Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 3 Jahren, nicht die Frau seines Lebens

Nach 3 Jahren, nicht die Frau seines Lebens

22. Januar 2009 um 18:27

Hallo Ihr Lieben,

habe endlich mal den Mut auch etwas beizutragen und euch um Rat zu fragen...habe seit 3 Jahren eine nicht wirklich glückliche Beziehung.
Ich weiß nicht ob es noch Sinn macht eine Beziehung zu führen, wo angeblich ich alles falsch mache und mein Freund sich keine Mühe mehr gibt unsere Beziehung zu retten ( was noch zu retten ist )
Mein Freund macht gerne Sport und möchte bald mal einen Triathlon machen, tja und dafür trainiert er ständig. Ich habe aber nur wenig übrig für Sport (joggen, Radfahren )und mache ihm zu liebe nur widerwillig mit.
Er aber macht kaum etwas was mir spass macht und wenn dann haben wir vorher so diskusionen das ich am ende nicht mehr weggehen möchte. Zitat " er könne sich nicht ändern...er wäre halt von Natur kein Partylöwe"
Ständig muss ich mir anhören wir seien zu unterschiedlich und der Gipfel war die Aussage er wüßte nicht ob ich die Frau bin mit der er eine Zukunft haben möchte..also ich bin nicht DIE Frau!
Das Jahr 2008 war kein gutes Jahr für mich und ich habe viel scheise erlebt. Vorallem den Tod meines Vaters hat mich sehr aus der Bahn geworfen. Mein Freund muss mich nicht verstehen, lieb haben würde mir reichen.

Soll ich 3 Jahre einfach so wegwerfen? Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Liebe Grüße
Milli

Mehr lesen

22. Januar 2009 um 18:55

Angst allein zu sein!
wenn er wirklich nicht mehr möchte, warum sagt er es nicht????
Wartet er das ich die Geduld verliere und gehe?
oder ist es aus Mitleid?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2009 um 19:28
In Antwort auf maggie_12523972

Angst allein zu sein!
wenn er wirklich nicht mehr möchte, warum sagt er es nicht????
Wartet er das ich die Geduld verliere und gehe?
oder ist es aus Mitleid?

LG

Die Frage ist doch ...
was DU möchtest. Bist Du bereit, so weiterzumachen oder sehnst Du Dich nicht doch nach etwas anderem?

Ich habe nach 5 Jahren festgestellt, dass es so nicht weitergehen kann und dass ich so nicht glücklich bin. Natürlich habe ich versucht, daran festzuhalten und die "Beziehung zu retten" - aber es war letztlich einfach nicht möglich. Ich habe für mich festgestellt, dass es nichts bringt einfach weiterzumachen und zu hoffen, dass es sich bessert oder den anderen ändern zu wollen. Entweder Du kommst damit klar, wie das Zusammenleben läuft oder Du beendest es.

Sei ehrlich zu Dir selbst - Deine eigenen Träume, Hoffnungen und Wünsche kannst Du nicht auf jemand anderen projizieren. Entweder er ist bereit Dir entgegen zu kommen oder er lebt strikt sein eigenes Leben - aber dann werdet ihr nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen und wenn Du nicht bereit bist, für ihn zurückzustecken genauso. Man muss nicht immer die gleichen Wünsche und Ziele haben, aber man muss bereit sein beide Leben zu verbinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2009 um 20:06
In Antwort auf maggie_12523972

Angst allein zu sein!
wenn er wirklich nicht mehr möchte, warum sagt er es nicht????
Wartet er das ich die Geduld verliere und gehe?
oder ist es aus Mitleid?

LG

Es ist vielleicht...
...Bequemlichkeit...
...Angst, alleine dazu stehen und nie wieder jemanden zu finden....
...Gewohnheit....
..."eigentlich ist doch alles nicht so schlimm".....


eben all das, warum auch eine Frau bei einem Mann bleibt, obwohl sie längst gemerkt hat, dass "er" es nicht ist. Bei Männern ist das doch nicht anders. Und auf ein klärendes Gespräch brauchst Du gewisslich nicht zu hoffen/warten.

Ganz ehrlich: Wenn man überhaupt keine Gemeinsamkeiten hat oder wenn die Interessen zwei verschiedene Wege gehen, dann hat es null Sinn. Ich weiss, von was ich spreche!

Gruss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2009 um 8:34

Hallo Colleen
ich bin gestern 30 geworden!
er hat noch nen Monat Zeit

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2009 um 8:38
In Antwort auf shunya80

Die Frage ist doch ...
was DU möchtest. Bist Du bereit, so weiterzumachen oder sehnst Du Dich nicht doch nach etwas anderem?

Ich habe nach 5 Jahren festgestellt, dass es so nicht weitergehen kann und dass ich so nicht glücklich bin. Natürlich habe ich versucht, daran festzuhalten und die "Beziehung zu retten" - aber es war letztlich einfach nicht möglich. Ich habe für mich festgestellt, dass es nichts bringt einfach weiterzumachen und zu hoffen, dass es sich bessert oder den anderen ändern zu wollen. Entweder Du kommst damit klar, wie das Zusammenleben läuft oder Du beendest es.

Sei ehrlich zu Dir selbst - Deine eigenen Träume, Hoffnungen und Wünsche kannst Du nicht auf jemand anderen projizieren. Entweder er ist bereit Dir entgegen zu kommen oder er lebt strikt sein eigenes Leben - aber dann werdet ihr nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen und wenn Du nicht bereit bist, für ihn zurückzustecken genauso. Man muss nicht immer die gleichen Wünsche und Ziele haben, aber man muss bereit sein beide Leben zu verbinden.

Zum heulen
Oh sch... ich bin einfach so hilflos...

manschmal denke ich echt es geht nicht mehr! Aber dann kommen Tage wo ich denke wir passen doch so zusammen...
aber ich hab seit Tagen das Gefühl nich t wirklich zufrieden zu sein!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2009 um 9:05

Guten Morgen Milli,
ich hab mir soeben die Beiträge durchgelesen.

Die Frage scheint doch zu sein, wieviel Gemeinsamkeit Du/Ihr möchtet? Was wäre denn, wenn er seinen Sport macht und Du ab und zu alleine auf Partys gehst? Wäre das sehr schlimm?

Bei uns ist es genauso und wir haben einen Weg gefunden. Es gibt einige Dinge, worauf ich keine Lust habe und ebenso bei ihm, das machen wir dann halt alleine....bringt im Grunde genommen jetzt viel mehr Spaß, da sich keiner "verbiegen" muss.

LG Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2009 um 9:07
In Antwort auf ambre_12562646

Guten Morgen Milli,
ich hab mir soeben die Beiträge durchgelesen.

Die Frage scheint doch zu sein, wieviel Gemeinsamkeit Du/Ihr möchtet? Was wäre denn, wenn er seinen Sport macht und Du ab und zu alleine auf Partys gehst? Wäre das sehr schlimm?

Bei uns ist es genauso und wir haben einen Weg gefunden. Es gibt einige Dinge, worauf ich keine Lust habe und ebenso bei ihm, das machen wir dann halt alleine....bringt im Grunde genommen jetzt viel mehr Spaß, da sich keiner "verbiegen" muss.

LG Jane

UPS.....
....herzlichen Glückwunsch noch nachträglich zum Geburtstag....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest