Forum / Liebe & Beziehung

Muslima und keine Jf mehr, Beziehung mit Nicht Moslem

Letzte Nachricht: 2. August um 9:25
27.07.21 um 14:42

Hallo, 

Ich bin Muslima, 24, und habe meine erste Beziehung. Leider ist das ein Nicht Moslem und meine Eltern würden ihn glaub nie akzeptieren. Dazu kommt dass ich mein ersten Mal mit ihm hatte und unglaubliche Gewissensbisse habe. Ich habe Angst dass ich keinen Mann mehr finde der mich heiratet wenn diese Beziehung kaputt gehen sollte. Ich weiß dass viele hier nichts damit anfangen können und nur den Kopf schütteln, deshalb geht diese Frage explizit an meine muslimischen Schwestern. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wenn ja wie seid ihr aus dieser Angst raus gekommen? Habt ihr positive Ergebnisse erzielt? Ich hab einfach Angst und es quält mich. Ich liebe meinen jetzigen Freund aber ich habe ständig im kopf dass ich mich trennen muss, meine eltern werden es nie akzeptieren usw.. ich weiß nicht weiter...

danke schonmal
lg

Mehr lesen

28.07.21 um 11:23

"Ich weiß dass viele hier nichts damit anfangen können und nur den Kopf schütteln, deshalb geht diese Frage explizit an meine muslimischen Schwestern."

 

1 -Gefällt mir

28.07.21 um 14:37

Weil du dich als Muslima bezeichnest:
Ist man denn noch Muslima, wenn man sich nicht an die islamischen Regeln hält?
Aus Sicht deiner Religion, gilt der voreheliche Verkehr als unverzeihliche Sünde.

Die Lösung zu deinem Problem:
Viele Frauen, die in deiner Situation sind, gehen kurz vor der Ehe zum Frauenarzt und lassen sich ihr Jungfernhäutchen wieder herstellen. So kannst du deinem Mann Jungfräulichkeit vortäuschen, vorausgesetzt natürlich, ihr habt nicht schon vorehelichen Verkehr.
Alles sehr unehrlich und doppelmaoralisch, aber so machen es mache deiner Glaubensschwestern.
Keine Panik also. 



 

Gefällt mir

30.07.21 um 8:51
In Antwort auf

Hallo, 

Ich bin Muslima, 24, und habe meine erste Beziehung. Leider ist das ein Nicht Moslem und meine Eltern würden ihn glaub nie akzeptieren. Dazu kommt dass ich mein ersten Mal mit ihm hatte und unglaubliche Gewissensbisse habe. Ich habe Angst dass ich keinen Mann mehr finde der mich heiratet wenn diese Beziehung kaputt gehen sollte. Ich weiß dass viele hier nichts damit anfangen können und nur den Kopf schütteln, deshalb geht diese Frage explizit an meine muslimischen Schwestern. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wenn ja wie seid ihr aus dieser Angst raus gekommen? Habt ihr positive Ergebnisse erzielt? Ich hab einfach Angst und es quält mich. Ich liebe meinen jetzigen Freund aber ich habe ständig im kopf dass ich mich trennen muss, meine eltern werden es nie akzeptieren usw.. ich weiß nicht weiter...

danke schonmal
lg

Hallo meine Liebe

ich bin ebenso 24 und eine muslima, ich bin noch jungfrau und würde wirklich nie im leben vaginalen geschlechtsverlehr haben bevor ich heirate..

wenn du grosse angst hast, dann lass dein jungfernhäutchen rekonstruieren, das gibt es in zig Kliniken, einfach googlen und beratungsgespräch vereinbaren falls es mit der beziehung nichts werden sollte. 

mach dich nicht kaputt dadurch, ausserdem gibt es in mekner familie auch frauen die gar nicht bluten beim "ersten mal" das ist halt so  

 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

01.08.21 um 14:54
In Antwort auf

Hallo meine Liebe

ich bin ebenso 24 und eine muslima, ich bin noch jungfrau und würde wirklich nie im leben vaginalen geschlechtsverlehr haben bevor ich heirate..

wenn du grosse angst hast, dann lass dein jungfernhäutchen rekonstruieren, das gibt es in zig Kliniken, einfach googlen und beratungsgespräch vereinbaren falls es mit der beziehung nichts werden sollte. 

mach dich nicht kaputt dadurch, ausserdem gibt es in mekner familie auch frauen die gar nicht bluten beim "ersten mal" das ist halt so  

 

Von dieser Vorgehensweise habe ich auch schon gehört, doch da soll man sich doch nichts vormachen, es ist eine Doppelmoral und unehrlich.

Gefällt mir

02.08.21 um 4:02
In Antwort auf

Hallo meine Liebe

ich bin ebenso 24 und eine muslima, ich bin noch jungfrau und würde wirklich nie im leben vaginalen geschlechtsverlehr haben bevor ich heirate..

wenn du grosse angst hast, dann lass dein jungfernhäutchen rekonstruieren, das gibt es in zig Kliniken, einfach googlen und beratungsgespräch vereinbaren falls es mit der beziehung nichts werden sollte. 

mach dich nicht kaputt dadurch, ausserdem gibt es in mekner familie auch frauen die gar nicht bluten beim "ersten mal" das ist halt so  

 

Hi,
hab mal eine theoretische Frage hierzu:
Bloß keinen Vaginalen Verkehr dafür aber Anderes?

Ansonsten, es stimmt, nicht alle Frauen bluten. Viele sogar nicht.

Abgesehen von der Rekonstruktion habe ich gehört manche nehmen ein kleines Beutelchen mit Blut und reißen es danach auf.

Das schönste wäre natürlich du könntest zu allem stehen. Dann könntest du für immer in deinem Leben alles selbst bestimmen und müsstest nicht lügen.

Was würdest du am Liebsten machen?

1 -Gefällt mir

02.08.21 um 9:25

Du solltest das machen was dir gefällt, es ist kackegal, was deine Eltern für einen Ehemann wollen. Gottseidank darf hier jeder frei entscheiden, mit wem er sich einlässt. Deine Religion ist einfach frauenfeindlich und unmodern, denk mal darüber nach, dich ein bisschen zu lösen, ich meine, schau doch, wie unglücklich dich deine Religion macht. Sie hindert sich daran, dich als Individuum zu entfalten.

Gefällt mir