Home / Forum / Liebe & Beziehung / Muss ich wirklich angst haben? Was ist bloß los?

Muss ich wirklich angst haben? Was ist bloß los?

21. September 2010 um 10:23

Hallo ihr Lieben, ich habe schon öfter gepostet und euch um Rat gefragt. Nun geht es wieder um den selben Mann.
Die Kurzfassung:
Unsere Beziehung war ein Auf und Ab. Mal war alles "ok", dann wieder katastrophal, dann die Trennung, nun ein Neuanfang. Nach dem Neuanfang paar Tage später wieder Streit. Und jetzt kommt es:
Mein Freund oder Ex oder wie auch immer, wurde schon öfter ein weniger "härter" ihm Streit, er hat mich eingeschlossen usw. All seine Wut habe ich immer abbekommen, aber er hat mich nie geschlagen.
Jetzt am Samstag dann der Streit. Ich ging auf den Balkon eine rauchen, er kam aufeinmal, zog mich an den Haaren und sagte mir, dass er sich nicht von mir "verarschen" lassen wird. Ich sagte dass er mir weh tut, er zog meinen Kopf weiter runter, schaute mir in die Augen (seine Augen waren so kalt), dann sagte er noch, dass ich mir merken sollte, wenn er mich nicht haben kann, wird mich keiner haben. Er fragte mich, ob ich es verstanden habe. Ich stand unter Schock. Später entschuldigte er sich, er hätte es nicht so gemeint.
Was soll ich davon halten? Seit Samstag hab ich mich irgendwie entfernt, ich weiß auch nicht wieso.
Meint ihr, man kann sowas einfach nur so sagen und machen, aus der Situation heraus? Oder meint er es doch ernst?


Liebe Grüße

Mehr lesen

21. September 2010 um 11:50

Wenn ich nur könnte
Ich bin so durcheinander, ich weiß nicht, er sagt, er hätte es so nicht gemeint.
Wer kennt solche Situationen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 12:25
In Antwort auf mamie_12866107

Wenn ich nur könnte
Ich bin so durcheinander, ich weiß nicht, er sagt, er hätte es so nicht gemeint.
Wer kennt solche Situationen?

Ich wünschte...
... ich würde solche Situationen nicht kennen.
"Wenn ich dich nicht haben kann, kriegt dich keiner..." - "Ich fahre uns beide jetzt gegen einen Baum..." - " Wenn du heute heim kommst, bin ich tot, schau mal, wie du dann klarkommst..." Und dann irgendwann: "Du kannst dich anstrengen wie du willst, du wirst nie so schlau/schön/nett/begehrenswert/lustig/liebesnwert/sexy/sonstwas wie die XYZ sein, also sei froh, dass ICH dich nehme..."

Und dann es tut ihm leid, es wird nie wieder passieren...
Engelschen, es hört erst auf, wenn du gehst. Und dann gehst noch weiter. Du musst stark sein und auch wegbleiben. Glaube mir, es ist möglich zu gehen. Ich habe 7 Jahre gebraucht, aber es geschafft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2010 um 20:01

Sehr schwer
euch hier etwas zu raten, wenn ihr selber nicht auf der stelle gehen wollt, oder könnt- welcher grund auch euch immer daran hindert.

dies ist die erste vorstufe zur gewalt- er hat dich "gewarnt" und er meint es ernst.

wenn du jetzt nicht deinen @rsch hochbekommst und sofort gehst, egal wie nett er danach gewesen ist, kommt es unweigerlich dazu- du hast versäumt, sofort die grenzen zu ziehen.

die frauen die hier schreiben, haben ALLE dieselbe erfahrung machen müssen- nämlich die gewaltspirale:

er droht- er entschuldigt sich
er wird härter- er entschuldigt sich erneut
er schlägt zu- die zeit zwischen schlagen und der "entschuldigung" danach wird kürzer.

wenn du dasselbe auf dich zukommen lassen möchtest, wirst du psychische und physische schäden davontragen, die schwer zu heilen sind.

geh jetzt sofort! such dir starke freunde und nimm sie mit, wenn du die beziehung beendest. wenn er anfängt dich zu bedrohen, gibt es öffentliche hilfsmaßnahmen, die du in anspruch nehmen solltest und auch mußt.
dir muß jetzt bewußt werden, das es einen weg gibt und das er sich nicht ändern wird.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest