Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 2 super Dates plötzlich Kontaktabbruch??

Nach 2 super Dates plötzlich Kontaktabbruch??

28. Mai 2015 um 20:02 Letzte Antwort: 30. Mai 2015 um 16:42

Hallo liebe Forums-Gemeinde
Dies hier ist mein erster Beitrag. Ich habe zwar schon die Suchfunktion bemüht, aber nichts wirklich passendes gefunden. Deshalb hoffe ich, dass ihr mir ein paar Denkanstöße geben könnt.

Folgende Situation:
Ich, männlich, 25 Jahre alt, habe ein 24-jähriges Mädchen in einer bekannten Singlebörse kennengelernt. Die ursprüngliche erste Kontaktaufnahme ging von mir aus. Schnell entwickelte sich ein reger und intensiver Chatkontakt, der sich mit der Zeit nach whatsapp verlagerte. Wir waren uns von Anfang an sehr sympathisch und lagen auf der gleichen Wellenlänge. Kurz gesagt: ich hatte ein wirklich gutes Gefühl. Sie wirkte stets interessiert und aufmerksam.

Dann schlug ich ein erstes Treffen vor, das sie mit Begeisterung annahm.
Wir verabredeten und trafen uns in einer Eisdiele und zum spazieren gehen. Als wir uns zum ersten mal gesehen haben, waren wir uns sofort vertraut. Beim Eis essen haben wir uns bestimmt 2 Stunden lang angeregt und ohne Gesprächspausen oder gar Leerläufe angeregt unterhalten. Wir haben beide sehr viel gelacht, es herrschte eine entspannte Atmosphäre. Der anschließende Spaziergang und das Bummeln durch die Geschäfte verliefen genauso. Wir unterhielten uns sogar schon darüber, was wir in den nächsten Wochen so alles unternehmen könnten.
Alles in allem dauerte unser erstes Treffen gute 4 Stunden. Nachdem ich sie zu ihrem Auto begleitet hatte, nahmen wir uns zum Abschied in die Arme; sie wollte mich gar nicht mehr loslassen und hielt mich lange umarmt.
Wir versicherten uns gegenseitig, wie schön der Tag gewesen sei und dass wir das wiederholen müssten. Von beiden Seiten war das wirklich ernst gemeint.
Auch die folgende Woche über hielten wir regen Kontakt. Für das nächste Wochenende schlug sie vor, dass sie gerne zu mir kommen und gemeinsam mit mir und meinem Hund spazieren gehen würde. Anschließend könnten wir bei ihr ja noch gemütlich einen Film gucken.
Während des Spaziergangs nahm sie (!) mich plötzlich bei der Hand und so gingen wir dann Hand in Hand weiter.
Abends fuhr ich dann zu ihr und wir machten es uns vor'm Fernseher auf ihrer Couch gemütlich. Zuvor zeigte sie mir noch ausführlich ihre Wohnung, da sie vor kurzem dort frisch eingezogen war.
Während des Films bot sie mir sogar ein Stück ihrer Decke an (was ich natürlich sehr gerne annahm), kuschelte sich an mich und ergriff meine Hand. Kurzum: alles war perfekt. Zum Ende des Abends hin (sie war wirklich schon müde und dabei, einzuschlafen), fragte sie mich, ob ich den nächsten Tag schon was vor hätte. Da ich das nicht hatte, vereinbarten wir, dass ich den nächsten Abend wieder zu ihr kommen würde. Zum Abschied gab's wieder eine lange und innige Umarmung. Noch in der gleichen Nacht schrieb und dankte ich ihr nochmals für den schönen Abend, woraufhin sie antwortete (inklusive Kuss-Smiley), dass sie sich bei mir auch sehr wohl gefühlt hätte.
Am nächsten Tag schrieb ich ihr, sie solle einfach kurz bescheid geben, wenn sie alles erledigt hat (sie musste noch etliche Besorgungen den Tag über machen), sodass wir dann eine Uhrzeit für den Abend ausmachen können. Daraufhin antwortete sie, Zitat: Gute Idee!
Fast genau 3 Stunden später schau ich auf mein Handy, sehe eine Nachricht von ihr, denke mir nichts Böses und lese sinngemäß folgendes: Hey, ich hab nochmal über gestern Abend nachgedacht und ich muss sagen, dass ich mich schon wohl bei dir gefühlt habe aber sich das nicht so anfühlt, wie ich mir das vorstelle, wenn ich eine Beziehung aufbauen möchte. Du scheinst charakterlich ziemlich anders zu sein als ich (Anm.: das halte ich ihrem Handeln und ihren Aussagen nach für eine glatte Lüge). Wir ergänzen uns nicht in der Form, wie es für eine Beziehung notwendig wäre, auch wenn ich dich wirklich NETT () finde. Du hast gestern schon mitbekommen, dass ich ziemlich verhalten war (Anm.: gemeinsame Decke, ankuscheln, Händchen halten...das soll verhalten sein???).

Das hat mir wirklich und wahrhaftig den Boden unter den Füßen weggezogen, da ihr ganzes vorheriges Verhalten dazu komplett im Widerspruch steht und ich mir darauf einfach keinen Reim machen kann; zumal diese Reaktion praktisch aus dem Nichts kam und sie so urplötzlich jeden Kontakt eingestellt hat.
Wie kann man dieses Verhalten auch nur ansatzweise erklären? Wie kann sich eine Person so schnell um 180 Grad drehen?
3 Stunden zuvor war anscheinend noch alles in Ordnung, da sie unser Treffen ja weiterhin für eine gute Idee hielt. Ich bin natürlich jetzt rat-, sprach- und machtlos.

Hat jemand so etwas ähnliches auch schon mal erlebt oder kann diese Verhaltensweise deuten??
Was hat sie erwartet? Dass ich sie sofort ins Bett zerre und dann ab die Post??
Tipps und Ratschläge kämen mir sehr gelegen.

Vielen Dank für's Lesen, gerade weil der Text so lang geworden ist

Mehr lesen

28. Mai 2015 um 23:00

Erstmal vielen
Dank an euch alle für die Antworten. So ähnlich wie ihr hab ich die Dinge auch schon gedeutet. Was mich halt ein wenig stört, ist, dass sie mich praktisch nach lediglich 2 Treffen aussortiert hat. Wir hatten ja immerhin eine vielversprechende Ausgangsbasis. An ihrer Stelle hätte ich das nicht einfach alles so leicht weggeworfen. Der kontakt bestand ja schon eine geraume Zeit. Es braucht eben alles seine Zeit. Aber wie schon gesagt wurde, ist man heute ganz schnell austauschbar. Was ich auch nicht wirklich verstehe, ist, wieso sie überhaupt an dem Abend noch vorgeschlagen hat, dass ich wieder zu ihr kommen soll und ein paar Stunden später den totalen Rückzieher macht. Vielleicht hat sie auch einfach kalte Füße bekommen, ich weiß es nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2015 um 23:04
In Antwort auf will_11986718

Erstmal vielen
Dank an euch alle für die Antworten. So ähnlich wie ihr hab ich die Dinge auch schon gedeutet. Was mich halt ein wenig stört, ist, dass sie mich praktisch nach lediglich 2 Treffen aussortiert hat. Wir hatten ja immerhin eine vielversprechende Ausgangsbasis. An ihrer Stelle hätte ich das nicht einfach alles so leicht weggeworfen. Der kontakt bestand ja schon eine geraume Zeit. Es braucht eben alles seine Zeit. Aber wie schon gesagt wurde, ist man heute ganz schnell austauschbar. Was ich auch nicht wirklich verstehe, ist, wieso sie überhaupt an dem Abend noch vorgeschlagen hat, dass ich wieder zu ihr kommen soll und ein paar Stunden später den totalen Rückzieher macht. Vielleicht hat sie auch einfach kalte Füße bekommen, ich weiß es nicht...

War ihr
an dem Abend noch nicht klar, dass aus uns nicht mehr wird, sonst hätte sie mich ja wohl kaum ein zweites Mal eingeladen? Wieso ist ihr das dann ein paar Stunden später auf einmal so klar geworden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2015 um 7:27

Hmmm
halte ich zwar für unwahrscheinlich, aber möglich ist alles....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2015 um 12:04

Dann muss
ich mir wohl oder übel eingestehen, dass ich ihr ganzes Verhalten von Anfang an falsch gedeutet habe....Ist zwar schwer vorstellbar, aber so wird's dann wohl sein. Ihr habt bestimmt alle alle recht, nur ich will es noch nicht wahrhaben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Mai 2015 um 16:42

Ein Funken kann man nicht herbeizwingen
Also ja ich denke auch, dass sie sich durch ankuscheln und langes Reden sehr viel Mühe gegeben hat, DASS es funkt. Aber dann beim letzten Date merkt sie dann schließlich was sie tut, dass es nicht natürlich ist, sondern von ihr selbst erzwungen. D.h. sie war nichtmal unbedingt unehrlich zu dir. Sie hätte es sich auch mehr gewünscht, dass es geklappt hat, aber je mehr sie sich Mühe gibt, desto merkt sie, dass es eben nicht funkt.
Und um Schmerzen von Vorn herein zu vermeiden, macht sie lieber direkt den Schlussstrich, anstatt geduldig zu sein.
So eine ähnliche Situ hatte ich auch schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club