Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach dem ersten Date

Nach dem ersten Date

4. August um 18:34

Hallochen zusammen.

Nachdem ich dieses Wochenende ein neues Date hatte (mein erstes mit der Dame) wollte ich mal ein wenig Eure Ansichten hören...

Ich traff mich mit der Frau dieses Wochenende und bei der Begrüßung war es so, dass wir uns umarmt haben, wobei ich damit anfiing und sie leicht überrascht war. Sie zug als erstes zurück.

Wir gingen dann weiter zu einem Händler für Getränke und haben uns dann hingesetzt und haben Kaffee getrunken. Unsere Gespräche waren positiv und wir haben auch gemeinsam gelacht. Sie lacht / lächelt allgemein viel. ich sagte ihr zwischendurch "es ist schön dich lachen zu sehen" und sie ihre Reaktion auf diese Aussage war positiv.

Als wir aufgestanden sind und zu ihrem Fahrrad gingen wollte ich ihre Hand nehmen und sie lehnte es ab, mit der Begründung "das geht mir etwas zu schnell. Tut mir leid", woraufhin ich ihr sagte, dass das in Ordnung sei. Wie sie dann ihr Fahrrad hatte sind wir noch etwas durch die Stadt gegangen, weil sie selbst vorgeschlagen hat. Wir haben auch in dem Moment wieder viel geredet. Die Wege die wir gegangen sind schlug sie vor, quasi als Frage formuliert.

Zum Abschluss kam es erneut zur Umarmung, was für sie auch in Ordnung war. Ich hatte ihr auch gesagt, ich würde sie gerne wiedersehen. Demnächst wird es nicht so einfach gehen wegen der Arbeit, allerdings sagte sie "wir schreiben aber noch mal".

Insgesamt war sie sehr interrssiert und stellte auch selbst fragen, damit wir im Gespräch bleiben. Unter anderem fragte sie nach meinen Freizeitaktivitäten.

Mein altes Problem eine Frau nur schwer in die Augen sehen zu können tratt hier quasi nicht auf. Angestarrt habe ich sie jedoch nicht. Auch sie guckte hin und wieder mal weg. Nachdem sie allerdings schon Händchen halten (wären nur 25 - 35 Meter gewesen, wegen dem Fahrrad) ablehnte hatte ich den Gedanken ihr in diesem Date einen Kuss zu geben besser verworfen.

Die Probleme:

Sie ist nicht so für´s Telefonieren.
Gerade schreiben ist das unpersönlichste vom unpersönlichen. Keinerlei Emotionen und man hört sich nicht. Noch dazu besteht die Gefahr von Missverständnissen.

Nun ist zwar so das jede Frau irgendwo anders ist, nur habe ich es auch schon mal verkackt, weil ich zu spät "richtig" anfing. So gab ich der früheren Frau erst beim 3 Date den 1 Kuss, denn sie auch ablehnte indem sie den Kopf zur Seite lehnte. Ganz klar, ich war bereits auf der Kumpelschiene.
Gerne möchte ich diesen Fehler dieses mal vermeiden.

Vielen Dank vorab für Eure Ansichten.

Mehr lesen

4. August um 21:26

Naja, den Kuss gedanken habe ich von selbst verworfen, ohne es zu versuchen. Natürlich ist es okay, wenn sie (noch) nicht Händchen halten möchte und dass ist auch nicht das Problem.

Warum das Schreiben aus meiner Sicht eher problematisch ist, hab ich bereits beschrieben.

Und ja, ich ich kann man mich auf mein gegenüber einstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 9:13
In Antwort auf zyrkon

Hallochen zusammen.

Nachdem ich dieses Wochenende ein neues Date hatte (mein erstes mit der Dame) wollte ich mal ein wenig Eure Ansichten hören...

Ich traff mich mit der Frau dieses Wochenende und bei der Begrüßung war es so, dass wir uns umarmt haben, wobei ich damit anfiing und sie leicht überrascht war. Sie zug als erstes zurück.

Wir gingen dann weiter zu einem Händler für Getränke und haben uns dann hingesetzt und haben Kaffee getrunken. Unsere Gespräche waren positiv und wir haben auch gemeinsam gelacht. Sie lacht / lächelt allgemein viel. ich sagte ihr zwischendurch "es ist schön dich lachen zu sehen" und sie ihre Reaktion auf diese Aussage war positiv.

Als wir aufgestanden sind und zu ihrem Fahrrad gingen wollte ich ihre Hand nehmen und sie lehnte es ab, mit der Begründung "das geht mir etwas zu schnell. Tut mir leid", woraufhin ich ihr sagte, dass das in Ordnung sei. Wie sie dann ihr Fahrrad hatte sind wir noch etwas durch die Stadt gegangen, weil sie selbst vorgeschlagen hat. Wir haben auch in dem Moment wieder viel geredet. Die Wege die wir gegangen sind schlug sie vor, quasi als Frage formuliert.

Zum Abschluss kam es erneut zur Umarmung, was für sie auch in Ordnung war. Ich hatte ihr auch gesagt, ich würde sie gerne wiedersehen. Demnächst wird es nicht so einfach gehen wegen der Arbeit, allerdings sagte sie "wir schreiben aber noch mal".

Insgesamt war sie sehr interrssiert und stellte auch selbst fragen, damit wir im Gespräch bleiben. Unter anderem fragte sie nach meinen Freizeitaktivitäten.

Mein altes Problem eine Frau nur schwer in die Augen sehen zu können tratt hier quasi nicht auf. Angestarrt habe ich sie jedoch nicht. Auch sie guckte hin und wieder mal weg. Nachdem sie allerdings schon Händchen halten (wären nur 25 - 35 Meter gewesen, wegen dem Fahrrad) ablehnte hatte ich den Gedanken ihr in diesem Date einen Kuss zu geben besser verworfen.

Die Probleme:

Sie ist nicht so für´s Telefonieren.
Gerade schreiben ist das unpersönlichste vom unpersönlichen. Keinerlei Emotionen und man hört sich nicht. Noch dazu besteht die Gefahr von Missverständnissen.

Nun ist zwar so das jede Frau irgendwo anders ist, nur habe ich es auch schon mal verkackt, weil ich zu spät "richtig" anfing. So gab ich der früheren Frau erst beim 3 Date den 1 Kuss, denn sie auch ablehnte indem sie den Kopf zur Seite lehnte. Ganz klar, ich war bereits auf der Kumpelschiene.
Gerne möchte ich diesen Fehler dieses mal vermeiden.

Vielen Dank vorab für Eure Ansichten.

wenn ein kerl beim ersten date einfach meine hand nehmen würde wäre mir das auch nicht recht
SCHON  GAR NICHT wenn mein interesse nicht sonderlich groß ist

sie will nicht telefonieren? hat sie das so gesagt?
gibts schon einen termin fürs nächste treffen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 15:21
In Antwort auf ai_18454549

wenn ein kerl beim ersten date einfach meine hand nehmen würde wäre mir das auch nicht recht
SCHON  GAR NICHT wenn mein interesse nicht sonderlich groß ist

sie will nicht telefonieren? hat sie das so gesagt?
gibts schon einen termin fürs nächste treffen?

Sie hatte es damit "begründet" weil sie tagsüber recht viel unterwegs ist, also Arbeit und Freizeitliches Hobby. Daher würde ihr das mit dem telefonieren gegen ca. 21 Uhr am Abend nicht passen. Schreiben findet sie besser, sagte sie.

Als ich das mit dem telefonieren ansprach hat sich auch etwas das Gesicht verzogen

Sie muss jetzt mehr als 7 Tage durcharbeiten, daher haben wir bis jetzt über kein neues Treffen gesprochen. Ich will mir da aber demnächst was einfallen lassen, für ein 2 Date.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 17:11
In Antwort auf zyrkon

Sie hatte es damit "begründet" weil sie tagsüber recht viel unterwegs ist, also Arbeit und Freizeitliches Hobby. Daher würde ihr das mit dem telefonieren gegen ca. 21 Uhr am Abend nicht passen. Schreiben findet sie besser, sagte sie.

Als ich das mit dem telefonieren ansprach hat sich auch etwas das Gesicht verzogen

Sie muss jetzt mehr als 7 Tage durcharbeiten, daher haben wir bis jetzt über kein neues Treffen gesprochen. Ich will mir da aber demnächst was einfallen lassen, für ein 2 Date.

irgendwie hört sich das stark nach "nicht wollen" an...  und nicht nach "nicht können"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 18:22

Das Thema hat sich nun für mich erledigt. Sie hat auf eine Nachricht von heute früh geantwortet und über Date nachgedacht. Sie ist der Auffassung das wir etwas zu unterschiedlich sind. Zudem ist sie gerade in einer schweren Lebensphase(?).

Gleichwohl fand sie unser Date sehr schön.

Naja, nicht meine gewünchte Antwort, allerdings ehrlich und nicht so wie andere Damen, wo man direkt nach dem Date in WA gesperrt wird.
-> Ist mir nie passiert, aber anderen schon, wie ich lesen konnte.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram