Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 20 jähriger Beziehung verlassen worden

Nach 20 jähriger Beziehung verlassen worden

19. Mai 2017 um 18:09

Hallo,

ich bin 44 Jahre alt und war mit meiner Frau bis vor 5 Tagen 20 Jahre zusammen und 12 Jahre verheiratet.
Ich habe vor ca 9 Jahren das Elternhaus mit meiner Frau übernommen und renoviert uns sehr viel Kraft rein gesteckt.
Vor 8 Jahren wurde dann unser Sohn Mike geboren und alles scheinte bis vor 5 Tagen perfekt zu sein als sie mir am Frühstückstisch sagte als ich sie angesprochen habe warum sie den Ehering nicht mehr trägt das sie zu einem Anwalt will und erstmal eine häußliche Trennung.
Das war erstmal ein sehr großer Schock für mich.Nach Absprache waren wir uns aber erstmal danach einig das wir erstmal zur Bank gehen weil wir einen Kredit auf beiden Namen abgeschlossen haben von 160.000€
um dort zu klären was noch offen ist.
Nun waren noch 142.000 € offen.
Monatliche Belastung 700€ .
ich verdiene ca 1800€
und meine Frau ist geringfügig beschäftigt mit einem Monatseinkommen von ca 350€
Wir haben wir gesagt einen 9 jährigen Sohn.
Nun hat sie wie gesagt mir zugesichert erstmal zusammen zu einem Anwalt zu gehen wenn wir in nächster Zeit uns dafür mal entschließen sie ihren Termin aber erstmal nicht wahrnimmt.
als ich am Tag wo der Termin war nochmals nachfragte sagte sie mir noch 1 Std vorher das alles OK ist und sie anderes zu tun hat als zu einem Anwalt zu gehen.
ich hatte das komische Gefühl das was nicht stimmt und habe zur Terminzeit dort angerufen und gefragt ob der Termin abgesagt wurde worauf mir der Anwalt sagte das meine Frau doch schon da sei und nebenan sitzt.Ich sagte Danke fürs Gespräch und legte auf.
Als meine Frau heimgekommen ist in unser Haus gab es dann einen heftigen Streit mit Handgreiflichkeiten. Wir waren so dumm das sie mir den Finger anbrach und der Augenrand geschwollen war.
Sie hatte einen blauen Fleck am Bauch und eine leicht eingerissene Unterlippe.
Und das ganze Theater vor den Augen unseres Sohnes😓Ich war so dumm und lies mich zu so was hinreisen.
Als alles vorbei war kam auf einmal die Polizei und klingelte an der Tür.
Nach den Vernehmungen von ihr und mir haben wir uns entschlossen auf eine Anzeige zu verzichten.So war der Abend zwar angespannt aber völlig ruhig.
Am nächsten Morgen sagte sie zu mir das sie zum Arzt gehe und sich krankschreiben lässt und ich ging zur Arbeit.Als sie gegen Mittag das Telefon nicht annahm fuhr ich heim um zu schauen ob alles OK ist da ich mir Sorgen machte.
Nach langem Warten fuhr ich nochmals die Straße ab die vom Arzt zu uns nach Hause führt wobei ich sie dann sah und auch meinen Nachbarn vor ihr fahren der bis dahin auch noch mein bester Freund war.
Er gab gleich Vollgas und Verschwand
Ihr fuhr ich hinterher wobei sie direkt zur Polizei eine Ortschaft weiter fuhr.
Dort musste ich in einem Raum dann warten bis sie ihre Sachen in meinem ElternHaus geholt hat um zu einer Freundin zu ziehen. Sie nahm natürlich auch unser Sohn mit.
Nach einer Stunde durfte ich dann auch gehen mit dem
Hinweis das ich aufpassen soll, da meine Frau heute Morgen eine Anzeige wegen Körperverletzung gemacht hat.Da war ich erstmal bedient, da einen Abend vorher jeder darauf einvernehmlich verzichtetete.
So wurde ich schon 2 mal von ihr angelogen.
Was noch dazu gekommen ist das der Nachbar der auch unser Feund war die Polizei gerufen hat.Dieser Nachbar war auch laut anderen Nachbarn mehrmals bei uns im Hause als ich arbeitete und er krank daheim war .das ging so mehrere Monate meine Frau war auch immer nur halbtags arbeiten wegen unseres Sohnes der Mittags erst von der Schule kommt.Selbst wenn ich Abends da war ist er dann manchmal noch gekommen und hatte immer eine Kleinigkeit wie Süßigkeiten für unseren Sohn dabei.
mit der Zeit war er mehr bei uns zu Hause als ich da ich immer arbeitete.
Als ich ihm mal sagte das sein Verhalten ungewöhnlich ist und ich vemute das er was mit meiner Frau hat.Er verneinte dies aber, wenn auch ganz ruhig und nicht wie erwartet von mir laut und enttäuscht.
als ich die beiden dann auf der Straße sah
er fuhr vorneweg und sie hintendran hupte ich worauf er abhaute und meine Frau wie gesagt direkt zur Polizei fuhr.
Warum haute er ab ? Hatte er ein so schlechtes Gewissen?
meine Frau meinte das das Zufall war das er vor ihr fuhr und ich mir nur wieder was zusammen dichten wolle.
Und warum rief er beim Streit im
Hause die Polizei ohne vorher zu schauen was los ist oder dazwischen zu gehen?
Ich habe irgendwie das Gefühl das ich doppelt betrogen wurde einmal von der Ehefrau und einmal vom guten Freund.
Hatte auch immer die Vermutung das sie ihn so komisch anlächelte wenn er zu Besuch da war.
ich habe natürlich auch einen sehr sehr großen Fehler gemacht als ich Handgreiflich wurde gegen meine Frau, das macht mann als normal denkender Mensch einfach nicht.
Aber ich fühlte mich so belogen und verletzt.
Nun bin ich alleine im Haus und verzweifle Total ohne Frau und Kind, sowie sehr starker
Schlaflosigkeit da wenn ich mal kurz einnicke und wieder aufwache der Kopf auf Gedankenreise geht mit Selbstvorwürfen und Wut auf den Nachbarn und meine Frau.
ich liebe sie aber immer noch wobei sie sagt das sie für mich momentan keine Gefühle mehr hat.Kann Mann natürlich auch verstehen.
Heute waren wir nun zusammen beim Anwalt um einiges zu Klären wie Unterhalt für sie und das Kind sowie was ich monatlich bezahlen muss.Ich muß nun fast 800€ bezahlen für beide was mir ein totales Loch reinreißen wird bzw ich das Haus so gut wie sicher nicht halten kann, da ich am Ende nach allen Abzügen auf eine Summe von ca 2500€komme bei 1800-1900€ Gehalt.
Die einzige Rettung währe wenn sie irgendwie wieder zurück kommen würde um
so gemeinsam das ganze zu bewältigen.
Auch im Sinne unseres Sohnes der mich auch vermisst.
was kann oder soll ich nun machen?
Habe so einen starken Trennungsschmerz
sowie Existenzängste.
Frau und Kind weg, Freund weg , Haus weg
Weiß nicht mehr weiter...
bitte helft mir...
vielen Dank




Mehr lesen

19. Mai 2017 um 20:12

Oh Mann, was für eine Geschichte...

Dass das mit den handgreiflichkeiten grosser Mist war, muss ich Dir nicht sagen.
Geh zu einem Anwalt und ggff auch zur Polizei wegen der Körperverletzung. Es war lt Deiner Schilderung doch keine einseitige Sache.

Dann solltest Du ab sofort Deine Emotionen im Griff haben. So was darf sich nicht wiederholen...

Für Dein Kind müsst ihr Umgangsregelungen finden, das wird Dir erhalten bleiben.

Schau nicht zu tief ins Glas...

Gefällt mir

19. Mai 2017 um 22:25

Vielen Lieben Dank für die Antwort.
Wir haben uns dann Nachmittags so besprochen das ich keine Anzeige erstatte
und sie hat ihre in meinem Beisein zurückgezogen.
Im Sinne von unserem Kind wird so etwas natürlich nie mehr vorkommen.
Und im Sinne vom Kind haben wir uns so verständigt das wir alles im Sinne von uns dreien alles ruhig besprechen und nicht gegeneinander arbeiten.
Was mich aber auch immernoch sehr beschäftigt ist der Nachbar.
Wie dreist kann mann denn sein um beigetragen zu haben das eine Familie zerstört wird.
Fehler wurden gemacht es kommt jetzt nur darauf an ob jeder daraus lernt.

Gefällt mir

20. Mai 2017 um 21:46

Ja da kommst du dir richtig verarscht vor.
Hätte viel früher auf den Nachbar aufmerksam werden sollen, aber wenn du immer arbeiten
musst um alle zu ernähren und du niemals dachtest das ein Freund so einem so verarschen kann.Der eine arbeitet sich halt fast tot und der andere hat Zeit den halben Tag sich mit anderen Dingen zu beschäftigen und lässt sich stark beeinflussen.
am Ende ein fast halbes Leben lang was aufgebaut und auf einen Schag ist alles weg.
 

Gefällt mir

20. Mai 2017 um 21:49

sie meinte es gibt immer Diskussionen Abends.
Ist doch aber auch klar das ein Mann sich das nicht ewigs anschaut das der Nachbar immer ein und ausgeht in seinem eigenen Haus.
Und das dann nur vom Sohn oder dem Nachbar nebenan hört.

Gefällt mir

21. Mai 2017 um 14:40

Hallo,
vielen Dank für die aufmunternden Worte erstmal.
Das Haus ist nur auf mich geschrieben.
Der Kredit läuft auf uns beide.
Werde nun mal mit der Bausparkasse reden ob die mir irgendwie Entgegenkommen können mit vileicht einer längeren Abzahlung des Darlehens und einer geringeren Rate.
War auch nicht ein Nachbar wo mir sagte das der Nachbar andauernd ein und aus geht sondern mehrere.
Ob sie mit diesem was hatte oder nicht 
so etwas macht Mann einfach nicht wenn der Partner sich kaputt arbeitet jeden Tag daheim den Nachbarn erwarten.
 

Gefällt mir

21. Mai 2017 um 14:41

Ich alleine

Gefällt mir

21. Mai 2017 um 14:58

Hin und wieder nach der Frau und dem Kind schaut😂
Er war Morgens mehrmals
im Hause sowie
mittags wo das Kind dann auch daheim war sowie auch Sonntags oder Feiertags.
Mann muss halt mal auch kapieren oder merken das mann so eine Familie auch kaputt machen kann.
wenn du den ganzen Tag manchmal sogar 6 Tage die Woche hart arbeitest und deine Frau jeden Tag einen Nachbar empfängt dann sagst du vielleicht noch Danke ich aber nicht.
Es stellte sich raus das der Finger eine schwere Kapselverletztung davongetragen hat, ich aber trotzdem arbeitete.Warum sollte ich daheim
bleiben wenns nur der Finger ist?
Courage hätte er gezeigt wenn er wie sonst auch immer Eier in der Hose gehabt hätte und dazwischen gegangen währe anstelle zu seinem Vorteil die Polizei anzurufen.
Und als die Polizei da war und wir uns ausgesprochen hatten war soweit auch alles klar.Ich hatte auch meine Hämatome und Schmerzen.
Es hätte nie soweit kommen dürfen , es gehören aber immer auch zwei dazu.
Kontrollwahn würde ich es nicht nennen sondern eine vernünftige Handlung wenn Mann von mehreren Personen gewarnt wurde.

2 LikesGefällt mir

21. Mai 2017 um 18:20

Hallo marelius,
wohnt deine "Noch" Frau noch bei der Freundin oder schon bei dem Nachbarn?

Gefällt mir

22. Mai 2017 um 10:37

Hallo,
ich finde, die Trennung ist mehr als vernünftig, für euch beide und vor allem zum Wohle eures Sohnes. Er musste sich heftige Gewalt zwischen seinen Eltern ansehen!
"Courage hätte er gezeigt wenn er wie sonst auch immer Eier in der Hose gehabt hätte und dazwischen gegangen währe anstelle zu seinem Vorteil die Polizei anzurufen." Ist dieser Satz so zu verstehen, dass der Nachbar schon öfter bei Handgreiflichkeiten zwischen euch dazwischen gehen musste? Ich finde es richtig, wenn ein Nachbar Hilfe holt. Es war ja wohl schon ziemlich heftig und er hatte vermutlich Sorge und wusste ja auch, dass euer Sohn anwesend ist.
Darüber, ob deine Frau eine Affäre hat oder der Nachbar einfach nur Unterstützung angeboten hat, dass sich die Frau von ihrem gewalttätigen Ehemann trennt, kann man als Aussenstehender nur spekulieren.

Gefällt mir

22. Mai 2017 um 10:48
In Antwort auf marelius73

Hin und wieder nach der Frau und dem Kind schaut😂
Er war Morgens mehrmals
im Hause sowie
mittags wo das Kind dann auch daheim war sowie auch Sonntags oder Feiertags.
Mann muss halt mal auch kapieren oder merken das mann so eine Familie auch kaputt machen kann.
wenn du den ganzen Tag manchmal sogar 6 Tage die Woche hart arbeitest und deine Frau jeden Tag einen Nachbar empfängt dann sagst du vielleicht noch Danke ich aber nicht.
Es stellte sich raus das der Finger eine schwere Kapselverletztung davongetragen hat, ich aber trotzdem arbeitete.Warum sollte ich daheim
bleiben wenns nur der Finger ist?
Courage hätte er gezeigt wenn er wie sonst auch immer Eier in der Hose gehabt hätte und dazwischen gegangen währe anstelle zu seinem Vorteil die Polizei anzurufen.
Und als die Polizei da war und wir uns ausgesprochen hatten war soweit auch alles klar.Ich hatte auch meine Hämatome und Schmerzen.
Es hätte nie soweit kommen dürfen , es gehören aber immer auch zwei dazu.
Kontrollwahn würde ich es nicht nennen sondern eine vernünftige Handlung wenn Mann von mehreren Personen gewarnt wurde.

Courage hätte er gezeigt wenn er wie sonst auch immer Eier in der Hose gehabt hätte und dazwischen gegangen währe anstelle zu seinem Vorteil die Polizei anzurufen.

Was meinst du damit? Kam es schon mal vor, dass ihr euch geschlagen habt?
 

Gefällt mir

23. Mai 2017 um 14:00
In Antwort auf shamane65

Hallo marelius,
wohnt deine "Noch" Frau noch bei der Freundin oder schon bei dem Nachbarn?

Bei der Freundin 

Gefällt mir

23. Mai 2017 um 14:02
In Antwort auf lovelifelive

Courage hätte er gezeigt wenn er wie sonst auch immer Eier in der Hose gehabt hätte und dazwischen gegangen währe anstelle zu seinem Vorteil die Polizei anzurufen.

Was meinst du damit? Kam es schon mal vor, dass ihr euch geschlagen habt?
 

Nein vorher noch nie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen