Home / Forum / Liebe & Beziehung / Moslem und Deutsche und bevorstehende Zwangehe

Moslem und Deutsche und bevorstehende Zwangehe

19. Juli 2015 um 10:28

Ich habe einen Moslem aus Marokko kennengelernt und liebe ihn sehr. Er kam bereits mit 14 Jahren nach Europa und lebt seit 8 Jahren hier in Deutschland. Er war mit einer Holländerin 8 Jahre verheiratet und seine Scheidung steht bevor. Lernte ihn auf der Arbeit im April d. J. kennen und im Mai kamen wir zusammen. Habe mich von meinem Mann getrennt aber nur räumlich wegen ihm. Bis dahin lief meine neue Beziehung eigentlich glücklich. Dann machte er jetzt nach 10 Jahren Ramadan und er erzählte seiner Familie von mir. Selbst waren ihm Freiheit, Freundschaft immer sehr wichtig und er wollte keine Beziehung mehr obwohl er auch in mich verliebt war. Wir waren auch schon sehr intim und ich war sehr glücklich.

jetzt ist alles anders. Nachdem er über mich bei seiner Familie erzählte, haben die ihm eine neue Frau aus marokko ausgesucht mit die er sich verloben soll wenn er das nächste Mal in seine Heimat fliegt. Er sagte er hätte für mich nur noch freundschaftliche Gefühle und hätte für die neue Gefühle seit 2 Wochen entwickelt. Er müsse sich mit ihr verloben, weil die Eltern das so von ihm verlangen also er gehorsam sein muß. Er würde dadurch ins paradies kommen. Er hat sie nur über ein Foto und den Chat kennengelernt. Außer dem Glauben und der Heimat haben sie glaube ich nicht viel gemeinsam.

Selbst sagte er wenn er in marokko fühlt er sich nur noch als Urlauber. Da er und ich beide psychische Probleme haben mache ich mir um ihn sehr große Sorgen. ich denke er wird nicht mehr glücklich werden. Kann die neue problemlos nach Deutschland zum Leben kommen? Ich habe sehr große Angst, dass er sich jetzt so sehr unter Druck setzen lässt das er für immer wieder in seine Heimat zurück geht. Er wollte vorher hier für immer bleiben und den deutschen Pass beantragen. Eigentlich hat er hier sein Leben, Freunde und auch eine eigene Wohnung. Ich hoffe er wird wieder vernünftig. Ob er mit mir nochmal glücklich werden kann weiß er momentan auch nicht. Wie seht Ihr das denn? ich bitte um Eure Hilfe.

Mehr lesen

19. Juli 2015 um 11:02

Paradies eher Albtraum
ja er sagte er käme dann ins Paradies. Dies würde sein Glauben sagen. Ich hoffe er wacht wieder auf. Das ist der reinste Albtraum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2015 um 11:05

Bitte wach auf.........
.....du schreibst, ihr wart beide schon sehr intim und ihr wart sehr glücklich.

Zum ersten Punkt: Das war dein erster großer Fehler. Man sollte sich nicht auf eine binationale und bireligiöse Beziehung einlassen, ohne ein Minimalwissen über Sitten, Gebräuche, Religion des anderen etc. zu haben.

Wäre er mit dir sehr glücklich gewesen, hätte er nicht so reagiert, wie er es jetzt tut.

Falls er seinen Eltern gehorcht und auf deren angebliche Forderungen eingeht, wäre er kein Mann! Und dass er deswegen ins Paradies kommen würde, also bitte! Dorthin gelangt man aus anderen Gründen - hopefully

Du schreibst, er ist schon mit einer Frau aus NL verheiratet, acht Jahre. Das ist eine lange Zeit, er weiß also, wie Europäerinnen ticken. Ich vermute, dass Kinder da sind. Außerdem lebte er mit dir, bevor er geschieden wurde. du warst also nur sein Abenteuer.

Und ich vermute, dass er über sie schon den NL-Pass haben könnte, sich also auch in D sich aufhalten kann.

Du selbst hast dich für ihn von deinem Mann getrennt - aber nur räumlich?

Was soll das heißen? Liebst du diesen noch?

Habt ihr versucht, eure Probleme zu lösen??

Und das wichtigste Argument von allen: du berichtest von beiderseitigen psychischen Problemen. Löse diese als allererstes - für dich alleine!

Vorher bist du nicht beziehungsfähig.

Und glaube n i e m a l s alles, was man dir erzählt - vor allem nicht im Orient.

Meine ganz eigene Interpretation: Er serviert dich billig ab, sorry!

Versuche, dich mit der Holländerin kurzzuschließen, sie kann dir die Augen öffnen.

Und glaube mir: Ich glaube nicht, dass er sich in seiner Heimat wie ein Touri fühlt - im Gegenteil!

Im Normalfall "mutieren" die Menschen ab Grenzübertritt zu ihrem wahren Ursprung. Er wurde immerhin dort sozialisiert und kam erst mit 14 hierher. Das ist ganz natürlich und man sollte dies wissen. Back to the roots, heißt hier die Parole.

Falls es dich tatsächlich interessiert, fliege doch mal nach Marokko, natürlich nicht zu ihm.

Dir alles Gute!





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2015 um 11:07
In Antwort auf iniko_12833172

Paradies eher Albtraum
ja er sagte er käme dann ins Paradies. Dies würde sein Glauben sagen. Ich hoffe er wacht wieder auf. Das ist der reinste Albtraum.

Dann kennt er seinen Glauben nicht


..gut genug - mit Verlaub.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2015 um 11:24

@ ummutti
Du schreibst, er ist schon mit einer Frau aus NL verheiratet, acht Jahre. Das ist eine lange Zeit, er weiß also, wie Europäerinnen ticken. Ich vermute, dass Kinder da sind. Außerdem lebte er mit dir, bevor er geschieden wurde. du warst also nur sein Abenteuer.
Antwort: Nein es gibt keine Kinder!!!! Wir lebten nicht zusammen.

Und ich vermute, dass er über sie schon den NL-Pass haben könnte, sich also auch in D sich aufhalten kann.
Antwort: Die beiden lernten sich in NL kennen, lebten aber gemeinsam in Deutschland.

Du selbst hast dich für ihn von deinem Mann getrennt - aber nur räumlich?
Antwort: Ja aber mein Ex und ich suchen beide derzeit eine neue von einander getrennte Wohnung. Unsere Ehe war eigentlich nur noch freundschaftlich wie Bruder und Schwester seit vielen Jahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen