Home / Forum / Liebe & Beziehung / Na klasse, mittdendrin...

Na klasse, mittdendrin...

13. Dezember 2008 um 16:08



MIch hat eine ganze Weile interessiert, warum ich bei meinem "neuen" keine Antworten auf verschiedene Fragen bekomm ( Adresse, Nummer, etc)..... nachdem ich immer glaubte, MIR würde sowas nicht pasieren, denke ich , es ist mir aber DOCH passiert...da bin ich mir zu schad für.
4 Wochen habe ich den Kram nun mitgemacht, lange überlegt, diskutiert, gewartet, mir unglaublich dämliche Geschichten angehört, versucht sie zu glauben, aber diese Form von Beziehung ( ist das überhaupt eine???) ist mir gar zu blöd.
Also musste ich bloggen....

Manche Leute weigern sich beharrlich, ihr Leben von äußeren Einflüssen festlegen zu lassen. Normalerweie gehöre ich strikt dazu. Seit einer Weile nun hat mein Tag eine neue Einteilung bekommen. Sms- hopping.
Magisch angezogen von dem Gesurre und Geschnurre hüpfe ich von sms zu sms durch den Tag.
Ein Morgen, ohne das auf dem Display ein " guten Morgen" erscheint, scheint mir keiner zu sein. Argwöhnisch vermute ich Vergessen, Untreue, Verschlafen ..... ist das Handy tot, kann es sich nur um schreckliche Unfälle gehandelt haben. Willkommen in der Weltder Naivität.
Keine Anzeige auf dem Display= keine Beziehung.
Mein Telefon hat mich soweit konditioniert, das ich befürchte, meine Beziehung zu meinem Handy metaphert, steuert und lebt näher mit mir als der Mann hinter den Nachrichten.
Es ist immer dabei zu führen. Wie in einem 2 x3 cm Fenster zur Welt in der er lebt habe ich so immerhin seinen Chef, den FLughafen von München, eine Eisbahn und seine Kinder von Hinten kennen gelernt- die ich natürlich nicht real kenne.
Es hat ca. 2 Wochen gedauert, bis ich begriffen habe , warum.
Begreifen musste ich das alleine. Erklärungen hat es nicht gegeben.Frau? Gäbe es keine.
Er habe es eben gerade schwer, das habe er mir doch alles schon erklärt ( entweder habe ich Amnesie oder ich sollte nochmal auf mein Handy gucken??? Da steht auch nix), das sei doch alles Quatsch, na wenn ich ihn SO sehen würde....
ich gebe zu, die Sache läuft immer darauf hinaus, das ich irgendwie Schuld an meinen Gedanken bin und / aber keine Erklärungen bekomme.
Mein verliebtes Hirn beschäftigt sich in den sms freien Phasen mit Interpretationen. Was genau könnte das dahinter heissen??
Meine Logik sagt mir knallhart " steig da aus", mein Ehrgeiz befiehlt mir, die Sache unter Kontrolle zu bekommen.
Ich denke an die Flugzeugentführung von Mogadischu. Eine meiner Lehrerinnen war Entführungsopfer und sagte einmal, es dauere in extremen Situationen nicht lange, da nähme man die Haltung des Entführers an, nur um hinter der ganzen Situation einen Sinn sehen zu können.
Ungefähr so komme ich mir vor, denn Freiwilligkeit an DIESER Situation kann ich keine entdecken.
Es ist Wochenende und wie alle Pärchen möchte ich mit dem Mann zusammen sein, von dem mein Hirn mir vorgaukelt, das ich ihn liebe.
Wenigstens eine Klärung der Situation.
Warum , wenn da doch niemand ist, habe ich keine Festnetznummer, warum kann man sich nicht sehen?
Kinder, Beruf und Stress müssen als Ausrede herhalten.
Offiziell streicht er sogar bei seiner angeblichen Ex das Zimmer der Tochter. Und das bis Nachts um 1 Uhr.
Reizender Weise, muss man hinzufügen, denn die angebliche Exfrau in ihrer angeblichen eigenen Wohnung ist bei ihrem angeblichen Freund und er hütet fast erwachsene Kinder und streicht dabei eben das Kinderzimmer.
Nachts.
Ich freu mich ja , das die so locker miteinander umgehen. Warum er ganz locker bei der lockeren Exfrau mal nicht eben bei mir anrufen kann, wo die doch bei ihrem Freund ist, leuchtet mir nicht ein, aber wir wollen ja nicht mit Logik kommen...
Es ist nicht so, das ich die Dinge nicht anspreche. Ich bekomme nur keine Antwort.
Das Hinterfragen ist anstrengend. Auch für ihn. Ich werde ( was bilde ich mir da eigentlich ein??) unbequem.
Deshalb schnurrt mein Handy seltener, werden Treffen abgesagt.
Auch ohne Begründung.
" Du hast mich doch schon längst" ... und mir fällt auf, das ich ihn wirklich habe, nämlich satt.
Einen ganzen Tag verbringe ich mit ihm, er nimmt sich extra Urlaub. Ich schaue diesen Menschen an und kann keinerlei äusserliche Attraktivität feststellen.
Ich frage mich, wie dieser Mann sich sowas traut.
Alleine die Geschichten, die ich mir anhören muss sind hanebüchend und skurril.
Aus solchen Geschichten sind dayly soaps gemacht.
Ich prüfe nochmal ganz genau in mich hinein, ob ich nicht etwa langsam paranoid werde, das ich mich weigere, diesen Bockmist zu glauben.
Nachdem ich dann auch das letzte gute Gefühl totgehauen habe, gehe ich die smsen durch.
Ich stelle dabei fest, das meine absolut emotional sind, seine hingegen nur Antworten. Gnädiger Weise lässt sich seine Hoheit herab auf meine Aktionen zu reagieren.
LG..... da gibt es einen schönen Satz zu: LG, liebe Grüße. Wie lieb können diese Grüße denn sein, wenn Du sie nichtmal ausschreiben kannst? Da kannst Du mir auch einen abgeleckten Löffel in die Hand drücken und behaupten, das wäre die Kurzform von einem Kuß.
Ich begreife, das sich dieser Mensch gezielt gut tun lässt. Das Geben und Nehmen liegt in keiner Waage.
Mir kommen Gedanken über Ehrlichkeit, Werte und vor allem meine Definition von MANN.
Kann ich einen Mann ohne Arsch in der Hose gebrauchen, der nicht in der Lage ist, mir zu sagen, was am Bach ist?
Kann ich einen Mann benötigen, der keine Lebensentscheidung treffen kann?
Will ich wie ein konditionierter Affe wirklich monatelang von sms zu sms hüpfen?
Will ich alle paar Wochen/ Tage/ denkdirwasaus mit vollem Elan in einen Abend, eine Nacht stürzen ohne zu wissen, wie wirkich sie ist, ob sie stattfindet und wer ich dabei bin?
Nach der Wut über soviel männliche Dämlichkeit entliebe ich recht rasch und komme zu dem Schluß : NEIN, will ich nicht.
Würde er ehrlich sein, würde er die Situation klären, würde er anrufen, würde das Handy klingeln.... das ist ein Leben im Konjunktiv.
Da denke ich nicht dran.
Was auch immer es ist..... ich möchte es nicht mehr wissen.......
( gerade kam ne mail und ein anruf, ds es so viel Nerven kostet , etwas NICHT zu tun, nämlich ranzugehen oder zu antworten hätt ich nicht gedacht)

Mehr lesen

14. Dezember 2008 um 16:30

Wie lange
geht das schon und wie oft trefft ihr euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 12:39
In Antwort auf lovise_12363922

Wie lange
geht das schon und wie oft trefft ihr euch?

Wir
kennen uns erst knapp 4 wochen. das ganze ist wesentlich kränker als man von aussen sieht.
nach meiner "trennung", denn danke, aber NEIN danke, solche blödspiele mach ich nicht mit, überhäuft er mich mit mails, liebesschwüren und devoten wünschen.. und von dem menschen, den ich mal in ihm gesehen habe ist nichts mehr übrig. heute morgen stand ich fassungslos vor meinem handy. er hat mir ein bild von einer latexdomina gesmst und dazu geschrieben " was machst du in meinem office??". nachdem ich ihm mitteilte, ich ginge zurück zu meinem exfreund kam nachts mitteilungen da stand " ich liebe dich, so wie es **** niemals könnte!!" aber das sind eben nur worte. dieser mann ist gefangener seines kopfkinos... oder eben zu schnell aufgestiegen in der hierarchie seiner welt. was weiss ich...??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 14:07
In Antwort auf hafza_12056252

Wir
kennen uns erst knapp 4 wochen. das ganze ist wesentlich kränker als man von aussen sieht.
nach meiner "trennung", denn danke, aber NEIN danke, solche blödspiele mach ich nicht mit, überhäuft er mich mit mails, liebesschwüren und devoten wünschen.. und von dem menschen, den ich mal in ihm gesehen habe ist nichts mehr übrig. heute morgen stand ich fassungslos vor meinem handy. er hat mir ein bild von einer latexdomina gesmst und dazu geschrieben " was machst du in meinem office??". nachdem ich ihm mitteilte, ich ginge zurück zu meinem exfreund kam nachts mitteilungen da stand " ich liebe dich, so wie es **** niemals könnte!!" aber das sind eben nur worte. dieser mann ist gefangener seines kopfkinos... oder eben zu schnell aufgestiegen in der hierarchie seiner welt. was weiss ich...??

Respekt...
für deine Entscheidung. Ist auf jeden Fall die richtige.

Hast du mal überlegt ein Buch zu schreiben??? Ich finde deine Formulierungen und Assoziationen zu einem eigentlich traurigen Thema, beeindruckend. Man kann mitfühlen und muss trotz allem immer wieder schmunzeln.

Ich hoffe sehr, öfter etwas von dir zu lesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 15:56
In Antwort auf lovise_12363922

Wie lange
geht das schon und wie oft trefft ihr euch?

@Sayuri: Danke!
Vorhin war ein Freund da. Er ist die klassische Geliebte. Seit Monaten.
Hat seine Familie aufgegeben, um mit der anderen Frau ein Leben aufzubauen.
Diese verhält sich jedoch wie ein Mann. Will ihren Lebensgefährten aufgrund all der materiellen Schätze nicht verlassen.
Und eigentlich natürlich doch.

Als mein Freund Deine Worte las, war er tief berührt.
"Du hast mich doch schon..." Ja, ich habe Dich satt.
Genau das geht in ihm vor.

Gibt es eigentlich ein Buch "Affären für Dummies"?
Es muss doch einen Grund dafür geben, dass immer wieder die gleichen Sprüche benutzt werden?
Oder kann man irgendwo eine verbale Schablone kaufen?
Es ist grausam. Alles. Von außen und von innen betrachtet.

Sechseinhalb Monate ist meine Affäre nun vorbei.
Mir geht es gut. Aber was die Narben auf meiner Seele angeht, wurden noch nicht einmal die Fäden gezogen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2008 um 20:15

Dominant?? IICH?? *gröhl*
also die tabletten sind eine einfache sache.
man muss schauen, was einem gut tut.
frauen schauen viel eher, was ANDEREN gut tut. so sind wir erzogen. da liegt der grundlegende fehler.
ehlt uns etwas ( liebe zuneigung) tragen wir dem anderen die möglichkeiten fast auf einem goldenen tablett hinterher damit er sie uns artig zurückgeben könnte und wir uns wohl fühlen. tun sie aber nicht, weil sie damit beschäftigt sind, das gute gefühl ( wir haben ja ihren bauch gut gepinselt damit) zu fühlen.
wir verwechseln oft schmerz mit liebe. tut es ordentlich weh und wir leiden wie köter im regen dann muss es liebe sein. ist es aber nicht. es ist einfach nur schmerz...
so einfach war das..
ich hatte schmerzen und fühlte mich belogen und verarscht. er darf kontakt haben aber keinen meter ran.
für seine sexuellen vorlieben kann ich nichts und halte ich unter DEN bedingungen auch nicht her.
ein buch schreiben.. hmm.. hat man mir schonmal geraten. irgendwann mal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 0:08
In Antwort auf hafza_12056252

Dominant?? IICH?? *gröhl*
also die tabletten sind eine einfache sache.
man muss schauen, was einem gut tut.
frauen schauen viel eher, was ANDEREN gut tut. so sind wir erzogen. da liegt der grundlegende fehler.
ehlt uns etwas ( liebe zuneigung) tragen wir dem anderen die möglichkeiten fast auf einem goldenen tablett hinterher damit er sie uns artig zurückgeben könnte und wir uns wohl fühlen. tun sie aber nicht, weil sie damit beschäftigt sind, das gute gefühl ( wir haben ja ihren bauch gut gepinselt damit) zu fühlen.
wir verwechseln oft schmerz mit liebe. tut es ordentlich weh und wir leiden wie köter im regen dann muss es liebe sein. ist es aber nicht. es ist einfach nur schmerz...
so einfach war das..
ich hatte schmerzen und fühlte mich belogen und verarscht. er darf kontakt haben aber keinen meter ran.
für seine sexuellen vorlieben kann ich nichts und halte ich unter DEN bedingungen auch nicht her.
ein buch schreiben.. hmm.. hat man mir schonmal geraten. irgendwann mal...


nunja, es gibt ne menge texte von mir im netz. über dieses spezielle ding?? ich weiss nich. ihr leidet so lange. ich hab nur 4 wochen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 11:17

Gott was können die schmalzen!!!
Manchmal laufe ich bei uns durch das Moor, allerdings auf befestigten Wegen. Das ist im Einklang mit der Natur, der Hund freut sich und ich schnapp jede Menge gute Luft. Gestern Abend jedoch waberte ich im Wortschwall der romantischen Worte, jedoch zogen sie mich nicht herunter, noch ging ich in die Knie. Der Hund zog den Schwanz ein und ich wurde luftnötig vor unterdrücktem Gelächter. Mit ein bisschen Naivität würde ich nun glauben, Romeo sei auf sein Pferd gestiegen um mich aus dem Turm der Lieblosigkeit des Lebens zu befreien. Leider fehlt mir jedwede Naivität.
Die Wortergüsse nun als Fangopackung für die Seele.. zum Mitschleimen .
Er: Ich fange Dich, wenn Du fällst, das musst Du doch spüren!
Ich: Au klasse. Und wo warst Du am Wochenende , als ich Dich gebraucht hätte?
Er: Getroffen! Du hast Recht! Ich bin Schuld!
Ich Es geht nicht um Schuld, ich wollte nur wissen, was Dich am Wochenende hinderte, bei mir zu sein!
Er: Du bist nervig, aber das macht nix. Ich liebe Dich!
*nachluftschnapp wegen der Frechheit*
Er: Nun bist Du wütend! Du hast ganz Recht. Sag mir, was Du jetzt denkst, das ist in Ordnung. Lass es raus!
Ich: Danke, nicht notwendig. Ich bin beherrscht!
Er: Du kannst mir immer alles sagen!
Ich Glaube mir, das möchtest Du nicht hören! Aber gut, offenbar windest Du Dich wie ein Aal.
Er: Wenn Du nur wüsstest, wie sehr ich Dich vermisst hab!
Ich: Kennst Du Exupery? Der kleine Prinz? Der kleine Prinz vergisst nie eine Frage, die er einmal gestellt hat! Wie gehts Deiner Mutter?
Er: Oh danke, der geht es gut. Sie fährt über Weihnachten mit dem Behindertensportverein Delmenhorst weg.
Ich : Wie lange wohnst Du schon bei ihr?
Er: Ich bin seit 9 Jahren geschieden!
Ich: Wie?? Du wohnst seit 9 Jahren bei Deiner Mutter??????
Er: NEIN! Ok ob ich sags Dir. Ich hatte eine Beziehung und hab 8 Jahre bei meiner Freundin gelebt, sie hieß Susann.
Ich: Also seit 2 Jahren. Wie kommt man auf so ein Lebensmodell? Ich würde meine nach 2 Minuten erschiessen!
Er: Nach 1 Minute! Das ist doch nur vorübergehend. Ich habe mir am Sonntag ein Haus angeguckt, ich habe überlegt, es zu kaufen, da ist dann Platz für uns beide!
Ich: Mich bringt nichts auch nur einen Kilometer nach Bremen oder in ein Haus. Immobilie kommt von immobil!
( Ja, er hat sich ein Haus angeguckt. Ein Bauernhaus und zwar das, in dem die Freundin seines Sohnes lebt. Jedenfalls sagte er das am Vormittag. )
Er: Was machst Du morgen Abend?
Ich: Auf meinen Sohn aufpassen!
Er: Übermorgen?
Ich: Das Selbe!
Er: Freitag?. Jaja schon gut, auf den Kleinen aufpassen!
Ich: Du kannst hier nicht einfach Abends reinschneien. Mein Kind lebt hier. Das kannst Du akkurat ab dem Moment machen, wo Du gesagt hast L, T. ( seine Kinder)..das ist M.. keinen Moment vorher. Ich hatte am Wochenende kinderfrei,
Das hast Du vergeigt. Leb damit!
Er: Ja, da hast Du Recht!
Nach einer Pause
Er: Schatz, ich würde nie mal eben ienfach nur so zum Poppen vorbeikommen. Das haben wir noch nie gemacht! Du kennst mich doch. So sind wir nicht. Wenn ich da bin, verliere ich mich in Dir ( Anmerkung: ja, son kleines Teil geht schnell verloren *gg), ich kann einfach nicht ablassen von Dir. Du bist so anders. Für das Andere wären andere Frauen zuständig, glaube mir, das ist wirklich so! Aber Dich liebe ich
Warum hat noch niemand Halterungen für Nierenschalen in wohnzimmertauglichem Dekor erfunden?? Ich möchte brechen gehen!

Ich : Äh.ja!
Er: Ich habe den Eindruck , ich erreiche Dich nicht! Wenn wir zusammen sind, dann ist alles ganz toll und Du so authentisch, aber irgendwie scheinst Du mir nicht zu glauben!
Mist! Eine goldene Himbeere an der Stelle auch nun für MICH!
Hier ist Richtungswechsel angesagt. Schliesslich ist dies ein Mitmachprogramm und was der kann, kann ich schon lange.
Ich: Schatz, ich liebe Dich ja auch und ich möchte so gerne etwas ganz Großes daraus machen, aber es fällt mir so schwer, Dir zu vertrauen!
Nierenschalenhalterung in Wohnzimmerdesign in Kombination mit Kleenex, um sich die Lachtränen abzuwischen wäre nun gut. Mir wird übel vor mir selber.
Er: Das spüre ich Schatz, ich spüre wie Du kämpfst! Lass es zusammenwachsen, gib dem Großen etwas Zeit!
Ich: Liebling, ich habe 44 Jahre mit Dir aufzuholen, ich möchte einfach keinen Tag versäumen!
(Rosamunde Pilcher ist tot und ihre unsterbliche Seele haust in mir und flüstert mir Schmalzsilben ins Ohr, morgen unbedingt Exorzisten bestellen!)
Er: Fast hätte ich Dich um 10 angerufen! Sieh Dir doch die Entwicklung an!
Fakt ist, das ich angerufen habe, aber ich sage nix außer Das ist so süß von Dir!
Wie weit man so fällt, nun bedanke ich mich schon für Dinge, die ICH gemacht habe weil ER sie fast getan hätte.
Ich höre Schluchzgeräusche auf der anderen Seite.
Er: ich muss weinen, Du bist so niedlich, aber das macht ja nix. Ist schon gut!
Vermutlich muss der genau so unterdrückt lachen wie ich, das wird das ganze Geheimnis sein.
Er erklärt mir noch, das seine Exfreundin an ihm zerre. Er erklärt ne Menge ohne was zu sagen.
Ich: Du könntest Politiker sein, Du kommst nicht auf den Punkt!
Er, ganz wach: Klasse, nicht wahr?
Ich: Wenn man bissi doof ist, schon!
Er: Ich weiss auch nicht. Ich bin irgendwie gerne anonym. SO lange ich nicht vertrauen kann. Aber wenn ich liebe, dann zu 100%. Dann hält mich nichts mehr auf! Da ist ja das Problem! Das ist bei Dir genau so. Wir stehen vor etwas ganz ganz Großem. Und es könnte auch noch gut werden. Das ist so unglaublich!
Ja, wir stehen vor etwas Großem- einem großen ...
Vor einer Zeit hat er mal Sex einmalig abgelehnt. Das brächte nichts, das sei dann einfach mal nur so, dafür sei ich ihm zu schade.
Cleveres Bürschchen. Darauf beruft er sich nun.
Er Hattest Du schon mal einen Mann, der das gemacht hat?? Du bist mir wichtig. Wärst Du mir egal, dann hätte ich das mitgemacht und wär gefahren. So läuft das bei uns beiden nicht!
Ich: Ja, da kannst Du Dich nun 20 Jahre drauf berufen!

Wir haben beide am selben Tag Geburtstag und haben beide an der selben Stelle eine Narbe auf der Brust , wo man mal ein Muttermal entfernt hat. Das sind die Dinge, die wir wirklich gemeinsam haben. Er sagt, er gebe mir einen Kuss auf meine Narbe und dann verabschieden wir uns in die Nacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 16:08

Ich
lass das mal uinbewertet,. für mich ist es gone by the wind, aber die schmerienkommödie muss ich mir trotzdem reindrehen *g

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen