Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mutter klammert , überwacht und nervt

Mutter klammert , überwacht und nervt

28. September 2015 um 12:28

Hallo liebe Community ,

ich bin neu hier angemeldet weil ich einfach nicht mehr weiter weiß und einfach nur mal Meinungen dazuhören möchte. Ich , W 21 und mein Freund W22 sind schon länger zusammen und wohnen auch zusammen - neben seiner Mutter. Wir sind aber für uns allein , eigene Küche , Bad , usw. Hauseingang erfolgt zwar seperat nur hat die Mutter eine Tür direkt in unsere Wohnung einbauen lassen lange bevor wir dort gewohnt haben. -.- Das ist aber nicht der Punkt, sondern dass sie abnormal klammert und ihrem 'Jungen' echt alles abnimmt. An ihrem Kühlschrank hängt unser Stundenplan ( wir gehen in eine Klasse xD ) , zusätzlich ein Zettel wie lange welche Unterrichtsstunde geht und sein Arbeitsplan hängt auch noch mal da , wann er wie arbeiten ist oder halt frei hat. Für mich ist das absolute Überwachung , wenn wir von der Schule kommen oder von der Arbeit , dann steht sie meist schon an der Haustür und wartet auf ihren Sohn. Sie öffnet an ihn adressierte Post , geht einfach bei uns in die Wohnung und räumt auf ( ich weiß nicht , so cool ist das eigentlich nicht und unordentlich und unsauber ist es nicht bei uns , sie holt Pfandflaschen und sortiert unsere Post und keine Ahnung was sie nix angeht ) und an sich , find ich das ganze einfach übertrieben. Wenn wir vor der Haustür auf dem großen Platz an unseren Autos was machen kommt sie immer an - Oh , soll ich den Nachbarn holen , du kannst sowas doch gar nicht und weiß der Geier und nervt einfach unheimlich - per Whatsapp schreibt sie immer oder wenn wir mal später von der Schule kommen weil wir noch was essen gehen oder so dann kommt gleich ein Anruf wo wir sind... Ansich , wurde er immer verwöhnt und hat alles bekommen aber er versucht jetzt schon sich abzukapseln und hat auch schon mit seiner Mutter geredet und auch schon durchdringlicher gesagt dass das nicht schön ist wenn sie einfach in meinen Sachen wühlt oder Sachen über unseren Kopf hinweg entscheidet , zB am Wochenende irgendwelche Leute FÜR UNS einlädt und solche Witze...Oder , wir haben ein internes Telefon ( wenn wir es ausschalten kommt gleich ne SMS EURE TELEFON IST AUS! ) - sie ruft intern an und mein Freund soll SCHNELL runter kommen , abends um 10.. Was war? Windows 10 Update Fenster - wenn er nicht kommt wird gejammert , bzw gejammert wird ja sowieso den ganzen Tag , sie stellt sich wenn wir draußen am Auto sind einfach zu uns hin und stöhnt offensichtlich laut weil ihr der Rücken , die Schulter das Knie oder sonstwas wehtut... Ach , die Arme. xD Findet ihr das Verhalten normal ? Ich finde das jedenfalls nicht , ich hab allerdings auch seit meinem 11. Lebensjahr keine Mutter mehr aber dennoch einen Vater und seine Freundin seit 6 Jahren , wo mich aber nie einer so stark kontrolliert hat und ich hätte dem einen Teufel erzählt hätte er an mich adressierte Post einfach für sich behalten , mein Zimmer aufgeraeumt oder gar mein Leben SO DERART kontrolliert, zumindest nach meiner Volljährigkeit...

Mehr lesen

28. September 2015 um 12:40

Das ist genau
das kritische Problem, wenn man Tür an Tür wohnt....
Kurz vorneweg: Nein, normal ist es nicht. Dein Freund muss da handeln. Er kann ihr ja sagen, er möchte nicht, dass sie unangemeldet und in eurer Abwesenheit eure Wohnung betritt. Hält sie sich nicht dran, muss sie den Schlüssel abgeben.

Das ist alles eine Frage, wie konsequent dein Freund auftritt. Klar, wenn er das durchzieht, kracht es erst mal, aber da muss er eine Weile durch und dann wird Ruhe sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 12:41

Ich würde deutlich und freundlich
mit ihr reden und ihr sagen, sie soll Eure Privatsphäre respektieren. Vor allem Deine. Wenn sie vorher das alles für Ihren Jungen gemacht hat und er sich das gefallen lassen hat, ist das ja eine Sache. Aber jetzt sind es Eure Sachen in Eurer Wohung und sie hat auch nicht alle paar Minuten anzurufen und ihn zu zitieren.

Hol Deinen Freund ins Boot (sonst bist Du die böse Schwiegertochter, die ihn gegen Mama auftachelt).

Hilft das alles nichts, Schlüssel wegnehmen und hilft das alles auch nichts, müsst Ihr ausziehen und auf eigenen Beinen stehen. Das würde ich auch so androhen, damit sie merkt, wie ernst es Euch ist. Sie muss nicht seine Post öffnen (macht sie das bei Deiner Post auch?) und Pfandflaschen und Euer Haushalt gehen sie nichts an.

Das heißt ja nicht, dass man kein gutes Verhältnis möchte und sie nicht mag, aber nur weil sie vielleicht einsam ist, muss sie sich trotzdem aus dem Leben Ihres erwachsenen Sohnes zurückziehen, er ist ja kein Parnterersatz. Ihr habt Eurer Leben und das muss sie kapieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 12:54
In Antwort auf easy1980

Ich würde deutlich und freundlich
mit ihr reden und ihr sagen, sie soll Eure Privatsphäre respektieren. Vor allem Deine. Wenn sie vorher das alles für Ihren Jungen gemacht hat und er sich das gefallen lassen hat, ist das ja eine Sache. Aber jetzt sind es Eure Sachen in Eurer Wohung und sie hat auch nicht alle paar Minuten anzurufen und ihn zu zitieren.

Hol Deinen Freund ins Boot (sonst bist Du die böse Schwiegertochter, die ihn gegen Mama auftachelt).

Hilft das alles nichts, Schlüssel wegnehmen und hilft das alles auch nichts, müsst Ihr ausziehen und auf eigenen Beinen stehen. Das würde ich auch so androhen, damit sie merkt, wie ernst es Euch ist. Sie muss nicht seine Post öffnen (macht sie das bei Deiner Post auch?) und Pfandflaschen und Euer Haushalt gehen sie nichts an.

Das heißt ja nicht, dass man kein gutes Verhältnis möchte und sie nicht mag, aber nur weil sie vielleicht einsam ist, muss sie sich trotzdem aus dem Leben Ihres erwachsenen Sohnes zurückziehen, er ist ja kein Parnterersatz. Ihr habt Eurer Leben und das muss sie kapieren.

Schon versucht , desoefteren
Wir haben es schon versucht mit ihr zureden , das Ganze war ja mal noch schlimmer! ;( Egal wie energisch man ihr das sagt, sie versteht es nicht. Nein , meine Post öffnet sie nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 12:56
In Antwort auf coquette164

Das ist genau
das kritische Problem, wenn man Tür an Tür wohnt....
Kurz vorneweg: Nein, normal ist es nicht. Dein Freund muss da handeln. Er kann ihr ja sagen, er möchte nicht, dass sie unangemeldet und in eurer Abwesenheit eure Wohnung betritt. Hält sie sich nicht dran, muss sie den Schlüssel abgeben.

Das ist alles eine Frage, wie konsequent dein Freund auftritt. Klar, wenn er das durchzieht, kracht es erst mal, aber da muss er eine Weile durch und dann wird Ruhe sein.

Es hat schon gekracht
Das Gespräch gab es schon , öfters. Es hat geknallt , die Arme Mutter die von ihrem Sohn ja nicht lieb gehabt wird und und und. Manchmal frag ich mich wer mit wem zusammen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 13:11

Es gibt
Einen Mann , sie hat seit Ca 8 Monaten einen Freund der auch schon dort wohnt...

Aber richtig der Vater wohnt seit 7 Jahren nicht mehr dort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 13:25

Ja , das versteht sie nicht
er sagt ihr das nur es ist als ob sie das nicht wahrnimmt... Bin echt verzweifelt , ausziehen will er aber nicht vor Ende der Ausbildung ;( und ich verdien in der Ausbildung zu viel um BAB zu beanspruchen und zu wenig um mir eine Wohnung zu leisten , alleine ( was ich ja auch ungern möchte eigentlich ) in der Stadt wo ich arbeite und in umkreis ist alles sehr teuer..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 13:44

Wenn
Ihr es ihr schon oft gesagt habt und nichts passiert, dann seid Ihr nicht konsequent genug. Schlüssel abnehmen!!!!

Stört es Deinen Freund denn auch oder ist es ihm ziemlich egal? DAS ist dann vielleicht das Problem. Unterstützt sie Euch finanziell oder zahlt Ihr ganz normal Miete? Denn wenn sie Euch finanziell unterstützt oder Euch günstiger/umsonst da wohnen lässt, besteht eine Abhängikeit, die von Ihr gerne ausgenutzt wird. Und egal wobei, sie wird Euch immer weiter reinreden, Hochzeit, Kinder, Finanzen, Anschaffungen usw. und Ihr könnt Euch nicht wehren, weil Ihr zu Dank verpflichtet seid. Schwierige Situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 13:50
In Antwort auf easy1980

Wenn
Ihr es ihr schon oft gesagt habt und nichts passiert, dann seid Ihr nicht konsequent genug. Schlüssel abnehmen!!!!

Stört es Deinen Freund denn auch oder ist es ihm ziemlich egal? DAS ist dann vielleicht das Problem. Unterstützt sie Euch finanziell oder zahlt Ihr ganz normal Miete? Denn wenn sie Euch finanziell unterstützt oder Euch günstiger/umsonst da wohnen lässt, besteht eine Abhängikeit, die von Ihr gerne ausgenutzt wird. Und egal wobei, sie wird Euch immer weiter reinreden, Hochzeit, Kinder, Finanzen, Anschaffungen usw. und Ihr könnt Euch nicht wehren, weil Ihr zu Dank verpflichtet seid. Schwierige Situation.

Ne besteht keine Abhängigkeit
Wenn wir ihr Schlüssel abnehmen ist hier mega Budenzauber , ich weiß das sie sich für immer überall rein hängen wird... Die geht einfach sowas von gar nicht und merkt es nicht mal! Auch wenn er es sagt und ihn stört es ja auch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 14:24

Habe nur
überflogen, aber bei sowas kommt man als "Schwiegertochter" nicht gegen an.

Dein Freund muss dem einen Riegel vorschieben und da er es nicht tut, kannst Du ihn nur verlassen.

Glaub mir, es bringt nichts, das auszusitzen; hatte mehrfach mit solchen Mutter-Sohn-Kombis zu tun.
Das wird nur immer SCHLIMMER.

Wegziehen bringt auch nichts; solche Eltern geben nie Ruhe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 15:34
In Antwort auf justy_877921

Es hat schon gekracht
Das Gespräch gab es schon , öfters. Es hat geknallt , die Arme Mutter die von ihrem Sohn ja nicht lieb gehabt wird und und und. Manchmal frag ich mich wer mit wem zusammen ist

Ja, dann
soll sie jammern, dass sie nicht lieb gehabt wird. Dann soll sie euren Schlüssel hergeben. Den braucht sie ohnehin nicht. Und über kurz oder lang ist ausziehen wahrscheinlich das sinnvolste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2015 um 9:34
In Antwort auf heartsease

Habe nur
überflogen, aber bei sowas kommt man als "Schwiegertochter" nicht gegen an.

Dein Freund muss dem einen Riegel vorschieben und da er es nicht tut, kannst Du ihn nur verlassen.

Glaub mir, es bringt nichts, das auszusitzen; hatte mehrfach mit solchen Mutter-Sohn-Kombis zu tun.
Das wird nur immer SCHLIMMER.

Wegziehen bringt auch nichts; solche Eltern geben nie Ruhe.

Die Oma is ja genau...
Es ist ja eigentlich nicht nur die Mutter sondern die Oma die ein paar Häuser weiter wohnt geht ja genauso ab... Die Mutter ist ja wie besagt diese Woche im Krankenhaus... Da war die Oma einfach bei uns drin òó und hat als wir von der Arbeit kamen auf uns gewartet und mich mega angeschrien und ich solle ja zu sein meine Sachen aus seiner Wohnung zu bekommen und keine Ahnung.. Weil ein Handtuch vom Haken gefallen ist verkommt hier alles wegen mir.. Wo ich ihn aber kennen gelernt hab und zu Besuch war und die Katze vom Freund der Mutter noch hier oben war und alles zerkratzt hat vollgekotzt ( sorry! ) und hingepinkelt hat wo sie will und das Nassfutter ueberall am Boden geklebt hat war ja alles viel besser. Man kam in seine Wohnung und wurde mit einer Ammoniakkeule erschlagen... Die Katze war nur hier weil sie sich mit dem Hund nicht versteht... Die haben diese jetzt aber in ihr Schlafzimmer ver''Frachtet'' weil man von dem krassen Ammoniak atemprobleme hier bekommen hat. Im Übrigen sieht ihr Küchenboden genauso aus , aber ich bin ja total dreckig und mach alles unordentlich... Weil 3 Kartons von mir im Gästezimmer stehen und ein Handtuch auf den Boden fiel. Wer sagt , dass das Verhalten normal sei... Oh Gott. Ich und mein Freund hatten letzte Woche drei Tage frei , da musste ich mir von der Oma sagen lassen das es frech von uns wäre da nicht mal was im Haus zu amchen ( es ist aber total sauber!! und ordentlich ! ) und ich würd ja nur auf meinem Arsch rumsitzen... Ich finde diese Familie einfach absolut frech und die machen mich einfach seelisch fertig , wenn ich das mal so sagen daarf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2015 um 12:23

Ja , hat ja recht
Von wegen rumheulen , ich wollt nur mal wissen wie andere die Vvllt eine ähnliche Situation hatten oder haben reagieren ( würden )

Wir schauen uns am Sonntag eine Wohnung an und wenn die zusagt , werden wir die nehmen. Nur die Mutter ist absolut dagegen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2015 um 12:38

Meine Schwiegereltern
wohnen über 600km entfernt und üben trotzdem Druck auf meinen Mann aus.

Und natürlich fährt er jedes Jahr zwischen Weihnachten und Silvester zu ihnen.
Oft sogar noch an Ostern.

Sie quengeln auch über die Entfernung rum, aber uns besuchen, das wollen sie nicht.

Es mag sein, dass 600km entfernte Schwiegereltern nicht den Briefkasten leeren oder ungebeten in der Wohnung stehen, aber sie können ebenso Psychoterror ausüben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2015 um 13:48

Mein Mann
hat ja gar nichts gegen ihre Anrufe.
Mir sind sie auch egal.

Mich stört nur nur, dass sie ihn immer fragen, wann er sie wieder besucht.
Die sind keine Greise, die sich in ihrem eigenen Leben langweilen!
Die sind einfach nur zu faul, hierher zu fahren.
Und wenn ich dann nicht mitkomme, ist ihnen das ganz recht, glaube ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gefühle da, aber zu schüchtern..?!?!?!
Von: senta_11905258
neu
5. Oktober 2015 um 11:50
Freundin fragt ständig nach, ob ich schnell wieder eine Freundin bekomme würde. Warum?
Von: deidre_12321547
neu
5. Oktober 2015 um 11:41
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen