Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 2 Jahren endlich wiedergefunden - oder doch nicht?

Nach 2 Jahren endlich wiedergefunden - oder doch nicht?

19. Dezember 2019 um 16:06 Letzte Antwort: 20. Dezember 2019 um 9:55

Hallo zusammen! 

Ich weiß, ich weiß - das hier wird mal wieder so eine typische Frage, weshalb sich ein Kerl so verhält und was ich tun soll...Aber fangen wir von vorne an: Vor kanpp zwei Jahren habe ich einen Typen kennengelernt und zwischen uns hat es auf Anhieb gefunkt! Wir haben die ganze Nacht zusammen verbracht (nicht sexuell!) und geredet und gelacht und gekuschelt und sind Arm in Am durch die Stadt gezogen, bis ich meinen Zug nach Hause erwischen musste. Dafür hat er mich sogar noch bis andere Ende der Stadt begleitet, obwohl er selbst in ein paar Stunden früh raus musste. Er wollte mich sofort wiedersehen und hat mich nach meiner Nummer gefragt, aber leider habe ich ihm eine falsche Nummer gegeben. Ich habe versucht ihn online zu finden, aber leider ohne Erfolg. Nun habe ich ihn kürzlich auf einem Netzwerk entdeckt und ihm gleich eine Nachricht geschickt. Die Zeichen waren leider begrenzt, daher konnte ich ihm nur kurz erklären, dass ich ihm damals aus Versehen eine falsche Nummer gegeben habe und dass ich mich fürs Nachhause bringen bedanken möchte. Laut der Website hat er die Nachricht gelesen, aber mir nicht geantwortet. Ein Kumpel meinte, die Nachricht klinge so, als würde ich keinen Kontakt haben, sondern mich nur kurz erklären und bedanken wollen. Ich habe ihm auch keine Kontaktanfrage geschickt, weil ich dachte, das wäre zu persönlich...Ich weiß, wie paranoid ich klingen muss! "Wenn ein Typ Interesse hat, dann meldet er sich." Aber wieso bekomme ich nicht mal eine kurze Nachricht von ihm, selbst wenn er vergeben wäre oder kein Interesse an Kontakt hat? Da finde ich ihn nach 2 Jahren wieder und alles, was ich kriege, ist eine Lesebestätigung? Das passt überhaupt nicht in mein Bild von ihm. Nun frage ich mich, ob ich ihm eine Kontaktanfrage hinterher schicken soll, einfach um sicher zu gehen, dass es kein Missverständnis zwischen uns gab. Oder wirkt das aufdringlich? Danke im Voraus!

Mehr lesen

19. Dezember 2019 um 17:34

Für ihn war das vielleicht nur ein Abend mit wenig Bedeutung und er hat es schon längst vergessen. Möglicherweise ist er natürlich auch vergeben. Ich würde eine Kontaktanfrage hinterherschicken, wenn es dir denn so wichtig ist. Aufdringlich finde ich das nicht und zu verlieren hast du ja schließlich auch nichts.

Bist du dir sicher, dass du ihm eine falsche Nummer gegeben hast oder meinst du er könnte vielleicht auch einfach kein weiteres Interesse gehabt haben und er hat sich deshalb nie gemeldet?

Gefällt mir
19. Dezember 2019 um 17:42
In Antwort auf traventure

Für ihn war das vielleicht nur ein Abend mit wenig Bedeutung und er hat es schon längst vergessen. Möglicherweise ist er natürlich auch vergeben. Ich würde eine Kontaktanfrage hinterherschicken, wenn es dir denn so wichtig ist. Aufdringlich finde ich das nicht und zu verlieren hast du ja schließlich auch nichts.

Bist du dir sicher, dass du ihm eine falsche Nummer gegeben hast oder meinst du er könnte vielleicht auch einfach kein weiteres Interesse gehabt haben und er hat sich deshalb nie gemeldet?

Hi! Was die falsche Nummer angeht, bin ich mir sicher - ich musste mich wegen der Bahn sehr beeilen und mir ist wenige Minuten später aufgefallen, dass da wohl ein Zahlendreher war. 

Ja klar, er könnte vergeben sein oder nicht mehr daran denken - ich hab ihn ja auch nur zufällig erkannt. Aber ich dachte, es wäre ganz angebracht, mal auf die Nachricht zu antworten und wenn es nur zwei Sätze sind...

Gefällt mir
20. Dezember 2019 um 9:55
In Antwort auf alexia_18884690

Hallo zusammen! 

Ich weiß, ich weiß - das hier wird mal wieder so eine typische Frage, weshalb sich ein Kerl so verhält und was ich tun soll...Aber fangen wir von vorne an: Vor kanpp zwei Jahren habe ich einen Typen kennengelernt und zwischen uns hat es auf Anhieb gefunkt! Wir haben die ganze Nacht zusammen verbracht (nicht sexuell!) und geredet und gelacht und gekuschelt und sind Arm in Am durch die Stadt gezogen, bis ich meinen Zug nach Hause erwischen musste. Dafür hat er mich sogar noch bis andere Ende der Stadt begleitet, obwohl er selbst in ein paar Stunden früh raus musste. Er wollte mich sofort wiedersehen und hat mich nach meiner Nummer gefragt, aber leider habe ich ihm eine falsche Nummer gegeben. Ich habe versucht ihn online zu finden, aber leider ohne Erfolg. Nun habe ich ihn kürzlich auf einem Netzwerk entdeckt und ihm gleich eine Nachricht geschickt. Die Zeichen waren leider begrenzt, daher konnte ich ihm nur kurz erklären, dass ich ihm damals aus Versehen eine falsche Nummer gegeben habe und dass ich mich fürs Nachhause bringen bedanken möchte. Laut der Website hat er die Nachricht gelesen, aber mir nicht geantwortet. Ein Kumpel meinte, die Nachricht klinge so, als würde ich keinen Kontakt haben, sondern mich nur kurz erklären und bedanken wollen. Ich habe ihm auch keine Kontaktanfrage geschickt, weil ich dachte, das wäre zu persönlich...Ich weiß, wie paranoid ich klingen muss! "Wenn ein Typ Interesse hat, dann meldet er sich." Aber wieso bekomme ich nicht mal eine kurze Nachricht von ihm, selbst wenn er vergeben wäre oder kein Interesse an Kontakt hat? Da finde ich ihn nach 2 Jahren wieder und alles, was ich kriege, ist eine Lesebestätigung? Das passt überhaupt nicht in mein Bild von ihm. Nun frage ich mich, ob ich ihm eine Kontaktanfrage hinterher schicken soll, einfach um sicher zu gehen, dass es kein Missverständnis zwischen uns gab. Oder wirkt das aufdringlich? Danke im Voraus!

2 Jahre!!!!  er hat einfach kein Interesse mehr...  vermutlich hat er auch eine Partnerin...

Gefällt mir