Home / Forum / Liebe & Beziehung / Motivation einer Geliebten

Motivation einer Geliebten

9. Januar 2005 um 16:22

Seit einigen Wochen habe ich (45m) eine Affaire mit einer 10 Jahre jüngeren Frau.Im Gegensatz zu mir ist sie alleinstehend.

Sie weiß, daß ich verheiratet bin und wir ein Kind haben und ich nicht daran denke meine Frau für sie zu verlassen. Sie weiß, daß meine Motivation nach 25 Jahren treuer Lebensführung und dem Gefühl "etwas verpasst zu haben" alleine der Suche nach sexueller Abwechslung entspringt. Natürlich mag ich sie, aber Liebe ist es nicht.

Zu ihrer Motivation befragt, warum sie mit mir schläft, sagt sie, daß sie mich sympathisch und attraktiv findet und Spaß ohne Verpflichtungen möchte.

Sie ist sehr attraktiv und könnte ohne weiteres eine feste Partnerschaft mit einem Mann eingehen. Sie wird wirklich umschwärmt.

Ist ihre Motivation glaubwürdig, oder spielt sie mir etwas vor und hofft auf mehr?

Mehr lesen

9. Januar 2005 um 17:46

Ich bin...
... zwar Affairenunerfahren, aber wenn Du 'nur' etwas Sex ohne Verpflichtung suchst - was etwas bedenklich ist, denn Du setzt damit natürlich Deine Ehe aufs Spiel - was kümmert Dich da Ihre Motivation?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2005 um 22:08

Wenn du nur sex willst,
was kümmert dich da ihre Motivation.

Aber eins noch, ich hoffe deine Frau tritt die gehörig in den Arsch und verläßt dich, denn du spielst mit Gefühlen deiner Frau die auch ihr Leben für die geopfert hat und sie nicht von eurer Ehe so gelangweilt ist wie du.

Typisch Mann, Hauptsache du hast deinen Spaß, was ist mit deiner Frau? Hättest du für sie Verständnis, wenn sie auch ein bißchen Spaß haben möchte ? Hast du einen gedanken an sie verloren, weißt du wie sehr du sie verletzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2005 um 16:09

Faire, klare Fronten
sind wichtig und ich denke, daß Du ihr gegenüber fair warst, indem Du mit offenen Karten spielst indem Du ihr sagst, daß es Dir nur um Sex geht. Damit stand sie vor der Entscheidung, sich unter diesen Umständen auf Dich einzulassen oder nicht. Da sie sich auf Dich eingelassen hat, muß sie die Situation nehmen wie sie ist. Solltest Du merken, daß sie mehr will und bei ihr Gefühle im Spiel sind, solltest Du die Sache beenden,denn das führt nur zu Problemen und kann mitunter für Deine Ehe auch zur Gefahr werden. Sowas gibt es sooo oft. Die Wahrscheinlichkeit, daß bei einem irgendwann Gefühle ins Spiel kommen ist nun mal groß. Aber das ist ja nicht Sinn einer rein sexuellen Affaire, oder!? Und es tut unnötig weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2005 um 23:44
In Antwort auf jolyon_12768940

Ich bin...
... zwar Affairenunerfahren, aber wenn Du 'nur' etwas Sex ohne Verpflichtung suchst - was etwas bedenklich ist, denn Du setzt damit natürlich Deine Ehe aufs Spiel - was kümmert Dich da Ihre Motivation?

Was kümmert dich...
ihre Motivation? Ihr poppt miteinander, und jeder hat seinen Spass. Sie hat dir doch gesagt, was sie von dir will, von dem her müsste doch eigentlich alles klar sein und du musst dir wegen Ihr eigentlich keine Gedanken machen.
übel...

Wenn du so weiter machen möchtest wie bisher, würde ich mir wegen der Geliebten keine Sorgen machen, sie will nur Sex, mehr nicht, und wenn, dann traut sie sich nicht, es zu sagen. Und wenn sie sich nicht traut? Sorry, dann will sie es eben nicht anders, dann hat sie eben Pech gehabt. schließlich muss man sagen, was man sich wünscht oder will, oder? Offenheit ist wichtig in einer Beziehung. Und wenn einer sagt, dass alles ok ist? Dann muss es wohl so sein, oder?

Aber mal wirklich: Ist das nicht eine Scheiß-Situation? So mit Lügen und so. Stelle ich mir super-stressig vor....Da wäre doch das Beleben des Sex-Lebens mit der eigenen Ehefrau um einiges leichter, oder?

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen