Home / Forum / Liebe & Beziehung / Moslem - Christ. Beziehung?

Moslem - Christ. Beziehung?

6. Dezember 2011 um 16:44

Hey! )

Ich bin eine Christin (katholisch) und bin in einen Moslem verliebt. Er ist sehr streng erzogen und seine Mutter wünscht sich für ihn auch eine Frau mit Kopftuch.
Nunja, nun ist meine Frage. Meint ihr, ich könnte mit ihm auf einen Nenner kommen?
Ich spreche ja nicht gleich von heiraten, er hatte auch schon welche, die sich total stark geschminkt haben und gegen Kopftuch waren.
Es ist dann halt daran gescheitert, dass sie sich nicht fügen wollten.

Nun mal kurz zu mir:
Ich bin noch Jungfrau (ist ja bei denen auch sehr wichtig), trinke keinen Alk, rauche nicht, gehe nicht auf Partys, hatte erst einen Freund, kann mich gut unterordnen etc.
Problem: Ich sehe typisch deutsch aus!
Kann das zum Problem werden??
Und wie kann ich ihn (auch charakterlich) überzeugen von mir?

Er weiß zumindest schonmal, dass ich die Lebensart gut finde von denen und auch mit kein Sex vor der Hochzeit. Müsste doch ein Pluspunkt sein, oder?

Freue mich über eure Antworten, eure Zafirah

Mehr lesen

6. Dezember 2011 um 17:21

Für deine 19 jahre
bist Du ziemlich naiv. Wenn seine Mutter sich schon eine Frau mit Kopftuch, also eine gute Muslima, will dann hast Du keine guten Karten.
Du wirst nur geduldet sein, als Spielzeug zum Hörner abstoßen.
Ich bezweifle, dass Dein zukünftiger Freund noch nie Sex hatte.
Und ich bezweifle ebenso, dass Du die wirklichen ausmaße begreifst.
Trotzdem viel Erfolg Earth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:23

Hi Zafirah
sollte es bei einer Beziehung nicht um Gefühle und Liebe gehen? Was ich dagegen bei dir sehe, dass du Punkte suchst, die für dich sprechen. Erscheint mir ein wenig wie wenn man sich auf eine politische Diskussion vorbereitet, einen Wahlkampf oder etwas.
Entweder er mag dich wie du bist oder eben nicht. Was soll dieser Unsinn, dass du versuchst ihm zu gefallen? Dabei gibst du dich doch selber auf! Und deine Aussage, "Problem: ich sehe typisch deutsch aus!" klingt meiner Meinung nach ziemlich abwertend, selbstdemütigend und schämst dich dessen. Ich sag dir etwas, du wirst nie aber auch wirklich nie wie eine Araberin oder Türkin sein. Du hast deine eigenen Wurzeln, deine eigene Kultur und die solltest du nicht verleugnen. Willst du wirklich einen Mann, der dich nur will weil du nicht rauchst, keinen Alkohol trinkst, erst einen freund hattest und noch keinen Sex? Es ist lobenswert wenn du keinen Alkohol trinkst und nicht rauchst, aber ein Mann der dich liebt sollte dich mit und ohne lieben.
Darf ich mal fragen, seit wann du nicht mehr auf Partys gehst, keinen Alkohol trinkst etc. schon immer? oder erst seit du ihn kennst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:25

...
Aber man kann doch auch zum Moslem übertreten.. ?
Hab ich schon oft gesehen, dass Deutsche das gemacht haben, um ihren muslimischen Freund heiraten zu können.
Außerdem rede ich ja nur von einer Beziehung, in meinem Alter will ich mich nicht unbedingt binden. Ich denke nur drüber nach, was dann wäre.
Ich kann doch jetzt noch gar nicht sagen, ob er der Richtige wäre oder nicht.

Was macht eine gute Muslima denn aus?

PS: Finde es ziemlich gemein, dass du mich naiv nennst, ich hab halt schon oft gesehen, dass sowas gut geht, deshalb hab ich es in Erwägung gezogen. :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:26

...
Nein, ich hab noch nie geraucht, Alk getrunken und Partys besucht. Ist nicht mein Ding.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:27

...
Sorry, meine Islam !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:30
In Antwort auf rosy_11917509

...
Aber man kann doch auch zum Moslem übertreten.. ?
Hab ich schon oft gesehen, dass Deutsche das gemacht haben, um ihren muslimischen Freund heiraten zu können.
Außerdem rede ich ja nur von einer Beziehung, in meinem Alter will ich mich nicht unbedingt binden. Ich denke nur drüber nach, was dann wäre.
Ich kann doch jetzt noch gar nicht sagen, ob er der Richtige wäre oder nicht.

Was macht eine gute Muslima denn aus?

PS: Finde es ziemlich gemein, dass du mich naiv nennst, ich hab halt schon oft gesehen, dass sowas gut geht, deshalb hab ich es in Erwägung gezogen. :/

Erst mal
sollte man sich informieren. Die religion heisst Islam, nicht Moslem , so nennt man die Menschen die diese Religion praktizieren. Eine Rleigion ist kein Kleidungsstück, welches du an und ausziehen kannst wie es dir beliebt!
Es ist ein Glaube, hinter dem man mit Herz und Seele stehen sollte. Meines Wissen ist es verboten im Islam zu konvertieren, weil der Mann es einem aufdrängt oder nur dem Mann zuliebe. Entweder man glaubt oder man glaubt nicht. Aber wenn du mich fragst, die meisten Frauen treten ihren Männern zuliebe über und reden sich da irgendetwas ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:30
In Antwort auf rosy_11917509

...
Aber man kann doch auch zum Moslem übertreten.. ?
Hab ich schon oft gesehen, dass Deutsche das gemacht haben, um ihren muslimischen Freund heiraten zu können.
Außerdem rede ich ja nur von einer Beziehung, in meinem Alter will ich mich nicht unbedingt binden. Ich denke nur drüber nach, was dann wäre.
Ich kann doch jetzt noch gar nicht sagen, ob er der Richtige wäre oder nicht.

Was macht eine gute Muslima denn aus?

PS: Finde es ziemlich gemein, dass du mich naiv nennst, ich hab halt schon oft gesehen, dass sowas gut geht, deshalb hab ich es in Erwägung gezogen. :/

Wenn Du schon
Gedankenspiele in Richtung Glaubensfrage spielst, stellt sich mir noch eine ganz andere Frage.
Du def. für Dich Bez. ohne Sex? okay manch einer kann das, aber ich bezweifle das er das mitmachen wird.
Ich bin mit einem Muslimischen Türken verlobt. Und ja Du bist naiv. Du würdest auch deinen Glauben in den Wind schießen für eine Heirat?
Ist das gleichberechtigung? Was zum Henker ist Typisch Deutsch? oh blond und blaue Augen? ...Bini ch auch und? trotzdem werde ich nicht den Glauben meines Mannes annehmen.
Du willst ihm gefallen? Wo ist Dein Stolz? Muslimas sind verdammt stolz auf das was sie sind und würden niemals ihren Glauben oder ihre Fam. hintergehen oder gar ändern.
Also wirklich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:32
In Antwort auf hafza_12861568

Wenn Du schon
Gedankenspiele in Richtung Glaubensfrage spielst, stellt sich mir noch eine ganz andere Frage.
Du def. für Dich Bez. ohne Sex? okay manch einer kann das, aber ich bezweifle das er das mitmachen wird.
Ich bin mit einem Muslimischen Türken verlobt. Und ja Du bist naiv. Du würdest auch deinen Glauben in den Wind schießen für eine Heirat?
Ist das gleichberechtigung? Was zum Henker ist Typisch Deutsch? oh blond und blaue Augen? ...Bini ch auch und? trotzdem werde ich nicht den Glauben meines Mannes annehmen.
Du willst ihm gefallen? Wo ist Dein Stolz? Muslimas sind verdammt stolz auf das was sie sind und würden niemals ihren Glauben oder ihre Fam. hintergehen oder gar ändern.
Also wirklich....


Du willst ihm gefallen? Wo ist Dein Stolz? Muslimas sind verdammt stolz auf das was sie sind und würden niemals ihren Glauben oder ihre Fam. hintergehen oder gar ändern.


Kann ich nur unterschreiben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:39

Dieser Threat ist ja wohl ein Witz,
oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:44

...
Wieso Witz?
Ganz ehrlich, ihr braucht mich ja nicht so runtermachen, nur weil ich ein bisschen blöd nachfrage?!

Ich hatte halt noch nie einen Moslem als Freund und will mich VORHER erkundigen. -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:47
In Antwort auf rosy_11917509

...
Wieso Witz?
Ganz ehrlich, ihr braucht mich ja nicht so runtermachen, nur weil ich ein bisschen blöd nachfrage?!

Ich hatte halt noch nie einen Moslem als Freund und will mich VORHER erkundigen. -.-

Hier will dich keiner runter machen
sondern nur dir die Augen öffnen!
Wenn du schon mit so einer Einstellung in die Beziehung gehen willst, dann wirst du dich in schneller Zeit selbst aufgegeben haben!
Finde dich selber, steh zu dir und dann kannst du eine Beziehung eingehen. Aber nicht so!
Was sagt er denn eigentlich so zu dem ganzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:48
In Antwort auf rosy_11917509

...
Wieso Witz?
Ganz ehrlich, ihr braucht mich ja nicht so runtermachen, nur weil ich ein bisschen blöd nachfrage?!

Ich hatte halt noch nie einen Moslem als Freund und will mich VORHER erkundigen. -.-

Sry
aber das grenzt an soviel Dummheit, das es schon wehtut.
Informieren über eine nicht sexuelle bez. zu einem Moslem....
Informieren über Glaubenswechsel.....
Informieren über einem Türkischen Mann gefallen...

http://www.esma-touristic.com/wp-content/uploads/2010/07/burka.jpg

Zieh Dich so an, lerne arabisch, lass Dich durch den Mula zum islam führen. Das ganze in aehm....10 jahren. Dann kannste ihm und seiner Mama auch gefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 17:58

Ein Witz
weil man sich in deinem Alter doch lieber damit auseinandersetzen sollte, welche Länder man noch bereisen will, welche Ausbildung oder welches Studium man einschlagen möchte, in welcher Stadt man wenigstens vorübergehend leben will. Das ist das Alter, in dem man ganz, ganz viele wichtige Erfahrungen sammelt, man wird endlich flügge, richtig frei, die Welt liegt einem mit 19 förmlich zu Füßen und das ganze Leben liegt noch vor einem - und du machst dir Gedanken darüber, dir ein Kopftuch überzuziehen und dich unterzuordnen. Das ist ein Witz, ganz ehrlich.
Auf der Welt gibt es so viele Frauen, die Zeit ihres Lebens unterdrückt wurden, nur weil sie mit einer Vagina statt einem Penis auf die Welt gekommen sind, die in ihrem ganzen Leben noch nie einen kurzen Rock anhatten, vielleicht nicht mal zur Schule gehen durften, kein Auto fahren dürfen, nicht Wählen, nichts. Du gehörst zu den Frauen, die weltweit mit am freiheitlichsten Leben dürfen, die Mensch sein dürfen, die sie selbst sein dürfen. Diese unterdrückten Frauen würden ihren rechten Arm geben, um mit dir tauschen zu dürfen.
Du bist 19 Jahre alt, geh hin, lebe erst mal dein Leben, genieße alles was du hast und kannst. Unterordnen kannst du dich dann mal, wenn du 90, schrumplig und entmüdigt bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 18:10


Hallo Zafirah,

ich als eine Türkin weiss nicht was ich davon halten soll. Meine Eltern sind nicht streng und ich wurde auch nicht streng erzogen und ich mag meine Freiheit. Ich meine ich kann es nicht verstehen wie du dir so etwas freiwillig antun möchtest? Ich als eine Türkin könnte niemals mit so jemanden zusammen sein und mir meine Freiheit nehmen lassen und du als deutsche denkst darüber nach.. ich verstehe das nicht also überlege es dir gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 20:51

Hallo zafirah
hör nicht auf die idioten, die dich niedermachen. also es ist so ich war auch schon in einen moslem verliebt, der strenggläubig war, kenne mich auch sonst recht gut aus mit dem thema(jetziger freund ist auch moslem). also der war ziemlich streng gläubig, hat mir aber gesagt, dass es für ihn kein problem ist, dass ich christin bin (eine beziehung hatte ich aber trotzdem nicht mit ihm, da er viel zu weit weg wohnt). jedenfalls zeigt das, dass er deinen glauben akzeptieren sollte, wenn er es ernst mit dir meint.ich würde mich ihm aber nicht unterwerfen. falls ihr wirklich einmal heiraten wollt und seine eltern dagegen sind, kannst du immer noch über eine konversion nachdenken.aber beim islam ist es so, dass strenge musliminnen meist keine anders- oder nichtgläubige männer heiraten dürfen. aber die männer dürfen das theoretisch, da gibt es kein verbot im koran, soviel ich weiss.was muslime als positiv empfinden ist sicher wenn du noch nicht viele männer hattest.bei denen ist es auch wichtig, dass deine familie dich mag und sie deine familie mögen, ist ja bei uns meist unwichtig. ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen, falls du noch mehr wissen willst, schreib mir doch eine PN. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 20:56
In Antwort auf hilde_12770603

Hallo zafirah
hör nicht auf die idioten, die dich niedermachen. also es ist so ich war auch schon in einen moslem verliebt, der strenggläubig war, kenne mich auch sonst recht gut aus mit dem thema(jetziger freund ist auch moslem). also der war ziemlich streng gläubig, hat mir aber gesagt, dass es für ihn kein problem ist, dass ich christin bin (eine beziehung hatte ich aber trotzdem nicht mit ihm, da er viel zu weit weg wohnt). jedenfalls zeigt das, dass er deinen glauben akzeptieren sollte, wenn er es ernst mit dir meint.ich würde mich ihm aber nicht unterwerfen. falls ihr wirklich einmal heiraten wollt und seine eltern dagegen sind, kannst du immer noch über eine konversion nachdenken.aber beim islam ist es so, dass strenge musliminnen meist keine anders- oder nichtgläubige männer heiraten dürfen. aber die männer dürfen das theoretisch, da gibt es kein verbot im koran, soviel ich weiss.was muslime als positiv empfinden ist sicher wenn du noch nicht viele männer hattest.bei denen ist es auch wichtig, dass deine familie dich mag und sie deine familie mögen, ist ja bei uns meist unwichtig. ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen, falls du noch mehr wissen willst, schreib mir doch eine PN. lg


<falls ihr wirklich einmal heiraten wollt und seine eltern dagegen sind, kannst du immer noch über eine konversion nachdenken.>
Gut dann führen wir mal eine konversation.....
<aber die männer dürfen das theoretisch, da gibt es kein verbot im koran, soviel ich weiss.>
Dann weist Du leider nicht viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 21:01

Ein Schlag ins Gesicht..
..für all diejenigen Frauen, die seit Jahrzenten unter dem Diktat von archaiischen Traditionen leben müssen. Für all diejenigen Frauen, die seit Jahrzenten versuchen eben diese Ketten der Religion und der mit ihr einhergehenden Unterwürfigkeit zu durchbrechen! Liebe kann ich für soviel Dummheit nicht als Entschuldigung durchgehen lassen..

Tu mir einen Gefallen, geh, wirf dich ihm zu Füßen, setz dir dein Kopftuch auf..aber bitte, verzieht euch dahin, wo die Sharia in Reinform gelebt wird. Mal sehen, wie du das fändest.. Saudi-Arabien wär doch ein netten Plätzchen für dich und deinesgleichen!

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 21:08

Uiuiuiui
...wieso unterordnen????? Ich bin mit einem Moslem verlobt. Und kann dir sagen, dass der Islam nichts mit unterordnen etc zutun hat! Und wieso ist es ein Problem "typisch deutsch" auszusehen??? Und meiner Meinung nach ist es auch nur sinnvoll zu konvertieren, wenn man auch an diese Religion glaubt und nicht, weil es der Freund/Mann (oder die Mutter) so will. Also wenn es wirklich so sein sollte wie du sagst, dann überleg dir bitte 3 mal ob du mit diesem Mann zusammen sein willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2011 um 21:44
In Antwort auf hafza_12861568


<falls ihr wirklich einmal heiraten wollt und seine eltern dagegen sind, kannst du immer noch über eine konversion nachdenken.>
Gut dann führen wir mal eine konversation.....
<aber die männer dürfen das theoretisch, da gibt es kein verbot im koran, soviel ich weiss.>
Dann weist Du leider nicht viel.

...
dann erzähl doch was du weisst, wenn sie schon fragt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2011 um 5:43

Bleib du selbst
Ich bin auch eine Türkin( Moslem) u d meine Eltern sind auch sehr streng.
Alle moslemischen Eltern wünschen sIch Schwiegertochter mit Kopftuch und Schwiegersöhne die beten und nicht trinken etc.
Aber ganz ehrlich wen der mann dich liebt dann wird er schaffen dich auchnohne Kopftuch in die ehe zu bringen.
Du brauchstbdich für niemanden unterordnen. So etwas gibt es in unserer Religion sind. Diese sprüche kommen von den Christen. Ist leider so.
Das du nicht trinkst, feiern gehst, und Jungfrau bist ist schön aber für dich und darauf kann man Sehr stolz sein. Mein Mann ist deutscher und er ist stolz darauf das ch nie so wirklich feiern war Alkohol trinke und so.

Mein Mann und ich mussten um unsere liebe kämpfen. Wurde schwanger und musste abhauen.
Das war hart. Ich dachte das das schlimmste passieren wird aber es kam alles anders und meine Eltern haben ihn so akzeptiert wie er ist. Mein Mann hat sich vor kurzem von allein selsbt entschieden das er zum Islam konventieren mochte und das als ein deutsccher Mann. Aus reiner Überzeugung.
Er hat gesehen wie es wirklich ist ein Moslem zu sein. Er hat gesehen das alle Unterstellungen wie Terrorismus Todesstrafe ud so alles garnicht wirklich zum Islam gehört.
Ich übrigens trage auchnkeinen Kopftuch. Ziehe rocke überm Knie an. Habe auch manchmal ein wenig Dekolleté aber wirklich sehr leicht.
Vor meinem Papa habe ich zuviel Respekt u Laufe neben ihn nur mit Oberteile die überm Po gehen.
Er hatte es sich auch gern gewünscht das ich Kopftuch trage aber er hat nichts erreicht mit seinem zwingen. Als ich 15 wurde hatte er es Dan auch gelassen. Mittlerweile bin ich 24 und lebe mein leben so wie ich und mein Mann es mochte..
Aber meinen glauben habe ichnimmer nochntiw in mir din. Das wird mir auch keiner nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2011 um 16:18

Ganz einfach
hier im MischeheForum ist es eine Qual zu sein. Soviel Rassismus habe ichnoch nie auf einen haufen gelesen.
Deswegen traut sich da keiner rein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2011 um 12:57

...
Achso. Sorry, bin nicht so oft on und wusste nicht, dass es dafür extra ein Forum gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 9:42

Selbst erlebt...
hallo ich bin selbst ein jahr mit einem moslem zusammen gewesen und kann dich leider nur warnen obwohl ich selbst lange gekämpft habe das die leute nicht so schlecht über moslems denken bin ich nun die erste die ihnen verachtend hinterher guckt obwohl sicher nicht alle so sind...

Kann dir nur den Rat geben LASS ES BLEIBEN !!!!!!!

die gefühle am anfang lassen einen denken das man alles schaffen kann und das er ja nicht erwarten wird das man etwas tut was man eig nicht will....das er einen ja nicht verändern will und die forderungen erscheinen am anfang wenn man noch sooooooo verliebt ist so einfach zu erfüllen....und dann ruft deine beste freundin an weil sie probleme hat und du sollst abends zu ihr kommen und er sagt "NEIN" und du musst sie sitzen lassen....dann ist eine betriebsfeier und du würdest gern hin weil du dich auf arbeit einfach sehr wohl fühlst und es beruflich für dich wichtig ist und er sagt "NEIN" und ich bin mir nciht sicher ob du dir im klaren bist das du mit kopftuch in deutschland schlechtere chancen hast in vielen betrieben beruflich voran zu kommen auch wenn es immer heißt das wir ja so ein tollerantes land sind....stell dir vor du wirst älter und der mensch macht alle 7jahre einen wandel durch und du findest wieder freude daran mal weg zu gehen und darfst es nicht....kein schwein, keine hochzeit die deinem glauben entspricht, männern nicht in die augen sehen, kinder sollen arabsich lernen, sollen auch so erzogen werden....sei dir sicher ob du das dein ganzes leben lang kannst ??? ich konnte es nicht wurde dann von meinem freund der mir vorher die sterne vom himmel geholt hat und für den ich meine hand ins feuer legen wollte das er der liebste mann der welt ist gegen die wand gedrückt weil ich nicht die küche sauber gemacht habe, wurde unter psychischen druck gesetzt, hab garnicht mehr gewusst wer ich bin und konnte mich trotzdem lange zeit nicht trennen warum auch immer.....das sind einfach lebensweisen die sich sehr sehr schwer verbinden lassen und oft stellen diese menschen andere dinge über die beziehung...ich sollte aus dem zimmer gehen wenn besuch kommt...und am besten in 2 jahren kinder bekommen und heiraten

überleg dir das gut.....ES SIND NICHT ALLE SO das ist mir auch klar aber es gitb viele die so sind und 2 gesichter haben und dann ist es plötzlich zu spät und das was du schilderst empfinde ich jetzt nicht als jemand der sich auch auf deine religiösen bedürfnisse einstellen wird...er wird nur tollerieren was auch aus seiner glaubensrichtung super ist...ich denke nicht das er geringste abweichungen von seinem glauben akzeptieren wird...

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 13:35

Naja...
Ich finds ziemlich ungerecht, seine Religion als das Problem zu bezeichnen. Ich finde, für eine langhaltende Beziehung muss man schon in gewissen Sachen zusammen passen. Und dass du, NUR aufgrunddessen, dass du noch jungfrau bist, Pluspunkte hast, finde ich lächerlich. Denn das zeigt weder, dass du " eine gute Partnerin " sein kannst, noch das Gegenteil! Ich finds ja immer schade, wenn sich zwei Menschen wegen sowas trennen müssen oder so, aber du musst gut überlegen.

Ist er selbst wirklich genauso streng, wie seine Familie?

Ist das für dich okay, dass seine Mutter dich vielleicht niemals wirklich akzeptiert und du somit auch nie ein vernünftiges Verhältnis zu ihr aufbauen kannst?

Deine Kinder müssten höchstwahrscheinlich auch islamisch erzogen werden. Vielleicht wird sie ja sogar deine Schwiegermama erziehen wollen? Denn du bist ja Deutsche un d kannst deine Kinder nicht wirklich islamisch erziehen... ( sehen die meisten so! )

Mal mit deinen Freunden ausgehen, deine nicht-islamischen Freunde zu dir einladen, die sich dann jedes Mal anpassen müssen - kein alkohol - kein schweinefleisch - bloß nicht zu offen anziehen... blah blah...

Wie alt bist du jetzt? Du bist jetzt verliebt und denkst dir, dass du mit all diesen Sachen sowieso klarkommst, weil du ihn liebst. Manchen gelingt es, sich wirklich anzupassen und wie du das so sagst - unterzuordnen. Aber die meisten haben nach ner Weile keine Lust mehr, sich verstellen zu müssen. Überleg dir das ganz gut und informiere dich über seine Religion.
Übrigens finde ich die Religion gar nicht so schlecht, die meisten praktizieren sie halt falsch, aber das sind quasi zwei verschiedene Welten. Ob du dich für immer so anpassen kannst, scheint mir schwer zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2011 um 13:55
In Antwort auf noimie_11853268

Bleib du selbst
Ich bin auch eine Türkin( Moslem) u d meine Eltern sind auch sehr streng.
Alle moslemischen Eltern wünschen sIch Schwiegertochter mit Kopftuch und Schwiegersöhne die beten und nicht trinken etc.
Aber ganz ehrlich wen der mann dich liebt dann wird er schaffen dich auchnohne Kopftuch in die ehe zu bringen.
Du brauchstbdich für niemanden unterordnen. So etwas gibt es in unserer Religion sind. Diese sprüche kommen von den Christen. Ist leider so.
Das du nicht trinkst, feiern gehst, und Jungfrau bist ist schön aber für dich und darauf kann man Sehr stolz sein. Mein Mann ist deutscher und er ist stolz darauf das ch nie so wirklich feiern war Alkohol trinke und so.

Mein Mann und ich mussten um unsere liebe kämpfen. Wurde schwanger und musste abhauen.
Das war hart. Ich dachte das das schlimmste passieren wird aber es kam alles anders und meine Eltern haben ihn so akzeptiert wie er ist. Mein Mann hat sich vor kurzem von allein selsbt entschieden das er zum Islam konventieren mochte und das als ein deutsccher Mann. Aus reiner Überzeugung.
Er hat gesehen wie es wirklich ist ein Moslem zu sein. Er hat gesehen das alle Unterstellungen wie Terrorismus Todesstrafe ud so alles garnicht wirklich zum Islam gehört.
Ich übrigens trage auchnkeinen Kopftuch. Ziehe rocke überm Knie an. Habe auch manchmal ein wenig Dekolleté aber wirklich sehr leicht.
Vor meinem Papa habe ich zuviel Respekt u Laufe neben ihn nur mit Oberteile die überm Po gehen.
Er hatte es sich auch gern gewünscht das ich Kopftuch trage aber er hat nichts erreicht mit seinem zwingen. Als ich 15 wurde hatte er es Dan auch gelassen. Mittlerweile bin ich 24 und lebe mein leben so wie ich und mein Mann es mochte..
Aber meinen glauben habe ichnimmer nochntiw in mir din. Das wird mir auch keiner nehmen.


"Du brauchstbdich für niemanden unterordnen. So etwas gibt es in unserer Religion sind. Diese sprüche kommen von den Christen. Ist leider so"

Schon mal den Koran gelesen??!!! Klar die Christen "erfinden" das alles mit der Unterordnung der Frau (und NUR die Christen!!).
Hier mal ein Auszug aus dem Koran damit du was dazu lernst:

Die Männer haben Vollmacht gegenüber den Frauen, weil Allah die einen vor
den anderen bevorzugt hat. Und weil die Männer von ihrem Vermögen für die Frauen
ausgeben. Die rechtschaffenen Frauen sind demütig ergeben und bewahren die
Geheimnisse ihrer Gatten, da Allah sie geheim hält. Ermahnt diejenigen, von denen
ihr Widerspruch befürchtet, sperrt sie in die Schlafgemächer und schlägt sie. Wenn
sie euch gehorchen, dann wendet nichts Weiteres gegen sie an. Allah ist erhaben und
groß (Sure 4,34).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2011 um 0:35

Du hast
die braunen Kontaktlinsen vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen