Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach allem möchte er nun alleine nach Ägypten...

Nach allem möchte er nun alleine nach Ägypten...

20. September 2013 um 10:24

in einigen punkten waren wir uns einig und zwar dass wir nur zusammen fliegen ( außer natürlich in einem Notfall, bei Krankheit oder Problemen der Familie...) doch nun teilt er mir mit, dass er alleine fliegt.

Auf meiner Frage warum das nun plötzlich antwortete er, dass es eben so sei und ob ich es mag oder nicht --> i dont care!

Da ich sowieso die Flüge zahle, geht es nichtmal um das finanzielle.

Ich darf noch nicht mal zu einer Freundin alleine nach hause um zu quatschen, aber er fliegt weg? Noch vor 3 Monaten sagte er, er würde das niemals tun, selbst zu meiner Familie... Sowas macht man in einer Ehe nicht, hieß es.

Da ist was, was ich nicht wissen soll. Eventuell heiratet er dort neu? Sein kleiner Bruder will heiraten, doch nur seine "enge Familie" weiß, dass wir verheiratet sind. Eventuell muss ne Ägyptische Frau herhalten um das Foto aufrecht zu erhalten?!

Gibt es einer Möglichkeit, mich in dieser Zeit von ihm loszusagen und alles hinter mir zu lassen? Ist das eventuell eine Chance die ich nutzen sollte, um den Drohungen bei einer Trennung zu entfliehen?

Kann man den Aufenthaltstitel (1 Jahr) verkürzen, wenn er mit der Familienzusammenführung hier rein gekommen ist?

Danke für eure Hilfe...

Mehr lesen

20. September 2013 um 10:39


ich bereue es auch. aber die welt schien anders, als sie nun ist.

Gefällt mir

20. September 2013 um 11:39

Keine ahnung
Man steckt ja nicht in den menschen drin!!
Ausserdem hat es nichts mit der nationalität zu tun .. Obwohl ich es auch ungern sehe wenn deutsche sich soo vergackeiern lassen

Gefällt mir

20. September 2013 um 11:51
In Antwort auf dietraene


ich bereue es auch. aber die welt schien anders, als sie nun ist.

Hast du es schon bezahlt?
also ich würde ihm das nicht bezahlen nachdem was ich sonst von dir gelesen habe. du sollst abhauen und in ein frauenhaus gehen. ich glaube, wenn du ihn anzeigst wegen häuslicher gewalt, dann wird er auch ausgewiesen und kann dir dann nichts mehr antun. du brauchst so einen mann doch nicht!!!

Gefällt mir

20. September 2013 um 12:34

Kauf nur ein ticket
für den hinflug. so blöd wie er ist , schaut er gar nicht rein... bis wann geht sein aufenthalt? wäre gut , wenn das zeitnah zur geplanten rückkehr wär...
dann sitzt er erst mal fest, wenn er das geld für den flug nicht hat, halt ihn so lange hin , sag du schickst das geld bald , er soll so lange die ägyptische sonne geniessen. und zack ist der aufenthalkt abgelaufen und ohne kommt er nicht rein du reichst währenddessen schon die scheidung ein ...oder geh zum ausländeramt und informier dich, ob es nicht einen besseren plan gibt. zum ausländeramt solltest du sowieso hin, die werden schon wissen , was zu machen ist, bist sicher nicht die erste, mit dem problem.

Gefällt mir

20. September 2013 um 15:08

Stolz????
Mein Gott hast Du denn gar keinen Stolz?

Knall ihn raus und fertig ist das Drama!

Warum warten bis er weg ist??

Gefällt mir

20. September 2013 um 21:34

Leider...
soll der Flug im Oktober/November sein und der Aufenthalt geht bis April. passt zeitlich nicht.

weiß jemand ob der Aufenthalt erlischt, wenn ich die Scheidung einreiche?

ich zahle es ihm nicht wenn er alleine fliegt. wenn ich mitgeflogen wäre ja aber so...

ich sehe es momentan als meine letzte chance. ich hatte mich fast aufgegeben doch jetzt das. alle Drohungen und Vorwürfe zählen nicht, wenn er nicht hier ist.

und zu dem Thema mit meinen Freundinnen. würde ich nur ne Nacht bei ner Freundin verbringen, welche in einer anderen Stadt wohnt, würde er das niemals hinnehmen. da wäre aber was los. deswegen versteh ich ihn einfach nicht mehr.

Gefällt mir

21. September 2013 um 16:21

Der Aufenthalt
kann nur dann zu einem "Eigenständigen Aufenthalt" des ausländischen Partners um 1 Jahr verlängert werden, wenn ihr bereits mindestens 3 Jahre in der BRD als Ehepartner lebt - Zeiten in einer Ehe im Ausland werden NICHT anerkannt.

ABER: er könnte eine Aufenthaltsverlängerung bekommen, wenn er darauf plädieren würde, dass es in Ägypten z.Zt. Unruhen gibt und das unzumutbare Härte wäre, ihn zurückgehen zu lassen, z.B. wenn er um sein Leben fürchten müsste.

Daher mein Tipp: Lass ihn auf jeden Fall fliegen, zahl nur das Ticket hin. Dann kann er sich zumindest nicht mehr mit dem Argument der unnötigen Härte herausreden. Buch online und druck 2 Belege aus (als Beweis). Sonst hast du den hier an der Backe.
Sobald er weg ist, marschierst du zum Anwalt und erklärst die Trennung. Der Zeitpunkt der Trennung muss schriftlich festgehalten werden. Außerdem, wenn du angibst, dass du Opfer von häuslicher Gewalt bist/sein solltest, wäre das widerrum unzumutbare Härte DIR gegenüber, dich in der Ehegemeinschaft festzuhalten.
Dann kannst du mit deinem Anwalt besprechen, wie das weitere Vorgehen wäre.

Gefällt mir

22. September 2013 um 15:23

Naja wenn sie ihn hinhalten könnte
bis der aufenthalt erlischt
manche männer sind ja nicht so wirklich clever , wie sie immer tun. leider ist das dann doch ein langer zeitraum um ihn hinzuhalten... vielleicht wenn , sie ihm erzählen würde, das die tickets im februar/märz viel günstiger sind und er dann eben mehr geld mitnehmen könnte.
oder sie spendiert ihm im märz noch ne reise, wenn es keinen anderen ausweg gibt. als erstes würde ich mal zum ausländeramt gehen. vielleicht haben die noch ne weit aus bessere und günstigere idee.

Gefällt mir

22. September 2013 um 15:27

P.s.
könnte klappen , wenn sie ihm erzählt , das sie beim aa war und die ihr gesagt hätten , das wär kein problem.
solche typen kennen sich zwar oft gut aus , aber nur wenn sie sich selbst kümmern und sich nicht auf die frau verlassen.

Gefällt mir

22. September 2013 um 15:41

Was mir noch einfällt
wie du es machen könntest... du fliegst ihm nach und sagst...überraschung er wird zwar nicht erfreut sein ,aber du hättest die chance seinen pass zu entwenden oder zumindest die wichtige seite rauszuschneiden.
würde das aber mit dem aa abklären,nicht das er da unten einen ersatzvisum in der de botschaft kriegt.

Gefällt mir

22. September 2013 um 16:17

Hallo Träne,
ich verstehe dich nicht,daß du noch immer mit ihm zusammen bist.
Geh endlich zum Ausländeramt und informiere dich,besser wäre es noch du nimmst dir einen Anwalt der auf Auslandsangelegenheiten spezialisiert ist.
Kaufe ihn ein One-Way-Ticket,atme tief durch und beginne endlich ein neues Leben.
Warte nicht erst bis er geflogen ist mit der Trennung,,sondern schmeiß diesen Parasiten endlich raus.
Macht er ärger,Polizei anrufen und besorge dir eine Einstweilige Verfügung,damit er sich dir nicht nähern darf(auch nicht telefonisch,SMS,Email terrorisieren darf)!
Wenn gar nichts mehr geht und deine Angst zu groß ist,gehe endlich ins Frauenhaus.

Gefällt mir

23. September 2013 um 13:48

Sorry...
... aber verstehe ich richtig? Du bist mit einem Mann zusammen, der sich die Frechheit rausnimmt, Dir alles Mögliche zu verbieten - der sich aber für sich selbst andere Maßstäbe anlegt? Und Du BEZAHLST auch noch seinen Flug???

Und dann überlegst Du Dir noch, wie Du Dich nur für die Zeit, in der er weg ist, "von allem lossagen" kannst - und wenn er wieder da ist, gehts dann weiter wie vorher??

Meine Güte!!

Wie kann man sich selbst nur so wenig wert sein und sich so dermaßen demütigen lassen und dann auch noch den Geldbeutel dafür rausholen! Wenn man sowas liest, kann man doch nur noch in die Ecke brechen. Übel.

Gefällt mir

23. September 2013 um 23:23

Also
Dass er sauer wird wenn du bei einer Freundin übernachten würdest usw kann ich dir erklärena geht's nicht um dich sondern um SEINEN stolz,er kann dich nicht kontrollieren.zb würdet ihr (heimlich)in die Disco gehen und jemand sieht euch und spricht ihn später drauf an wäre er blamiert und "entehrt"....
Und wenn er fliegt dann ist er eh weg und außerdem denke ich dann eh dass es ihm egal ist was du tust denn ein muslimischer Mann der seine Frau respektiert würde sie niemals was Zahlen lassen!!!

Gefällt mir

25. September 2013 um 22:43

@petar13
seit genau 9 monaten jetzt. und seit 5 monaten ist er in deutschland.

er hat erstmal 1 jahr aufenthalt bekommen. erlischt dieser Aufenthalt automatisch, wenn ich mich trenne bzw. mich scheiden lasse?

oder hat er dieses jahr aufenthalt sowieso und kann es dann nur ohne mich nicht mehr verlängern?

denn sein visum wurde ja auf meinen namen ausgestellt, sein aufenthalt dann auf unsere gemeinsame adresse.

kennt sich da jemand aus? erlischt der Aufenthalt?

Gefällt mir

25. September 2013 um 23:38

Ich glaube der aufenthalt erlischt nicht einfach so
aber frag mal hier nach, wenn du dich scheust zum ausländeramt zu gehen. hier wird man dir vielleicht auch tipps geben können , wie du ihn los wirst.
http://www.info4alien.de/

Gefällt mir

26. September 2013 um 9:54


schiess ihn ab und alss ihn in aegypten versauern,geh zur auslaenderbehoerde,wechsel die schleosser und besorg dir ne andere nummer...da ist was faul !ich wuerd an deiner stelle seinen flug gar nicht bezahlen ,wenn er unbedingt allein fliegen will,dann soll er dafuer gefaelligst auch aufkommen !

Gefällt mir

9. Oktober 2013 um 23:06

Trennung
Hallo,

schau mal auf www.1001geschichte.de. Dort findest Du einfühlsame Hilfe und praktischen Rat. Alle Frauen (und auch einige Männer) haben Ähnliches erlebt wie Du.

Mein persönlicher Rat: Kauf Ihm das Ticket (billiger kriegst Du die Trennung nie hin), tu so als wäre alles i.O. und Du ihn so vermissen würdest und wenn er weg ist, tauschst Du das Wohnungsschloss aus. (Wurde mir von Ausländerbehörde und Anwältin so geraten). Du schreibst eine kurze Mitteilung an die Ausländerbehörde mit Angabe des Trennungsdatums. Alles Weitere regeln die, damit hast Du im Falle der Trennung
nichts mehr zu tun, Du erhälst dann auch keine Auskünfte mehr. "Ihn" musst Du nur mit Datumsangabe davon in Kenntnis setzen, dass Ihr getrennt lebt-per Einschreiben, Email o.ä.-aber schriftlich. Dann hoffe auf eine möglichst schriftliche Reaktion von ihm , als Beweis seiner Kenntnisnahme. Alle Beweise gut sichern, Zeugen für sm Du musst nur standhaft bleiben, jeglichen Kontakt unwiederruflich abbrechen, Telefonnr. wechseln, Email-Account ändern usw.! Es läuft die Trennungszeit, zur Anwältin brauchst du erst nach ca. 10 Monaten, um die Scheidung einzureichen. Eine bessere Möglichkeit ihn loszuwerden, kommt nie wieder. Du ersparst Dir damit viel Ärger. Du wirst sehen, wenn er so weit weg ist, geht es leichter! Typen wie der ändern sich niemals!!!
Ich habe diese Möglichkeit nicht genutzt (mein Noch-Mann aus Ghana war zweimal zwischendurch ohne mich in seinem Heimatland). Nur weil ich Skrupel hatte, ihm auf diese Weise die Trennung mitzuteilen. Ich habe das sehr bereut, nicht konsequent gewesen zu sein. Ende vom Lied: Ich bin ausgezogen, er verlässt die Wohnung nicht (10 Monate Trennung sind um) will nun wohl aber demnächst freiwillig ausreisen, um der Abschiebung zu entgehen. Zwischenzeitlich wollte er sogar Unterhalt einklagen. Sobald die ABH von der Trennung wusste, hatten sie seinen Pass eingezogen und Verkürzung des Aufenthalts angekündigt.

Wenn Ihr keine drei Jahre in Germany zusammengelebt habt, warten die nur darauf, einen Schmarotzer loszuwerden. Wein dem keine Träne nach, er hat es nicht verdient sondern starte befreit in Dein selbstbestimmtes Leben!!! Eine Scheidung in Abwesenheit eines der Partner geht immer!

Viel Kraft wünscht
Abena2010

Gefällt mir

12. Oktober 2013 um 11:39

Du hast offensichtlich keine Ahnung....
Dein Mann kann jetzt immer noch heiraten, wen er will. Denn als Moslem kann er vier Frauen haben. Und die Ehe mit einer Nicht-Moslima ist sowieso im Islam nicht gültig. Wahrscheinlich heiratet er in seiner Heimat jetzt nach islamischem Recht. Das kannst du nicht verhindern.
Natürlich darfst du das Haus nicht allein verlassen. Du mußt ihm gehorchen, denn er sieht dich als seine Sklavin. Im Islam ist das so. Eigentlich unglaublich, daß du das nicht weißt. Hast diu dich denn vorher nicht informiert ?

Gefällt mir

13. Oktober 2013 um 17:49

Im Islam ist das so !
Im Islam ist das so !
Ich bin Rechtsanwalt und habe elf Jahre
in islamischen Ländern gelebt.

Gefällt mir

13. Oktober 2013 um 18:02
In Antwort auf bernardo0740

Du hast offensichtlich keine Ahnung....
Dein Mann kann jetzt immer noch heiraten, wen er will. Denn als Moslem kann er vier Frauen haben. Und die Ehe mit einer Nicht-Moslima ist sowieso im Islam nicht gültig. Wahrscheinlich heiratet er in seiner Heimat jetzt nach islamischem Recht. Das kannst du nicht verhindern.
Natürlich darfst du das Haus nicht allein verlassen. Du mußt ihm gehorchen, denn er sieht dich als seine Sklavin. Im Islam ist das so. Eigentlich unglaublich, daß du das nicht weißt. Hast diu dich denn vorher nicht informiert ?

So stimmt dies ja auch nicht,einfach so
kann und darf ein Muslim nicht mehrere Frauen heiraten,er muß einige Regeln beachten,um dies tun zu dürfen.
Er muß die Frauen gleich behandeln,Lieben etc. und er muß sich es finanziell leisten können(in diesen Fall schafft er noch nicht mal seine Frau zu versorgen wie soll er da eine zweite Frau ernähren können)!

Gefällt mir

13. Oktober 2013 um 18:07
In Antwort auf bernardo0740

Im Islam ist das so !
Im Islam ist das so !
Ich bin Rechtsanwalt und habe elf Jahre
in islamischen Ländern gelebt.

Als Anwalt könntest du ihr Ratschläge
geben,was sie alles tun muß um ihn endlich loszuwerden.
Welches islamisches Land hat dir diese Weisheiten über den Islam beschert(Saudi Arabien?)???

Gefällt mir

13. Oktober 2013 um 23:24

Also....
Ich bin mit einem Ägypter verheiratet(seit 4 jahren),sowohl islamisch als auch deutsch standesamtlich!wir haben 3 kinder(aus inderen vorigen beziehungen) und nun ein gemeinsames!Bei uns herrscht "Gleichberechtigung" bzw gerechte Aufgabenverteilung für Mann und Frau,wie es im Islam üblich ist!
Mein Mann würde mich NIE etwas bezahlen lassen und mich als SEINE FRAU nicht(ausser im Notfall) hier allein lassen und ohne mich nach ägypteb oder sonst wohin fliegen!!!
Also bitte überlege sehr genau,ob er es ernst meint!
Mein Mann ist äusserst konservativ ob seinen Ansichten und er und seine Familie kommen aus einem kleinen Ort Nahe Mansura ind trotzdem habe ich in meiner Ehe soetwas noch nicht erlebt!

Liebe Grüsse und alles Gute

Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 14:36
In Antwort auf bernardo0740

Du hast offensichtlich keine Ahnung....
Dein Mann kann jetzt immer noch heiraten, wen er will. Denn als Moslem kann er vier Frauen haben. Und die Ehe mit einer Nicht-Moslima ist sowieso im Islam nicht gültig. Wahrscheinlich heiratet er in seiner Heimat jetzt nach islamischem Recht. Das kannst du nicht verhindern.
Natürlich darfst du das Haus nicht allein verlassen. Du mußt ihm gehorchen, denn er sieht dich als seine Sklavin. Im Islam ist das so. Eigentlich unglaublich, daß du das nicht weißt. Hast diu dich denn vorher nicht informiert ?

Interessant, ich hoffe, du schreibst dann öfter mal hier - aber bitte, bitte sachlich....... :


......nicht böse sein - ich kenne keine einzige Muslima, die "Sklavin" ihres Mannes ist - und ich kenne einige.

Nichtsdestotrotz ist die Situation der TE grässlich, ich hoffe, sie hat "ihn" bereist vor die Tür gesetzt.
Schließlich muss sie vermeiden, dass er aufgrund der Dauer seines Aufenthaltes hier deine Verlängerung kriegen kann.

Also, liebe TE: Alles aktenkundig machen - gute Tipps hast du zuhauf bekommen.

Und ja, v o r h e r informieren sollte man sich auf jeden Fall - blauäugig eine Ehe mit einem Moslem einzugehen ist einfach unverzeihlich, wie übrigens bei anderen Ehen auch!

Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 14:49
In Antwort auf umminti

Interessant, ich hoffe, du schreibst dann öfter mal hier - aber bitte, bitte sachlich....... :


......nicht böse sein - ich kenne keine einzige Muslima, die "Sklavin" ihres Mannes ist - und ich kenne einige.

Nichtsdestotrotz ist die Situation der TE grässlich, ich hoffe, sie hat "ihn" bereist vor die Tür gesetzt.
Schließlich muss sie vermeiden, dass er aufgrund der Dauer seines Aufenthaltes hier deine Verlängerung kriegen kann.

Also, liebe TE: Alles aktenkundig machen - gute Tipps hast du zuhauf bekommen.

Und ja, v o r h e r informieren sollte man sich auf jeden Fall - blauäugig eine Ehe mit einem Moslem einzugehen ist einfach unverzeihlich, wie übrigens bei anderen Ehen auch!

.soll heißen "eine Verlängerung"............ ein "d" war zuviel.....


...sorry.

Magst du uns erzählen, in welchen arabischen Ländern du gelebt (und gearbeitet?) hast?

Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 18:07

Elf Jahre in arabischen Ländern.
Ja, ich habe elf Jahre in arabischen Ländern gelebt, und zwar in Jordanien, Ägypten, Syrien, Saudi Arabien, Kuwait, Bahrain, im Sudan und im Senegal. Ich spreche auch einigermaßen arabisch.

Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 18:13
In Antwort auf umminti

Interessant, ich hoffe, du schreibst dann öfter mal hier - aber bitte, bitte sachlich....... :


......nicht böse sein - ich kenne keine einzige Muslima, die "Sklavin" ihres Mannes ist - und ich kenne einige.

Nichtsdestotrotz ist die Situation der TE grässlich, ich hoffe, sie hat "ihn" bereist vor die Tür gesetzt.
Schließlich muss sie vermeiden, dass er aufgrund der Dauer seines Aufenthaltes hier deine Verlängerung kriegen kann.

Also, liebe TE: Alles aktenkundig machen - gute Tipps hast du zuhauf bekommen.

Und ja, v o r h e r informieren sollte man sich auf jeden Fall - blauäugig eine Ehe mit einem Moslem einzugehen ist einfach unverzeihlich, wie übrigens bei anderen Ehen auch!

Die Antwort :
Du kennst keine Muslima, die Sklavin ihres Mannes ist ? Wo leben denn diese Frauen, und wo lebst du ? Natürlich werden diese Frauen nicht hier in Deutschland versklavt, aber mit Sicherheit in ihren Heimatländern. In Deutschland ist diese Sklaverei verboten, und um ihren Aufenthalt hier nicht zu gefährden, halten sich die Männer hier an die Gesetze. Aber sofort, wenn sie in ihrem Heimatland sind, geht die Sklaverei los. Die deutsche Ehefrau wird z.B. Sklavin der Schwiegermutter. Bitte lies in diesem Zusammenhang auch bei Google "1001 Geschichten."
Mir sind übrigens in Ägypten und im Sudan junge Sklavinnen ab 14 Jahre für 2000 US-$ angeboten worden.

Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 18:18
In Antwort auf sufuki

So stimmt dies ja auch nicht,einfach so
kann und darf ein Muslim nicht mehrere Frauen heiraten,er muß einige Regeln beachten,um dies tun zu dürfen.
Er muß die Frauen gleich behandeln,Lieben etc. und er muß sich es finanziell leisten können(in diesen Fall schafft er noch nicht mal seine Frau zu versorgen wie soll er da eine zweite Frau ernähren können)!

Gleichbehandlung ?
Er kann die Frauen ernähren, wenn er sie zum Arbeiten schickt, oder wenn er eine deutsche Frau heiratet, die Geld hat. Zwar soll er alle Frauen gleich behandeln, aber wer kontrolliert das ? Und außerdem : jeder arabische Mann hat auch eine Lieblingsfrau. Ich habe beobachten können, wie er diese bevorzugt.

Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 18:19

Inwiefern ?
Was soll das heißen ?

Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 18:50
In Antwort auf bernardo0740

Gleichbehandlung ?
Er kann die Frauen ernähren, wenn er sie zum Arbeiten schickt, oder wenn er eine deutsche Frau heiratet, die Geld hat. Zwar soll er alle Frauen gleich behandeln, aber wer kontrolliert das ? Und außerdem : jeder arabische Mann hat auch eine Lieblingsfrau. Ich habe beobachten können, wie er diese bevorzugt.

Wenn er ein praktizierender Muslim ist,
weiß er auch,was im Qu'ran steht und dort steht,daß er für den Unterhalt seiner Familie sorgen muß(durch eigene Arbeit und sein Erbe)!
Die Frau darf aber muß nicht arbeiten,sollte sie aber arbeiten,hat nur sie Anrecht auf ihr Gehalt(gilt übrigens auch für ihr Erbe),weder der Ehemann-noch die Familie hat Anspruch auf ihr Gehalt oder Erbe!
Gott sieht und weiß alles und wird am Tag der Auferstehung über das Fehlverhalten richten.
Nur weil es Männer gibt,die sich die Rosinen aus den Qu'ran rauspicken und das wesentliche ignorieren,heißt es nicht,daß dies dem Islam entspricht,vielmehr ist es das Fehlverhalten des Mannes-der den Glauben vorschiebt.
Ich suche bei Bedarf gerne die Surah's heraus,zur Zeit ist mir dies nicht möglich.

Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 19:28
In Antwort auf bernardo0740

Elf Jahre in arabischen Ländern.
Ja, ich habe elf Jahre in arabischen Ländern gelebt, und zwar in Jordanien, Ägypten, Syrien, Saudi Arabien, Kuwait, Bahrain, im Sudan und im Senegal. Ich spreche auch einigermaßen arabisch.

Hut ab, da hast du ja sicher ein.............


......abenteuerliches Leben ....oder hattest es jedenfalls und hast seeehr viel gesehen und gehört.



Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 19:42
In Antwort auf bernardo0740

Die Antwort :
Du kennst keine Muslima, die Sklavin ihres Mannes ist ? Wo leben denn diese Frauen, und wo lebst du ? Natürlich werden diese Frauen nicht hier in Deutschland versklavt, aber mit Sicherheit in ihren Heimatländern. In Deutschland ist diese Sklaverei verboten, und um ihren Aufenthalt hier nicht zu gefährden, halten sich die Männer hier an die Gesetze. Aber sofort, wenn sie in ihrem Heimatland sind, geht die Sklaverei los. Die deutsche Ehefrau wird z.B. Sklavin der Schwiegermutter. Bitte lies in diesem Zusammenhang auch bei Google "1001 Geschichten."
Mir sind übrigens in Ägypten und im Sudan junge Sklavinnen ab 14 Jahre für 2000 US-$ angeboten worden.

1001 Geschichten...... habe ich durch......


.................und ich lebe hier.

Ich bleibe bei meiner Aussage: Von den Frauen, die i c h kenne, ist keine als "Sklavin" zu betrachten.

Natürlich heißt dies nicht, dass es das nicht gibt.
Du warst ja in einer Vielzahl von Ländern, die ich nicht aus eigener Erfahrung kenne, vor allem Saudi-A., Sudan etc.

Hast du dort als Anwalt fungiert?

Eines ist mir klar: Man kann n i e m a l s unsere westliche Denkweise 1:1 auf den Orient übertragen.

Auch sollte keine deutsche Frau erwarten, dort das gleiche Leben wie hier führen zu können. "Andere Länder, andere Sitten" ist mein Motto.

S.o.: Man sollte sich bestens in die orientalische / muslimische Denk- und Lebensweise "einarbeiten", bevor man sich mit einem Orientalen liiert.

Zum Thema Schwiegermutter: Meine liebt mich heiß und innig - und ich sie genauso. Manchmal ist unser Verhältnis sogar fast enger als das zu ihrem Sohn - meinem Mann.

Den Kosenamen, den sie mir gab, findest du in meinem nick wieder.

Tja, aber ich kenne natürlich auch andere Lebenssituationen von Schwiegertöchtern. Vergessen darf man aber nicht. dass diese "einheimischen" Schwie-töchter ja ganz anders auf ihre Rolle hin erzogen worden sind als wir hier.

Unsere Freiheiten und vor allem Ansprüche kennen sie gar nicht.

Wie schon gesagt - eine andere Welt!!

Ich hoffe, wir haben hier noch so manche interessante Diskussion Inshallah.







Gefällt mir

14. Oktober 2013 um 21:53
In Antwort auf sufuki

Wenn er ein praktizierender Muslim ist,
weiß er auch,was im Qu'ran steht und dort steht,daß er für den Unterhalt seiner Familie sorgen muß(durch eigene Arbeit und sein Erbe)!
Die Frau darf aber muß nicht arbeiten,sollte sie aber arbeiten,hat nur sie Anrecht auf ihr Gehalt(gilt übrigens auch für ihr Erbe),weder der Ehemann-noch die Familie hat Anspruch auf ihr Gehalt oder Erbe!
Gott sieht und weiß alles und wird am Tag der Auferstehung über das Fehlverhalten richten.
Nur weil es Männer gibt,die sich die Rosinen aus den Qu'ran rauspicken und das wesentliche ignorieren,heißt es nicht,daß dies dem Islam entspricht,vielmehr ist es das Fehlverhalten des Mannes-der den Glauben vorschiebt.
Ich suche bei Bedarf gerne die Surah's heraus,zur Zeit ist mir dies nicht möglich.

Richtig!
....genausi stimmt es ,nur leider kennen viele Leute nur die "Grusel Geschichten" einer islamischen Ehe und verurteilen alle gleich...leider ernte ich auch im Freundeskreis oft "Mitleid"....warum auch immer

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 9:14

Ich habe doch sooooo lange...
mit ihm in seinem land gelebt. dort war er nicht so schlimm....

da war einiges anders.

vor unserer hochzeit in kairo habe ich beim notar erstellen lassen, dass im falle falls wir kinder haben, das alleinige erziehungsrecht und aufenthaltsrecht bei mir liegt. das war mir ganz wichtig.

ich wollte auch festhalten, dass er keine andere heiraten kann und er sagte mir das geht sowieso nicht, wenn man einmal europäisch verheiratet ist und ohne dass die erstfrau das weiß, geht es auch nicht...

das hat mir sogar ein standesbeamter in kairo gesagt den ich am tag der hochzeit noch gefragt habe. stimmt das nicht?

ich werde keinesfalls hinter seinem rücken etwas gegen ihn bei behörden einleiten. schlimm genug, dass er NICHTS hat wenn ich ihn zurück schicke.

letzte woche hatte ich ihm einen flug gebucht weil er es so wollte und dann plötzlich lief es besser, er war nett und sagte dass wir nicht alles aufgeben sollen. ich habe storniert und ich habe die härte und den charakter nicht mehr um das durchzuziehen. ich schaffe es einfach nicht, egal wie ich es versuche.

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 9:41


ich glaube nicht wirklich dass er sich bessert aber ich gebe mir für alles die schuld. ich denke, dass ich vielleicht auch fehler mache und genervt bin. ich mache mir selbst vorwürfe und wenn ich es durchziehen möchte, habe ich ein so schlechtes gewissen ihm gegenüber, dass ich es wieder lasse.

aber eines habe ich jetzt getan, ich habe mir eine sitzung beim psychologen geholt da ich weiß, dass es falsch ist mir für alles immer die schuld zu geben.

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 9:44
In Antwort auf dietraene

Ich habe doch sooooo lange...
mit ihm in seinem land gelebt. dort war er nicht so schlimm....

da war einiges anders.

vor unserer hochzeit in kairo habe ich beim notar erstellen lassen, dass im falle falls wir kinder haben, das alleinige erziehungsrecht und aufenthaltsrecht bei mir liegt. das war mir ganz wichtig.

ich wollte auch festhalten, dass er keine andere heiraten kann und er sagte mir das geht sowieso nicht, wenn man einmal europäisch verheiratet ist und ohne dass die erstfrau das weiß, geht es auch nicht...

das hat mir sogar ein standesbeamter in kairo gesagt den ich am tag der hochzeit noch gefragt habe. stimmt das nicht?

ich werde keinesfalls hinter seinem rücken etwas gegen ihn bei behörden einleiten. schlimm genug, dass er NICHTS hat wenn ich ihn zurück schicke.

letzte woche hatte ich ihm einen flug gebucht weil er es so wollte und dann plötzlich lief es besser, er war nett und sagte dass wir nicht alles aufgeben sollen. ich habe storniert und ich habe die härte und den charakter nicht mehr um das durchzuziehen. ich schaffe es einfach nicht, egal wie ich es versuche.

Liebe träne, ich wusste nicht, dass.............


.......du so lange in Ägypten gelebt hast.

Das macht deine Lage nur umso unverständlicher!

Hast du denn dort gar nichts gesehen und gelernt?

Zumindest die arabischen Beschimpfungen solltest du doch dann drauf haben, oder? Das soll überhaupt nicht heißen, dass Beschimpfungen dort an der Tagesordnung sind, aber die Sprache kann man sich zumindest in den Grundbegriffen beibringen.

Vom Verstehen ganzer Telefongespräche mal ganz abgesehen.

Die von dir erwähnten rechtlichen Bedingungen bzw. Klauseln sind nach islamischem Recht z. T. gar nicht machbar. du musst ganz deutlich unterscheiden nach u n s e r e m Recht hier und dem ägypt. Recht.Dafür gibt es aber Spezialanwälte.

@Bernardo: Vllt kannst du ihr hier besser Auskunft geben?? Wäre interessant, von deiner Warte aus etwas zu hören.

@träne: Sorry, aber ich glaube, dir ist nicht zu helfen, du bist beratungsresistent.
Wenn es dir wirklich ernst ist - und das ließen deine Klagerufe vermuten- dann musst du zusehen, dass er m ö g l i c h s t schnell unser Land verlassen muss, auf jeden Fall v o r der Verlängerung seiner AE. Verstehst du das denn nicht??

Augen auf und gehandelt!!


Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 9:45
In Antwort auf umminti

Liebe träne, ich wusste nicht, dass.............


.......du so lange in Ägypten gelebt hast.

Das macht deine Lage nur umso unverständlicher!

Hast du denn dort gar nichts gesehen und gelernt?

Zumindest die arabischen Beschimpfungen solltest du doch dann drauf haben, oder? Das soll überhaupt nicht heißen, dass Beschimpfungen dort an der Tagesordnung sind, aber die Sprache kann man sich zumindest in den Grundbegriffen beibringen.

Vom Verstehen ganzer Telefongespräche mal ganz abgesehen.

Die von dir erwähnten rechtlichen Bedingungen bzw. Klauseln sind nach islamischem Recht z. T. gar nicht machbar. du musst ganz deutlich unterscheiden nach u n s e r e m Recht hier und dem ägypt. Recht.Dafür gibt es aber Spezialanwälte.

@Bernardo: Vllt kannst du ihr hier besser Auskunft geben?? Wäre interessant, von deiner Warte aus etwas zu hören.

@träne: Sorry, aber ich glaube, dir ist nicht zu helfen, du bist beratungsresistent.
Wenn es dir wirklich ernst ist - und das ließen deine Klagerufe vermuten- dann musst du zusehen, dass er m ö g l i c h s t schnell unser Land verlassen muss, auf jeden Fall v o r der Verlängerung seiner AE. Verstehst du das denn nicht??

Augen auf und gehandelt!!


Srry, muss heißen.............
unterscheiden "zwischen" unserem Recht und............

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 9:52

Es wird immer schlimmer.
Ich kann dir versichern, es wird immer schlimmer. Du wirst es immer bereuen, wenn du dich jetzt nicht von ihm trennst.
Die Vereinbarungen vor dem Notar in Ägypten sind ungültig, wenn sie islamischem Recht widersprechen.
Sicher, er kann die Erstfrau unterrichten, wenn er eine Zweitfrau heiraten will. Die Erstfrau kann dann entscheiden, ob sie gegen eine neue Ehe ist. Aber das bedeutet für sie dann automatisch die Scheidung.

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 9:52
In Antwort auf dietraene


ich glaube nicht wirklich dass er sich bessert aber ich gebe mir für alles die schuld. ich denke, dass ich vielleicht auch fehler mache und genervt bin. ich mache mir selbst vorwürfe und wenn ich es durchziehen möchte, habe ich ein so schlechtes gewissen ihm gegenüber, dass ich es wieder lasse.

aber eines habe ich jetzt getan, ich habe mir eine sitzung beim psychologen geholt da ich weiß, dass es falsch ist mir für alles immer die schuld zu geben.

Bitte bitte geh erst mal ..................


....ganz , ganz schnell zur Ausländerbehörde, bevor du zum Psychologen rennst!!

Ja, siehst du denn nicht, in welche b l ö d e Falle du getappt bist? Ich bitte dich, schalte mal dein schlechtes Gewissen aus - auf der Stelle - und dein logisches Denken an!!

Du machst sofort Montag einen Termin bei der ABH.

Sorry, ich mische mich in Dinge ein, die mich eigentlich nichts angehen, aber du hast ja wahrlich oft genug hier geklagt!

Hast du denn keine Eltern / Familie, die dir dasselbe raten??

Weißt du, es geht hier im Grunde nicht darum, wer i-eine Schuld hat oder nicht. Fakt ist, du kannst ihn mit seiner frechen und unmöglichen Anspruchshaltung n i c h t e r t r a g e n! Und er kann sich hier nicht einordnen, also hat er hier nichts verloren.

So kann man doch keine Ehe führen. Sei froh, dass noch keine Kinder da sind. Werde jetzt b l o ß nicht schwanger, hörst du?

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 9:57
In Antwort auf bernardo0740

Es wird immer schlimmer.
Ich kann dir versichern, es wird immer schlimmer. Du wirst es immer bereuen, wenn du dich jetzt nicht von ihm trennst.
Die Vereinbarungen vor dem Notar in Ägypten sind ungültig, wenn sie islamischem Recht widersprechen.
Sicher, er kann die Erstfrau unterrichten, wenn er eine Zweitfrau heiraten will. Die Erstfrau kann dann entscheiden, ob sie gegen eine neue Ehe ist. Aber das bedeutet für sie dann automatisch die Scheidung.

Danke, bernardo, für..........


.....die Auskunft, Das hätte sie längst v o r der Eheschließung s e l b s t herausfinden müssen. Tja, ich fürchte, viele europäische Frauen sind einfach b l i n d vor Liebe!

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 10:01
In Antwort auf dietraene

Ich habe doch sooooo lange...
mit ihm in seinem land gelebt. dort war er nicht so schlimm....

da war einiges anders.

vor unserer hochzeit in kairo habe ich beim notar erstellen lassen, dass im falle falls wir kinder haben, das alleinige erziehungsrecht und aufenthaltsrecht bei mir liegt. das war mir ganz wichtig.

ich wollte auch festhalten, dass er keine andere heiraten kann und er sagte mir das geht sowieso nicht, wenn man einmal europäisch verheiratet ist und ohne dass die erstfrau das weiß, geht es auch nicht...

das hat mir sogar ein standesbeamter in kairo gesagt den ich am tag der hochzeit noch gefragt habe. stimmt das nicht?

ich werde keinesfalls hinter seinem rücken etwas gegen ihn bei behörden einleiten. schlimm genug, dass er NICHTS hat wenn ich ihn zurück schicke.

letzte woche hatte ich ihm einen flug gebucht weil er es so wollte und dann plötzlich lief es besser, er war nett und sagte dass wir nicht alles aufgeben sollen. ich habe storniert und ich habe die härte und den charakter nicht mehr um das durchzuziehen. ich schaffe es einfach nicht, egal wie ich es versuche.

Träne,weißt du was ich
Glaube?
Du bist deinen Mann hörig und er schafft es wunderbar,dich so zu manipulieren,daß er seinen Willen bekommt !
Er hat bekommen was er wollte und nun ist er wieder nett,prima belüge dich schön weiter.
Wenn er wieder etwas will,behandelt er dich solange schlecht,bis er seinen Willen bekommen hat und wenn er hat was er will,ist er wieder etwas nett.
Er hat ja gemerkt,daß du über Trennung nachdenkst,deshalb ist er nun wieder etwas nett,damit die Ehe bestehen bleibt(zumindest bis zu seinen Aufenthaltstitel.Und dies wird nun sich immerzu wiederholen.

Wach endlich auf!
Es war auch gelogen,daß man nicht mehrere Frauen heiraten darf,wenn man mit einer Europäerin verheiratet ist,er darf wenn es nicht ausdrücklich im Ehevertrag vereinbart wurde!
Er müsste sich dies zwar leisten können und die Frauen gleich behandeln,aber ob er sich daran halten wird bezweifel ich stark.

Bitte bekomme bloß kein Kind,du endest als Alleinerziehende,spätestens nach dem Aufenthaltstitel,außerdem ist eure Ehe nicht gerade ein Ort an dem Kinder in Ruhe aufwachsen und gedeihen können.

Bitte tue dir selber einen gefallen und beende diese Ehe!

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 10:58
In Antwort auf umminti

Bitte bitte geh erst mal ..................


....ganz , ganz schnell zur Ausländerbehörde, bevor du zum Psychologen rennst!!

Ja, siehst du denn nicht, in welche b l ö d e Falle du getappt bist? Ich bitte dich, schalte mal dein schlechtes Gewissen aus - auf der Stelle - und dein logisches Denken an!!

Du machst sofort Montag einen Termin bei der ABH.

Sorry, ich mische mich in Dinge ein, die mich eigentlich nichts angehen, aber du hast ja wahrlich oft genug hier geklagt!

Hast du denn keine Eltern / Familie, die dir dasselbe raten??

Weißt du, es geht hier im Grunde nicht darum, wer i-eine Schuld hat oder nicht. Fakt ist, du kannst ihn mit seiner frechen und unmöglichen Anspruchshaltung n i c h t e r t r a g e n! Und er kann sich hier nicht einordnen, also hat er hier nichts verloren.

So kann man doch keine Ehe führen. Sei froh, dass noch keine Kinder da sind. Werde jetzt b l o ß nicht schwanger, hörst du?

Meine
eltern sagen auch, dass es nichts mehr bringt. ich habe mich ihnen nun zum teil anvertraut, sie verstehen aber auch, dass bei mir noch viele gefühle im spiel sind. sie wissen, wie lange ich (mit Hilfe meiner Familie) dafür gekämpft habe, dass er zu uns kommen kann und nun das.

er ist wie das Wetter, erst super lieb und Schatz bla bla und lustig, im nächsten moment aggro. ich habe jetzt immer versucht dagegen zu halten aber dann wird es immer lauter und beleidigender.

meine eltern sind eher von der vernünftigen sorte und sagen, ich soll es mit ihm klären, dann geht er zurück und gut.

aber ich kann mit ihm gar nichts klären.

und das selbstbewusste mädel von vorher bin ich nicht mehr deswegen suche ich die schuld bei mir.

vielleicht bin ich auch manchmal ne zicke und nicht einfach....

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 12:58
In Antwort auf umminti

Liebe träne, ich wusste nicht, dass.............


.......du so lange in Ägypten gelebt hast.

Das macht deine Lage nur umso unverständlicher!

Hast du denn dort gar nichts gesehen und gelernt?

Zumindest die arabischen Beschimpfungen solltest du doch dann drauf haben, oder? Das soll überhaupt nicht heißen, dass Beschimpfungen dort an der Tagesordnung sind, aber die Sprache kann man sich zumindest in den Grundbegriffen beibringen.

Vom Verstehen ganzer Telefongespräche mal ganz abgesehen.

Die von dir erwähnten rechtlichen Bedingungen bzw. Klauseln sind nach islamischem Recht z. T. gar nicht machbar. du musst ganz deutlich unterscheiden nach u n s e r e m Recht hier und dem ägypt. Recht.Dafür gibt es aber Spezialanwälte.

@Bernardo: Vllt kannst du ihr hier besser Auskunft geben?? Wäre interessant, von deiner Warte aus etwas zu hören.

@träne: Sorry, aber ich glaube, dir ist nicht zu helfen, du bist beratungsresistent.
Wenn es dir wirklich ernst ist - und das ließen deine Klagerufe vermuten- dann musst du zusehen, dass er m ö g l i c h s t schnell unser Land verlassen muss, auf jeden Fall v o r der Verlängerung seiner AE. Verstehst du das denn nicht??

Augen auf und gehandelt!!


Ich habe so viel in Ägypten...
gesehen. ich habe so viel gelernt. er hat mir selber immer noch Männer gezeigt mit älteren Frauen dass die es nicht ernst meinen. und wenn dort die Frauen im Bikini mit nem ägyptischen Freund rum laufen dann ist denen die Frau und was andere Männer über die Frau denken scheiß egal.

ich hab viel in Ägypten gelernt, aber von ihm. so recht verlasse ich mich nicht mehr drauf, dass das alles stimmt.

bei der Sprache beherrsche ich ein kleines Grundwissen aber so direkte Schimpfwörter wollte er mir nie übersetzen.

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 14:38
In Antwort auf umminti

Danke, bernardo, für..........


.....die Auskunft, Das hätte sie längst v o r der Eheschließung s e l b s t herausfinden müssen. Tja, ich fürchte, viele europäische Frauen sind einfach b l i n d vor Liebe!

Rafinesse....
Ja, ich habe selbst jahrelang überlegt, warum gerade deutsche Frauen so leicht auf die Orientalen hereinfallen. Jetzt glaube ich, daß es daran liegt, daß die Deutschen generell zu gutgläubig sind und sich einfach nicht vorstellen können, wie gerissen und raffiniert andere Menschen langfristig planen und vorgehen können.

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 14:45
In Antwort auf sufuki

Träne,weißt du was ich
Glaube?
Du bist deinen Mann hörig und er schafft es wunderbar,dich so zu manipulieren,daß er seinen Willen bekommt !
Er hat bekommen was er wollte und nun ist er wieder nett,prima belüge dich schön weiter.
Wenn er wieder etwas will,behandelt er dich solange schlecht,bis er seinen Willen bekommen hat und wenn er hat was er will,ist er wieder etwas nett.
Er hat ja gemerkt,daß du über Trennung nachdenkst,deshalb ist er nun wieder etwas nett,damit die Ehe bestehen bleibt(zumindest bis zu seinen Aufenthaltstitel.Und dies wird nun sich immerzu wiederholen.

Wach endlich auf!
Es war auch gelogen,daß man nicht mehrere Frauen heiraten darf,wenn man mit einer Europäerin verheiratet ist,er darf wenn es nicht ausdrücklich im Ehevertrag vereinbart wurde!
Er müsste sich dies zwar leisten können und die Frauen gleich behandeln,aber ob er sich daran halten wird bezweifel ich stark.

Bitte bekomme bloß kein Kind,du endest als Alleinerziehende,spätestens nach dem Aufenthaltstitel,außerdem ist eure Ehe nicht gerade ein Ort an dem Kinder in Ruhe aufwachsen und gedeihen können.

Bitte tue dir selber einen gefallen und beende diese Ehe!

Hallo......
Er darf auch dann weitere Frauen heiraten, wenn es ihm in einem Ehevertrag verboten wurde. Denn ein solcher Ehevertrag wäre in Ägypten nichtig, weil er gegen islamisches Recht verstoßen würde. Ich bin Rechtsanwalt und habe elf Jahre in islamischen Ländern gelebt.

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 14:52

Islamische Eheverträge.
Ja, grundsätzlich kenne ich mich mit islamischen Eheverträgen aus. Das Wichtigste dabei ist, daß solche Eheverträge auch in islamischen Ländern nur dann gültig sind, wenn sie zwischen zwei Moslems, Mann und Frau, vor sieben erwachsenen, männlichen islamischen Zeugen, einem islamischen Geistichen und einem islamischen Notar schriftlich geschlossen wurden.
Das alles fehlt ja bei Eheverträgen, die hier in Deutschland geschlossen wurden. Daher sind diese in den islamischen Ländern ungültig.

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 16:18


Was ist das denn für eine einstellung?
Diese männer spielen mit den gefühlen dieser frauen und glauben einfach erwas länger und nehr an das gute im menschen,ausserdem haben auch diese frauen vllt einen grund der tiefer liegt sich auf solche männer einzulassen.
Mir persönlich würde das auch nicht passieren,trotzdem beleuchte ich sowas nocht nzr oberflächlich...naja

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 16:56
In Antwort auf samirsmama


Was ist das denn für eine einstellung?
Diese männer spielen mit den gefühlen dieser frauen und glauben einfach erwas länger und nehr an das gute im menschen,ausserdem haben auch diese frauen vllt einen grund der tiefer liegt sich auf solche männer einzulassen.
Mir persönlich würde das auch nicht passieren,trotzdem beleuchte ich sowas nocht nzr oberflächlich...naja

Es gibt auch noch
einen tieferen Grund, mangelnde Intelligenz

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 19:55
In Antwort auf garyxxl

Es gibt auch noch
einen tieferen Grund, mangelnde Intelligenz


Hmm genau....urteile nicht über dinge due du selber nicht erlebt hast!
Ich kenne eine frau,wirtschaftsstudium mit 2 abgeschlossen,spricht 3 fremdspracheb,hat im personal management gesrbeitet....einen araber kennen und lieben gelernt...jetzt 5 jahre später lebt sie mit 3 kindern auf 70 qm im hochhaus...

War die frau auch ungebildet oder nicht intelligent...

NEIN

Es stimmt meist beobachtet man das in der unterschicht(wenn ich das mal do ausdrücken darf) aber man sollze nicht vergessen wir sind alle menschen

Gefällt mir

19. Oktober 2013 um 21:59
In Antwort auf samirsmama


Hmm genau....urteile nicht über dinge due du selber nicht erlebt hast!
Ich kenne eine frau,wirtschaftsstudium mit 2 abgeschlossen,spricht 3 fremdspracheb,hat im personal management gesrbeitet....einen araber kennen und lieben gelernt...jetzt 5 jahre später lebt sie mit 3 kindern auf 70 qm im hochhaus...

War die frau auch ungebildet oder nicht intelligent...

NEIN

Es stimmt meist beobachtet man das in der unterschicht(wenn ich das mal do ausdrücken darf) aber man sollze nicht vergessen wir sind alle menschen

Was bist du eigentlich für eine?
Auffällige Rechtschreibschwäche. Vielleicht eine, die für die Bagage auch noch Werbung macht oder in deren Auftrag hier mitmacht? Außerdem gibt es auch studierte Frauen, die eine an der Waffel haben, dass ist dann faktisch das Gleiche wie blöd.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen