Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 2 Jahren immer noch zweifel

Nach 2 Jahren immer noch zweifel

26. März 2014 um 13:11

Hallo ihr lieben

ich muss mir mal einen wirklich ernsten Rat holen.
ich bin 26 jahre alt und seit 2 jahren mit meinem freund zusammen.er ist eigentlich der perfekte mann.
aber mich plagen immer zweifel ob es das richtige ist.ob er wirklich die liebe meines lebens ist.
diese gedanken machen mich fix und fertig weil er ist so ein toller mann und sowas hat er nicht verdient.

und das verrückte ist meine gefühle springen innerhalb von minuten manchmal um von totale liebe zu ich muss mich sofort trennen.wenn ich dann aber daran denke ihn niemehr in meinem leben bei mir zu haben breche ich in tränen aus.

Ich bin mitlerweile so fertig das ich sogar schon zu einer Psychologin gegangen bin und beruhigungsmittel nehme(leichte pflanzlich)aber helfen tut das nicht im gegenteil dadurch wurde es immer schlimmer.

kennt jemand das und weiss wie man da heraus kommt?
das ich ein sehr ängstlicher und labiler mensch bin weiss ich und das ich an mir arbeiten muss an meinen ansichten und erwartungen.
vlt erwarte ich auch einfach zu viel vom leben und es ist alles genau richtig.
oder ich habe mich 2 jahre in etwas verrant und traue es mich nicht mir einzugestehen.
ich will nicht vor meinen problemen weglaufen aber was genau ist das problem.
angst mich zu trennen oder angst vor der beziehung?

Mehr lesen

26. März 2014 um 13:36

Danke für deine antwort
hm nein?was ist das genau?
ich habe meine schilddrüse untersuchen lassen da war alles ok.
diese probleme mit entscheidungen habe ich generell.nicht nur was beziehungen angeht.
auch ängste habe ich sehr viele.
aber versuche mich auch immer irgendwie heraus zu holen.
Ja das mit dem zu lieb weiss ich nicht genau.
ich hatte vorher immer nur chaos beziehungen und gut getan haben die mir nicht.
seit ich meinen jetzigen freund habe merke ich sogar ich komme viel besser mit meinem leben zurecht.

aber ja es ist nicht liebe auf den ersten blick gewesen.
aber ich dachte gib doch mal einem lieben mann eine chance.
und ich will auch nicht oberflächlig sein und denken man optisch ist er nicht das tausend prozentige weil ich bin es ja auch nicht.

vlt ist es auch die angst weil er möchte ernst machen wohnung kaufen heiraten kinder kriegen und ich denke oh man dein leben wird jetzt langsam ernst du wirst erwachsen und das macht mir angst.

angst einen fehler zu machen und eine falsche entscheidung zu treffen.

ja vlt ist er zu lieb aber ich will doch auch nicht mehr ständig diese verarschertypen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 14:15

Hmm
also ich denke es ist ganz normal, dass man sich nicht sicher ist. ne garantie gibt es ja da nie. nicht normal finde ich es, dass sich deine gefuehle so schnell aendern, das kenne ich nicht. aber gut dass du zum psychologen bist jetzt kann es ja nur besser werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 14:19

Ja das stimmt

deswegen habe ich auch mit ihm darüber gesprochen ich werde nicht mit kaufen.
es macht mich halt traurig warum ich nicht einfach glücklich sein und schätzen kann was ich alles habe.
einen tollen mann der es ernst mit mir meint und mit dem ich eine wunderschöne zukunft hätte.
ich setzte mich selbst unter druck aber es ist so schwer aufzuhören gedanken zu haben.

und ich frage mich einfach warum habe ich diese gedanken und andere sind einfach glücklich und zufrieden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 14:27
In Antwort auf dinesh_12312548

Hmm
also ich denke es ist ganz normal, dass man sich nicht sicher ist. ne garantie gibt es ja da nie. nicht normal finde ich es, dass sich deine gefuehle so schnell aendern, das kenne ich nicht. aber gut dass du zum psychologen bist jetzt kann es ja nur besser werden

Hallo
zum psychologen gehe ich erstmal nicht mehr.
weil dadurch wurde es immer schlimmer.
ich habe mich immer mehr hinein gesteigert.
ich denke dieses auf und ab sind einfach die nerven.
ich bin von meinen gedanken selbst enttäuscht.
muss mein rosarotes prinzessinendenken ablegen und realistisch sein.

aber ich frage mich bin ich vlt nur mit ihm zusammen wiel er ein lieber kerl ist und mir gut tut?
weil ich weis mit ihm werde ich ein schönes leben haben?
ich liebe ihn ja.das schon.
aber ich finde ihn nicht 100prozentig attraktiv.was auch bekloppt ist.
und manchmal bin ich total genervt und denke mir es ist mir gerae alles zu eng.ist er aber dann weg sehne ich mich vlt bin ich auch etwas unreif und naiv und erwarte zu viel.
ich will es ja ändern nur es ist echt so schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 14:49

Hallo
was meinst du mit ausprobieren?
psychologen oder was genau?
ja es ist auch wirklich angst vor der angst.
bekloppt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 11:36

Hallo leute
vielen dank nochmal für eure beiträge und auch nachrichten die ihr mir geschickt habt.
ihr habt mir wirklich weiter geholfen.

ich möchte der beziehung eine chance geben.
weil es liegt nur an mir an meinen scheiss kopf.

aber es fällt mir unheimlich schwer den auszuschalten.
es stimmt was ihr teilweise geschrieben habt.
ich bin total in der generation von angsthasen und verwöhnten gören die keine probleme haben und sie selbst suchen.

und genau damit möchte ich aufhören.
aber was kann ich genau tun wenn mich diese gedanken einholen.
ablenken versuche ich aber es klappt schwierig.
weil diese gedanken kommen bei jeder kleinigkeit hoch.

ich warte immer auf den moment wo es einfach klick macht und der groschen fällt warscheinlich auch einfach wieder bequem von mir.

naja vlt habt ihr einen tipp für mich wie ich mir selbst helfen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 11:53

?
Ich sehe dein Problem gar nicht.

Du bist offensichtlich gern mit deinem Freund zusammen, er tut dir gut. Warum sollte man das beenden? Weil du dir nicht sicher bist, ob er "die große und wahre Liebe" ist? Nun, was ist denn die große und wahre Liebe? Und wer hat sie tatsächlich gefunden und kann sich dem sicher sein? Eigentlich keiner, weil eine Steigerung rein theoretisch immer möglich wäre. Aber ob sie das tatsächlich auch ist, weiß keiner. Reine Spekulation!

Was wäre denn die Alternative? Trennung? Warum, wenn doch alles gut läuft und du deinen Freund super doll gern hast? Was für Möglichkeiten gibt dir eine Trennung, die dich besser fühlen lässt? Meinst du, dass du dich dann auf die Suche nach der "großen und wahren Liebe" machen kannst? Und dann? Was ist, wenn du sie erst in ein paar Jahren triffst oder aber feststellst, dass es gar keine Steigerung deines Gefühls gibt? Dann stehst du mächtig blöd da.

Ich würde diese komischen Gedanken verwerfen, so lange du dich mit deinem Freund gut verstehst und glücklich mit ihm bist. Die Alternative wäre nämlich die Trennung mit ungewissem Ausgang. Manchmal trifft man die große und wahre Liebe nämlich niemals oder hat sie bereits und kann es einfach nur nicht erkennen und/oder schätzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 11:59
In Antwort auf fusselbine

?
Ich sehe dein Problem gar nicht.

Du bist offensichtlich gern mit deinem Freund zusammen, er tut dir gut. Warum sollte man das beenden? Weil du dir nicht sicher bist, ob er "die große und wahre Liebe" ist? Nun, was ist denn die große und wahre Liebe? Und wer hat sie tatsächlich gefunden und kann sich dem sicher sein? Eigentlich keiner, weil eine Steigerung rein theoretisch immer möglich wäre. Aber ob sie das tatsächlich auch ist, weiß keiner. Reine Spekulation!

Was wäre denn die Alternative? Trennung? Warum, wenn doch alles gut läuft und du deinen Freund super doll gern hast? Was für Möglichkeiten gibt dir eine Trennung, die dich besser fühlen lässt? Meinst du, dass du dich dann auf die Suche nach der "großen und wahren Liebe" machen kannst? Und dann? Was ist, wenn du sie erst in ein paar Jahren triffst oder aber feststellst, dass es gar keine Steigerung deines Gefühls gibt? Dann stehst du mächtig blöd da.

Ich würde diese komischen Gedanken verwerfen, so lange du dich mit deinem Freund gut verstehst und glücklich mit ihm bist. Die Alternative wäre nämlich die Trennung mit ungewissem Ausgang. Manchmal trifft man die große und wahre Liebe nämlich niemals oder hat sie bereits und kann es einfach nur nicht erkennen und/oder schätzen.

Ja da hast du recht
vielen dank
ich muss lernen zu schätzen was ich habe und mich nicht immer umgucken was es noch besseres geben könnte.
erlich gesagt könnte mein freund vlt auch etwas viel besseres haben.aber er macht sich nicht diese gedanken.
ich bin schon echt eine blöde tussi manchmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 9:58


Aus was sonst soll denn eine Langzeitbeziehung entstehen? Nicht umsonst gibt es einen Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2014 um 14:10

Ich muss zugeben
manchmal habe ich auch angst das ich nur mit ihm zusammen bin weil er ein guter kerl ist und ich bei ihm sicher bin.
ich müsste mir finanziell keine sorgen machen in der zukunft.
er ist ein kluger kopf ich weiss er würde unsere familie nie in den ruin stürzen oder irgendwelche dummheiten machen.

ich weiss das ich ihm blind vertrauen kann und so unselbststänlich ich bin so organisiert ist er.

ds beruhigt mich natürlich.

aber trotzdem stehe ich nicht 100%hinter ihm.
das enttäuscht mich selbst total.

ich setze mich in allen seiten unter druck.
auf der einen seite will ich mir sicher sein auf der anderen seite habe ich angst wenn ich schluss mache den fehler meines lebens zu begehen.

aber wie lange soll ich denn noch abwarten.
wie gesagt 2 jahre beziehung und ich bin mir immer noch unsicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram