Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 5 Jahren Beziehung - jetzt doch Zweifel

Nach 5 Jahren Beziehung - jetzt doch Zweifel

16. April um 20:13

Hallo ihr lieben,
bin etwas ratlos im Moment... 
Ich (w,27) bin seit über 5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Die Hochzeit steht nächstes Jahr eigentlich auch schon an.
Jetzt kommen so langsam die Zweifel. Theoretisch läuft in unserer Beziehung alles super (wirklich super!), bis auf der Sex. Intim werden wir eher selten (seit 3-4 Jahren ca.). Wir haben schon öfter darüber gesprochen, dass das scheisse ist, und wir das ändern müssen/das wieder hinkriegen müssen - aber passiert ist dann eigentlich doch nie was.
Probleme beim Sex sind folgende: Sein Penis ist zu dick und/oder meine Vagina zu klein (oder verkrampft??), daher hab ich immer Schmerzen dabei. 
Ich hab schon gar keine Lust mehr mit ihm zu schlafen bzw. generell mit ihm intim zu werden, weil ich immer gleich an die eventuellen Schmerzen denke.
Eigentlich habe ich aber generell im Moment grundsätzlich keine Lust mit irgendeinem Mann zu schlafen, sondern es kommen auch immer mehr Gedanken hoch, ob ich vielleicht doch eher auf Frauen stehe. Problem dabei ist, dass ich es noch nie ausprobiert habe und daher nicht mal sagen kann, ob es mir gefallen würde (es gibt auch keine bestimmte Frau auf die ich stehe).
Nun frage ich mich wo der Ursprung des Problems ist:
Würde ich wieder lieber mit ihm schlafen wollen, wenn die Schmerzen nicht wären? Würde dann wieder alles gut werden? Oder mach ich vielleicht dicht (also verkrampfe) weil ich ihn sexuell eigentlich eh nicht mehr will? Anfangs war es auf jeden Fall wegen den Schmerzen aber irgendwie bin ich mir da jetzt nicht mehr so sicher. Will ich grundsätzlich vielleicht auch keine Männer? 
Ich bin überfordert  

Mehr lesen

16. April um 21:01
In Antwort auf gretel1000

Hallo ihr lieben,
bin etwas ratlos im Moment... 
Ich (w,27) bin seit über 5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Die Hochzeit steht nächstes Jahr eigentlich auch schon an.
Jetzt kommen so langsam die Zweifel. Theoretisch läuft in unserer Beziehung alles super (wirklich super!), bis auf der Sex. Intim werden wir eher selten (seit 3-4 Jahren ca.). Wir haben schon öfter darüber gesprochen, dass das scheisse ist, und wir das ändern müssen/das wieder hinkriegen müssen - aber passiert ist dann eigentlich doch nie was.
Probleme beim Sex sind folgende: Sein Penis ist zu dick und/oder meine Vagina zu klein (oder verkrampft??), daher hab ich immer Schmerzen dabei. 
Ich hab schon gar keine Lust mehr mit ihm zu schlafen bzw. generell mit ihm intim zu werden, weil ich immer gleich an die eventuellen Schmerzen denke.
Eigentlich habe ich aber generell im Moment grundsätzlich keine Lust mit irgendeinem Mann zu schlafen, sondern es kommen auch immer mehr Gedanken hoch, ob ich vielleicht doch eher auf Frauen stehe. Problem dabei ist, dass ich es noch nie ausprobiert habe und daher nicht mal sagen kann, ob es mir gefallen würde (es gibt auch keine bestimmte Frau auf die ich stehe).
Nun frage ich mich wo der Ursprung des Problems ist:
Würde ich wieder lieber mit ihm schlafen wollen, wenn die Schmerzen nicht wären? Würde dann wieder alles gut werden? Oder mach ich vielleicht dicht (also verkrampfe) weil ich ihn sexuell eigentlich eh nicht mehr will? Anfangs war es auf jeden Fall wegen den Schmerzen aber irgendwie bin ich mir da jetzt nicht mehr so sicher. Will ich grundsätzlich vielleicht auch keine Männer? 
Ich bin überfordert  

Das mit den Schmerzen könntest Du beim Frauenarzt ansprechen.
Was beschäftigt Dich denn beim Thema Frau, ist es wirklich Interesse oder eher Selbstzweifel vor der Heirat?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 21:07

Also erstens ist sein Penis sicher nicht zu dick. Deine Schmerzen müssen andere Ursachen haben. Ich vermute auch, dass du dich verkrampfst. War das denn von Anfang an so? Hast du nie mit deinem Frauenarzt darüber gesprochen?

Wieso glaubst du denn, du könntest auf Frauen stehen? Fühlst du dich überhaupt körperlich zu deinem Freund hingezogen? Oder zu anderen Männern?

Bevor diese Fragen geklärt sind, würde ich keinesfalls heiraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 21:48
In Antwort auf gretel1000

Hallo ihr lieben,
bin etwas ratlos im Moment... 
Ich (w,27) bin seit über 5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Die Hochzeit steht nächstes Jahr eigentlich auch schon an.
Jetzt kommen so langsam die Zweifel. Theoretisch läuft in unserer Beziehung alles super (wirklich super!), bis auf der Sex. Intim werden wir eher selten (seit 3-4 Jahren ca.). Wir haben schon öfter darüber gesprochen, dass das scheisse ist, und wir das ändern müssen/das wieder hinkriegen müssen - aber passiert ist dann eigentlich doch nie was.
Probleme beim Sex sind folgende: Sein Penis ist zu dick und/oder meine Vagina zu klein (oder verkrampft??), daher hab ich immer Schmerzen dabei. 
Ich hab schon gar keine Lust mehr mit ihm zu schlafen bzw. generell mit ihm intim zu werden, weil ich immer gleich an die eventuellen Schmerzen denke.
Eigentlich habe ich aber generell im Moment grundsätzlich keine Lust mit irgendeinem Mann zu schlafen, sondern es kommen auch immer mehr Gedanken hoch, ob ich vielleicht doch eher auf Frauen stehe. Problem dabei ist, dass ich es noch nie ausprobiert habe und daher nicht mal sagen kann, ob es mir gefallen würde (es gibt auch keine bestimmte Frau auf die ich stehe).
Nun frage ich mich wo der Ursprung des Problems ist:
Würde ich wieder lieber mit ihm schlafen wollen, wenn die Schmerzen nicht wären? Würde dann wieder alles gut werden? Oder mach ich vielleicht dicht (also verkrampfe) weil ich ihn sexuell eigentlich eh nicht mehr will? Anfangs war es auf jeden Fall wegen den Schmerzen aber irgendwie bin ich mir da jetzt nicht mehr so sicher. Will ich grundsätzlich vielleicht auch keine Männer? 
Ich bin überfordert  

Hey Gretel,

zunächst das Anatomische.
Bitte beachte, dass aus deiner kleinen, eventuell verkrampten süßen Muschi ein Kind rauskommt...ein zu eng gibt es nicht und einen zu dicken Penis gibt es auch nicht (zu lange: ja, zu kurze...mh...Ansichtssache, aber das fürhrt zu weit).
Fakt ist: Wenn der Sex schon jetzt so selten und so krampfig und so schlecht für dich ist, stimmt was nicht bei euch/dir.
Dass du jetzt in Richtung Frauen denkst, finde ich nicht unnormal. Ich kann den gleichgeschlechtigen Ausstausch nur wärmstens empfehlen. Mit einer Frau ist es einfach anders als mit einem Mann...alles ist anders. Vom Heiraten sollten ihr beide sehr großen Abstand nehmen, wie ich finde. Schau du doch erstmal für dich, was und welches Geschlecht dir zu sagst. Wenn du dich zu Frauen hingezogen fühlst, dich eine interessiert, dann merkst du das schon
An der vermeintlichen Penisdicke deines Freundes liegt es sicherlich nicht...und drüber reden im Sinne von: jetzt müssen wir uns aber mal zusammenreißen und die Beziehungsquote im punto Sex erfüllen bringt ja auch nichts, wie du gemerkt hast.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest