Home / Forum / Liebe & Beziehung / Muss mir mal Luft machen...(lang)

Muss mir mal Luft machen...(lang)

20. Januar 2008 um 23:24

Also, wo fange ich am Besten an??

Ich bin seit fast 12 Jahren mit meinem Mann zusammen und wir sind jetzt seit ca. 7 Jahren verheiratet. Haben 3 Kinder (6, 5 und 3)...

Mein Mann hat mich schon (meines Wissens) 3 mal betrogen, und ich würde gerne eure Meinung dazu hören...

Das erste Mal, es war vor ca. 6 Jahren... Unser 2. Kind war unterwegs, und ich muss ja zugeben, unsere Beziehung wirklich unterhalb des Gefrierpunktes. Er arbeitet als Busfahrer, internationale Linie, also viel unterwegs. Wir hatten vor eine Woche in Urlaub zu fahren, doch da unsere Tochter noch recht klein war, krank wurde, und ich wieder schwanger (mit gesundheitlichen Problemen während der Schwangerschaft) fuhr er alleine. Ok, ich dachte er braucht einfach mal ein TimeOut. Zeit für sich... hat ja bei der Arbeit viel Stress. Doch als er wiederkam, war er verändert. Ich hatte schon länger den Verdacht, dass er mir etwas verheimlicht, und als ich dann eines Tages seine Klamotten in die Waschmaschine stecke, flattert mir ein Liebesbrief für die Andere in die Hände.

In diesem Brief standen einige Dinge, er sagte ihr, dass er sie liebe, und dass der Sex mit ihr einmalig war, ecc....
Ich stellte ihn zur Rede, er brach den Kontakt ab und beteuerte, nur mich zu lieben.

Es vergingen 2-3 Jahre. Wieder war ich schwanger. Unser Leben verlief nebeneinander her, wir hatten uns mit einem Lokal selbständig gemacht, doch da es nicht so rosig lief, fuhr mein Mann weiterhin nebenher Bus. Ich hatte wieder ein ungutes Gefühl, da er mir sein Handy, was sonst immer offen dalag versteckte, doch als ich mit ihm reden wollte, leugnete er ab. Er traf sich einmal die Woche angeblich mit seinen Kollegen, doch sein Handy war dann immer in einem Funkloch.....
Eines Tages als er schlief, las ich eine SMS auf seinem Handy, die an dem Tag eingetroffen war, als er angeblich bei seinen Kollegen war. "Wir treffen uns an unserem Platz, LG "SIE""
Ich stellte ihn wieder zur Rede. Diesmal nahm ich die ganze Sache aber auch selbst in die Hand, notierte mir die Handynr und es folgte ein Austausch von weniger schönen SMS zwischen ihr und mir, in denen sie mir beichtete, dass sie zusammen im Bett waren, doch an dessen Ende sie mir sagte, dass sie ihn nicht mehr stören würde. Er schwor mir auch, dass er nie wieder so etwas machen würde, da er ja nur mich lieben würde.

Ja, und jetzt stehe ich wieder vor der selben Situation. Mein Mann hatte vor 8 Monaten eine sehr schweren Unfall und ist seit dem mit 5 wöchiger Unterbrechung nur im Krankenhaus. Ich habe ihn wirklich nie im Stich gelassen, war in dieser schweren Zeit immer für ihn da. Doch in letzter Zeit wollte er immer weniger von mir besucht werden. Er sagt, jetzt wo es ihm besser geht, solle ich mich mehr um die Kinder kümmern, und außerdem würden wir so die Kosten für das Benzin sparen. Er darf seit ein paar Wochen Wochenendes nach Hause, und er meinte, dass es ja reichen würde, wenn wir uns dann sehen. Letztes Wochenende habe ich ihm eine Freude machen wollen, und wollte ihn ein Foto von unseren Kids als Bildschirmschoner aufs Handy schicken, während er schlief. Aber in seinem Handy waren mehrere SMS von einer Anderen und seine Antworten... Und beide schreiben in jeder SMS: Ich liebe Dich!!
Und seine einzige Entschuldigung war: er hätte einen Fehler gemacht, aber er hätte Angst gehabt, sich in seiner Situation alleine wiederzufinden..... obwohl ich ihn wirklich NIE alleine gelassen habe. Ich bin die ersten 2 Monate täglich fast 400km gefahren, da er stationär in dem Krankenhaus war, wo der Unfall passiert ist, ca. 200km von uns entfernt. Jetzt ist er "nur" noch 100km entfernt im Krankenhaus, doch er will kaum noch von mir besucht werden. Er hat mir versprochen, dass er die Sache beendet, und dass bis jetzt außer diesen SMS nichts passiert ist.
Mir geht es in der ganzen Sache wirklich schlecht. Ich liebe ihn doch und will ihn auch nicht verlieren. Aber warum macht er das immer wieder, vorallem in solchen Situationen........???
Geht es vielleicht jemandem ähnlich??

LG

Mehr lesen

21. Januar 2008 um 23:27

Maenner sind schwach
es tut mir sehr leid zu hoeren, dass es dir so schlecht geht und dass du so etwas durchmachen musstest. Es hoert sich fuer mich so an als koennte dein Mann einfach nicht treu bleiben. Nach 3!!!! mal fremdgehen, und wer weiss was sonst noch im Verborgenen geblieben ist...? Ich sehe da keine Zukunft fuer eine monogame Beziehung. Statt sich zu freuen, dass du taeglich so viele km faehrst nur um ihn zu sehen, will er dich nicht da haben. Wen will er denn da haben?? Du bist fuer ihn da, fast schon aufopfernd, aber es wird nicht mal anerkannt. Diese Betruegerei, das ist doch ein Hammer!! Jede Frau ist fuer so einen wiederholten Betrug zu schade. Willst du dein Leben so weiterfuehren? Ueberleg dir was du davon hast? Ist es wegen der Kinder? Du sagst du liebst ihn. Geht Liebe ueber alles? So wie er dich behandelt hat? Du wirst diesem Mann niemals vertrauen koennen. Ich habe vor 4 Monaten selbst herausgefunden, das mein Freund, mit dem ich 7 Jahre zusammen bin eine Affaere hatte. Er hat alles beendet, geht nicht mehr aus, Handies, Tel Rechnungen alles liegt offen, und es geht mir trotzdem nicht aus dem Kopf. Tut verdammt weh. Wenn er soetwas nochmal tun wuerde waere das das absolute Ende. Einmal Betrug ist ein Riesenfehler, aber Wiederhol-Betrueger haben jeglichen Respekt verloren und koennen sich wohl nicht mehr aendern. Moechtest du, dass deine Kinder in so einer Beziehung aufwachsen? Ja, es tut alles sehr weh, aber wie lange willst du dieses Theater noch mitmachen? Nimm dir doch ruhig mal Zeit um darueber nachzudenken, wass DU willst... Maenner moegen es bequem, und wenn du ihm so viel gibst, wird er dich wohl kaum von selber verlassen, da waere er ja schoen bloed...! Und wenn er nebenher noch rumvoegeln kann, und du ihm alles immer wieder verzeihst, das ist ja jerderMANNs Paradies...
Hoffe du wirst eine Loesung fuer dich finden!
Alles Liebe und viel Glueck
Lucylu777

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2008 um 21:25

Klar...
ich weiß, dass viele nicht nachvollziehen können, wenn ich sage, dass ich ihn trotzdem noch liebe, und ich mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kann....

Im Moment schwirren mir einfach noch zu viele "WARUM" im Kopf, als dass ich eine klare Entscheidung fällen könnte, doch wird die irgendwann unweigerlich kommen, dass weiß ich auch.

Ich weiß aber noch nicht wie sie ausfallen wird...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper