Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 3 jahren beziehung die trennung

Nach 3 jahren beziehung die trennung

24. Oktober 2015 um 15:45 Letzte Antwort: 24. Oktober 2015 um 21:10

Hallo, Wie ihr schon seht geht es mir momentan schrecklich. Meine große Liebe hat sich nach 3 Jahren von mir getrennt.Ich liebe ihn wircklich sehr, wir hatten auch noch sehr viel geplant...und jetzt das. Alles fing vor ca. einem halben Jahr an. Ich hatte viel Stress,und fande das er und ich uns einfach auseinander gelebt haben. Ich schlug ihm eine Beziehungspause vor. Keiner durfte sich melden 3 Wochen lang. So der Plan. Schom beim "Abschied" gerieten wir beide in Tränen. Als er gerade 5 Minuten weg war wollte ich ihn schon wieder anrufen. Es zeriss mich innerlich. Ich hasste mich selbst für diese Entscheidung. Dennoch hielt ich stand.In der Hoffnung das wir wieder mehr zusammenfinden würde. Nach 3 Tagen schrieb er mir. Er sagt er hält es nicht mehr aus er muss mich sehen. Wir verabredeten uns für das Wochende. Traffen uns sprachen uns aus. Es war unglaublich. Das krippeln im Bauch war wieder da. Es war Perfekt. Wir entschieden uns für die Beziehung. Wir liebten uns. Nach ein paar Monaten der zweite shok. Ich hatte ihn in letzter Zeit stark unter druck gesetzt bezüglich Geld. Da er so ein Mensch ist der sich sehr gern etwas Gönnt. Ich verstand das nicht. Ich sate immer er soll an die Zukunft denken bla bla. Es gab jeden tag diskussion. Bis er nicht mehr aushielt er sagte er kann nicht mehr. Er will selbst entscheiden was er mit seinem einkommen mache. Er beendete unsere Beziehung. Gleich darauf ging er feiern. Für mich brach die Welt zusammen. Ein leben ohne ihn unmöglich. Vlt. sollte ich an dieser Stelle hinzufügen das er leidenschaftlicher Fusballer ist. Nichts geht über Fußball. Aber ich habe ihn so kenngelernt. Ich habe es nie anderst gekannt. In der Beziehung hab ich sehr häufig zurück gesteckt. Oftmals kam es zum Streit aber ich akzeptierte das er nur am wochende zeit hatte. Es sehr wichtig für ihn war in Training zu gehen. Auch Fußball immer zu schauen. Und auch mich oft wegen Fußball zu versetzen. Ich akzeptierte es. Er sagte mir auch erhlich das wenn ich ihn vor die Wahl stellen würde es sich für das Fusball entscheiden würde. Ich akzeptierte es. Ich verstand ihn einfach. für mich war das so. Jedenfalls kamen wir nach der Trennung 2 Tage später wieder zusammen. Ich schrieb ihm. Und er fuhr zu mir danach. Wir redeten und er meinte er wolle die Beziehung weiterführen. Dann kam wieder einer wunderschöne Zeit. Urlaub etc. Dann der rückschlag ich merke seit ca. 4 Wochen er distanzierte sich immer mehr. Hatte kein Interesse mehr etwas mit mir zu unternehmen. Ihm war jetzt sogar sein Fitness wichtiger. Er kam immer zu spät. Zärtlichkeiten,Sex,Aufmerksamk eit gab es nicht mehr. Er lebte sozusagen für sich selbst. Irgendwann sprach ich ihn darauf an fragte was los sei. Ob er mich liebte und Glücklich ist. Er sagt ja ist er. Ich glaubte ihm. Dachte das er stress hätte in der neuen arbeit. Irgendwann kam es dann wieder zum Zoff. Ich weinte,es machte mich fertig das er mich so ignorierte. Ich erzhählte ihm alles was ich fühlte. er nahm mich in den arm er weinte. Er sagte er liebt mich. Kurz darauf ist er gefahren. Und schrieb mir das er weniger für mich fühlte. Für mich brach eine Welt zusammen. er rief an wir redeten. er meinte in seinem kopf geht so viel vor soviel dinge die in stressten. Fusball arbeit etc. ich fragte ob ihm ihm helfen kann er meinte nein. Ich fragte was denn jetzt sei und er meinte das er nicht wüsste was los sei. Alles ist durcheinander. Ich sagte ihm das ich ihn immer egal wann unterstützten würde. dann meinte er er hat angst was zu verpassen will sein leben geniesen sich um sich kümmern. Ich verstand nichts mehr. Einen Tag später sagte er er will die Beziehung weiter. Es sei ihm zu wichtig. Er würde sich ändern versuchen wieder mehr für uns zutun. Doch es kam nichts. 3 Wochen später also vor 2 Tagen sagte er er liebt mich nicht mehr. Möchte sich um sich kümmern. endlich sein leben auf die Reihe bekommen. Er überlegte lange. Er sagte mir, auch er hat angst. Das wenn er jetzt geht und all das macht, sich irgendwann denkt "Scheise wiso hab ich sie gehen lassen" . Ich war fertig. ich liebe ihn doch wir wollten bald zusammenziehen. In den Urlaub wieder fahren jetzt das. Ich esse nicht mehr weine nur noch. kann es nicht begreifen. Meine sachen hatt er mir alle zusammengepackt und vor die Tür gestellt. alle Geschenke hat er mir zurück geben. Ich habe alle Erinnerungen in eine Kiste gepackt. kann es noch nicht realisieren. wiso macht er das? Ich will dir ganze zeit wissen wo er ist was er macht. Ich vermisse ihn schrecklich. Heute will er nochmal kommen das restliche zeug holen. wie soll ich ihm entgegen tretten? Der mann der für mich alles ist. Denn ich so liebe ist mir jetzt so fremd. Er schreibt nicht mehr. Er lebt sein leben jetzt. Es ist ihm egal wies mir geht. Er geht heute warsch. feiern. Er meinte dann noch er sei nicht der richtige für mich. Er sei ein ... ein Depp. Ich habe jemanden besseren verdient. Ich finde das alles so unnötig da es nicht stimmt. Er ist wundervoll. Er meinte auch das es gut sein kann dass wir einmal wieder zusammenkommen. Meine größte angst ist das er sich jetzt bald eine neue sucht. Das wäre so schrecklich für mich. Ich kann diese Trennung nicht wahrhaben nicht akzeptieren. Wo ist der Mann hin den ich liebe? Er ist mir so fremd. Es tut so schrecklich weh. Ich dachte er liebt mich und ist Glückliche. Tut mir keid für den langen Text.Aber vlt. ist hier jmd. der das gleiche erlebt hatt. Hat jemand Tipps? Wie schätz ihr unsere Beziehung ein? Was kann oder soll ich tun? Ich bin total verzweifelt. Danke für eure Antworten!!

Mehr lesen

24. Oktober 2015 um 16:02

Hallo
Dieses ganze ich liebe ihn so sehr kann nicht ohne ihn sein ergibt keinerlei Sinn, nach dem du dich von ihn getrennt hattest.
Ist wohl eher das du nicht alleine sein kannst.

Eine Trennung auf Zeit endet fast immer mit einen richtigen Trennung, da hast du eure Beziehung zerstört, ging denn zwar noch eine Zeit weil beide nicht loslassen konnten, aber das Ende war durch diese Trennung auf Zeit klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2015 um 16:53
In Antwort auf gernot_12310143

Hallo
Dieses ganze ich liebe ihn so sehr kann nicht ohne ihn sein ergibt keinerlei Sinn, nach dem du dich von ihn getrennt hattest.
Ist wohl eher das du nicht alleine sein kannst.

Eine Trennung auf Zeit endet fast immer mit einen richtigen Trennung, da hast du eure Beziehung zerstört, ging denn zwar noch eine Zeit weil beide nicht loslassen konnten, aber das Ende war durch diese Trennung auf Zeit klar.

Nich richtig ausgedrückt?
Diese Trennung ging nicht von mir aus. Die Beziehungspause wurde von beiden Seiten vorgeschlagen. Einfach um sich die Gefühle wieder klar werden zulassen. Oder eben nicht. Die Trennung jetzt hat er beschlossen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2015 um 21:10

Besser ...
spät als nie.

Aber mal ehrlich: Was erwartest du denn von einem Partner, der dich schon respektlos behandelt (versetzt dich wegen Fußball usw.), als ihr noch glücklich zusammen wart?

Stell dir doch mal folgende Frage: Wenn deine beste Freundin/Schwester etc. so einen Partner hätte ... was würdest du ihr raten?

LG Raven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wie schaffe ich den Abgang
Von: myf_878004
neu
|
24. Oktober 2015 um 20:07
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram