Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Muss man 100prozent alleine glücklich sein bevor man eine Beziehung eingeht.

Letzte Nachricht: 20. November um 12:00
S
sabista
18.11.22 um 16:28

Hallo, ich frage mich ob man vor einer. Erziehung zu 100 Prozent glücklich mit dem eigenen Leben sein sollte.

Ich bin momentan in einer schweren Phase.. Schön lange krank und so weiter, darum wohne ich noch bei meinen Eltern. Bin 25. 
Naaja. Ich bin nichts zufrieden mit meinen Freunden.. Würde gerne neue Leute kennenlernen. Geht aber nicht(krank). Meine Eltern wohnen am Land. Ich kann wegen Krankheit nicht weit weg, also treffe ich mich mit Freunden 2 3 h in immer dem selben Lokal. Das kotzt mich schon so an. De anderen sind weiter weg. 

Ich frage deshalb Weil ich mich entscheiden soll ob ich zum ex Freund zurück gehe oder nicht. 

Der wohnte 600 km weg in der Schweiz in einer Stadt.
Ich bin mir aber nicht sicher ob ich dan immer eine Beziehung eingehe weil ich Abwechslung brauche oder weil ich auch wirklich das Leben will. 
Geht mir nicht wirklich um die Person. Die mag ihh total. Liebe ja mal nein ist Ja viel passiert. binmrhalt nicht sicher was ich will.   
Ich frage mich ob ich mich ausleben will. Party machen. Das wollte ich ursprünglich wenn ich nicht krank wäre. Oder ist das nur so ne areaktionn weil ich die Möglichkeit nicht dazu habe? Weil mit ist liebe Partnerschaft ja doch wichtiger, als betrunken ierwelche Typen zu verführen. Aber ierwie reizt es mich auch wieder. 

Was habt ihr für ne Erfahrungen mitausleben? 

Ach ich weiß nicht wie ich sagen soll
.

Lg. 

Mehr lesen

K
kassandra80
18.11.22 um 17:10

Um ehrlich zu sein kenne ich keinen Menschen der wirklich und aufrichtig zu 100% zufrieden ist. Die meisten haben mit irgendetwas Probleme, kommen mit mit dem Alltag nicht in allem klar und wünschen sich (zumindest in Teilbereichen) etwas Besseres im Leben. Was ja auch nicht unbedingt schlecht sein muss - sich weiterzuentwickeln und auf Dinge hinzuarbeiten bzw. sich verbessern zu wollen ist ja auch eine Art Antrieb im Leben. So weit so gut. 

Bei Dir klingt es ehrlich gesagt so, als wärst Du mit Deinem Leben nicht einmal 50% zufrieden. Du möchtest Abwechslung/Ablenkung und Dich ausleben können. Deine Krankheit schränkt Dich da offenbar sehr ein. Ich weiss nicht ob es sich um etwas Chronisches handelt oder ob sich Deine Situation in absehbarer Zeit ändern wird, aber das wäre entscheidend um Dir hilfreich antworten zu können. Allgemein gesagt kann ich Dich nur fragen, ob Du der Meinung bist, dass Du im Moment das Beste aus der derzeitigen Situation machst? 

Was versprichst Du Dir davon zu Deinem Ex-Freund zurückzugehen? Nach Liebe klingt es nicht gerade - eher so als ob Du nicht allein sein möchtest. Wenn Du eine Person wirklich willst, dann wünscht Du Dir auch ein gemeinsames Leben. Die Frage was Du wirklich willst würde sich Dir also gar nicht erst stellen. Und dann überlegt man sich Wege wie es funktionieren könnte.

6 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
E
eisbrecher
20.11.22 um 12:00

Man muss nicht zu 100 % glücklich sein, um eine Beziehung einzugehen, aber man sollte beziehungsfähig sein. Eine funktionierende Beziehung erfordert nämlich auch Kompromissbereitschaft, Konfliktfähigkeit und dass man einfach mal weiß, was man eigentlich will.

Das alles sehe ich bei dir nicht. Was ich vielmehr bei dir sehe ist, dass es dir schlechtgeht und du dich einsam fühlst. Die Beziehung zu deinem Ex soll all das beheben. Aber eigentlich liebst du ihn gar nicht.

Bemerkst du deinen Fehlschluss? Wie soll das denn funktionieren? Es kann dir niemand abnehmen, dein eigenes Leben in den Griff zu bekommen. Das musst du schon selbst tun. Eine Beziehung allein, ohne deine ganzen anderen Baustellen zu beheben, wird dich im Endeffekt nicht glücklicher machen. Dann bist du eben in der Schweiz unglücklich und einsam. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige