Home / Forum / Liebe & Beziehung / Muss ich mir vorstellen können, ihn zu heiraten???.-Bitte um Meinung!

Muss ich mir vorstellen können, ihn zu heiraten???.-Bitte um Meinung!

16. April 2010 um 10:08

Mein Freund ging vor kurzem wegen Arbeit in ein anderes Bundesland. ich finde das gut, da er endlich den richtigen Job für sich fand und glücklich ist. Unsere Beziehung ist gut und wir schaffen das-nur:

er sagte, dass ich aber denn irgendwann nachkommen müsse.ich mache hier meine ausbildung-erstmal treffen wir uns die wochenenden. Und dann kam, dass er mich nach der Ausbildung heiraten wolle-- hmmm-..muss ich mir das jetzt schon vorstellen können?? Ich kann es so gar nicht.. ich habe diese aussage als locker abgetan, aber bestätigt...im tiefsten innern ist mir nach so nen Themen nicht...ihm aber scheinbar ernsthaft schon---meint ihr das könnte ein Problem darstellen?? wir sind jetzt 1,5 Jahre zusammen und ich dachte glücklich, bis ich davon hörte und mir mein Gefühl dazu kam...

Mir gehts damit irgendwie nicht gut.-am liebsten würde ich beschwichtigende Meinungen hören, aber besser ist natürlich eine ehrliche Meinung und nicht das was ich hören will..wär euch dankbar, wenn ihr da was für mich habt...

Mehr lesen

16. April 2010 um 10:27

Vielen Dank für Eure Antworten.
Ja stimmt, nicht so nen Kopf machen- ich dachte nur einfach, dass das uns unterscheidet. Da er sich eine Hochzeit schon jetzt mit mir vorstellen kann, aber ich mir mit Ihm eben noch nicht- ja ich denk ich bin einfach noch nicht so weit für sowas.

ich bin ehe eher so ein mensch, der sich sagt, dass keine Beziehung ein Garant für Die verbindliche Liebe sein kann, und man weiß nie was noch kommt.... als ich ihm das mal erzählte meinte er eigentlich, dass er jemanden mit solcher einstellung nie heiraten würde, da das ja angeblich ein fremdgehen legitimiere---nein!! aber er spricht eine Hochzeit eben immer wieder an...

Ich glaub dass ich im Fazit leicht die Beziehung in Frage stelle, Angst habe, das die Differenz da zu hoch ist, und wenn ich ihm, weil ich es jetzt mit ihm einfach genieße, in 1,5 Jahren dann sage, aber ich kann dich nicht heiraten, ob er sich dann von mir verarscht fühlt---ich habe angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 10:34
In Antwort auf marie15955

Vielen Dank für Eure Antworten.
Ja stimmt, nicht so nen Kopf machen- ich dachte nur einfach, dass das uns unterscheidet. Da er sich eine Hochzeit schon jetzt mit mir vorstellen kann, aber ich mir mit Ihm eben noch nicht- ja ich denk ich bin einfach noch nicht so weit für sowas.

ich bin ehe eher so ein mensch, der sich sagt, dass keine Beziehung ein Garant für Die verbindliche Liebe sein kann, und man weiß nie was noch kommt.... als ich ihm das mal erzählte meinte er eigentlich, dass er jemanden mit solcher einstellung nie heiraten würde, da das ja angeblich ein fremdgehen legitimiere---nein!! aber er spricht eine Hochzeit eben immer wieder an...

Ich glaub dass ich im Fazit leicht die Beziehung in Frage stelle, Angst habe, das die Differenz da zu hoch ist, und wenn ich ihm, weil ich es jetzt mit ihm einfach genieße, in 1,5 Jahren dann sage, aber ich kann dich nicht heiraten, ob er sich dann von mir verarscht fühlt---ich habe angst

Ihr habt beide...
...einfach unterschiedliche auffassungen von der zukunft...keiner kann je eine garantie geben für eine lebenslange beziehung und trotzdem heiraten menschen...

es stimmt, du bist noch sehr jung und in deinem alter hätte ich mir auch nicht vorstellen können üherhaupt zu heiraten...bei mir kam das thema sehr spät auf...lag aber auch daran, dass ich den menschen, bei dem ich mir das vorstellen konnte sehr spät traf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 11:15

Da hast du verdammt recht...
ich muss nochmal darüber sprechen, Problem ist nur, dass ich das Thema ja schon bestätigt hab, puh..also ihn somit vorweg erstmal man könnte sagen belogen habe...wobei , davor habe ich ihm ja gesagt es geht nicht, und dann hat er immer wieder darauf gedrungen, ich hatte den eindruck, dass er schluss macht, wenn ich jetzt nicht dafür stimme und das will ich ja nicht, so habe ich dem wieder zugestimmt....um die beziehung, so dachte ich zu retten...

puh...und so rassel ich da immer tiefer rein, ins hin und hergerede....ich werds bei unserem nächsten sehen ansprechen, am telefon ist es nicht gut, lieber wenn wir uns sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 11:20

Es ist einfach...
so verdammt schwer, wenn der eine schon viel weiter ist,

er fragte mich mal, was mir besser, wohler tun würde, die vorstellung ihn in drei jahren zu heiraten oder single zu sein...ich spürte, dass wenn meine antwort das single sein bestätigen würde, dass dann die beziehung einen gewaltigen knax hätte, bzw. vorbei wäre, und sagte nicht das was ich fühlte sondern dass was ich wollte, besser sei die vorstellung ihn zu heiraten..

dabei ist es genau anders, aber warum setzt er mich da jetzt schon so unter druck, warum?? warum hat das nicht zeit?? ich habe den eindruck, wenn ich jetzt sage ich kann mir aus heutiger perspektive mit dir auch in drei jahren keine hochzeit vorstellen, dass es dann vorbei wäre, aber das würde ich nicht wollen....deshalb mogel ich...ich weiß nicht mehr was richtig oder falsch ist, so fühlt es sich zumindest nicht richtig an....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 11:32

Vielen vielen dank
deine meinung erleichtert mich ungemein...ich hab mir glaube ich einfach zuviel druck machen lassen....beim nächsten mal spreche ichs einfach an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen