Home / Forum / Liebe & Beziehung / Muttersöhnchen

Muttersöhnchen

4. Oktober 2007 um 20:47 Letzte Antwort: 5. Oktober 2007 um 14:44

Also ich bin jetzt seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen, sind damals ziemlich schnell zusammen gezogen. Bis dahin hatte er bei seinen Eltern gelebt (mit 24J.), die auch alles für ihn gemacht haben, sprich der "Kleine" musste nie erwachsen werden. Ich habe schon vorher meine eigene Wohnung gehabt, meine Ausbildung gemacht und mein Leben gelebt. Im Moment merke ich einfach das er anscheinend nicht erwachsen werden will, zumindest kümmert er ich um nix, den Haushalt, einen Job, sein Antrag auf Arbeitslosengeld, Versicherungen, Mängel in unserer Wohnung usw... Und es kostet mich soviel Kraft für beide zu denken, vor allem weil ich grad nen neuen Job angefangen hab. Er sitzt rum und tut nix und wenn ich was sag, dann bin ich die Blöde die nicht sieht was er denn ALLES macht! Und seine Eltern, vor allem Mami unterstützt das noch alles und kann es gar nicht verstehen, das ihr Sohn in unserem Haushalt mitarbeiten soll. Ich fange an meine Singlezeit und meine alte Wohnung zu vermissen. Der Verstand sagt mir das ich ihn verlassen soll, aber mein Herz liebt ihn einfach zu sehr... Ich weiß nicht was ich machen soll!!!

Mehr lesen

4. Oktober 2007 um 20:53

SCHMEI? DEN AUSEM BETT MORGENS
was macht r den ganzen tag zuhause? playstation spiele usw also der mann würd bei mir nicht ins haus kommen. er sollsein arsch bewegen und arbeiten suchen, der ist noch nicht mal in der lage einen antrag beim arbeitsamt zu geben... wie kann man so faul sein und sich nu auf andere leute verlassen!!! der bracht mal richtig ärger zuhause, du musst auch mal dein mund aufmachen und mit ihm meckern falls es mit dem REDEN nicht klappt!!! ich würd ihn immer morgens wecken damit er wenigstens seine papiere beim arbeitsamt erledigt. tjaaa arbeitsamt ist ja nicht mehr so doof wie früher, die schicken den zur schule und der findet dort innerhalb von paar tagen eine arbeit!!! und mach auch nix für ihn soll er mal zusehn wie er sich durchbringt wenn nicht gewaschen wird, geputzt wird usw. dann lebt ihr ja in ein dreckshütte, das wäre dann für dich schade!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2007 um 21:01

Also..
sag ihm wenn er sich nicht ändert gibts keine chance mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2007 um 21:31

...
Was sagst Du ihm denn (und wie) ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2007 um 22:06

Hey!
Was macht er den ALLES, wenn ich fragen darf?
Ich hab auch so ein Exemplar erwischt (er geht jedoch Vollzeit arbeiten) und das Problem mit der Mami kenne ich nur all zu gut.
Ich hab ihm gesagt, daß ich ausziehe. Er darauf:"ist es Deine Wohnung"und er meinte,wenn muß er ja ausziehen und seit dem höre ich nur noch wie sehr es ihm leid tut, wie sehr er mich liebt u.s.w.
Mach ihm von Anfang an klar, daß geht einfach garnicht! solange er nicht arbeitet soll er den Haushalt schmeißen und Du hilfst.
Und es ist scheißegal was seine tolle Mami sagt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2007 um 14:34

"..."
Hallo ihr Lieben!
Also was er den ganzen Tag macht: er steht ja früh auf, also pennt nicht bis Mittag und macht ein auf Talkshow-Day. Dann geht er zu Mutti frühstücken und erledigt dann allerhand für andere, irgendwas reparieren, hier was besorgen. Nur bei uns zu Haus bleibt die Arbeit liegen. Ich bin morgens schon um 5.15 ausm Haus und kann ihn somit auch nicht treten. Nen Aufgabenzettel ignoriert er zum Teil. Gestern haben wir uns lauthals gestritten, danach hat er gesaugt, geputzt und ne Reperatur im Haus gemacht. Ich fands nur irre traurig, das wir uns dafür streiten mussten. Ich hab ihm einen Brief geschrieben und es so nochmal versucht an ihn ranzukommen, er hat sich daraufhin entschuldigt und versucht sich zu bessern. Naja, wir werden mal sehn, die Hoffnung stirbt zuletzt!!!
LG Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Oktober 2007 um 14:44

Kann ich verstehen...
sicher, du liebst ihn aber dein Verstand sprich dagegen!! Aber stell dir mal vor du müsst das vielleicht noch 20 oder 30 Jahre mitmachen. Rede mit ihm und sag ihm das es nicht so weitergehen kann. Wenn das alles nichts hilft würde ich mich von ihm trennen! Du bist immerhin seine Freundin und nicht seine Putzfrau!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest