Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 4 Jahren Beziehung-- ist er er aufeinmal mit meiner BESTEN freundin zusammen?

Nach 4 Jahren Beziehung-- ist er er aufeinmal mit meiner BESTEN freundin zusammen?

11. Juni 2010 um 8:18

ich machs so kurz wie möglich

meine damals beste freundin und ich kennen uns schon seit wir auf der welt sind, wir waren im selben kindergarten in der selben volksschule (selbe klasse) selbes Gymnasium (selbe klasse) wir haben gleichzeitig vom Gymnasium in die hauptschule gewechselt, auch wieder in die selbe klasse, wir haben einfach alles zusammen gemacht... alle leute dachten wir wären schwerstern... sie war für mich wie eine schwester!

zu meinen freund -- heute ex freund --

wir waren 4 jahre ein paar, es war nicht irgendein freund.. er war mein erster freund, ich hatte mein 1mal mit ihm. er war sozusagen meine erste große liebe.

nun ja nach 4 jahren beziehung hab ich gemerkt das wir uns auseinander gelebt haben er ist beruflich nach graz gezogen und wir haben uns nur mehr am WE gesehn bzw. hat er von so einem mädchen dauernd so komische sms bekommen: ja war voll schön die woche usw...freu mich wenn du wieder da bist..

hab mit ihm drüber gesprochen, er hat dann alles zugegeben das er sie geküsst hätte und es tut ihm ja so leid. ich war mega enttäuscht von ihm... schließlich habe ich mich von ihm getrennt mit vielen vielen tränen und schmerzen... er war mein erster freund.. wir haben viel erlebt, ich habe viele NEUE erfahrungen mit ihm gemacht die ich vorher einfach nicht kannte..

Nun ja jetzt der SCHLIMME teil:

ich hab mich bei meiner besten freundin immer ausgeheult, und sie hat mir gut zugeredet das ich einen anderen finde und das er es e nicht wert war da er ja eine andere geküsst hat, (vl. war da ja noch mehr als ein kuss..) aber egal,

eines nachts hat meine beste freundin bei mir geschlafen, es war alles GANZ easy und normal so wie immer,
wir haben eine zigerette geraucht und aufeinmal sagt sie: sie:manu... ich muss dir was sagen... aber ich kanns nicht...
Ich: oje... ist es schlimm??!!
sie: hm... ja
ich: du hast meinen freund geküsst
sie: nein, ich war nicht die von der sms! aber wir sind zusammen...
ich war sprachlos ich war enttäuscht ich hatte einen schock ich konnte nichts sagen ich war gelähmt...

ich hab sie dann doch noch etwas gefragt:
ich fragte sie ob sie ihn lieben würde und sie sagte ja...

mein herz hat sich binnen sekunden völlig zerissen, ich hatte solche herzschmerzen, ich konnte es nicht glauben.
dennoch schlief sie bei mir bis zum nächsten morgen, in dem moment hatte ich einfach ncht daran gedacht sie rauszuwerfen...

am nächsten morgen fuhr ich in die arbeit und sie fuhr in ihre schule. ich hab nur geweint, ich konnte nichts essen, die nacht war auch nicht toll zum einschlafen... es war alles beschissen ich kam mir so verarscht vor, ich meine meine beste freundin... ich war so enttäuscht, und dann noch er, ich hatte so einen hass auf diesen menschen,...

der kontakt zu meiner freundin ist abgebrochen, schon seit 3 jahren (das ganze ist 3 jahre her) und gestern hat sie sich gemeldet, sie vermisst mich es tut ihr so leid... was soll ich machen? ich hab monate gebraucht um das zu verkraften wirklich MONATE!!! heute weiß ich sie sind kein paar mehr.. aber trotzdem... hat sie eine 2te chance verdient? oder war das was sie getan hat ein richtiges NOGO unter freundinnen??? bitte helft mir, die wunden wurden wieder aufgerissen weil sie sich gemeldet hat...



Mehr lesen

11. Juni 2010 um 8:52

2. Chance
Hammergeschichte, eigentlich wäre auch ein Exfreund einer Freundin für mich tabu, vor allem der der besten Freundin.
Aber immerhin - sie hat ihn Dir ja nicht ausgespannt.
Drei Jahre sind eine lange Zeit.... vermisst Du denn Deine Freundin? Oder würdest Du ihr heute noch am liebsten den Hals rumdrehen?
Falls Du Sie vermisst, dann würde ich ihr eventuell eine zweite Chance geben. Hat nicht jeder eine zweite Chance verdient?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 9:03

...
Ich verstehe nicht, wie man so eine gute Freunschaft für irgendwelche Kerle auf's Spiel setzen kann. Du hast Schluss gemacht. Warum sollte sie sich also nicht mit deinem Exfreund zusammen tun?
Ja, Du warst traurig und ja es war nicht die feine Art, aber wäre es nicht sie gewesen, wäre es eben irgendeine andere gewesen.
Es sind drei Jahre vergangen. Irgendwann sollte auch mal Gras über die Sache gewachsen sein. Das Ende Deiner Beziehung war damals doch sowieso besiegelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 9:46
In Antwort auf athena_11857476

...
Ich verstehe nicht, wie man so eine gute Freunschaft für irgendwelche Kerle auf's Spiel setzen kann. Du hast Schluss gemacht. Warum sollte sie sich also nicht mit deinem Exfreund zusammen tun?
Ja, Du warst traurig und ja es war nicht die feine Art, aber wäre es nicht sie gewesen, wäre es eben irgendeine andere gewesen.
Es sind drei Jahre vergangen. Irgendwann sollte auch mal Gras über die Sache gewachsen sein. Das Ende Deiner Beziehung war damals doch sowieso besiegelt.

..
es war auch zw. uns da hast du recht, aber ganz ehrlich es wäre mir viel lieber er hätte sich eine andere gesucht statt meine BESTE freundin...

außerdem hat sie die freundschaft aufs spiel gesetzt und nicht ich ...

ich würde niemals auf die idee kommen was mit ihren exfreunden was anzufangen schon alleine wenn ich mir denke das die typen schon ebi meiner freundin reingespatzlt haben... wäre sehr sehr komisch für mich...

ist für mich ein absulutes NOGO

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 11:58

Naja,
besser wäre es gewesen, sie hätte mit dir vorher geredet und dir gesagt, dass sie Gefühle für ihn hat. Nachher find ich das scheiße. Klar, es hätte nichts daran geändert was sie fühlt und wahrscheinlich wäre es trotzdem so gekommen. Irgendwo ist es ja auch gut vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden, denn glaube mir der Schmerz wäre egal wie immer genauso groß gewesen, genauso wie die Enttäuschung...

Jedoch darfst du auch nicht vergessen, dass ihr sehr lange, sehr dicke Freundinnen wart. Dadurch tat es dir zwar am meisten weh, aber die Wichtigkeit dieser Freundschaft ist auch deutlich, auch in anderen Lebensbereichen.

Ich würde jetzt nicht gleich mit ihr einen auf Freundin machen, aber wenn du sie irgendwie auch vermisst, dann näher dich langsam an. Ihr habt euch ja auch verändert, vllt "passt" ihr gar nicht mehr zueinander. vllt könnte es aber auch wieder ne tolle Freundschaft werden.
Ich finde da passt dieser Satz: Vergeben, aber nicht vergessen!
Wenn du mit ihr Kontakt hast und merkst sie fehlte dir, dann sprich dich mit ihr aus, sag ihr deine Gefühle und vergebe ihr.

Jeder macht Fehler, vielleicht hättest du es auch so gemacht, wenn du an ihrer Stelle gewesen wärst. Und das sie dir jetzt nach so langer Zeit schreibt, zeigt ja auch das sie an dich denkt und dich vermisst.
Allerdings würd ich das alles nicht ok finden, wenn jetzt grad erst mit ihm schluss ist. Dann würd ich das irgendwie anders sehen...

Du musst für dich entscheiden, ob du ihr eine 2. Chance gibst.
Ich würd es tun, aber erst mal ganz langsam und nach und nach.

Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 11:59


Für mich hat das weniger mit Anspruch zu tun, sondern mit etwas ganz anderem. Nämlich einem Anspruch auf persönliches Glück. In unserem Freundeskreis gibts ein Paar, die demnächst heiraten werden. Da wars am Anfang auch so, dass eine gute Freundin von ihr ihn seit Ewikeiten wollte. Er hat sich allerdings nicht die Bohne für sie interessiert. Hätten nun beide unglücklich werden sollen, weils die Freundin gab, die niemals eine Chance gehabt hätte?

Anders ist das doch auch bei Ex Beziehungen nicht. Die Beziehung ist nach der Trennung vorbei. Das ist mal mit mehr und mal mit weniger Schmerz verbunden. Wenn sich nun zwischen 2 anderen Menschen wirkliche Gefühle entwickeln, wieso sollte ein Mensch das unbedingte Recht haben, einzufordern, dass diese Menschen darauf verzichten?

Genauso wichtig wie mein Wohl ist mir das meiner besten Freundin. Wieso sollte ich ihr die Chance nehmen mit einem Mann glücklich zu sein, nur weils bei dem mit mir nicht geklappt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 12:31

Es
war nicht einfach nur so eine 1 monats beziehung ich war mit ihm 4 jahre zusammen er war meine erste große liebe ... wenn es nur so eine kurze geschichte gewesen wäre dann wäre es ja nicht so schlimm.. aber wir haben auch oft was zu 3 gemacht ... es ist einfach schmerzhaft..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 12:53

Ich weiß wie du dich fühlst
Hallo,
ich habe so etwas ähnliches durchgemacht. War 3 Jahre mit meinem Freund zusammen habe mich getrennt. Meine beste Freundin er und ich haben 1x was zusammen gemacht und 2 Wochen später waren die beiden zusammen. Habe versucht das irgendwie hinzubekommen aber es hat nicht funktioniert. Er war plötzlich ganz komisch hat gesagt: Ich werde sie dir wegnehmen ihr werdet keine Freund mehr sein sie gehört jetzt mir.
Es gav so viel böses Blut und am Ende war ich erleichtert als ich nichts mehr mit ihr zu tun haben musste. Jetzt bin ich erleichter auch wenn es länger gedauert hat bis ich drüber weg war.

Willst du dir wirklich den Emotionalen Stress aufladen? Kalter Kaffee schmeckt nicht. Lass es bleiben das bringt nur ärger.
Liebe Grüße
Fabula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 18:52

Ich denke...
es kommt auch darauf an, ob Du sie als Freundin auch vermisst, wenn Du alle äußeren Umstände mal ausser acht lässt.
Du und Dein damaliger Freund wart getrennt. Sie hat eigentlich nichts falsches gemacht. Natürlich ist Loyalität unter besten Freundinnen wichtig, aber es gibt auch Grenzen. Nämlich dann, wenn es um einen selbst geht. Hätte sie ihre Gefühle kaputt machen sollen, nur weil es Dein EX-Freund ist. Eine von euch beiden wäre in der Situation auf jeden Fall die leidende gewesen. Hättest Du das wiederum ihr gewünscht. Was hättest Du ihr gesagt, wenn sie Dich vorher um Deinen Rat gefragt hätte? Ich weiß nicht, was da im Vordergrund stehen sollte: Dein gekränkter Stolz oder eine Freundschaft, die schon von Kindesbeinen an besteht. Hätte sie gekonnt, hätte sie sich vermutlich nicht in Deinen EX-Freund verliebt. Gefühle fragen jedoch nicht um Erlaubnis.
Es ist schade, wenn eine wirklich gute "Beste Freundschaft" aufgrund von Dingen zerbricht, die sich so einfach nicht steuern lassen. So etwas sollte sie überdauern.

Alles Gute für Dich, Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2010 um 0:20

Mausilein999
finger weg..sie nhat dich verloren und das sollte ihr klar sein nach so einem scheiss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2010 um 11:17

Mmmh
kennst das Lied von den Revolverheld? Scheiss auf Freunde bleiben,man da ist was wahres dran......

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2010 um 15:20

Für mich....
....wäre es auch ein klares "NEIN"...und zwar aus folgenden Gründen....

Dass Gefühle nicht steuerbar sind, ist auch völlig klar aber, dass ist für mich nicht das Ausschlaggebende, sondern der gesamte Ablauf....

Sie hat dich NICHT im Vorfeld informiert, dass sie für ihn mehr empfindet, sondern erst dann, wie sich zwischen beiden bereits etwas ernsthaftes angebahnt hat....

Noch dazu hat sie dich mit dem Argument getröstet, dass es doch ein Scheißkerl ist und du ihn doch vergessen solltest....und dann lässt sie sich auf diesen besagten Scheißkerl ein??

Wie standen denn zu dem Zeitpunkt ihre Gefühle zu ihm?
Ich würde mir da die Frage stellen, ob sie mir damals nur etwas vorgegaukelt hat.....

Vorallem ist hier nicht die Rede von irgendeinem Kerl, er war deine große Liebe, ihr habt viel miteinander erlebt....und du warst zu dem Zeitpunkt noch in tiefer Trauer....

Das nächste ist........ sie meldet sich nach 3 Jahren, um dir mitzuteilen, wie sehr ihr die Freundschaft abgeht....
Da hat sie aber ziemlich lange gebraucht, um sich dessen bewusst zu werden....

Weshalb meldet sie sich genau jetzt?? Ist es etwa deshalb, weil die Beziehung zu Ende ging und sie jetzt alleine da steht......und plötzlich drauf kommt wie eng verbunden ihr doch damals wart???

Ich finde ihre ganze Verhaltensweise sehr mysteriös und mehr als dreist.....
Sie hatte die Wahl, DU oder ER.....sie hat sich bewusst gegen die Freundschaft und für die Beziehung entschieden....
Dass man in dieser Situation nicht beides haben kann, ist wohl klar...

Weshalb solltest du ihr also jetzt eine Chance geben??
Weil Freundschaften in der Regel länger dauern als Partnerschaften??
Genau DAS hätte sie ja auch abwägen können....

Wie soll es in Zukunft laufen, wenn du wieder einen Freund hast??

Ich brauche keine Freunde, wo sich mein Magen umdreht und ich ein mulmiges Gefühl hab, wenn sie mal mit meinem Partner alleine sind........

Und auf eine "Hallo" und "Tschüss" Bekanntschaft, kann ich auch gut verzichten, dafür ist mir meine Zeit zu kostbar und ich nutzte diese mit Leuten, die mich zu schätzen wissen und denen ich "Vertrauen" kann...

Wenn dich viele Fragen nicht los lassen, dann sprich mit ihr.....alleine schon deshalb, damit du entgültig damit abschließen kannst....

Und die Frage, ob du ihr eine Chance geben solltest, kannst nur DU selbst beantworten....

Ich wünsche dir jedenfalls viel Kraft, dass du für dich das Richtige tust...

Lg









Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper