Forum / Liebe & Beziehung

Nach 1 Jahr Beziehung bekomme ich kein Ich liebe dich über die Lippen

13. November um 14:26 Letzte Antwort: 14. November um 10:26

Hallo zusammen 

ich bin 26 Jahre alt, männlich und schon seid genau einem Jahr mit meiner jetzigen Freundin zusammen welche ca 130km von mir weg wohnt und Vollzeit studiert. 

ich selber arbeite im schichtdienst, auch samstags und sonntags, sodass wir uns nicht oft sehen und es bei einer Fernbeziehung bleibt. 

kennengelernt haben wir uns 2 Wochen nach meiner 3 jährigen Beziehung und waren auch nach 3/4 Wochen zusammen. 

das war die Vorgeschichte. 

jetzt zu meinem eigentlichen Problem: 


ich bin mittlerweile schon 1 Jahr mit ihr zusammen. Alles passt mir an ihr , das Verhalten, ihr Erscheinungsbild, ihre Person , ihre Familie. Eigentlich ist alles super, sodass ich mir echt nicht vorstellen kann, dass das Problem an ihr liegt. 

ich bekomme es einfach nicht hin ihr ich liebe dich zu sagen. Es bleibt immer bei einem hab dich lieb. Sie selber respektiert das und meint auch zu mir , dass es in Ordnung ist.

Vor 2 Monaten und heute gab es wieder mal so ein Gespräch  zwischen uns, wo es um unsere Gefühle geht.

ich bin eher ein Mensch, der nicht gerne über sowas redet. Auch bin ich keiner, der Gefühle irgendwie an die große Glocke hängt und rede mir immer ein, dass es schon besser wird. 
man merkt, dass sie von den Gefühlen her weiter ist als ich. 

An ihr ist wirklich alles super. 
aber irgendwie hab ich innerlich eine Blockade um Gefühle raus oder an mich ran zu lassen. Ich habe oftmals das Gefühl, dass sie eine besondere Freundin für mich ist aber leider nicht meine richtige Freundin.
in manchen Sachen merke ich das auch selber. Wie zb am Jahrestag. Habe ihr natürlich die Blumen geschenkt, die sie nicht mag. Hab es vorher auch gesagt bekommen. Kann es natürlich auf meine tollpatschigkeit schieben aber das ist wahrscheinlich nicht der einzige Grund. 

ich bin am zweifeln, ob es in Zukunft besser wird und suche das Problem bei mir. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen sollen und ob ich es weiter probieren soll. 

entschuldigt bitte die Rechtschreibfehler, habe schnell vom Handy aus geschrieben und meinen Gedanken freien Lauf gelassen. 


vielelicjt findet sich jemand, der dcjonmal in der gleichen Situation war. 

danke
 

Mehr lesen

13. November um 15:52

Ich glaube du magst sie wie sie ist und sie ist auch ein toller mensch, aber anscheinend fehlt dir etwas. was auch immer es sein mag, du musst es herausfinden. sonst tust du ihr und dir selber keinen gefallen.. ich will dir nicht zu nahe treten und du musst auch nicht antworten aber wie läuft euer liebesleben wenn ihr euch so selten seht? habt ihr noch feuer und leidenschaft oder ist das vielleicht ein punkt, der nicht so gut läuft? was es auch ist, geh der sache auf den grund. 

1 LikesGefällt mir

13. November um 18:58
In Antwort auf pipawhoo

Ich glaube du magst sie wie sie ist und sie ist auch ein toller mensch, aber anscheinend fehlt dir etwas. was auch immer es sein mag, du musst es herausfinden. sonst tust du ihr und dir selber keinen gefallen.. ich will dir nicht zu nahe treten und du musst auch nicht antworten aber wie läuft euer liebesleben wenn ihr euch so selten seht? habt ihr noch feuer und leidenschaft oder ist das vielleicht ein punkt, der nicht so gut läuft? was es auch ist, geh der sache auf den grund. 

Hi, erstmal Danke für deinen Beitrag.

Also unser Liebesleben ist super. Sowohl für sie als auch für mich. Klar ist es nicht so wie am Anfang das man sich alle 20Min rammeln möchte aber wenns dazu kommt ist es sehr gut für beide Seiten.


Als ich sie kennengelernt habe war meine Ex-Freundin des Öfteren das Gespräch, da ich eine dreijährige Beziehung hinter mir hatte.

Heute wurde z.B. das Thema der Gefühle zwischen uns angesprochen. Sie war sehr traurig (Was ich voll verstehe), weil sie das Gefühl hat, dass irgendwas komisch ist. Sie sagte, dass man denken könnte, dass ich nur eine Freundin für meine weiteren Schritte im Leben habe. Nicht weil ich meinen Partner liebe, sondern weil ich einfach nur irgendwann mal eine Familie haben will uns sie dafür ausreichen würde. Mich verletzt das, wenn ich es höre, weil ich ihr damit sehr weh tue was aber überhaupt nicht meine Absicht ist.

Ich sehe das Problem eher bei mir, kann aber wirklich überhaupt nicht sagen, woran es liegt. An ihr passt mir wirklich alles. Charakter, Aussehen, Liebesleben, Familie usw.

 

Gefällt mir

13. November um 22:20
In Antwort auf coprus

Hi, erstmal Danke für deinen Beitrag.

Also unser Liebesleben ist super. Sowohl für sie als auch für mich. Klar ist es nicht so wie am Anfang das man sich alle 20Min rammeln möchte aber wenns dazu kommt ist es sehr gut für beide Seiten.


Als ich sie kennengelernt habe war meine Ex-Freundin des Öfteren das Gespräch, da ich eine dreijährige Beziehung hinter mir hatte.

Heute wurde z.B. das Thema der Gefühle zwischen uns angesprochen. Sie war sehr traurig (Was ich voll verstehe), weil sie das Gefühl hat, dass irgendwas komisch ist. Sie sagte, dass man denken könnte, dass ich nur eine Freundin für meine weiteren Schritte im Leben habe. Nicht weil ich meinen Partner liebe, sondern weil ich einfach nur irgendwann mal eine Familie haben will uns sie dafür ausreichen würde. Mich verletzt das, wenn ich es höre, weil ich ihr damit sehr weh tue was aber überhaupt nicht meine Absicht ist.

Ich sehe das Problem eher bei mir, kann aber wirklich überhaupt nicht sagen, woran es liegt. An ihr passt mir wirklich alles. Charakter, Aussehen, Liebesleben, Familie usw.

 

Hi,

tja, wenn's nicht brennt, dann ist auch kein Feuer da.

Vielleicht es es das, was dir die Freundin mitteilen will. Vielleicht war euer Start für beide gut und schön, aber mit der Zeit sind die Gefühle zurückgegangen.

Bleib dran und versuche darauf eine Antwort zu bekommen. Vielleicht aber irre ich mich.

Freundliche Grüße,

Pi


 

Gefällt mir

14. November um 7:56

Und bei vorherigen Beziehungen war das kein Problem?
Ist die letzte denn übel verlaufen?

Auch kann es sein dass du sie gar nicht so auf diese Weise liebst für ein Ich liebe dich.

Der Mensch will ja alles organisieren, definieren, in eine Kategorie einordnen und ein Label drauf packen. Dinge haben Grenzen. In der Realität sind solche Grenzen aber fließend und für die Bereiche zwischen Grenzen gibt es keine Label, Definitionen, Gespräche und nicht selten nicht einmal Verständnis. Wenn man sich darin befindet ist es erst mal schwer das zu erkennen und schwerer es zu akzeptieren, weil es ja nicht "normal" ist.

Auch das musst du bedenken.

Wenn du meinst dass du generell ungern über Gefühle sprichst, dann könnte da schon eine Blockade sein. Aber das sind Dinge für entsprechende Coaches bzw Therapeuten. Das ist für jemanden der eine Abneigung hat über Gefühle zu sprechen ein schwerer (und mutiger) Schritt. Denn da wird gegraben. Wenn man denkt man war schon immer so, dann wird in der Kindheit gegraben und da kommen die Gefühle raus ob du willst oder nicht.

Ich habe diese Blockade in meiner Kindheit aufgebaut und weiß jetzt auch warum. Es wurde und wird immer noch, besser.

Gefällt mir

14. November um 10:26

Ich sehe das gar nicht so dramatisch. Es gibt bestimmt viele Frauen, die so sind wie du. Meine Freundin hat zu ihrem Freund, mit dem sie sich Kinder wünscht, noch nie Ich liebe dich gesagt. Sie sagt, sie findet das albern. Es verstehe sich von selbst, dass sie sich lieben, sonst wären sie nicht zusammen. Eine andere Freundin sagt, wenn sie ihrem Freund, mit dem sie seit 8 Jahren zusammen ist, ich liebe dich sagen würde, würde er schreiend davonlaufen. Ich sehe den Fehler nicht bei dir sondern bei euch beiden als Paar. Scheinbar braucht deine Freundin einen Mann, der mehr über seine Gefühle spricht und romantischer veranlagt ist als du. Für den die Gefühle im Vordergrund stehen, statt einer Checklist, welche Anforderungen sie erfüllt und welche nicht. 
Das mein ich jetzt gar nicht abwertend. Mein Freund ist auch eher so wie du. Es reicht mir aber nicht. Ich hätte auch lieber Gefühlsduseligkeiten in meiner Beziehung.

Gefällt mir