen Freundinnen haben schon Kinder, nicht alle.

Mein Mann sagt ab und zu ist es in Ordnung. Er ist nicht total locker damit und es gibt Bedingungen, die wir vereinbart haben und an die halte ich mich. Und er vertraut mir. Aber was die Mama sagt ist ihm glaube ich auch nicht ganz egal. Das Gerede von anderen Leuten schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2017 um 23:46
In Antwort auf hawedere

Nun, viele dieser Schwiegermütter sind noch mit einem Weltbild aufgewachsen, wo die Mutter und Ehefrau sich gefälligst für Mann und Kind aufzuopfern hat und sich selbst hintenanstellt. Jetzt kommt eine andere Generation und zeigt, nein es muss nicht sein. Und anstatt sich zu freuen, sehen sie ihren eigenen Lebensentwurf in den Grundfesten erschüttert. Meine Schwiegermutter wollte mir nach der Hochzeit tatsächlich einen Putzplan diktieren, wie oft ich dieses und jenes zu tun habe. Ich hab ihr innerlich einen Vogel gezeigt und gesagt, das macht mein Mann. Wichtig, meiner Meinung nach, distanzier dich und lass dich nicht beeinflussen. Vor allem, hol deinen Mann ins Boot. Ich hab meinem Mann klipp und klar gesagt, so nicht und dass ich mir das von seiner Mutter nicht bieten lasse. Er steht voll auf meiner Seite und hat das seiner Mutter auch klar kommuniziert. Zusätzlich waren wir auch sehr kühl zu ihr, bis sie sich entschuldigt hat. Also rede mit deinem Mann und mach ihm sehr deutlich, dass es seine Mutter nichts angeht, wie du lebst, was du tust und das sie sich nicht einzumischen hat.

Er stand schon bisher immer an meiner Seite. Es gab auch hin und wieder mal einen Kommentar von einem Freund von ihm , z.B. dass mein Mann verrückt sein muss, dass er mich so rauslässt oder dass ihre Frauen ja nie auf die Idee kämen, nachts rauszuwollen und wenn würden sie das ja nie dulden. Aber mein Mann lässt die dann auch auflaufen. Er sagt auch seiner Mutter, dass sie nicht darüber zu entscheiden hat, was ich mache. Und wenn sie zu arg ausholt (was selten passiert), dann hat er ihr auch gesagt, dass er solche Kommentare über mich nicht duldet. Aber mir sagt er immer, dass er möchte, dass ich dieses Problem selber mit seiner Mutter regel. Ihn nervt das Ganze glaube ich. Er sagt, ich soll es nicht auf die Goldwaage legen was sie sagt und mich nicht jedes Mal darüber aufregen. Irgendwann würde sie sich schon daran gewöhnen und merken, dass sie in unserer Ehe nicht das Sagen hat. Aber mir fällt es schwer und gleichzeitig habe ich auch das Gefühl, dass ihn auch nicht alles kalt lässt, was sie sagt. Und ich habe wenig Lust auf Konflikte mit meinem Mann nur weil seine Mutter unzufrieden mit mir ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 8:55

Ich versuche nichts zu beschönigen aber natürlich ist alles meine subjektive Sichtweise. Ich verbringe schon viel Zeit mit Freundinnen. Auch tagsüber wenn mein Mann arbeiten ist. Aber ich kann mich auch nicht den halben tag mit dem haushalt beschäftigen. Wenn ich jeden Tag was mache ein paar Stunden, dann ist alles mehr als sauber und erledigt und ich denke, dann kann ich auch raus mit meinem Kind und meine Freundinnen sehen. Und ich finde meine Kleidung hat nichts damit zu tun ob ich meine Familie vernachlässige oder nicht. Das einzige was ich denke, vielleicht gehe ich zu oft abends aus. Aber so oft ist es nun auch wieder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 11:08
In Antwort auf caramel1272

Ich versuche nichts zu beschönigen aber natürlich ist alles meine subjektive Sichtweise. Ich verbringe schon viel Zeit mit Freundinnen. Auch tagsüber wenn mein Mann arbeiten ist. Aber ich kann mich auch nicht den halben tag mit dem haushalt beschäftigen. Wenn ich jeden Tag was mache ein paar Stunden, dann ist alles mehr als sauber und erledigt und ich denke, dann kann ich auch raus mit meinem Kind und meine Freundinnen sehen. Und ich finde meine Kleidung hat nichts damit zu tun ob ich meine Familie vernachlässige oder nicht. Das einzige was ich denke, vielleicht gehe ich zu oft abends aus. Aber so oft ist es nun auch wieder nicht.

Dann reduziere das doch.

Meiner Meinung nach sollte man als Mutter nicht "oft" Abends raus gehen - da gebe ich deiner Schwiegermutter recht. Finde ich nicht so ganz in Ordnung, dass du deinen Mann mit dem Kind alleine lässt, währen du feiern gehst. Ab und zu ist das natürlich total okay, aber es hört sich so an als ob das schon öfter ist. Wie oft in der Woche/Im Monat gehst du denn Abends weg?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 12:06
In Antwort auf caramel1272

Ich bin eigentlich glücklich verheiratet und Mama. Aber ich habe Schwierigkeiten mit den Eltern von meinem Mann. Und vor allem seine Mutter beschwert sich viel über mich. Sie kritisiert, dass ich zu viel Zeit mit Freundinnen verbringe, zu viel ausgehe oder überhaupt ausgehe anstatt zuhause zu bleiben und mein Aussehen. In ihren Augen sehe ich nicht aus wie eine verheiratete Frau und Mutter, weil ich mich immer noch schminke, kurze Kleider und teilweise hohe Schuhe trage. Mein Mann stand immer an meiner Seite aber langsam habe ich das Gefühl, als wenn die Worte von seiner Mutter Wirkung zeigen. Ich würde gerne Meinungen von anderen wissen, ob es so schlimm ist was ich mache. Und vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

Bist Nicht mit seiner mama verheiratet.fertig.sag ihr das genau so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 12:09
In Antwort auf caramel1272

Ich bin eigentlich glücklich verheiratet und Mama. Aber ich habe Schwierigkeiten mit den Eltern von meinem Mann. Und vor allem seine Mutter beschwert sich viel über mich. Sie kritisiert, dass ich zu viel Zeit mit Freundinnen verbringe, zu viel ausgehe oder überhaupt ausgehe anstatt zuhause zu bleiben und mein Aussehen. In ihren Augen sehe ich nicht aus wie eine verheiratete Frau und Mutter, weil ich mich immer noch schminke, kurze Kleider und teilweise hohe Schuhe trage. Mein Mann stand immer an meiner Seite aber langsam habe ich das Gefühl, als wenn die Worte von seiner Mutter Wirkung zeigen. Ich würde gerne Meinungen von anderen wissen, ob es so schlimm ist was ich mache. Und vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

Ich bin selber eine schwiegermutter.Aber ich mische mich in keine beziehung/ehe meiner kinder ein.gehts noch?
Ist doch deren sache.wenn ich um rat gefragt werde,sage ich was.sonst nicht ratschläge die ungefragt verteilt werden,sind auch schläge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 12:11

Pff zum glück nur in deiner welt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 12:13
In Antwort auf caramel1272

Ich bin eigentlich glücklich verheiratet und Mama. Aber ich habe Schwierigkeiten mit den Eltern von meinem Mann. Und vor allem seine Mutter beschwert sich viel über mich. Sie kritisiert, dass ich zu viel Zeit mit Freundinnen verbringe, zu viel ausgehe oder überhaupt ausgehe anstatt zuhause zu bleiben und mein Aussehen. In ihren Augen sehe ich nicht aus wie eine verheiratete Frau und Mutter, weil ich mich immer noch schminke, kurze Kleider und teilweise hohe Schuhe trage. Mein Mann stand immer an meiner Seite aber langsam habe ich das Gefühl, als wenn die Worte von seiner Mutter Wirkung zeigen. Ich würde gerne Meinungen von anderen wissen, ob es so schlimm ist was ich mache. Und vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

Du siehst, die meisten hier finden Dein Verhalten völlig normal. Ich schließe mich dem an.  Das Verhalten Deiner Schwiegermutter ist irrational. Es kann auchgut sein, dass Deine Schwiegermutter neidisch ist. Sie hätte vielleicht früher auch gern so gelebt. Versuch einfach, die Kritik nicht so ernst zu nehmen.Natürlich musst Du darauf achten, dass genug Zeit für Deinen Mann bleibt. Viele Männer würde stören, falls Du allein tanzen gehen solltest. Im Alter Deiner Schwiegermutter haben die meisten wenig eigenes Erleben. Deshalb beschäftigen sie sich noch mehr mit anderen. Vielleicht kannst Du dieses oder jenes mit Deiner Schwiegermutter unternehmen. Schon ein gemeinsamer Spaziergang kann Wunder bewirken. Deinem Mann würde ich sagen, dass Du so bist wie vorher und so hat er Dich geheiratet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 19:01

So im Schnitt dreimal im Monat. Ich trinke da überhaupt kein Alkohol. Das kann ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. Mein Mann wäre dann auch nicht so tolerant glaub ich. Spätestens um 2 war ich immer zuhause. Manchmal aber auch viel früher. Wirklich ausgeschlafen bin ich dann natürlich nicht. Aber es ist in Ordnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 19:07

Huuch sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 19:43

Er trifft sich im Schnitt einmal die Woche mit seinen Freunden abends. Aber das ist meistens unter der Woche und dann für 2-3 Stunden. Nein er trinkt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 19:46

Echt, das findest du viel? Wir haben jedes Wochenende tagsüber als Familie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 20:31

Ja mein Mann arbeitet in Vollzeit. Ich gehe nicht immer Samstags sondern auch oft Freitags aber für mich macht das letztendlich keinen großen Unterschied außer, dass mein Mann und ich Samstags eher etwas als Paar unternehmen als Freitags. Und selbst wenn ich nicht richtig ausgeschlafen bin (was ja auch nicht jedes Mal so ist) dann leidet meine Familie da ja trotzdem nicht drunter. Ich zieh mich dann ja nicht zurück oder sowas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 20:51

An anderer Stelle habe ich ausführlicher etwas wegen meinem Mann geschrieben. Er stand schon bisher immer hinter mir aber im Moment denke ich manchmal ob ihr Gerede nicht auch Auswirkungen auf sein Verhalten bekommen wird. Ich weiß nicht recht wie ich es erklären soll. Es gibt bestimmt Männer, die sind sehr locker. Mein Mann ist im Grunde nicht so. Ihm ist nie egal was ich mache. Aber er wusste ja auf was er sich einlässt, wenn er mich heiratet.

Das kann ich mir nicht vorstellen. Er würde mich nie so ans Messer liefern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 20:54

Genau so ist es. Ich weiß selber, dass die Probleme leicht aus der Welt zu schaffen wären, wenn der Kontakt eingegrenzt würde. Aber ich kann es nicht machen. Und wenn so viel Kontakt besteht, bekommt man viel mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2017 um 21:53

Ok, so meintest du das. Aber das würde dennoch nach hinten losgehen vermute ich. Sie würde das wenig beeindrucken, was irgendeine ganz fremde Frau über mich sagt. Sie legt zwar Wert darauf, dass kein Gerede entsteht aber auch nicht Wert auf die Meinung von jedem. Und würde sie dahinter kommen, dass ich das inszeniert habe, dann würde sie womöglich anfangen auf mich runterzuschauen und auch das meinem Mann erzählen und das ist nicht gut. Aber trotzdem danke für deinen Rat und deine Erklärungen dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 8:24

Vielleicht stimmt es und es ist etwas viel. Ich war früher viel öfter aus. Dann als ich meinen Mann kennenlernte und wir einige Zeit zusammen waren, reduzierte es sich ein wenig und dann noch mal durch die Hochzeit.Und das ist jetzt so dass was übrig geblieben ist. Aber ein gesamtes Wochenende ausschließlich mit der Familie haben wir sowieso nur selten. Mein Mann ist zwischendurch auch immer mal weg, weil er zum Sport geht. Das ist auch alles vollkommen in Ordnung für mich und unterstütze ich auch. Nur störts mich dann wegen meiner Schwiegermutter. Weil sie kann mich 5 mal hintereinander alleine nur mit meiner Tochter und ohnne meinen Mann antreffen und sie wird nichts sagen. Aber nur wenn sie nur einmal andersrum ihn antrifft ohne mich, dann geht es wieder los. Ich hab einfach das Gefühl ich bin in einer ungerechten Position.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 13:16
In Antwort auf caramel1272

Ich bin eigentlich glücklich verheiratet und Mama. Aber ich habe Schwierigkeiten mit den Eltern von meinem Mann. Und vor allem seine Mutter beschwert sich viel über mich. Sie kritisiert, dass ich zu viel Zeit mit Freundinnen verbringe, zu viel ausgehe oder überhaupt ausgehe anstatt zuhause zu bleiben und mein Aussehen. In ihren Augen sehe ich nicht aus wie eine verheiratete Frau und Mutter, weil ich mich immer noch schminke, kurze Kleider und teilweise hohe Schuhe trage. Mein Mann stand immer an meiner Seite aber langsam habe ich das Gefühl, als wenn die Worte von seiner Mutter Wirkung zeigen. Ich würde gerne Meinungen von anderen wissen, ob es so schlimm ist was ich mache. Und vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

Das kann man wohl schwer sagen... entweder sie ist eine Neiderin, weil du nunmal alles unter einem Hut hast und sie das irgendwie schlecht reden muss, um sich besser zu fühlen, oder du übertreibst es langsam aber sicher so dermaßen, dass dein Mann es inzwischen auch schon nicht mehr gut findet und seine rosarote Brille nicht mehr da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 13:30

Schließe mich hier an!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 17:09

Ich schlafe doch dann nicht richtig aus. Mein Mann lässt mich meistens dann noch schlafen und macht schon mal Frühstück. Aber dann stehe ich auch auf.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 17:25

Also erstens sind es keine Fixtermine. Und zweitens bin ich spätestens um 2 zuhause aber auch manchmal früher. Also um 2 sieht mich keiner mehr in einem Club
Als er mich kennengelernt hat, da war ich 22. Ich meinte aber auch eher mit der Aussage alles. Er wusste in dem Moment wo er mir einen Antrag gemacht hat, wie ich bin, wie ich mich kleide und dass ich gerne ausgehe.
Was heißt, ob es mir so viel gibt. Ich habe Spaß und ich genieße es. Aber mein Mann und mein Kind geben mir mehr. Aber ich sehe nicht so wirklich wieso ich es unterlassen sollte, nach dem Motto sowas macht man als verheiratete Frau nicht.
Es ist auch nicht so, dass ich jeden Monat an drei Wochenenden in einen Club gehe. Ich zähle dazu auch mal einen Abend in einer Bar mit Freundinnen oder sonstiges.
Aber ja überwiegend schon dieses richtige Ausgehen. Nein, ich fühle mich jung aber nicht wie 18.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2017 um 19:15

Wieso und wo stelle ich mein Kind denn hinten an? Sie schläft - egal ob ich nun ausgehe oder nicht. Von daher hat das eine doch überhaupt nichts mit dem anderen zu tun. Und wo habe ich etwas davon gesagt, dass ich dann ausschlafe und alles ohne mich stattfindet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen