Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 20 Jahren Ehe von Mann verlassen

Nach 20 Jahren Ehe von Mann verlassen

16. Mai 2009 um 19:48

Hallo, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Also im Juni 08 habe ich erfahren das mein Mann eine andere Frau kennengelernt hat. Sie wohnt 500 Km von uns entfernt ! Wir haben 2 Kinder 19 und 15. Wir wollten es probieren und unsere Ehe retten. Aber mein Mann konnte nicht 100% geben , weil er diese Frau nicht aus dem Kopf bekommt. Jetzt ist es soweit gekommen das er ausgezogen ist, Räumliche Trennung, das er sich ohne die gewohnte Umgebung Gedanken macht und zu einem Entschluss kommt. Ich bin so traurig und verletzt. Kann mir jemand helfen. Liebe Grüße

Mehr lesen

16. Mai 2009 um 21:02

Ging mir auch so
Hallo Uta,
ich weiß wie Dir zumute ist. Ich wurde nach 35 Jahren Ehe v.meinem Mann verlassen. 2 Jahre hatte er eine andere und hat mich die ganze Zeit belogen.
Inzwischen bin ich geschieden und er lebt mit ihr zusammen. Auch noch im gleichen Ort,d.ist besonders schlimm. In der ersten Zeit der Trennung konnte ich den Schmerz kaum ertragen, hatte schlimme Gedanken. Jetzt hätte ich gern wieder einen Partner, aber die liegen nicht auf d.Straße. Ich wünsche Dir, daß Dein Mann die richtige Entscheidung trifft u.so viele Jahre nicht einfach abhakt. Kopf hoch, es geht immer weiter !
Liebe Grüße Elke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2009 um 13:30

Hallo Uta!
Ich bin zwar nicht in der gleichen Situation wie Du, kann aber nachempfinden, wie es sich anfühlt. Ich habe mich mit meinem Partner auch auseindergelebt und das nach "nur" 10 Jahren. Hilft es Dir, wenn ich Dir sage, dass es kaum eine Partnerschaft gibt, die nach so langen Jahren WIRKLICH glücklich und erfüllend für beide ist? Glaub mir, was ich manchmal so höre und mitbekomme....
Es ist schade, aber wohl nicht zu ändern. Du hast natürlich jetzt die Ar....karte, da Dein Mann sich getrennt hat und ein neues Leben beginnen möchte. Ich würde schwer vermuten, dass er nicht zurückkommt. Das musst Du jetzt akzeptieren und versuchen, Dir ein Leben ohne ihn aufzubauen.
Was würde ich an Deiner Stelle tun? Mir vielleicht Gleichgesinnte suchen mit denen ich quatschen kann. Mich wieder um mich selber kümmern, denn jede Ehefrau und Mutter weiss, dass das "eigene Leben" für Jahrzehnte hintenan steht. Wenn ich mir überlege, wie ich kämpfen musste, als ich meinem Mann eröffnete, ich würde gerne mal unter der Woche abends schwimmen gehen!
Bist Du berufstätig? Hast Du durch den Auszug Deines Mannes finanzielle Schwierigkeiten? Falls ja, suche Dir schleunigst einen Rechtsanwalt, selbst wenn grad akut nichts passiert. Geh zum Friseur, mach Dich schön, werde AKTIV!

Ich weiss, das ist leichter gesagt als getan. Aber glaube mir, es kommen bessere Zeiten. Auch wenn es sehr lange dauern mag, irgendwann bist Du drüber hinweg. Du solltest jetzt nur nicht den Fehler machen, und Deinem Mann hinterherlaufen.

Liebe Uta, ich wünsch Dir viel Glück.

K.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2009 um 15:05

Ich weiss wie es dir geht..
Hallo Uta,

ich kenne deine Gefühle genau. Auch ich wurde nach 22 Jahren betrogen, ich bin ausgezogen (Sep. 08) weil er sich nicht entscheiden konnte, er lebt jetzt mit ihr in unserem Haus....

Aber egal ich habe eine Weile gebraucht aber es einfach dann als Wendepunkt in meinem Leben genommen. Ich habe mit eine Arbeit gesucht - es war nicht einfach, und mein Leben kpl. auf den Kopf gestell. Es liest sich jetzt vielleicht einfacher wie es war aber es ging und es mußte gehen hab ja auch noch zwei meiner drei Kinder hier bei mir.
Versuche wieder Lebensmut zu finden, sieh es als Neuanfang für ein anderes Leben, es wird vielleicht besser als vorher. Wenn du optimistisch an die Dinge ran gehst und das auch wiederspiegelst geling dir alles, die Welt steht dir offen mache den ersten Schritt...
Ich drücke dir die Daumen.

pur27

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper