Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mr.Big... wer hat noch solch einen Mann?

Mr.Big... wer hat noch solch einen Mann?

25. November 2004 um 17:39

Kennt das irgend jemand von euch? Einen Mann im Leben zu haben der einen teil eurer Gedanken, Gefühle und eures Herzens einnimmt, mit dem ihr aber nie zusammen sein werdet?!

Ich bin verheiratet, sehr glücklich, unsere Beziehung ist einfach gut. Wir harmonieren wunderbar, sind völlig aufeinander abgestimmt, wir ergeben "ein ganzes".

Und trotzdem gibt es einen anderen in meinem Kopf. Meinen besten Freund den ich schon mein ganzes Leben kenne. Es war immer eine Freundschaft zwischen uns, bis vor einigen Jahren beide Single waren. Wir wurden uns unserer Gefühle bewusst, jedoch wollte keiner die Freundschaft zerstören und so warteten wir ab. Später haben wir beide gedacht es besser "ruhen" zu lassen. Dies geschah alles ohne das der jeweils andere davon wusste.
Wir lebten unser Leben weiter, beide lernten neue Partner kennen, er seine Frau, ich meinen Mann. Auch er ist verheiratet. Duch seine Hochzeit hat unsere Kontakt rapiede abgenommen (schon davor, eigentlich seit er sie kennt). Sie mag mich nicht, obwohl ich mir schon beide Beine ausgerissen habe ihr näher zu kommen.

Nun haben wir uns nach 4 Jahren wieder gesehen. Wir haben einen ganzen Abend, eine ganze Nacht bis zum morgen nur geredet und gelacht. Es ist zwischen uns schon immer eine "Seelenverwandtschaft" gewesen. Sätze die ich beginne kann er beenden, Dinge an die er denkt schießen auch mir durch denk Kopf. Alle unsere Träume, Wünsche und Gedanken sind identisch.

Unser Kontakt ist seit dem letzten Treffen wieder auf Emails und Chats beschränkt(wahrscheinlich für die nächsten vier Jahre), es tauchen viele Komplimente auf, keine geschmacklosen Anspielungen, einfach fein dosierte und himmlisch leichte, süße Sätze.

Auch ohne darüber zu reden sind wir uns einig unsere Parter nicht verlassen zu wollen. Für mich gilt es auch, zumindest nicht wegen einem anderen, also ihm. Sollten wir irgendwann nochmal beide Single sein...

Dies alles irritiert mich natürlich gehörig, er ist einfach in meinem Herzen, in meinen Gedanken und meinen Gefühlen.
Trotzdem läuft meine Beziehung hervorragend, wir sind glücklich.

Kennt diese blöde Situation jemand?

Mehr lesen

26. November 2004 um 0:09

Die besten Männer sind die, die wir nicht haben
Hi, Renee,
ich weiss nicht, wie tief Deine Beziehung zu Deinem besten Freund früher war, ob ihr auch sexuell liiert wart, aber wie dem auch sei, finde ich, Du solltest dass lasen. Ich habe gerade meinen Beitrag "Bin wieder verzweifelt" geschrieben und daraus kannst Du lesen, in was für eine verzweifelte Lage Du eventuell Deinen Mann versetzen kannst. Glaub mir, keíner von Euch Drei wird diese Situation genießen und wenn Deine Ehe so gut läuft, wie Du beschreibst, solltest Du den Freund vergessen und Dich nicht ins Verderben stürzen. Banal, aber wahr: Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.

Liebe Grüße
V.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2004 um 13:39
In Antwort auf dalia_12888440

Die besten Männer sind die, die wir nicht haben
Hi, Renee,
ich weiss nicht, wie tief Deine Beziehung zu Deinem besten Freund früher war, ob ihr auch sexuell liiert wart, aber wie dem auch sei, finde ich, Du solltest dass lasen. Ich habe gerade meinen Beitrag "Bin wieder verzweifelt" geschrieben und daraus kannst Du lesen, in was für eine verzweifelte Lage Du eventuell Deinen Mann versetzen kannst. Glaub mir, keíner von Euch Drei wird diese Situation genießen und wenn Deine Ehe so gut läuft, wie Du beschreibst, solltest Du den Freund vergessen und Dich nicht ins Verderben stürzen. Banal, aber wahr: Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.

Liebe Grüße
V.

Nein, ganz anders...
Hi,

danke für deine Antwort. Es ist niemals ein sexueller Kontakt zwischen uns gewesen. Und einfach fallen lassen kann und will ich ihn nicht, ich kenne ihn seit dem Kindergarten, und solche Menschen lässt man nicht einfach fallen.
Ich habe auch in Zukunft nicht vor unsere Freundschaft köperlich werden zu lassen.

Unsere Freundschafts-Beziehung besteht aus einer mentalen Anziehungskraft, sicher ist er nicht hässlich, aber unsere Ebene sind unsere gemeinsamen Gedanken etc.

@voroner: ich habe deinen Post gelesen. Mir tut es sehr leid wie du dich fühlst. Trotzdem schließe ich mich den Schreibern in deinem Post an das du nicht das Recht hast seine Freunde zu selektieren. Fast jeder Mensch in diesem Zeitalter hat Kontakt zu Ex-Partner, das ist heute völlig normal, aber das heißt nicht das sie alle auch eine sexuelle Beziehung mit ihnen haben. Ich habe auch Kontakt mit einem Ex, er war mein erster Freund somit kenne ich ihn schon verdammt lange aber ich würde niemals nicht in Betracht ziehen mit ihm in die Kiste zu hüpfen *brrr*.
Ich rate dir also etwas mehr Vertrauen zu deinem Mann aufzubauen, Vertrauen wird meist belohnt! Du musst auch anderesrum denken, wie würdest du reagieren wenn dein Mann dir den Umgang mit einem Beknnaten verbieten würde obwohl du ganz genau weißt das da absolut nichts läuft und er dir das nicht glaubt?! Das kann frustrierend sein...
Ich drück dir die Daumen das sich die Situation bei euch entspannt und du wieder durchatmen kannst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2004 um 23:50

Mein Mr. Big
Vor drei Jahren lernte ich während meines Jobs einen sehr netten Mann kennen, einen Franzosen. Wir, er, ein Kollege von ihm und ich, hatten fünf Wochen beruflich miteinander zu tun, und Jerome, so heißt er, und ich, fühlten uns von Anfang an sehr zueinander hingezogen. Doch nach fünf Wochen war der Job vorbei und wir gingen auseinander, ohne dass etwas gelaufen wäre, denn ich war und bin in einer festen Beziehung, und er ist verheiratet.
Während der letzten drei Jahre haben wir uns ein paar Mal getroffen, vielleicht zwei, drei oder vier Mal, da ich recht häufig in Frankreich bin. Unser letztes Treffen liegt eineinhalb Jahre zurück, und vor kurzem verpaßten wir zweimal hintereinander eine ideale Gelegenheit, uns hier in Deutschland zu treffen, wo er mal wieder zu tun hatte.
Es ist klar, daß bei unserer nächsten Begegnung etwas entscheidendes passieren wird.
Das macht mir jedoch keine Angst, da ich meinen Freund sehr liebe, und das obwohl ich ihn schon mehrmals betrogen habe, wobei das alles One-Night-Stands waren. Ich kann mit der größtmöglichen Sicherheit sagen, daß ich meinen Freund liebe, doch ja, ich nehme mir die Freiheit, mit anderen Männern zu schlafen, wenn mir danach ist und ein Kondom in der Nähe ist. Ich habe weder schlaflose Nächte noch ein schlechtes Gewissen, ich bin ein Mensch, und ich bin am Leben. Erzählen werde ich es ihm niemals, das ist mein einziges Gesetz: Wenn Du Deinen Freund betrügst, dann stell es so an, daß er es nie erfahren kann, denn das tut nur weh. Frag Dich, ob Du es wissen wollen würdest, wenn es denn wirklich nur Sex war und nichts bedeutet hat? Ich würde es nicht wissen wollen. Wenn man sich natürlich neu verliebt, ist es an der Zeit, die Karten auf den Tisch zu legen, obwohl ich nicht weiß, ob es so schlau wäre, den wahren Grund (den/die andere/n) zu nennen. Das gibt nur böses Blut. In solchen Angelegenheiten sollte man nicht noch mehr kaputt machen. Die Suppe, die man sich mit dem Seitensprung eingebrockt hat, die sollte man selbst auslöffeln. Das ist meine Meinung. Und wenn ich Jerome das nächste Mal treffe, dann werde ich es darauf anlegen, mit ihm ins Bett zu gehen, lieber finde ich heraus, daß es nicht so ist, wie es mir gedacht habe (besser?), als das ich vor Neugier vergehe. Man lebt nur einmal.

Gruß,

berlinesa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2004 um 16:27

Hallo Renee
ich glaube das gibt es öfters als man denkt. Bei meinem " Big" ist es leider weiter gegangen. Allerdings über viele Jahre! Mein 1. Kuss war von ihm . Nachher gab er mir die Streicheleinheiten wenn es mir nicht gut ging. Ich konnte Ihm blind vertrauen und habe es leider ausgenutzt . Nun haben wir schon fast 9 Jahre keinen kontakt mehr! Wir sind beide verheitatet und wohnen weit von einander entfehrnt. Ich muß gestehen ich würde mich gerne bei Ihm entschuldigen und ihm sagen wie leid mir alles tut. Aber er will nichts mehr mit mir zu tun haben. Sein gutes recht!!!! Aber ich gestehe ich denke noch oft darüber nach und werde wohl mit meinem schlechten Gewissen leben müssen!
Behalte ihn als Freund , das ist wertvoller wie jede Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2004 um 21:22

Mein Mr. Big...
Tja, auch ich hab einen "Mr. Big", ein Prachtexemplar von einem Mann - in den ich mich damals auf den 1. Blick verliebt habe. Leider hat er eine Freundin. Die Geschichte ist damals allerdings nicht so gut verlaufen, wie ich mir das vorgestellt hatte. Es ist zwar was gelaufen, aber zusammengekommen sind wir nicht. Ich bin dann mit meinem jetzigen Freund (wirklich ganz ein Lieber, den ich auch sehr gern habe und ohne den ich mir das Leben nur schwer vorstellen könnte) zusammengekommen. Dachte mir, von Mr. Big werde ich nie mehr was hören... denkste!!! Er hat sich von Zeit zu Zeit immer wieder gemeldet und wir haben uns auch erst vor kurzem wieder mal verabredet. Sind ins Kino gegangen... tja, dann haben wir die ganze Nacht durchgequatscht, total viel Spaß gehabt und uns zum Abschied geküßt... hatten dann dauernd Kontakt und vorigen Mittwoch haben wir uns getroffen und er hat bei mir übernachtet - mehr brauch ich dazu wohl nicht zu sagen. Nun ist es wirklich so, daß ich ganz genau weiß, daß neben meinem Freund KEIN MANN auch nur die geringste Chance hätte - außer ihm. Wobei ich nicht weiß, ob es für mich nur die Bestätigung ist - ihr wißt schon, ob man ihn jetzt kriegt oder nicht...? Aber diese Bestätigung hatte ich doch schon. Und irgendwie ist das alles sooo schwierig. Noch dazu wechselt er nach Weihnachten den Job und geht in eine andere Stadt - ist nicht aus der Welt, aber trotzdem. Naja, und eine Freundin hat er auch.

Und morgen wäre wieder eine Gelegenheit, ihn zu treffen - mein Freund ist nicht da. Ich weiß genau, wie das enden würde - mein Verstand sagt ja, aber mein Herz nicht!!! Ich weiß, das alles klingt so verrückt - und jeder wird mir raten, nein tu es nicht. Manchmal weiß ich nicht mehr, was ich eigentlich will.

Winni (total verwirrt...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook