Home / Forum / Liebe & Beziehung / Nach 12 Jahren eine Affäre aufgedeckt!

Nach 12 Jahren eine Affäre aufgedeckt!

2. Oktober 2013 um 21:13

Hallo erstmal.

Bin neu hier und möchte nun mal ein paar Tipps vielleicht von euch bekommen die auch das selbe mal durchgemacht haben.

Erstmal zu meiner Person und meiner Frau. Wir sind seit 12 Jahren zusammen und 11 Jahre Verheiratet. Ich bin 35 Sie 34. Wir haben das Typische Leben.......1 Kind (Tochter 7Jahre) Haus, Hund usw......typischer Alltag halt wie in Millionen haushalten hier in D.

Vor 2 Wochen habe ich durch einen Zufall mitbekommen dass meine Frau eine Affäre hat. Diese Affäre ging ein und halb Monate mit Ihrem Fitness Trainer.

Sie hat alles gestanden. Von vorn bis hinten. Auch dass es nicht das erste mal war. Sie hat schon am Anfang unserer Beziehung mich ein mal Betrogen. Das wusste ich bis jetzt auch nicht.

Das erste mal geht mir auch am A.... vorbei. Aber die Affäre hat mich sehr Geschockt, Erschütter und Verletzt. Ich denke und glaube auch nach langen Gesprächen dass es Ihr leid tut und dass es die volle Wahrheit ist. Laut ihr waren keine Gefühle und Liebe im Spiel.

Ich bin aber irgendwie voll Fertig. Arbeit usw. geht nicht ohne einen Gedanken daran. Letztes WE hatte ich sogar einen Nervenzusammenbruch (peinlich für einen Mann).

Ich habe mal einfach unsere Beziehung gedanklich einfach auf uns beide runtergerechnet. Was mich überhaupt an Ihr hält und was ich nur für Sie empfinde. Ohne Kind, Familie und das Materielle im Hintergrund. Und ich Liebe Sie. Ja es ist noch Liebe. Aber ich habe Angst vor der Zukunft.

Nach langen Gesprächen sagt Sie auch dass es ihr sehr leid tut und Sie weint immer wieder nachdem sie gemerkt hat was Sie mir damit angetan hat. Sie liebt mich auch und wünscht sich dass es wieder wird wie zuvor.

Ich selbst merke dass mir nach dem Nervenzusammenbruch ein wenig besser geht. Da hat meine Seele einfach sich die last ausgeweint. Wie ein Baby. Ich habe um mich drum herum nichts mehr wahrgenommen. Ich hoffe im Innersten dass es wieder klappt. Ich Wünsche mir und ich reise mich zusammen, dass ich das beim Streit nicht gegen Sie verwende. Ich will auch nicht dass bei jedem Streit ich immer sage "aber mit Ihm!" oder "für ihn" usw.......

Ich hoffe auf ein Happy End.................

Was für Erfahrung habt Ihr gemacht? Kann das gut gehen? Kann ich Ihr glauben?

Gruß

Lukas

Mehr lesen

3. Oktober 2013 um 12:41

Ich
mache grad das selbe mit (Wo fängt Betrug an)!
Es ist sehr schwer zu vertrauen, immer wenn er später kommt, denke ich, wo ist er jetzt - trifft er sich mit ihr?
Er hat angeblich jeden Kontakt abgebrochen, ich hoffe, ich kann das glauben, eine Nr gibt es nicht mehr in seinem Handy, aber es gibt noch email, oder man kennt die Nr auswendig.
Das Schlimmste ist, man kann sich auf nix konzentrieren, möchte nur schreien und es tut so verdammt weh !!
Ich hoffe, dass die Zeit Wunden heilt und das Vertrauen langsam wiederkommt.
Auch er bereut, aber was hab ich von seinem schlechten Gewissen ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 18:59

msg
sie sagt es waren keine Gefühle im spiel und sie liebt dich.

ich weiß nicht ob dich das folgende tröstet. ich will dich jetzt nicht verhöhnen. ich probiers, vl hilfts ja:
ich hab gehört, dass es für Männer noch schlimmer ist, wenn sie betrogen werden, als für Frauen und zwar deswegen, weil - jetzt biologisch gesehen und rein genetisch, fortpflanzungsmäßig - es für Männer quasi das schlimmste unterbewusst ist, kinder eines anderen mannes großzuziehen. (so viel Einsatz für die gene eines anderen)
wenn du dir bewusst wirst, dass das jetzt bei dir nicht der fall ist, kommst du vl einen kleinen schritt weiter.

(die vielen gut funktionierenden patchworkfamilien in allen varianten zeigen zwar, dass das nicht unbedingt heutzutage ein Problem ist, kinder eines anderen mannes großziehen. aber die machen es ja bewusst.)

ich wünsch dir ein happy end

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 21:34
In Antwort auf yaa_12568100

Ich
mache grad das selbe mit (Wo fängt Betrug an)!
Es ist sehr schwer zu vertrauen, immer wenn er später kommt, denke ich, wo ist er jetzt - trifft er sich mit ihr?
Er hat angeblich jeden Kontakt abgebrochen, ich hoffe, ich kann das glauben, eine Nr gibt es nicht mehr in seinem Handy, aber es gibt noch email, oder man kennt die Nr auswendig.
Das Schlimmste ist, man kann sich auf nix konzentrieren, möchte nur schreien und es tut so verdammt weh !!
Ich hoffe, dass die Zeit Wunden heilt und das Vertrauen langsam wiederkommt.
Auch er bereut, aber was hab ich von seinem schlechten Gewissen ??

Juup
ja so geht es mir auch. ich könnte am liebsten laut schreien! ich wünsche mir aber aus ganzem herzen dass es wieder wird. ich werde auf jeden fall nicht mich selber aufgeben und mein wertgefühl aufgeben. ausserdem werde ich ihr zeigen dass ich nicht selbstverständlich bin. gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2013 um 13:50

Erfahrungen: Ja, es kann gut gehen
Wir reden eigentlich immer über solche Themen im Vorfeld, sobald sich etwas anbahnt.

Ob mit deinem Einverständnis oder ohne, verhindern kannst du so etwas nicht. Erst recht wenn das Alltagsleben sie stark vordert und auch Kinder existieren. Frauen verlieren manchmal den glauben an sich und besonderes an ihre Weiblichkeit. Sie wollen dann wieder begehrt werden.
Du kannst als Partner zwar dafür sorgen das du sie nicht vernachlässigst, aber ihr werdet immer auch den Alltag zu bewältigen haben. Die ganz profanen Dinge welche Probleme bereiten und die eben bei so einer Affäre nicht da sind.

Denke drann: ihr teilt euer Leben miteinander. Das bedeutet nicht sich selbst aufzugeben, aber es verlangt auf Kompromisse einzugehen.

Ich drücke euch die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2013 um 17:44

Hast du sie gefragt,
wieso sie es getan hat? Was waren ihre Gründe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest