Home / Forum / Liebe & Beziehung / Muss man sich erst trennen um zu erkennen, ob man sich liebt ?

Muss man sich erst trennen um zu erkennen, ob man sich liebt ?

19. Oktober 2006 um 18:36

Mich würde interessieren, welche Erfahrungen Ihr damit gemacht habt und was Ihr davon haltet.

Muss es wirklich erst dazu kommen, bevor man aufwacht und ernsthaft über eine Beziehung nachdenkt ?

LG

Mehr lesen

19. Oktober 2006 um 18:45

Nein, nicht dazu,
sondern eher, das man aufwacht, um zu merken, dass man in seiner Ausdrucksweise dem anderen gegenüber nicht deutlich genug war.

Dann verschwindet bei beiden die letzte Spur von Unsicherheit, ob der andere denn nun wirklich will, obwohl er eigentlich vor Sehnsucht vergeht.

Paradox, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2006 um 19:14

Manchmal ja...
Meine Erfahrung kannst du hier sogar im Forum nachlesen. Bin der lebende Beweis. Es kommt meiner Meinung auch auf das Alter an. Ich war eindeutig zu jung. Heutzutage ist es normalerweise nicht mehr so, das man den ersten Freund gleich heiratet. Sicher gibt es Ausnahmen, ich glaube fest steht es gibt Mr. oder Mrs. Right, nicht mit Mr. oder Ms. Perfect zu verwechseln. Es gibt die große Liebe, manchmal muss man eben um sie kämpfen. Jeder von uns erträgt, leidet,verzweifelt, trauert und weint, streitet und kämpft irgendwann in seinem Leben. Dafür muss es ja wohl einen Grund geben, und meistens hat dieser Grund bei genauerem Betrachten die schönsten Augen der Welt. und manchmal muss man eben zweimal hinschauen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2006 um 14:54

Hi.
In meiner vorherigen Beziehung war ich 2 x getrennt.
Das erste Mal hat er mich verlassen und es war die Hölle für mich. Nach ca. 4 Monaten merkte ich das er es wohl nochmal versuchen wollte und da ich es nie abgehakt habe ging ich drauf ein und wir haben es 2 J. nochmal versucht. Das ging aber mächtig schief. Konnte ihm nicht verzeihen, da alles auch nicht wirkl. besser wurde wie ich erhofft hatte. Danach habe ich mich von ihm getrennt, nach reiflicher Überlegung und der Erkenntnis, das ich auch wenn er mir wichtig ist nicht glücklicher werden würde. Hatte das Gefühl ich bin selbstverständlich und werde eh nicht wirkl. gebraucht. Plötzlich war ich die tollste Frau der Welt, die man unbedingt wieder haben musste etc. Da sprang er plötzl. im Sechseck um mich wiederzubekommen. Aber für mich kam diese Reaktion zu spät...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unfähig eine entscheidung zu teffen (vorsicht lang)
Von: jesper_12494628
neu
20. Oktober 2006 um 9:45
Teste die neusten Trends!
experts-club