Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 25 Jahren möchte mein Mann die Trennung sucht sich aber keine Wohnung. Warum?

Nach 25 Jahren möchte mein Mann die Trennung sucht sich aber keine Wohnung. Warum?

26. März 2017 um 14:21 Letzte Antwort: 30. Mai 2017 um 22:21

Hallo.  Ich schreibe zum ersten Mal in einem Forum und wenn ich was falsch mache sagt es mir bitte.  
also zum Thema. Vor 11 Tagen hat mein Mann mir gesagt, das er mich nur noch wie ein Bruder liebt und er nur noch ein guter Freund sein möchte.  Wir haben ein gemeinsames Haus, 4 Kinder. 2 Hunde und eine Katze.  
Zuerst bin ich ein tiefes tiefes Loch gefallen.  Wir haben viel geredet und ich bin der festen Meinung das ich ihn nicht dazu zwingen kann mich zu lieben. Also finde ich das es besser ist wenn er sich so schnell wie möglich eine Wohnung sucht.  Ansonsten weiß ich nicht wie ich mit allem fertig werden soll.  Das macht er nicht.  Das ist ihm zu stressig aber er versteht das es für mich besser wäre. Absolut verständnisvoll. Aber er macht nichts.  Er ist jetzt bei einem Freund.  Wie kann sich ein Mann nur so ändern in so kurzer Zeit.  Wie soll ich das verstehen.  Wie sollen die Kinder verstehen das er weg ist.  Ich sag immer nur, das wir uns alles lieb haben aber jetzt erstmal nicht zusammen leben können.  Am liebsten würde ich nur heulen.  Und warum hat er sonntags keine Zeit sich eine Wohnung anzugucken?  Ich verstehe das alles nicht.  Tut mir leid das ich so viel geschrieben habe aber mir geht so viel im Kopf rum. 

Mehr lesen

26. März 2017 um 14:52

"Ich habe hier die Kinder, denen ich ständig alles positiv rüberbringen muss "

Warum musst Du alles positiv rüberbringen?
Deine Kinder dürfen sehen, dass Du leidest...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 15:03
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Ich habe hier die Kinder, denen ich ständig alles positiv rüberbringen muss "

Warum musst Du alles positiv rüberbringen?
Deine Kinder dürfen sehen, dass Du leidest...

Weil mir das alles so leid tut.  Aber ich habe den Kindern gesagt das das für uns alle schwer ist und wir jetzt zusammen halten müssen.  Es ist einfach ätzend weil wir so lange ein super Team waren. Um so mehr wir zusammen waren umso besser haben wir alles hinbekommen. Mir fehlt es das er hier ist.  Aber wenn er hier ist ist es noch schlimmer.  Ich glaube das da eine andere Frau hintersteckt. Was er aber abstreitet. Es ist alles so komisch.  Warum plant man im Januar noch alles zusammen. Was von ihm kam. Und 2 Wochen später meint er ich soll mir ein eigenes Leben aufbauen.  Und jetzt leidet er.  Das ist alles total konfus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 15:05
In Antwort auf tina12327

Hallo.  Ich schreibe zum ersten Mal in einem Forum und wenn ich was falsch mache sagt es mir bitte.  
also zum Thema. Vor 11 Tagen hat mein Mann mir gesagt, das er mich nur noch wie ein Bruder liebt und er nur noch ein guter Freund sein möchte.  Wir haben ein gemeinsames Haus, 4 Kinder. 2 Hunde und eine Katze.  
Zuerst bin ich ein tiefes tiefes Loch gefallen.  Wir haben viel geredet und ich bin der festen Meinung das ich ihn nicht dazu zwingen kann mich zu lieben. Also finde ich das es besser ist wenn er sich so schnell wie möglich eine Wohnung sucht.  Ansonsten weiß ich nicht wie ich mit allem fertig werden soll.  Das macht er nicht.  Das ist ihm zu stressig aber er versteht das es für mich besser wäre. Absolut verständnisvoll. Aber er macht nichts.  Er ist jetzt bei einem Freund.  Wie kann sich ein Mann nur so ändern in so kurzer Zeit.  Wie soll ich das verstehen.  Wie sollen die Kinder verstehen das er weg ist.  Ich sag immer nur, das wir uns alles lieb haben aber jetzt erstmal nicht zusammen leben können.  Am liebsten würde ich nur heulen.  Und warum hat er sonntags keine Zeit sich eine Wohnung anzugucken?  Ich verstehe das alles nicht.  Tut mir leid das ich so viel geschrieben habe aber mir geht so viel im Kopf rum. 

ich vermute mal er hat keine Zeit für die Wohnungssuche, weil er mit seiner geheimen Geheimgeliebten jetzt erst einmal alles ausprobieren muss, was er meint in den letzten 25 Jahren versäumt zu haben. Außerdem könntest ja auch du ausziehen, oder du suchst ihm eine Wohnung oder du schmeißt ihn einfach raus und wechselst die Türschlösser aus. Ihr seid euch zu nichts mehr verpflichtet und könnt euch jetzt gegeneinander von eurer besten Seite zeigen.

Wenigstens hast du schon begriffen, dass du ihn nicht zwingen kannst dich zu lieben. Das ist schon mehr als bei den meisten.

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 15:31
In Antwort auf tina12327

Weil mir das alles so leid tut.  Aber ich habe den Kindern gesagt das das für uns alle schwer ist und wir jetzt zusammen halten müssen.  Es ist einfach ätzend weil wir so lange ein super Team waren. Um so mehr wir zusammen waren umso besser haben wir alles hinbekommen. Mir fehlt es das er hier ist.  Aber wenn er hier ist ist es noch schlimmer.  Ich glaube das da eine andere Frau hintersteckt. Was er aber abstreitet. Es ist alles so komisch.  Warum plant man im Januar noch alles zusammen. Was von ihm kam. Und 2 Wochen später meint er ich soll mir ein eigenes Leben aufbauen.  Und jetzt leidet er.  Das ist alles total konfus

Auch der sich Trennende verliert ja viel...

Kam es denn plötzlich? Keine Warnhinweise?

"Ein gutes Team" ward ihr...
Und als Paar? Wie siehst Du euch da?

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 15:34
In Antwort auf py158

ich vermute mal er hat keine Zeit für die Wohnungssuche, weil er mit seiner geheimen Geheimgeliebten jetzt erst einmal alles ausprobieren muss, was er meint in den letzten 25 Jahren versäumt zu haben. Außerdem könntest ja auch du ausziehen, oder du suchst ihm eine Wohnung oder du schmeißt ihn einfach raus und wechselst die Türschlösser aus. Ihr seid euch zu nichts mehr verpflichtet und könnt euch jetzt gegeneinander von eurer besten Seite zeigen.

Wenigstens hast du schon begriffen, dass du ihn nicht zwingen kannst dich zu lieben. Das ist schon mehr als bei den meisten.

Ja ich könnte ausziehen.  Aber das sehe ich erstens nicht ein und zweitens wäre das für alle beteiligten am teuersten.  Und Schlösser austauschen möchte ich auch nicht schließlich sind wir trotz allem noch Eltern die irgendwie miteinander auskommen müssen.  Was mich am meisten nervt ist die Tatsache, das er ständig versucht mich dazu zu bringen was zu machen.  Das ich sehen soll wie positiv dasfür alle beteiligten ist.  Das nervt und macht mich wütend.  Aber egal.  Er soll sich um die Kinder kümmern und dafür braucht er eine Wohnung.  Ich habe ihm schon ein paar gesucht. Wo er heute Besichtigungstermine hätte aber diese abgesagt hat weil er keine Zeit hat.  Am Sonntag.  Er will sogar die Harley verkaufen und mir das Geld geben. Mir soll es an nichts fehlen.  Ich glaube einfach das er eine andere hat.  Die gute hat Druck gemacht und jetzt merkt er das er richtig Mist gemacht hat. Er hat mich in den letzten Wochen total schlecht geredet. Und jetzt wird ihm langsam bewusst was er da macht.  Deshalb habe ich auch gesagt das er gehen soll. Und ihm gleichzeitig gesagt das ich ihm nicht versprechen kann das er wieder zurück kommen kann. Das er sich dann sehr anstrengen müsste. Ach alles Mist.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 15:40
In Antwort auf tina12327

Ja ich könnte ausziehen.  Aber das sehe ich erstens nicht ein und zweitens wäre das für alle beteiligten am teuersten.  Und Schlösser austauschen möchte ich auch nicht schließlich sind wir trotz allem noch Eltern die irgendwie miteinander auskommen müssen.  Was mich am meisten nervt ist die Tatsache, das er ständig versucht mich dazu zu bringen was zu machen.  Das ich sehen soll wie positiv dasfür alle beteiligten ist.  Das nervt und macht mich wütend.  Aber egal.  Er soll sich um die Kinder kümmern und dafür braucht er eine Wohnung.  Ich habe ihm schon ein paar gesucht. Wo er heute Besichtigungstermine hätte aber diese abgesagt hat weil er keine Zeit hat.  Am Sonntag.  Er will sogar die Harley verkaufen und mir das Geld geben. Mir soll es an nichts fehlen.  Ich glaube einfach das er eine andere hat.  Die gute hat Druck gemacht und jetzt merkt er das er richtig Mist gemacht hat. Er hat mich in den letzten Wochen total schlecht geredet. Und jetzt wird ihm langsam bewusst was er da macht.  Deshalb habe ich auch gesagt das er gehen soll. Und ihm gleichzeitig gesagt das ich ihm nicht versprechen kann das er wieder zurück kommen kann. Das er sich dann sehr anstrengen müsste. Ach alles Mist.  

Er will zahlen und auch das die Kinder in ihrem Elternhaus bleiben. Er bietet mir alles an Geld was er hat.  Und was hat mein autistischer Sohn vorhin so nebenbei zu mir gesagt:  Hunde sind besser wie Menschen und verlassen einen nie.  Und wir waren immer ein paar. Wir waren letztes Jahr zum 25 Hochzeittag noch 1 Woche alleine in Rom. Das war traumhaft. Das war wie früher als wir noch keine Kinder hatten. Als ich ihn gestern darauf angesprochen habe meinte er das war nur schön weil wir einfach mal weg waren. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 15:42

Das habe ich alles gemacht. Er vermutet das er gar nicht lieben kann.  Irgendwie ist das als hätte ich noch einen pubertären hier. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 15:44

Ich fange morgen einen 400€ Job in meinem Beruf an mit der Option auf mehr. Ich möchte aber erst gucken wie das mit den Kindern so klappt 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 16:42

Tja. Aber bald kommt da auch der Alltag an. Jedes 2. Wochenende in Form seiner Kinder. Am besten noch mit den Hunden.  Dann ist Schluss mit Romantik.  Sobald meine rasselbande ein Haus betritt ist Chaos. Plus Hundehaare.     Wenn ich mir das vorstelle könnte ich mich Tod lachen. Er ist hilflos. Und sie versucht panisch alles in Ordnung zu bringen.  Echt lustig. Bekomme ich prompt gute Laune.  Ach den Urlaub muss er auch nach den Kindern planen. Weil wenn ich jetzt arbeite kann ich die Betreuung nicht mehr allein stemmen.  

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 16:48
In Antwort auf tina12327

Tja. Aber bald kommt da auch der Alltag an. Jedes 2. Wochenende in Form seiner Kinder. Am besten noch mit den Hunden.  Dann ist Schluss mit Romantik.  Sobald meine rasselbande ein Haus betritt ist Chaos. Plus Hundehaare.     Wenn ich mir das vorstelle könnte ich mich Tod lachen. Er ist hilflos. Und sie versucht panisch alles in Ordnung zu bringen.  Echt lustig. Bekomme ich prompt gute Laune.  Ach den Urlaub muss er auch nach den Kindern planen. Weil wenn ich jetzt arbeite kann ich die Betreuung nicht mehr allein stemmen.  

Ja selbst die Hunde waren wunschhunde. Die er sehr liebt.  Und er will das Haus nicht verkaufen. Das habe ich ihm vorgeschlagen.  
Er sagt das ist unsere Altersvorsorge und er will immer mein Freund sein. Und immer in meinem Leben eine Rolle spielen.  Und das glaube ich ihm auch.  Aber ich habe ihm gesagt das ich das so nicht kann. Er soll sich um die Kinder endlich mal kümmern und dann sehen wir weiter. Das Problem ist das ich immer alles regeln musste. Er war arbeiten und fand das alles normal.  Ist es aber nicht.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 16:52

Er sagt nein. Nur ein Flirt. Sie ist 28 und eine Arbeitskollegin.  Als er das zugegeben habe ich ihm die Meinung gesagt.  Das ich es erniedrigend finde nach dieser langen Zeit ausgetauscht worden zu sein.  Mit dem Erfolg das er geweint. Ich habe ihn noch nie weinen sehen noch niemals als sein Papi gestorben ist. Das wäre gemein von mir ihm vorzuwerfen das er mich ausgetauscht hat.  Ich bin gemein.  Ect heftig 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 16:54
In Antwort auf tina12327

Ja selbst die Hunde waren wunschhunde. Die er sehr liebt.  Und er will das Haus nicht verkaufen. Das habe ich ihm vorgeschlagen.  
Er sagt das ist unsere Altersvorsorge und er will immer mein Freund sein. Und immer in meinem Leben eine Rolle spielen.  Und das glaube ich ihm auch.  Aber ich habe ihm gesagt das ich das so nicht kann. Er soll sich um die Kinder endlich mal kümmern und dann sehen wir weiter. Das Problem ist das ich immer alles regeln musste. Er war arbeiten und fand das alles normal.  Ist es aber nicht.  

Dann mach doch mal ein Woche allein Urlaub.

Soll er sich kümmern...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 16:58
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Dann mach doch mal ein Woche allein Urlaub.

Soll er sich kümmern...

Ach das hat er mir vorgeschlagen. Aber ich fange morgen den neuen Job an.  Und das möchte ich durchziehen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 17:00

Er antwortet noch niemals dem kleinen wo er ist. Kein Wort. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 17:11
In Antwort auf tina12327

Er sagt nein. Nur ein Flirt. Sie ist 28 und eine Arbeitskollegin.  Als er das zugegeben habe ich ihm die Meinung gesagt.  Das ich es erniedrigend finde nach dieser langen Zeit ausgetauscht worden zu sein.  Mit dem Erfolg das er geweint. Ich habe ihn noch nie weinen sehen noch niemals als sein Papi gestorben ist. Das wäre gemein von mir ihm vorzuwerfen das er mich ausgetauscht hat.  Ich bin gemein.  Ect heftig 

Also ich wetter, das er spätestens in 6 Monaten wieder angekrochen kommt. Mir scheint er ist in der klassischen Mid-Life Crisis. 20 Jahre jüngere Geliebte, die ihm plötzlich ein anderes Leben als das mit 4 Kindern zeigt (Nur Flirt glaubst Du ihm hoffentlich nicht wirklich).

Warum es plötzlich weint? Weil er im Hinterkopf weiß, was er alles kaputt macht. Und weil er befürchtet, dass es mit seiner 20 Jahre jüngeren Geliebte rasch aus ist, wenn die Wochenenden plötzlich mit 4 Kindern und 2 Hunden vollgestopft ist.

Ich glaube Dein Taktik sollte so aussehen, dass Du ihm den Verlust seiner bisher heilen Welt unmissverständlich klar machst. Lade ihm ab sofort die Kinder so oft wie möglich auf (am besten jeden zweiten Abend) bis er ausgezogen ist, gehe möglichst oft abends weg (auch wenn Du nur ins Kino gehst oder lange Spaziergänge machst). Zeige Dich ungerührt, wenn er weint oder leidet. Verlange von ihm, dass er die Kinder informiert und ihnen sagt, dass er wegzieht oder informiere sie in seinem Beisein und kündige an, dass er es ihnen erklärt wenn Du am Abend ausgehst. Stelle Deine Unterstüztung für ihn komplett ein: kein Früstück, keine Wäsche waschen, kein Abendessen mehr. Keinen einzigen Handgriff mehr für ihn. Mache ihm deutlich, dass er für Dich ein Fremdkörper ist und behandle ihn auch so.

Zu gewinnst ihn nur zurück, wenn Du ihn ernsthaft gehen lässt. Als 51-jähriger Mann kann ich die ML-Crisis gerade riechen. Und er wird mit Sicherheit zurückkommen, wenn er  realisiert, dass er dadurch auch nicht wieder jung wird. ob Du ihn zurücknimmst, kannst Du dann in aller Ruhe entscheiden.

15 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 17:12

Ja der spinnt da echt gerade was zusammen. Meine große meinte letztens.  Papa ist irgendwie fremdgesteuert.  Das ist doch nicht mehr normal.  Er hat seinen Vater 5 Jahre sterben sehen und seine Mutter ist nicht gerade die einfühlsamste Sterbebegleitung gewesen und zur gleichen Zeit hat er erfahren das er über kurz oder lang 2 neue Hüften braucht.  Als sein Vater gestorben ist wollte er nicht von mir in den Arm genommen werden. Irgendwie ist da der Zusammenhang.  Aber ich kann es nicht ändern.  Ich war nie wie seine Mutter.  Die er wirklich nicht leiden kann   Ich habe ihn damals sogar 3 Wochen in den Urlaub geschickt damit er Abstand bekommt.  Da hat er mich ständig angerufen mir geschrieben das er mich liebt.  Ein Herz in den Sand gemalt mit meinem Namen drin.  Wie kann er das alles vergessen. Das verstehe ich nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 17:16

"Den Kindern..muss er nix sagen"

Sehe ich absolut anders. Selbstverständlich muss er den Kindern die Wahrheit sagen. Und die lautet: Ich liebe Mama nicht mehr und trenne mich deshalb von ihr.

Passt du dem Bild des Mid-Life Crisis Waschlappen (sorry für die Übertreibung). Fängt an zu weinen, wenn sich Frau beschwert, dass sie ausgetauscht wird. Ist zu feige, seinen Kindern sie Wahrheit zu sagen. Ist zu träge auszuziehen. Usw usw. Ich hoffe die TE versetzt ihm einen gehörigen @rschtritt.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 17:21
In Antwort auf 6rama9

Also ich wetter, das er spätestens in 6 Monaten wieder angekrochen kommt. Mir scheint er ist in der klassischen Mid-Life Crisis. 20 Jahre jüngere Geliebte, die ihm plötzlich ein anderes Leben als das mit 4 Kindern zeigt (Nur Flirt glaubst Du ihm hoffentlich nicht wirklich).

Warum es plötzlich weint? Weil er im Hinterkopf weiß, was er alles kaputt macht. Und weil er befürchtet, dass es mit seiner 20 Jahre jüngeren Geliebte rasch aus ist, wenn die Wochenenden plötzlich mit 4 Kindern und 2 Hunden vollgestopft ist.

Ich glaube Dein Taktik sollte so aussehen, dass Du ihm den Verlust seiner bisher heilen Welt unmissverständlich klar machst. Lade ihm ab sofort die Kinder so oft wie möglich auf (am besten jeden zweiten Abend) bis er ausgezogen ist, gehe möglichst oft abends weg (auch wenn Du nur ins Kino gehst oder lange Spaziergänge machst). Zeige Dich ungerührt, wenn er weint oder leidet. Verlange von ihm, dass er die Kinder informiert und ihnen sagt, dass er wegzieht oder informiere sie in seinem Beisein und kündige an, dass er es ihnen erklärt wenn Du am Abend ausgehst. Stelle Deine Unterstüztung für ihn komplett ein: kein Früstück, keine Wäsche waschen, kein Abendessen mehr. Keinen einzigen Handgriff mehr für ihn. Mache ihm deutlich, dass er für Dich ein Fremdkörper ist und behandle ihn auch so.

Zu gewinnst ihn nur zurück, wenn Du ihn ernsthaft gehen lässt. Als 51-jähriger Mann kann ich die ML-Crisis gerade riechen. Und er wird mit Sicherheit zurückkommen, wenn er  realisiert, dass er dadurch auch nicht wieder jung wird. ob Du ihn zurücknimmst, kannst Du dann in aller Ruhe entscheiden.

Genau das mache ich gerade. Er verlange das von ihm was er sich selbst gewünscht hat. Das er alleine wohnt. Mit allem schnick und Schnack. Ich habe ihm auch gesagt das es nur alles oder nichts gibt. Das ich zu stolz bin mich so behandeln zu lassen.  Ich weiß das ich alles alleine hinbekomme aber es ist alles so sinnlos. Auch wenn ich hier erstmal Panik geschoben habe. Aber ich mache mir trotz allem sorgen um ihn.  Er ist eigentlich ein echt toller Mann. Sonst wäre ich nicht so lange mit ihm zusammen gewesen.  Und ich weiß das er echt mal auf die Nase fallen muss. Erst dann kann er das hier alles annehmen und genießen.  Daher muss er jetzt so schnell wie möglich ausziehen weil wenn ich ihn sehe bin ich todunglücklich.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 17:22
In Antwort auf tina12327

Ja der spinnt da echt gerade was zusammen. Meine große meinte letztens.  Papa ist irgendwie fremdgesteuert.  Das ist doch nicht mehr normal.  Er hat seinen Vater 5 Jahre sterben sehen und seine Mutter ist nicht gerade die einfühlsamste Sterbebegleitung gewesen und zur gleichen Zeit hat er erfahren das er über kurz oder lang 2 neue Hüften braucht.  Als sein Vater gestorben ist wollte er nicht von mir in den Arm genommen werden. Irgendwie ist da der Zusammenhang.  Aber ich kann es nicht ändern.  Ich war nie wie seine Mutter.  Die er wirklich nicht leiden kann   Ich habe ihn damals sogar 3 Wochen in den Urlaub geschickt damit er Abstand bekommt.  Da hat er mich ständig angerufen mir geschrieben das er mich liebt.  Ein Herz in den Sand gemalt mit meinem Namen drin.  Wie kann er das alles vergessen. Das verstehe ich nicht. 

"Ein Herz in den Sand gemalt mit meinem Namen drin.  Wie kann er das alles vergessen. Das verstehe ich nicht."

Er hat es nicht vergessen. Aber in der Mid-Life-Sinnkrise ist es so schön einfach nochmal ein neues Leben anzufangen. Ganz ohne Kinderstress, ganz ohne Verpflichtungen. Nach dem Motto: Ich baue mir eine einsame Insel mit einer junger Geliebten und bin noch einmal 25. Jeder Mann bekommt irgendwann einmal solche Gedanken, wenn der Herbst des Lebens anklingelt. Manche haben ihre 6 Sinne dann beinander und verstehen, dass so ein Traumgebilde nie wirklich existiert und dass die unendlich viel verlieren zu haben. Manche vergaloppieren sich in das Traumbild und wachen irgendwann verkatert auf. ML-Krisen sind nach ein paar Monaten so schlagartig vorbei, wie sie gekommen sind.

Deine Aufgabe ist es, ihm die negative Seiten seines Traumgebildes schonungslos aufzuzeigen. Mit etwas Glück wird sein Hirn dann wieder anfangen rational zu arbeiten.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 17:44
In Antwort auf 6rama9

"Ein Herz in den Sand gemalt mit meinem Namen drin.  Wie kann er das alles vergessen. Das verstehe ich nicht."

Er hat es nicht vergessen. Aber in der Mid-Life-Sinnkrise ist es so schön einfach nochmal ein neues Leben anzufangen. Ganz ohne Kinderstress, ganz ohne Verpflichtungen. Nach dem Motto: Ich baue mir eine einsame Insel mit einer junger Geliebten und bin noch einmal 25. Jeder Mann bekommt irgendwann einmal solche Gedanken, wenn der Herbst des Lebens anklingelt. Manche haben ihre 6 Sinne dann beinander und verstehen, dass so ein Traumgebilde nie wirklich existiert und dass die unendlich viel verlieren zu haben. Manche vergaloppieren sich in das Traumbild und wachen irgendwann verkatert auf. ML-Krisen sind nach ein paar Monaten so schlagartig vorbei, wie sie gekommen sind.

Deine Aufgabe ist es, ihm die negative Seiten seines Traumgebildes schonungslos aufzuzeigen. Mit etwas Glück wird sein Hirn dann wieder anfangen rational zu arbeiten.

Das hast du wirklich schön geschrieben.  Genauso hat er seine Wünsche auch geäußert. Plus mich als gute Freundin beibehalten. Den Zahn habe ich ihm heute ja gezogen.  Ich weiß echt nicht wie der das alles auf die Reihe bekommen will.  Er ist sogar nur noch Mist. Aber das ist ja nicht mein Problem. Etwas positives hat das Ganze. Ich habe 5 Kilo abgenommen und fast wieder meine alte Figur.  Ich bin so sauer.  Der stellt mich als langweilige Mutti hin. Das bin ich weiß Gott nicht.  Und wie er letztens schon sagte du Intelligenz haben die Kinder eindeutig von mir.  Ich brauche auch keinen Anwalt ich habe mich mal schnell schlau gelesen. Wenns drauf ankommt bleibt ihm nicht viel um mit jüngeren schön Wetter zu machen.  Das möchte ich aber nicht.  Ich möchte einfach das es uns allen gut geht.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 18:01

Ich würde ihm eine Frist setzen mit der Ankündigung dass du dir sonst m
 den Kindern eine neue Bleibe nimmst die er dann natürlich bezahlen darf. Dir steht Trennungsunterhalt zu und das Kindergeld wenn du die Kids nimmst. Du kannst notfalls auch einen Verkauf  des Hauses erzwingen wenn er weißt spinnt. Geh zum Anwalt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 18:22

Ja so sah es aus. Mach ich aber nicht mehr.  Er hat am Wochenende immer gekocht. Und zwar sehr gut.  Tja die Wäsche wird auch nicht mehr gemacht. Er läuft ziemlich verknittert rum weil ich seine Sachen aus dem Schrank geräumt habe. Sein römerhelm ist auch im Keller. Das tut mir gut und nur das ist jetzt wichtig.  

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 18:34

Das werde ich.  Und diese liebe Madame wird meinen verlängerten Arm spüren.  Ohne das ich was sagen muss.  Meine große meinte schon das sie ihm wünscht das er glücklich wird. Sollte sie aber rausfinden das diese Madame für alles verantwortlich ist kann sie sich warm anziehen. Und ich kenne ihn auch gut genug. Ich habe ihm das genauso auf den Kopf zugesagt das es mir vorkommt als wenn er von jemanden zu dieser Eile gedrängt wird und das das echt arm ist.  Er weiß das ich recht habe und egal was kommt er wird nie wirklich glücklich werden weil er immer ein schlechtes Gewissen haben wird.  Daher möchte er mich ja auch gut versorgt wissen.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 21:09
In Antwort auf tina12327

Das hast du wirklich schön geschrieben.  Genauso hat er seine Wünsche auch geäußert. Plus mich als gute Freundin beibehalten. Den Zahn habe ich ihm heute ja gezogen.  Ich weiß echt nicht wie der das alles auf die Reihe bekommen will.  Er ist sogar nur noch Mist. Aber das ist ja nicht mein Problem. Etwas positives hat das Ganze. Ich habe 5 Kilo abgenommen und fast wieder meine alte Figur.  Ich bin so sauer.  Der stellt mich als langweilige Mutti hin. Das bin ich weiß Gott nicht.  Und wie er letztens schon sagte du Intelligenz haben die Kinder eindeutig von mir.  Ich brauche auch keinen Anwalt ich habe mich mal schnell schlau gelesen. Wenns drauf ankommt bleibt ihm nicht viel um mit jüngeren schön Wetter zu machen.  Das möchte ich aber nicht.  Ich möchte einfach das es uns allen gut geht.  

Du gefällst mir- lass dir nichts gefallen 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 21:20
In Antwort auf herbstblume6

Ich würde ihm eine Frist setzen mit der Ankündigung dass du dir sonst m
 den Kindern eine neue Bleibe nimmst die er dann natürlich bezahlen darf. Dir steht Trennungsunterhalt zu und das Kindergeld wenn du die Kids nimmst. Du kannst notfalls auch einen Verkauf  des Hauses erzwingen wenn er weißt spinnt. Geh zum Anwalt. 

Vor der Scheidung geht der Hausverkauf nur einvernehmlich. Danach kann einer von beiden eine Zwangsversteigerung erwirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2017 um 23:02
In Antwort auf tina12327

Das hast du wirklich schön geschrieben.  Genauso hat er seine Wünsche auch geäußert. Plus mich als gute Freundin beibehalten. Den Zahn habe ich ihm heute ja gezogen.  Ich weiß echt nicht wie der das alles auf die Reihe bekommen will.  Er ist sogar nur noch Mist. Aber das ist ja nicht mein Problem. Etwas positives hat das Ganze. Ich habe 5 Kilo abgenommen und fast wieder meine alte Figur.  Ich bin so sauer.  Der stellt mich als langweilige Mutti hin. Das bin ich weiß Gott nicht.  Und wie er letztens schon sagte du Intelligenz haben die Kinder eindeutig von mir.  Ich brauche auch keinen Anwalt ich habe mich mal schnell schlau gelesen. Wenns drauf ankommt bleibt ihm nicht viel um mit jüngeren schön Wetter zu machen.  Das möchte ich aber nicht.  Ich möchte einfach das es uns allen gut geht.  

Ich habe das Gefühl, Du machst das genau richtig. Im Augenblick ist Härte und Konsequenz die einzige Alternative. Ich drücke Dir alle Daumen, dass Du die Kraft hast, das durchzustehen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2017 um 8:17

"Soll er vielleicht der oder dem 8jährigen sagen"ich muss jetzt los und meine 28jährige Freundin flach legen oder was"

Ja selbstverständlich! In anderen Worten zwar, aber natürlich hat er die Pflicht den Kindern zu sagen, was Sache ist. Er trennt sich von der Mutter und er zieht aus, weil er eine andere Frau mehr liebt als die Mutter. So oder so ähnlich. Aber ich vermute, er redet lieber um den Brei rum und heult noch in Gegenwart seiner Kinder, weil er so leidet.

Ich finde es erbärmlich, wenn jemand nicht zu seinem Handeln steht. Es ist ja ok, sich zu trennen, wenn man glaubt es geht nicht anders. Aber dann bitte richtig und mit Offenheit gegenüber allen Beteiligten. Und er ist weder offen, noch hat er den Mumm für Klarheit zu sorgen. Also, ich bleibe dabei. Er ist ein Waschlappen

P.S. Fall Du Dich durch meinen Post engegriffen gefühlt hattest. Die Autokorrektur hat leider aus einem zu (Passt zu...) ein Du (Passt du... ) gemacht.

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2017 um 15:09

Ganz genau. Wenn beide mitspielen.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2017 um 17:50

Nun, ich sehe die Dinge nicht mit Mitte 20 so, sondern mit meinen 51 und als zweifacher Vater.

Nichts ist schädlicher, als den Kindern heile Welt vorzuspielen. Und genau das schlägst Du vor. Oh Gott, bloß nicht selbst der 8-Jährigen sagen, dass man die Mutter verlässt, weil man jemand anderen mehr liebt. Lieber eine schwachsinnige Notlüge. Und dann hoffen, dass die älteren Geschwister (die auch angelogen werden, aber natürlich wissen, was passiert ist), die Kleine aufklären.

Sorry, aber ich glaube nicht, dass ich nicht alle Kekse in der Dose habe. Ich sag's mal mit Olli Kahn: Ich habe Eier in der Hose und stehe zu dem, was mich mache. Und ich sage es den Betroffenen, ob Kind oder Greis, offen aber mit rücksichtsvollen Worten.

Ich glaube Du pflegst ein falsches, übervorsichtiges Schutzverhalten gegenüber Kindern. Die haben auch ein Recht auf (unangenehme) Wahrheiten. Erziehungspsychologisch ist Deine Ansicht nicht richtig, das sagt Dir jeder Erziehungsratgeber.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 16:28
In Antwort auf 6rama9

Nun, ich sehe die Dinge nicht mit Mitte 20 so, sondern mit meinen 51 und als zweifacher Vater.

Nichts ist schädlicher, als den Kindern heile Welt vorzuspielen. Und genau das schlägst Du vor. Oh Gott, bloß nicht selbst der 8-Jährigen sagen, dass man die Mutter verlässt, weil man jemand anderen mehr liebt. Lieber eine schwachsinnige Notlüge. Und dann hoffen, dass die älteren Geschwister (die auch angelogen werden, aber natürlich wissen, was passiert ist), die Kleine aufklären.

Sorry, aber ich glaube nicht, dass ich nicht alle Kekse in der Dose habe. Ich sag's mal mit Olli Kahn: Ich habe Eier in der Hose und stehe zu dem, was mich mache. Und ich sage es den Betroffenen, ob Kind oder Greis, offen aber mit rücksichtsvollen Worten.

Ich glaube Du pflegst ein falsches, übervorsichtiges Schutzverhalten gegenüber Kindern. Die haben auch ein Recht auf (unangenehme) Wahrheiten. Erziehungspsychologisch ist Deine Ansicht nicht richtig, das sagt Dir jeder Erziehungsratgeber.

So. Ich schreibe ich mal wieder was. Bei uns ist der Stand der Dinge, das mein Mann vor 9 Tagen ausgezogen ist und mich jeden Tag besuchen kommt. 
Gestern bin ich deshalb explodiert.  
Ständig erzählt er mir das er mich vermisst und Sehnsucht hat. Um im nächsten Atemzug zu sagen das er einfach nicht weiß was er will.  
Ich soll nicht so zickig sein und ein bisschen Verständnis für ihn haben.  
Der Mann macht mich wahnsinnig.  
Seiner Verehrerin, mit der er nichts hat ( seine Aussage) habe ich vorhin ostergrüsse von den Kindern und unseren Haustieren geschickt.  
War mal eine echt lustige Aktion. 
So und mein lieber Mann darf Ostern nicht zu uns kommen.  
Hat er mal Zeit zum nachdenken.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 16:42
In Antwort auf tina12327

So. Ich schreibe ich mal wieder was. Bei uns ist der Stand der Dinge, das mein Mann vor 9 Tagen ausgezogen ist und mich jeden Tag besuchen kommt. 
Gestern bin ich deshalb explodiert.  
Ständig erzählt er mir das er mich vermisst und Sehnsucht hat. Um im nächsten Atemzug zu sagen das er einfach nicht weiß was er will.  
Ich soll nicht so zickig sein und ein bisschen Verständnis für ihn haben.  
Der Mann macht mich wahnsinnig.  
Seiner Verehrerin, mit der er nichts hat ( seine Aussage) habe ich vorhin ostergrüsse von den Kindern und unseren Haustieren geschickt.  
War mal eine echt lustige Aktion. 
So und mein lieber Mann darf Ostern nicht zu uns kommen.  
Hat er mal Zeit zum nachdenken.  

Das mit den Ostergrüßen finde ich eine sehr gute Idee. Und ich denke ein temporäres Hausverbot ist absolut sinnvoll. Wie verquer denkt er eigentlich? Du sollst für ihn Verständnis haben? Krass...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 18:20

Was für ein kleines armes Würstchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 21:32
In Antwort auf 6rama9

Das mit den Ostergrüßen finde ich eine sehr gute Idee. Und ich denke ein temporäres Hausverbot ist absolut sinnvoll. Wie verquer denkt er eigentlich? Du sollst für ihn Verständnis haben? Krass...

Ja er hat mir die ganze Zeit was vorgespielt. Immer wieder Gerede von Sehnsucht.  Ich habe ihm ein letztmaliges Ultimatum gestellt bis morgen früh um 8 Uhr.  
Er ist doch nicht blöd dann wäre er ja total im Stress.  Der verdreht die Tatsachen wie er lustig ist.  Er kann nichts dafür das er mich nicht mehr liebt. Ich auch nicht.  Dann soll er sich mit dieser 26 jährigem bespassen.  Wie seine eigene Mutter treffend gesagt hat. Er macht den Fehler seines Lebens.  Ich seh mit 47 Jahren besser aus wie diese schlampe und auf so einen Mann kann ich sche.....  er vermisst die Kinder ( die ihn immer genervt haben).  
Tja ich werde tun was er mir geraten hat. Ich suche mir neue Freunde und genieße mein Leben.  Und wenn ich ne zicke bin( nur weil ich unbequem für ihn bin) dann bin ich eben eine.  Mal sehen ob er nochmal jemanden findet die ihm so viele Freiheiten gibt.  Oder die Händchen hält wenn er 2 neue Hüften bekommt.  Und das alles wenn er kein Geld mehr hat , weil er hier alles abdrücken muss.  
Tut mir leid das es so lang geworden ist aber ich habe gerade eine von seinem teurem Champagner getrunken.  Jedes Ende ist ein Anfang und sollte begossen werden.  
Liebe grüsse und noch einen glücklichen schönen Abend 

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 22:08

Ja weil ich so böse bin und immer Verständnis für ihn hatte. Ich habe ihn 3 Wochen nach Thailand geschickt. Ihm ist zu Kopf gestiegen das sich ein Arbeitskollegin für ihn interessiert. Laut dem letzten Gespräch möchte er den Kopf frei bekommen. Das heißt eine neue Frau. Und wenn er genug von der hat vielleicht zurück. Der spinnt wohl. Ich soll mich anstrengen das er zurück kommen möchte.  Die Tür ist zu.  Der kann dich auf seinen 53 qm mit seiner Verehrerin weiter Vergnügen.  Mir ist gestern bewusst geworden das der Mann dennoch geliebt habe nicht mehr da ist. Ich mache nichts mehr. Ohne mich wäre er nie da wo er ist.  Da er das nicht so sieht soll er sich mit diesem Mädchen abgeben und fertig.  

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2017 um 22:40
In Antwort auf tina12327

Ja weil ich so böse bin und immer Verständnis für ihn hatte. Ich habe ihn 3 Wochen nach Thailand geschickt. Ihm ist zu Kopf gestiegen das sich ein Arbeitskollegin für ihn interessiert. Laut dem letzten Gespräch möchte er den Kopf frei bekommen. Das heißt eine neue Frau. Und wenn er genug von der hat vielleicht zurück. Der spinnt wohl. Ich soll mich anstrengen das er zurück kommen möchte.  Die Tür ist zu.  Der kann dich auf seinen 53 qm mit seiner Verehrerin weiter Vergnügen.  Mir ist gestern bewusst geworden das der Mann dennoch geliebt habe nicht mehr da ist. Ich mache nichts mehr. Ohne mich wäre er nie da wo er ist.  Da er das nicht so sieht soll er sich mit diesem Mädchen abgeben und fertig.  

Nehme diesen Mann ,nie und nimmer zurück ,lass  dich nicht mehr weich klopfen .soll er bleiben wo der Pfeffer wächst

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2017 um 17:37

Du hast eine Super Einstellung zu der Sache gefunden. Hoffentlich hat er noch genügend von dem teuren Champagner dagelassen.
Ich bin ja selbst ein Mann und meine Geschlechtsgenossen nicht verstehen die immer glauben dass etwas besseres nachkommt. Das kann vorkommen ist aber glaube ich doch selten.
Meistens kommt die Einsicht dann wenn es zu spät ist und es kein zurück mehr gibt weil die alte doch nicht so blöde ist wie er glaubt. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2017 um 5:54

Ja. Die Trennung ist durch. Ich habe ihn gestern nochmal kommen lassen und ihm das klar gemacht, das er ab sofort für nicht nicht mehr existiert. 

Und was ist passiert. Er hat gesagt er kann nichts dafür das er mich nicht mehr liebt. 
Im Gegenzug möchte er aber nicht das ich jemand anderes habe.  

Und das unfassbare ist. Der wollte allenernstes mit mir Sex. Der spinnt jawohl total. 

Ach und einen schönen thailandurlaub würde er auch gerne mit mir haben. 

Tja und dann habe ich ihn richtig getroffen, ich habe ihm gesagt das ich nicht mehr die ganze Verantwortung übernehme und die Hunde abgebe. 

Das verbietet er mir.  Er liebt die Hunde.  Das würde ich nie machen. Aber er hat jetzt Angst.  Und das tat mir gut. 

So jetzt meine frage. 
Wäre es nicht fair, seiner kleinen Freundin mal zu sagen, das er immer noch versucht mit mir Sex zu haben?  

Ich wäre froh gewesen, wenn mir mal jemand die Wahrheit gesagt hätte.  

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2017 um 8:21

Die Hunde sind meine Babys.  Niemals würde ich mich von Ihnen trennen.   
Es ist unfassbar die Hunde sind ihm wichtiger wie seine Kinder.  
Er würde sie nehmen.  Der kann sich um nichts kümmern.  
Mich kann nicht verstehen das ich in all den Jahren nie sein wahres Gesicht gesehen habe. Wie kann man so blind sein.  
Er hat allen ernstes gesagt, wenn ich jemanden anderes habe kann er für nichts garantieren.  Der denkt echt ich bin sein Besitz.  

Ich habe vor vor seinen Augen gestern alles gelöscht und ihm gesagt das er für mich Tod ist.  
Er kann seine Kinder sehen.  Aber wird nie wieder dieses Haus betreten und mich und meine Hunde sehen. 

Und das beste ist. Es tut nicht mehr weh. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2017 um 9:15

Genau 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2017 um 9:54

Ich glaube ich hätte ihm eine Zwangseinweisung angeboten. Wie schräg muss man denn drauf sein um der Frau die man betrügt und nicht mehr liebt noch von neuen Beziehungen abhalten zu wollen...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2017 um 8:20
In Antwort auf herbstblume6

Ich glaube ich hätte ihm eine Zwangseinweisung angeboten. Wie schräg muss man denn drauf sein um der Frau die man betrügt und nicht mehr liebt noch von neuen Beziehungen abhalten zu wollen...

Ich brauche nochmal euren Rat.  
Dieses Wochenende hätte mein Ex sein kinderfreundlich Wochenende.  Gestern hat der kleine gefragt ob er zu seinem Papa darf. Ich habe ihm gesagt das er ihm schreiben soll.  
Seine neue war da.  Nach langem hin und her. Hat er dann vorgeschlagen das der kleine mit ihm in die Wäscherei gehen kann und er nachher was mit ihm macht. Um ihn dann nach Hause zu bringen. 
Er will ins Kino. Als ich ihm geschrieben habe das er den großen mitnehmen kann meinte er das er in eine Dokumentation geht. Er hat noch nicht einmal sich bei dem großen gemeldet.  Das macht er dann innerhalb der Woche. 
Na ja. Er hat dann gesagt das der kleine bei ihm schlafen kann er aber Besuch hat.  Sie ist da.  
Er ist vor 1 Monat ausgezogen und will seinem 8 jährigem Sohn die neue präsentieren.  Ich finde das unglaublich.  

Na ja. Ich habe ihn daraufhin gesagt das er glücklich werden soll und die Kinder nie mehr sieht.  

Mein gott.  Jetzt denke ich von mir ob ich nur eine eifersüchtige verlassene ex bin. Ich weiß auch nicht. 

Mich fühle mich einfach ausgetauscht. Wie kann man eine Frau über den Interesse von seinem Kind stellen? Ich bin total verwirrt und habe das Gefühl das es immer schlimmer wird. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2017 um 14:21
In Antwort auf tina12327

Ich brauche nochmal euren Rat.  
Dieses Wochenende hätte mein Ex sein kinderfreundlich Wochenende.  Gestern hat der kleine gefragt ob er zu seinem Papa darf. Ich habe ihm gesagt das er ihm schreiben soll.  
Seine neue war da.  Nach langem hin und her. Hat er dann vorgeschlagen das der kleine mit ihm in die Wäscherei gehen kann und er nachher was mit ihm macht. Um ihn dann nach Hause zu bringen. 
Er will ins Kino. Als ich ihm geschrieben habe das er den großen mitnehmen kann meinte er das er in eine Dokumentation geht. Er hat noch nicht einmal sich bei dem großen gemeldet.  Das macht er dann innerhalb der Woche. 
Na ja. Er hat dann gesagt das der kleine bei ihm schlafen kann er aber Besuch hat.  Sie ist da.  
Er ist vor 1 Monat ausgezogen und will seinem 8 jährigem Sohn die neue präsentieren.  Ich finde das unglaublich.  

Na ja. Ich habe ihn daraufhin gesagt das er glücklich werden soll und die Kinder nie mehr sieht.  

Mein gott.  Jetzt denke ich von mir ob ich nur eine eifersüchtige verlassene ex bin. Ich weiß auch nicht. 

Mich fühle mich einfach ausgetauscht. Wie kann man eine Frau über den Interesse von seinem Kind stellen? Ich bin total verwirrt und habe das Gefühl das es immer schlimmer wird. 

Lass das nicht so an dich rankommen ,du musst viel  cooler rüberkommen ,Du gibst beiden nur Fläche ,wo sie dich treffen können ,dass lass lieber
Lass eure  Kinder zu ihm gehen und wirke nach außen integer ,dann fährst du besser damit  ,dass ist mein Rat für dich .

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2017 um 15:14
In Antwort auf tina12327

Ich brauche nochmal euren Rat.  
Dieses Wochenende hätte mein Ex sein kinderfreundlich Wochenende.  Gestern hat der kleine gefragt ob er zu seinem Papa darf. Ich habe ihm gesagt das er ihm schreiben soll.  
Seine neue war da.  Nach langem hin und her. Hat er dann vorgeschlagen das der kleine mit ihm in die Wäscherei gehen kann und er nachher was mit ihm macht. Um ihn dann nach Hause zu bringen. 
Er will ins Kino. Als ich ihm geschrieben habe das er den großen mitnehmen kann meinte er das er in eine Dokumentation geht. Er hat noch nicht einmal sich bei dem großen gemeldet.  Das macht er dann innerhalb der Woche. 
Na ja. Er hat dann gesagt das der kleine bei ihm schlafen kann er aber Besuch hat.  Sie ist da.  
Er ist vor 1 Monat ausgezogen und will seinem 8 jährigem Sohn die neue präsentieren.  Ich finde das unglaublich.  

Na ja. Ich habe ihn daraufhin gesagt das er glücklich werden soll und die Kinder nie mehr sieht.  

Mein gott.  Jetzt denke ich von mir ob ich nur eine eifersüchtige verlassene ex bin. Ich weiß auch nicht. 

Mich fühle mich einfach ausgetauscht. Wie kann man eine Frau über den Interesse von seinem Kind stellen? Ich bin total verwirrt und habe das Gefühl das es immer schlimmer wird. 

Ich hätte an Deiner Stelle das Gegenteil gemacht: Papa-Wochenende ist Papa-Wochenende. Ich hätte ihm beide Kinder von Samstag morgen bis Montag morgen aufs Auge gedrückt, egal ob seine neue Flamme dabei ist oder nicht. Und zusätzlich am besten auch noch die Hunde. Und dann mal schauen, wie die neue Flamme die Ersatzmutterrolle in ihrem zarten Alter findet. Die hätte das Wochenende sicherlich woanders verbracht.

Und dann hätte ich mich zur Übergabe der Kinder etwas "aufgedonnert" und ihm lächelnd bei der Übergabe der Kinder gesagt, dass er Dich nicht anzurufen braucht weil Du Dein Wochenende woanders verbringst und nicht zur Hilfe eilen kannst. Du bist schon auf dem Sprung und möchtest bitte nicht mehr bis Montag mittag gestört werden. Und dann ohne weiter Erklärung weg und egal was passiert, keine Anfrage vor Montag morgen beantworten.



 

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2017 um 15:34
In Antwort auf 6rama9

Ich hätte an Deiner Stelle das Gegenteil gemacht: Papa-Wochenende ist Papa-Wochenende. Ich hätte ihm beide Kinder von Samstag morgen bis Montag morgen aufs Auge gedrückt, egal ob seine neue Flamme dabei ist oder nicht. Und zusätzlich am besten auch noch die Hunde. Und dann mal schauen, wie die neue Flamme die Ersatzmutterrolle in ihrem zarten Alter findet. Die hätte das Wochenende sicherlich woanders verbracht.

Und dann hätte ich mich zur Übergabe der Kinder etwas "aufgedonnert" und ihm lächelnd bei der Übergabe der Kinder gesagt, dass er Dich nicht anzurufen braucht weil Du Dein Wochenende woanders verbringst und nicht zur Hilfe eilen kannst. Du bist schon auf dem Sprung und möchtest bitte nicht mehr bis Montag mittag gestört werden. Und dann ohne weiter Erklärung weg und egal was passiert, keine Anfrage vor Montag morgen beantworten.



 

Genau , so sehe ich es auch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2017 um 15:49
In Antwort auf tina12327

Hallo.  Ich schreibe zum ersten Mal in einem Forum und wenn ich was falsch mache sagt es mir bitte.  
also zum Thema. Vor 11 Tagen hat mein Mann mir gesagt, das er mich nur noch wie ein Bruder liebt und er nur noch ein guter Freund sein möchte.  Wir haben ein gemeinsames Haus, 4 Kinder. 2 Hunde und eine Katze.  
Zuerst bin ich ein tiefes tiefes Loch gefallen.  Wir haben viel geredet und ich bin der festen Meinung das ich ihn nicht dazu zwingen kann mich zu lieben. Also finde ich das es besser ist wenn er sich so schnell wie möglich eine Wohnung sucht.  Ansonsten weiß ich nicht wie ich mit allem fertig werden soll.  Das macht er nicht.  Das ist ihm zu stressig aber er versteht das es für mich besser wäre. Absolut verständnisvoll. Aber er macht nichts.  Er ist jetzt bei einem Freund.  Wie kann sich ein Mann nur so ändern in so kurzer Zeit.  Wie soll ich das verstehen.  Wie sollen die Kinder verstehen das er weg ist.  Ich sag immer nur, das wir uns alles lieb haben aber jetzt erstmal nicht zusammen leben können.  Am liebsten würde ich nur heulen.  Und warum hat er sonntags keine Zeit sich eine Wohnung anzugucken?  Ich verstehe das alles nicht.  Tut mir leid das ich so viel geschrieben habe aber mir geht so viel im Kopf rum. 

Jetzt erst diesen Thread entdeckt und gespannt gelesen... Erstmal vorweg: Du hast das toll gemacht. Stärke bewiesen! Hut ab! 

Nun zum aktuellen Problem bzw der Vorgehensweise... 

Dass Du ihm Angst machen wolltest wegen der Hunde, ok... bisschen Rache ist süß 😊

Dass Du überlegt hast, seine Neue darüber zu informieren, dass er Sex wollte und nicht möchte, dass Du jemand anderen hast: Bitte lass es!!! Der Schuss wird gehörig nach hinten losgehen. Er wird es, wie schon von jemand anderem über mir erwähnt, abstreiten. Dann stehst Du als eifersüchtige Ex da, die sich Geschichten ausdenkt, um die wieder auseinander zu bringen. Leider! 

Dass Dein Kind sie schon kennenlernen würde... Ich kann nachvollziehen, dass Dich das stört und auch bestimmt verletzt... ABER... Deine Kinder werden sie eh kennen lernen. Ob nun jetzt oder irgendwann. Blöd ist es immer. Wenn Du jetzt die Kinder deshalb nicht mehr zu ihm lässt, passiert genau das gleiche, wie oben beschrieben: Du bist die eifersüchtige Ex. 

Bitte lass die Kinder zu ihm. Sie haben es verdient, zu ihrem Vater zu können. 

Und mal so folgender Ratschlag, wenn Du denn schon die Neue "ärgern" willst... Was glaubst Du wohl, was sie schöner findet??? 

Eine Ex, über die sie sagen kann, dass die so gekränkt ist, dass sie ihm die Kinder vorenthält und zeitgleich nicht durch die Kinder mit der Vergangenheit ihres neuen Typen konfrontiert wird?

oder 

Eine Ex, die offensichtlich so sehr mit ihrem Betrüger-Mann durch ist, dass es ihr völlig Hupe ist, ob die GEMEINSAMEN Kinder zu ihrem Vater und deren Flamme gehen, welche die Neue noch sonrichtig schön an die Vergangenheit erinnern?

Naaaa??? 😊

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2017 um 15:52

Ach und eines noch: 

Hab keine Angst davor, dass die Kinder seine Neue kennen lernen und sogar mögen könnten. 

Egal wie "dufte" die Neue ist... Eine Mama bleibt eine Mama!!!!! 

Hab Mut, sei selbstbewusst! DAS ist es, was Dich nach vorne bringt (und Deinen Ex plus Flamme am meisten ärgern wird).

Viel Erfolg!! 😊

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2017 um 23:53

Ja er hat Panik. Vor allem hat er jetzt Angst vor meinen Reaktionen.  Aber im Ernst ich würde die beiden süßen niemals abgeben.  Das verwirrt ihn total.  Ja er meinte dann nimmt er sie.  Bei einem 12 Stunden Tag. Die armen Tiere. Ich gehe mindestens 2 Stunden am Tag gassi mit denen. 
Jetzt gibt es Zuckerbrot und Peitsche.  Und wenn er ganz lieb ist darf er die Hunde und Kinder gleichzeitig aufpassen. Wenn sie da ist.   Die wird sauer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2017 um 20:10

Ich muss euch schon wieder nerven.  Mir ging es inzwischen richtig gut.  Keine Trauer keine Wut.  Nichts.  Einfach gute Laune.  Dann kam das letzte Wochenende.  Ich habe wieder zugelassen das er hier war.  Es war als wäre nie dieser ganze Mist passiert.  Wir haben ein schönes Familien Wochenende verbracht.  Alles ok mir ging es gut.  Kein Gefühl nichts.  Gestern Abend kam ich in unser Wohnzimmer und er saß gemütlich mit den Kindern auf dem Sofa.  So jetzt könnte man ja denken, das er zurück möchte, nein der möchte alles.  Mich als Freund, sein zu Hause ( das tut ihm gut hier zu sein) und seine Freundin. ( laut seiner Aussage ist er nicht in sie verliebt, es ist was anderes) dann hat er mir einen Kontakt für einen super Job hergestellt.  Was soll das alles?  
Ich bin heute morgen heulend wach geworden. Das Loch ist tiefer, wie es je war.  Ich habe ihm geschrieben das er mich endlich in Ruhe lassen soll.  Als Antwort habe ich bekommen, das ich ja heute wieder zickig bin und er dachte wir hätten mal endlich eine normale Ebene gefunden.  
Er gibt immer mir das Gefühl an allem schuld zu sein.  Woher soll ich die ganze Kraft nehmen.   

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2017 um 21:00

Ja das weiß ich.  Aber er war auf einmal Donnerstag Abend da. Dann ist er Freitag gekommen und hat die Kinder zur Schule gebracht und wollte mit mir reden.  Ihm geht es nicht gut.  Dann hat meine 10 jährige ihm gesagt das er sie nicht mehr in den Arm nehmen soll, weil er immer wieder geht.  Er ist dann einfach dageblieben und hat von hier gearbeitet.  Zwischendurch hat er gesagt, das ich der erste und einzige Mensch bin der ihn je geliebt hat.  Da soll ich nicht verrückt werden.  Ich habe ihm gesagt das er das kaputt gemacht hat und er ja jemand anderes hat.  Er meinte die liebt er auch nicht aber er kann mit ihr nicht Schluss machen.  Er war jetzt 5 Tage ständig hier.  Und immer wieder kommt du bist mir so wichtig.  Wie kann man einen Menschen, mich so behandeln. Warum bleibt er nicht einfach weg.  Ich kann das nicht mehr.  Ich hoffe er hat das jetzt verstanden.  Das schlimme ist ich möchte diesen Job machen. Ich verdiene dann so viel wie er. Und bin endlich unabhängig und brauche auch kein Geld mehr von ihm.  Das blöde ist nur, dann brauche ich am Anfang noch seine Kontakte.  Und es ist Vollzeit.  Das heißt ich brauche ein Au-pair-Mädchen.  Der macht mich einfach kirre. Kann mir nicht einfach jemand erklären warum er immer wieder kommt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ich habe mich in eine Frau verliebt
Von: marie820809
neu
|
30. Mai 2017 um 21:35
Freund eventuell in gleiches Mädchen verliebt
Von: cuvegullerri
neu
|
30. Mai 2017 um 21:30
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club