Home / Forum / Liebe & Beziehung / Muslimin, keine ehre,.. andauernd negative gedanken. würde gern mal eure meinung dazu wissen.

Muslimin, keine ehre,.. andauernd negative gedanken. würde gern mal eure meinung dazu wissen.

3. September 2012 um 16:18 Letzte Antwort: 10. September 2012 um 11:30

hallo liebe user

mich beschäftigen seit längerem diese gedanken..
undzwar habe ich mich vor ca 2 monaten von meinem freund getrennt mit dem ich eine beziehung geführt hab die mir sehr geschadet hat.

kennengelernt hab ich ihn mit 14 und war dann ein halbes jahr mit ihm zusammen ich nenne ihn jetz einfach XY. sind dann außeinander und ich hatte 9 monate nichts von ihm gehört
in dieser zeit hatte ich mit anderen jungs zu tun also gedatet halt aber ich hatte nichts mit denen nur mit einem war ich dann 5 monate davon zusammen (nicht weiter gegangen als küssen.. "kinderbeziehung" eben ^^)
irgendwann nach so langer zeit hatten wir wieder kontakt, sind zusammen gekommen usw..warn dann lange zusammen aber es hat nicht geklappt und so wars halt dauernd ein hin und her.. warn dann außeinander da war ich 16. bin dann mit einem jungen recht schnell zusammengekommen und hab mit ihm auch mal rumgemacht aber jetz nicht besonderes bisschen küssen und fummeln halt. gut, das war dann vorbei und war wieder mit XY zusammen bis jetzt.

also es war oft ein hin und her.. ich hatte 2 so kinderbeziehungen und sonst nur XY. mit ihm hatte ich mein erstes mal, ihm hab ich alles anvertraut. ich hab ihn sehr sehr geliebt. er ist borderline gestört und überhaupt einfach ein ... gewesen, hat mich betrogen, hatte mit drogen zu tun usw.. das volle programm.

so und jetzt zum eigentlichen problem:
XY hat einmal zu mir gesagt "wenn nicht ich, dann garkeiner. ich werde alles tun damit du nie einen bekommst"

wenn ich nicht herausgefunden hätte dass er mich mehrmals betrogen hat usw. dann hätten wir uns jetzt im august verlobt es war alles fest und familiär.
also wie gesagt vor 2 monaten habe ich mich entgültig von ihm getrennt und jetzt quälen mich diese fragen andauernd..

ich bin muslimin und auch gläubig, aber was manche dinge angeht einfach offener und tolerant. ich würde auch gerne einen moslem heiraten aber ich habe so angst vor der zukunft.. ich bin ja keine jungfrau mehr und ihr wisst ja dass das bei vielen moslems ein problem ist. ich hatte nur mit meinem langjährigen fraund geschlafen aber was ist wenn genau das ein problem darstellen würde?
angenommen ich lerne wen kennen, den ich sehr mag und ansonsten alles passt und dann kommt dieses thema auf
ich habe angst auf diese dinge redutziert zu werden.
ich habe angst wieder verletzt zu werden, ich will dass mich jemand nimmt wie ich bin.

also nicht falsch verstehen ich will mich jetzt nicht sofort in eine neue beziehung stürtzen aber wenn ich mal einen mann kennenlerne und mich verliebe villeicht will er mich dann nicht mit meinen fehlern?
zunähen lassen will ich mich nicht. ich würde nie mit einer lüge in die beziehung gehen.
kennt ihr jemanden wo das dann kein problem war und es geklappt hat? in meinem umfeld sind leider fast nur solche männer die selbst die ganze stadt durch hatten aber wenn eine frau mit 1 oder 2 was hatte ist sie automatisch eine schlampe.

ich mach mir andauernd gedanken darüber..
schonmal ein dankeschön an alle die sich zeit genommen haben das zu lesen und antworten.

Mehr lesen

8. September 2012 um 0:16


Ja das ist leider bei den meisten Männern so egal ob Moslem oder nicht.. Sie dürfen durch die gegend f***** aber wenn man als Frau 1 oder 2 Typen hat ist man eine Schlampe ): Ich glaub ganz ehrlich dass wenn du dich wirklich in einen verliebst und er dich auch liebt es kein Problem bereitet dass du nicht mehr Jungfrau bist...Und seh das bitte nicht als "Fehler"..-.- Ein muslimisches Paar mit dem ich befreundet bin hatte auch so ne Situation und die haben gesagt was in der Vergangenheit passiert ist bleibt in der Vergangenheit und die Zukunft leben sie gemeinsam - fertig aus..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2012 um 17:46

Nimm keinenvon deinen
Unterbelichteten landsleuten undicht fertig!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2012 um 1:44

Danke metin

naja du hast schon recht und ich steh auch dazu
ich würde nicht lügen wenn ich darauf angesprochen werde
aber ich hab einfach angst dass es dann heißt ich wäre leicht zu haben oder sonst was.. obwohl ich das nicht bin. solche männer fühlen sich dann in deren ehre befleckt.
ich kenn soviele die sich echt verliebt haben aber dann gesagt haben wenn du keine jf mehr bist dann schau ich dich nichtmal mehr an usw..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2012 um 1:45

Verstehen halt manche nicht
und einen ali aus der türkei will ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2012 um 1:47
In Antwort auf afra_12461951


Ja das ist leider bei den meisten Männern so egal ob Moslem oder nicht.. Sie dürfen durch die gegend f***** aber wenn man als Frau 1 oder 2 Typen hat ist man eine Schlampe ): Ich glaub ganz ehrlich dass wenn du dich wirklich in einen verliebst und er dich auch liebt es kein Problem bereitet dass du nicht mehr Jungfrau bist...Und seh das bitte nicht als "Fehler"..-.- Ein muslimisches Paar mit dem ich befreundet bin hatte auch so ne Situation und die haben gesagt was in der Vergangenheit passiert ist bleibt in der Vergangenheit und die Zukunft leben sie gemeinsam - fertig aus..

Eben
es ist wirklich so.. egal ob moslem oder nicht.
ich sehs schon als fehler weil meiner meinung nach sex mit vertrauen zusammenhängt und er mich sehr enttäuscht hat. er wars einfach nicht wert ihm so sehr zu vertrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2012 um 1:51
In Antwort auf birgit_11988309

Nimm keinenvon deinen
Unterbelichteten landsleuten undicht fertig!!!

Das erste mal muss ich dir teilweise,
Recht geben.

Nimm dir einen modernen,gebildeten,lieben Mann (Moslem).

Wenn der Richtige kommt, akzeptiert er dich so wie du bist.

Wieviel Muslime ob männlich oder weiblich heiraten heutzutage sehr spät ( denke nicht das da viele noch Jungfrauen sind) oder zum zweiten mal.

Es gehört einfach zu dir .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2012 um 1:58
In Antwort auf smne_12336961

Das erste mal muss ich dir teilweise,
Recht geben.

Nimm dir einen modernen,gebildeten,lieben Mann (Moslem).

Wenn der Richtige kommt, akzeptiert er dich so wie du bist.

Wieviel Muslime ob männlich oder weiblich heiraten heutzutage sehr spät ( denke nicht das da viele noch Jungfrauen sind) oder zum zweiten mal.

Es gehört einfach zu dir .

Stimmt
also mein vater ist auch sehr streng und ich glaube wenn er es so genau wüsste wäre er ausgeflippt aber so.. naja ich glaube er kann davon ausgehen. ich habe nicht angst ich fühl mich auch nicht "weniger wert" deswegen. es ist einfach nur die angst wieder enttäuscht zu werden und dann deswegen.. ist halt mein wunder punkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2012 um 4:12

Dankeschön
für die aufmunternden worte ich hoffe dass ich das bekomme was passt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2012 um 0:18


Ach doch die gibts auch!

Nur ist für mich modern nicht mit "weniger islamischer Glaube" gleich zu setzen und ich glaube das tust du .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2012 um 11:30


Wenn es wirklich Liebe ist schaut er nicht nach dem war vorher war.

Ich hab mit meinem Freund auch so abgemacht, was vorher ist ist vorbei (da war grad auch noch eine Altlast und wir sind am Anfang) Ich vergess das... aber wenn er dann meint er müsse noch weiter rummachen, dann ciao... und das mach ich auch.

Du hast keine Fehler. Das mit Deinem Freund ist lange gegangen und da hat man auch Verkehr... wenn ein neuer Mann das nicht versteht... dann wo soll bitte die Liebe sein?

Vergangenheit ist vorbei.. die Zukunft zählt und Du bist richtig wie Du bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook