Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 6 Monaten zusammenziehen?

Nach 6 Monaten zusammenziehen?

15. November 2010 um 12:00

Hallo liebe Go-feminins!

Mein Freund (30) und ich (20) sind seit 6 Monaten zusammen.
Haben uns genau kennengelernt als ich von meine Eltern auszog. Er hat mir auch beim Umzug geholfen alles zu packen usw.

Wir führen eine tolle sehr harmonische und schöne Beziehung.

Seit dem Umzug ist er jeden Tag bei mir nach der Arbeit chillen wir und relaxen zusammen.
Er schläft jeden Tag bei mir, hat sogar einige Sachen bei mir gelassen, sein Parfum, Duschgel, Deo, Spray usw...

Wohnt vl 2 Kilometer von mir entfernt - bin jedoch sehr selten bei ihm zuhause.
Er hat eine viel kleinere Wohnung als ich

Nun ja.. ich habe für meine Wohnung ziemlich viel gezahlt - Ablöse etc..

Es wäre toll wenn er zu mir ziehen würde, jedoch habe ich bisschen Angst, dass es zu früh ist und es nur mehr abwärts gehen wird. Die Beziehung ist wahnsinn, bin überglücklich alles ist super. Angesprochen habe ich meinen Freund noch nicht drauf ob er jemals zu mir ziehen würde.

So generell gibt es gerüchte dass Männer die eigene Wohnung als "Ruhepol" betrachten und dort gerne zurückziehen.

Keiner von uns beiden engt jemandem ein. Wir unternehmen entweder was zusammen oder getrennt mit Freunden, mit gemeinsamen oder auch nicht.

Also:

Soll ich meinen Freund fragen ob er darüber nachdenkt zu mir zu ziehen?
Muss er mir was für Möbel /sowas wie Ablöse/ auch zahlen wenn er die Wohnung nutzt? Soll ich das verlangen?
Hat jemand da Erfahrungen?

DANKE!

Liebe Grüße

Mehr lesen

15. November 2010 um 19:34

Hmmm
an sich gibts eigentlich keine zeitspanne um zusammen zu ziehen, das müssen beide immer gemeinsam entscheiden ..

wobei ich denke das er mit seinen 30 jahren sicherlich vorsichtiger sein wird als du mit deinen 20 (nee, ich halte ihn nicht für ein schnarchbrot aber mit der zeit wirste halt doch langsamer in gewissen dingen.. )

ich denke es ist sicherlich schön wenn ihr euch einfach mal oberflächlich über das thema gemeinsame wohnung unterhalten würdet, dann bekommst du auch so schon einen kleinen eindruck wie er das zukünftig mit zusammenziehen überhaupt sieht.

direkt fragen ob er zu dir ziehen möchte würde ich ehrlich gesagt erst nachdem er sich positiv geäußert hat in der vor-abfrage (japp, ich bin 31 ..also auch schon langsamer und vorsichtig, lach)

das ihr mit getrennten wohnungen noch viel dinge getrennt unternehmt, sollte auch usus sein - aber wenn man mal zusammenwohnt dann wird das vlt auch schon etwas schwieriger werden .. grad wenn der eine auf den andren wartet und dem kommt dann spontan noch was dazwischen mit freunden weggehen etc pp ..

also es ändert sich auf alle fälle schon bisserl was mit nem zusammenzug - wieviel das liegt in eurer hand

ich weiß nicht ob er wirklich zu dir ziehen würde oder doch lieber eine andere gemeinsame wohnung möchte, das wäre auch noch ein zu klärender punkt...

interessant ist natürlich auch ob er glaubt du hast schon genug alleine gewohnt um dich räumlich schon wieder zu binden ..

alleine zu wohnen ist eine echt wichtige sache die man eigentlich auch niemandem nehmen sollte und manchmal schreckt man auch vorm schnelle zamzug ab wenn man denkt der andere hat bisher zu wenig alleine oder noch gar nicht alleine gewohnt ..

was die kosten betrifft - ich denke nicht das er irgendwas für deine möbel oder an ablöse zahlen sollte, schließlich gibt er doch dann eine wohnung auf für die er auch ablöse und möbel gezahlt hat - seine möbel würden dann aber ungenutzt rausfliegen .. also die frage erledigt sich von selber mit einem klaren NEIN muß er absolut nicht und es wäre auch echt pfennig fuchserei danach zu fragen.

das waren deine kosten mit dene er rein gar nix zu tun hat in meinen augen ..

kosten technisch ist er nur für das verantwortlich das anfällt sollte er dann bei dir wirklich wohnen wollen... also miete etc pp .. die laufenden kosten einfach ...

aber so rein von mir aus gesehen, find ich 6 monate einfach noch zu frisch und würde an deiner stelle warten bis er das thema zur sprache bringt - zum einen bin ich da altmodisch und zum andren sind männer auch gerne dabei zu sagen sie wollen unbedingt zusammenwohnen und dann morgen doch wieder nicht ..


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 22:51

...
"Muss er mir was für Möbel /sowas wie Ablöse/ auch zahlen wenn er die Wohnung nutzt? Soll ich das verlangen?"

Öhm...nicht dein Ernst oder? Die Sachen hast du vor eurer Zeit für dich gekauft, wieso sollte er da etwas zu beisteuern?

Aber abgesehen davon finde ich es gut, wenn man zusammenzieht solang die Beziehung noch frisch ist. Man gewöhnt sich viel einfacher an die Macken des Partners und merkt auch sehr schnell ob man wirklich zusammenpasst Und wenn er jeden Tag bei dir schläft, wohnt ihr ja praktisch sowieso schon zusammen, da ist der Schritt zur gemeinsamen Wohnung auch nicht mehr weit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 8:41

Kosten
Da das thema Ablöse und kosten so kritisiert wird will es genauer ausführen:

*Also er verdient weit viel mehr als ich
* Verkauft seine Möbel und kriegt Geld bzw Ablösegeld für seine Möbel in der alten Wohnung
* Stimmt, hat mit seine kosten rein gar nichts zu tun was ich vorher gekauft habe ABER wenn er einzieht muss er die dann nicht nutzen?

Von Miete und anfallenden Fixkosten war sowieso keine Rede, da die Wohnung geteilt wird wieso dann nicht Möbel?
Habe schon darüber mit Freunden gesprochen sie meinen Ablöse sollte er schon zahlen - so wäre es fair und er würde nicht immer mit dem Gedanken spielen dass der größte Teil doch mir gehört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 12:21
In Antwort auf alaina_12926750

Kosten
Da das thema Ablöse und kosten so kritisiert wird will es genauer ausführen:

*Also er verdient weit viel mehr als ich
* Verkauft seine Möbel und kriegt Geld bzw Ablösegeld für seine Möbel in der alten Wohnung
* Stimmt, hat mit seine kosten rein gar nichts zu tun was ich vorher gekauft habe ABER wenn er einzieht muss er die dann nicht nutzen?

Von Miete und anfallenden Fixkosten war sowieso keine Rede, da die Wohnung geteilt wird wieso dann nicht Möbel?
Habe schon darüber mit Freunden gesprochen sie meinen Ablöse sollte er schon zahlen - so wäre es fair und er würde nicht immer mit dem Gedanken spielen dass der größte Teil doch mir gehört.

Welche kritik?
kritisiert hat dich doch gar niemand - es hat nur jeder gesagt was er denkt und das in eigentlich normalem tonfall oder findest du das nicht?

deine genaueren ausführungen machen das ganze übrigens in meinen augen auch nicht wirklich besser ..

* er verdient mehr geld als du = da er ja auch schon 10 jahre älter ist und genug zeit hatte sich einen guten job zu ergattern

* er verkauft seine möbel von vorher = für die hat er damals doch auch fixkosten alleine gezahlt - ist also sein geld auf gut deutsch

* er benutzt deine möbel mit = hmmm, also wenn er nicht mit dir zusammenwohnen würde dürfte er deine möbel doch auch kostenlos benutzen oder würdest du da auch schon anteilig was verlangen? (sitzgebühr für sessel nutzung? öfter mal was neues....)

an seiner stelle würd ich mir mit einem partner wie dir auf alle fälle eine ganz neue Wohnung suchen, alle alten Möbel rauswerfen und jeder behält das Geld das er aus diesen Verkäufen bekommen hat ganz alleine für sich

Und für Euch beide würde ich mir eine neue Wohnung nehmen wo gleich alles gemeinsam bezahlt wird!! Damit keiner auf die Idee kommt zu glauben der andere würde weniger bezahlen ...

Also tut mir leid aber so läuft das einfach nicht!

In einer Partnerschaft teile ich doch gerne .. aber wenn Du schon anfängst Miete auf Sessel etc zu erheben dann denke ich nicht das der Mann noch große Böcke hat mit Dir zusammen zu wohnen

Er ist 30 Jahre und so einen Kindergarten gibt er sich garantiert nicht wenn er doch dann lieber gleich seine Möbel für sich nutzen kann!

Außerdem ..wer sagt denn eigentlich das er seine Sachen alle wegklopfen muß, er hat immerhin auch das Mitsprache Recht dann an der Wohnung und hat auch das Recht Änderungen nach seinen Wünschen zu machen ... hast Du daran schon mal gedacht?

Wärst Du auch bereit Möbel die ihm von Dir nicht gefallen zu verkaufen und seine Möbel reinzustellen?

Wärst Du auch bereit für seine Möbel dann Ablöse zu zahlen??

Nee also ich weiß ja nicht was in Dir vorgeht aber ich glaube über das Thema Teilen solltest Du vlt noch etwas nachdenken .........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2010 um 9:01
In Antwort auf duncan79

Welche kritik?
kritisiert hat dich doch gar niemand - es hat nur jeder gesagt was er denkt und das in eigentlich normalem tonfall oder findest du das nicht?

deine genaueren ausführungen machen das ganze übrigens in meinen augen auch nicht wirklich besser ..

* er verdient mehr geld als du = da er ja auch schon 10 jahre älter ist und genug zeit hatte sich einen guten job zu ergattern

* er verkauft seine möbel von vorher = für die hat er damals doch auch fixkosten alleine gezahlt - ist also sein geld auf gut deutsch

* er benutzt deine möbel mit = hmmm, also wenn er nicht mit dir zusammenwohnen würde dürfte er deine möbel doch auch kostenlos benutzen oder würdest du da auch schon anteilig was verlangen? (sitzgebühr für sessel nutzung? öfter mal was neues....)

an seiner stelle würd ich mir mit einem partner wie dir auf alle fälle eine ganz neue Wohnung suchen, alle alten Möbel rauswerfen und jeder behält das Geld das er aus diesen Verkäufen bekommen hat ganz alleine für sich

Und für Euch beide würde ich mir eine neue Wohnung nehmen wo gleich alles gemeinsam bezahlt wird!! Damit keiner auf die Idee kommt zu glauben der andere würde weniger bezahlen ...

Also tut mir leid aber so läuft das einfach nicht!

In einer Partnerschaft teile ich doch gerne .. aber wenn Du schon anfängst Miete auf Sessel etc zu erheben dann denke ich nicht das der Mann noch große Böcke hat mit Dir zusammen zu wohnen

Er ist 30 Jahre und so einen Kindergarten gibt er sich garantiert nicht wenn er doch dann lieber gleich seine Möbel für sich nutzen kann!

Außerdem ..wer sagt denn eigentlich das er seine Sachen alle wegklopfen muß, er hat immerhin auch das Mitsprache Recht dann an der Wohnung und hat auch das Recht Änderungen nach seinen Wünschen zu machen ... hast Du daran schon mal gedacht?

Wärst Du auch bereit Möbel die ihm von Dir nicht gefallen zu verkaufen und seine Möbel reinzustellen?

Wärst Du auch bereit für seine Möbel dann Ablöse zu zahlen??

Nee also ich weiß ja nicht was in Dir vorgeht aber ich glaube über das Thema Teilen solltest Du vlt noch etwas nachdenken .........

Sooodaaa
ich denke das verstehst du einmal ganz ganz gaaaanz falsch.

welche sitzmiete? ich glaub du steigerst dich da bisschen rein und übertreibst das?

Sitzmiete heißt sowas also?

* Ich habe ebenfalls einen guten job UND ich studiere auch noch neben der VOLLZEIT. Also mit persönlich werden muss man bisschen aufpassen.

* genau sein geld für die möbeln die er selber gezahlt hat und ich hab die möbeln auch selber bezahlt. richtig? richtig kommt auf das gleiche.

* Alte möbel - gibts nicht die dame die vorher gewohnt hat mit ihren freund hat die wohnung neu renorviert und neu eingerichtet und ist schwanger geworden. sie haben 2 zimmer wohnung gebraucht und haben dringend nachmieter gesucht.

* WAS heißt mit einem partner wie mir? kennst du mich? hier gehts gezielt ums fragen und antworten um die wohnung und nicht um die person.
Das ist wohl die Höhe, was ich da lese.

* OK wenn er seine sachen nicht "WEGKLOPFEN" will, wo sollen die hin?

WENN ich zu ihm ziehen würde, würde ich natürlich zahlen, DA ER alles eingerichtet hat. LOGO oder nicht??

Da meine Wohnung um vieles größer ist und in einer günstigen Lage "wohnt" bzw. hält er sich ständig auf bei mir.

Ich weiß ja nicht ob du dich jetzt mit 32 oder was auch immer reif fühlst, solltest du eher nachdenken was du schreibs t hier.

mit beleidigungen brauchst du mal gar nicht kommen, das ist ganz normaler Tread. In einem ganz normalen Forum. Wo die Meinung und nicht Beleidigungen geschrieben werden sollen.

Sowas habe ich noch nie gesehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2010 um 17:38
In Antwort auf alaina_12926750

Sooodaaa
ich denke das verstehst du einmal ganz ganz gaaaanz falsch.

welche sitzmiete? ich glaub du steigerst dich da bisschen rein und übertreibst das?

Sitzmiete heißt sowas also?

* Ich habe ebenfalls einen guten job UND ich studiere auch noch neben der VOLLZEIT. Also mit persönlich werden muss man bisschen aufpassen.

* genau sein geld für die möbeln die er selber gezahlt hat und ich hab die möbeln auch selber bezahlt. richtig? richtig kommt auf das gleiche.

* Alte möbel - gibts nicht die dame die vorher gewohnt hat mit ihren freund hat die wohnung neu renorviert und neu eingerichtet und ist schwanger geworden. sie haben 2 zimmer wohnung gebraucht und haben dringend nachmieter gesucht.

* WAS heißt mit einem partner wie mir? kennst du mich? hier gehts gezielt ums fragen und antworten um die wohnung und nicht um die person.
Das ist wohl die Höhe, was ich da lese.

* OK wenn er seine sachen nicht "WEGKLOPFEN" will, wo sollen die hin?

WENN ich zu ihm ziehen würde, würde ich natürlich zahlen, DA ER alles eingerichtet hat. LOGO oder nicht??

Da meine Wohnung um vieles größer ist und in einer günstigen Lage "wohnt" bzw. hält er sich ständig auf bei mir.

Ich weiß ja nicht ob du dich jetzt mit 32 oder was auch immer reif fühlst, solltest du eher nachdenken was du schreibs t hier.

mit beleidigungen brauchst du mal gar nicht kommen, das ist ganz normaler Tread. In einem ganz normalen Forum. Wo die Meinung und nicht Beleidigungen geschrieben werden sollen.

Sowas habe ich noch nie gesehen...

Gute güte
...ist das ne hyperzickige reaktion.

aber genau das hat meine vorrednerin wohl auch gemeint.

viel glück, vielleicht bist du ja in seiner gegenwart ein anderer mensch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 10:05
In Antwort auf dottie_983290

Gute güte
...ist das ne hyperzickige reaktion.

aber genau das hat meine vorrednerin wohl auch gemeint.

viel glück, vielleicht bist du ja in seiner gegenwart ein anderer mensch...

Mein recht
Mein recht auch so drauf zu sein.

WEIL es hier um ein anderes thema geht.
und jetzt (wie öfter im internet) gibts einen schneeball-effekt.

in seiner gegenwart ein anderer mensch? welcher mensch bin ich denn, wenn du mich kennst - wirst ja auch wohl wissen dass es hier verdammt nochmal um zusammenziehen geht und nicht um menschliche Qualitäten.
Typisch Mitläufer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2010 um 10:19
In Antwort auf alaina_12926750

Sooodaaa
ich denke das verstehst du einmal ganz ganz gaaaanz falsch.

welche sitzmiete? ich glaub du steigerst dich da bisschen rein und übertreibst das?

Sitzmiete heißt sowas also?

* Ich habe ebenfalls einen guten job UND ich studiere auch noch neben der VOLLZEIT. Also mit persönlich werden muss man bisschen aufpassen.

* genau sein geld für die möbeln die er selber gezahlt hat und ich hab die möbeln auch selber bezahlt. richtig? richtig kommt auf das gleiche.

* Alte möbel - gibts nicht die dame die vorher gewohnt hat mit ihren freund hat die wohnung neu renorviert und neu eingerichtet und ist schwanger geworden. sie haben 2 zimmer wohnung gebraucht und haben dringend nachmieter gesucht.

* WAS heißt mit einem partner wie mir? kennst du mich? hier gehts gezielt ums fragen und antworten um die wohnung und nicht um die person.
Das ist wohl die Höhe, was ich da lese.

* OK wenn er seine sachen nicht "WEGKLOPFEN" will, wo sollen die hin?

WENN ich zu ihm ziehen würde, würde ich natürlich zahlen, DA ER alles eingerichtet hat. LOGO oder nicht??

Da meine Wohnung um vieles größer ist und in einer günstigen Lage "wohnt" bzw. hält er sich ständig auf bei mir.

Ich weiß ja nicht ob du dich jetzt mit 32 oder was auch immer reif fühlst, solltest du eher nachdenken was du schreibs t hier.

mit beleidigungen brauchst du mal gar nicht kommen, das ist ganz normaler Tread. In einem ganz normalen Forum. Wo die Meinung und nicht Beleidigungen geschrieben werden sollen.

Sowas habe ich noch nie gesehen...

Und wieder abgeregt?!
sowas hast du noch nie gesehen?

dann lies dir mal deine antworten durch, da bleibt dir sicherlich auch die luft weg - deine attacke war echt nicht von schlechten eltern

aber da steh ich voll drüber drum antworte ich dir auch obwohl ich schon sagen muß das du in meinen augen definitiv noch nachhilfe brauchst in sachen "meinungsfreiheit" und vor allem auch das du es akzeptieren mußt das jeder mensch eine andere meinung hat

aber du bist ja noch jung und kannst noch genügend dazu lernen .. von demher .. zurück zum thema ..

ich denke du solltest anstatt im forum und bei freunden zu fragen wirklich mal mit ihm reden, was sind seine gedanken für die zukunft, was stellt er sich wann und wie vor ..

für dich und eure beziehung ist ja auch wichtig einen gemeinsamen nenner zu haben .. vor allem nach 6-12 monaten stellen sich nunmal die weichen für die liebe sozusagen

in dieser zeit stellt sich ja langsam die verliebtheit um auf wir bleiben zusammen oder das war wohl doch nix ..

von demher ... setz dich doch mal mit ihm hin und hör dir an was er sich für die zukunft wünscht und schau obs dir in den plan passt

ihr beide müßt doch auch einen gemeinsamen weg haben ..wenn einer heiraten will der andre nicht dann gibts über kurz oder lang immer probleme und die wege könnten sich trennen .. solche zukunfts-perspektiven gespräche sind echt wichtig in allen beziehungen ..

und was das geld betrifft .. sag du lieber mal gar nix dazu zumindest nicht offen sonst könntest du ihn damit erschrecken ..er wird schon von alleine drauf kommen wenn er das so möchte ..ansonsten hmm müßtet ihr einen andren weg finden

und jaaa, dir kann ich noch dazu raten das du vlt etwas mehr geduld entwickelst und nicht gleich so rum bockst wie ein verwöhntes kleines kind ..

du hast gefragt und wir haben geantwortet .. so schauts nunma aus in foren .. es bringt aber gar nix sich darüber dann so aufzukitteln und abzubocken ok?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 12:41

Danke
hallo lemonengras,

danke für deine antwort.

das stimmt sind erst 6 monate zusammen sozusagen frisch verliebt.
finde auch sollte hier der mann den ersten schritt machen ?!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 12:43

Ach du
liebes Lieschen, hier kommen immer bessere kommentare.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2010 um 1:16

Also
als mein Freund damals zu mir gezogen ist,war meine Wohnung schon voll eingerichtet.
Er hat auch ein paar Möbel aus seiner alten Wohnung mit gebracht.Ich finde es jedenfalls quatsch,eine Ablöse zu verlangen...

Wenn du mit deinem Freund zusammen ziehen willst und dann aber gleich abkasieren möchtest,würde wenn ich an seiner Stelle wäre ganz klar NEIN sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2010 um 10:12

Früh zusammenziehen
Also ich bin mit meinem Freund auch nach ungefähr 6 Monaten zusammengezogen, jedoch gab es bei uns dann nach einer Weile Probleme. Wir fixierten uns nämlich dann zu sehr aufeinender, weil wir nur aufeinander hockten.
Im nachhinein fand ich,dass wir uns hätten vielleicht noch mehr Zeit lassen sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2010 um 12:52


Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es kann so oder so schiefgehen oder eben super klappen...ich habe mit meinem ersten Freund auch zusammengewohnt, wir sind erst nach 2 Jahren zusammengezogen und es hat eine Weile funktinoiert bis ich dann die Nase voll hatte, hatte aber nix mit dem Zusammenwohnen zu tun. Nun bin ich mit meinem Freund nach 3 Monaten Beziehung zusammengezogen und auch das klappt ganz prima. Wir verstehen uns nach wie vor 1a, lassen uns unsere Freiheiten, haben beide unseren Sport und am WE genießen wir die gemeinsame Zeit.
Natürlich kenn ich auch viele bei denen es nicht geklappt hat, aber das ist denke ich nicht die Frage nach dem Zeitpunkt.

Wage es einfach, wenn ihr es beide wirklich wollt, dann wird es eine wunderbare Entscheidung.

Liebe Grüße von der glücklichen Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2011 um 20:41

Alles ging so schnell
Ich weiß ja nich wie es jetz im MOment bei dir aussieht da dein Beitrag schon ne Weile her is.
Aber ich möchte mal meine Erfahrung zu dem Thema beitragen.
Ich bin jetz 6 Monate mit meinem Freund zusammen. Bei uns ging alles ziemlich schnell. Nach paar Tagen bin ich schon ständig bei ihm gewesen nur noch ab und zu mal zu mir gefahren und ich glaub nach nem Monat hab ich dann schon bei ihm gewohnt. Und so nach und nach haben wir dann von mir Sachen zu ihm geholt.
Wir standen dann auch vor der Frage ob ich meine WOhnung kündigen soll oder nicht. Nach vier MOnaten hab ich es aber dann getan, weil es nur KOsten waren die ich da quasi zum Wind rauß geschossen habe.
War mir halt am Anfang bißel unsicher weil alles noch so frisch war und so, aber es läuft alles supi.
Meine Möbel hab ich einige verkauft, welche noch in unsere Wohnung jetz mitgenommen und welche bei meinen Ellis untergestellt die ich nich mehr brauche. Und seine Möbel sind nun auch meine Möbel.
Und die Miete und die ganzen Nebenkosten und alles das teilen wir uns natürlich.
Ich frag mich wieso du für deine Möbel von ihm Geld haben willst. Wenn ihr euch dann die Miete und das alles teilt das ja ok aber für die Möbel.
Also ich würde es mir genau überlegen ob du ihn das fragen willst, ich denke er wird davon auch nich so begeistert sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook