Home / Forum / Liebe & Beziehung / Monogamie ist Mist

Monogamie ist Mist

6. Januar 2008 um 21:02

Ja, ist doch wahr.

Meine Freundin dreht total ab, wenn ich mich mit meinem Bekannten unterhalte. Da sind natürlich auch Frauen drunter. Am liebsten würde sie mich einsperren, mit meinen Telefonanschluß abklemmen und mein Handy wegnehmen, nur damit ich keinen Kontakt zu anderen Menschen aufnehmen kann
Ich habe ihr nie gesagt und versprochen, daß ich den Kontakt zu allen anderen Menschen abbrechen werde, wenn ich mit ihr zusammen bin. Sie scheint das aber stillschweigend anzunehmen.
Ich versteh das nicht.
Sie ist meine einzige Freundin, aber doch nicht der einzige Mensch in meinem Leben.
Diese strenge Monogamie ist doch bloß eine große Selbstbewußtseinsstörung

Mehr lesen

6. Januar 2008 um 21:08

...
Unter Monogamie verstehe ich, dass man nur mit einem Partner eine Liebesbeziehung hat. Selbstverständlich kann man trotzdem mit Freunden weggehen und mit anderen Leuten reden. Dann ist man trotzdem noch monogam. Ich finde Monogamie gut.

Natürlich ist das nicht gut, was deine Freundin mit dir macht. Das ist Isolation. Eine Beziehung braucht auch Impulse von außen. Wenn ihr dauernd aufeinander hängt, werdet ihr euch beide bald auf die Nerven gehen. Ein Mann muß auch mal Männergespräche führen und eine Frau mit Freundinnen reden.

Wie alt ist deine Freundin?
Hat sie keine Interessen außer eurer Beziehung?
Was erlebt sie in euren Freundeskreis? Lassen sich da die Männer einsperren?

Du solltest versuchen, mit ihr zu reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 21:10

Ääähm
"Der Begriff Monogamie entstammt der Biologie und bezeichnet im Ursprung die lebenslange exklusive Fortpflanzungsgemeinschaft zwischen zwei Individuen einer Art."(wikipedia^^)


DU verstehst da was falsch...Monogamie ist wenn du nur mit deiner Freundin sex hast...aber darunter zählt nicht reden usw....deine freundin ist einfach zu eifersüchtig! Monogamie ist kein Mist! Du hast es falsch verstanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 21:19

Das mag ja richtig sein
Aber wie sag ich das meiner Freundin?
Die will mich in allem exklusiv haben und wenn ich mich nicht genau dann melde oder was auch immer, dann tickt sie total aus

Sie meint, wenn ich eine Beziehung mit ihr will, soll ich mich nach ihr richten.
Macht sie jetzt die Bedingungen alleine oder was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 21:20
In Antwort auf vena_11880019

...
Unter Monogamie verstehe ich, dass man nur mit einem Partner eine Liebesbeziehung hat. Selbstverständlich kann man trotzdem mit Freunden weggehen und mit anderen Leuten reden. Dann ist man trotzdem noch monogam. Ich finde Monogamie gut.

Natürlich ist das nicht gut, was deine Freundin mit dir macht. Das ist Isolation. Eine Beziehung braucht auch Impulse von außen. Wenn ihr dauernd aufeinander hängt, werdet ihr euch beide bald auf die Nerven gehen. Ein Mann muß auch mal Männergespräche führen und eine Frau mit Freundinnen reden.

Wie alt ist deine Freundin?
Hat sie keine Interessen außer eurer Beziehung?
Was erlebt sie in euren Freundeskreis? Lassen sich da die Männer einsperren?

Du solltest versuchen, mit ihr zu reden.

Männergespräche?
Das ist eine Illusion der Frauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 21:21
In Antwort auf timon_12074440

Das mag ja richtig sein
Aber wie sag ich das meiner Freundin?
Die will mich in allem exklusiv haben und wenn ich mich nicht genau dann melde oder was auch immer, dann tickt sie total aus

Sie meint, wenn ich eine Beziehung mit ihr will, soll ich mich nach ihr richten.
Macht sie jetzt die Bedingungen alleine oder was?

Oje
Das find ich aber sehr gemein und egoistisch

Hmmm kann das sein dass sei kein Selbstbewusstsein hat oder hatte sie schlechte Erfahrungen mit anderen Männern?

Muss ja nen Grund haben warum sie dich so einengt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2008 um 23:45

Oh, nee..
...bloß keine Machtkämpfe!

Die haben in der Liebe echt nix zu suchen!

Wenn Dir was an ihr liegt: Red mal in Ruhe mit ihr. Zeig ihr, daß Du es ernst meinst, daß Du kein Interesse daran hast, um jeden Preis die Oberhand zu haben, und versuch ihr zu erklären, wie wichtig es für Dich ist, Kontakt zu anderen Leuten zu haben.
Erzähl ihr anhand von Beispielen, wie Du Dich gefühlt hast.
Aber versuch auch, herauszufinden, wie weit Du sie in der Sache verstehen kannst. Bring sie dazu, über ihre Ängste zu reden, und nimm sie ernst.
Sie wird Dir nur vertrauen, wenn sie das Gefühl hat, von Dir ernstgenommen zu werden.
Das muß nicht heißen, daß Du Dich komplett nach ihren Bedürfnissen richtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 9:03
In Antwort auf silver_12870741

Oh, nee..
...bloß keine Machtkämpfe!

Die haben in der Liebe echt nix zu suchen!

Wenn Dir was an ihr liegt: Red mal in Ruhe mit ihr. Zeig ihr, daß Du es ernst meinst, daß Du kein Interesse daran hast, um jeden Preis die Oberhand zu haben, und versuch ihr zu erklären, wie wichtig es für Dich ist, Kontakt zu anderen Leuten zu haben.
Erzähl ihr anhand von Beispielen, wie Du Dich gefühlt hast.
Aber versuch auch, herauszufinden, wie weit Du sie in der Sache verstehen kannst. Bring sie dazu, über ihre Ängste zu reden, und nimm sie ernst.
Sie wird Dir nur vertrauen, wenn sie das Gefühl hat, von Dir ernstgenommen zu werden.
Das muß nicht heißen, daß Du Dich komplett nach ihren Bedürfnissen richtest.

Ich bin ein Mann
Ich liste ihr nicht auf, wann ich mich wann und wie gefühlt habe. Sie weiß, daß ich ihr Verhalten Mist finde und das sollte reichen.

Frauen reden von alleine, wenn man sie läßt und ich lasse sie. Sie hat sich für Rumzicken entschieden. Was kann ich dafür?

Du machst es dir zu einfach, wenn du den weiblichen Weg der Problemlösung suchst.
Ich habe ihr sachlich gesagt, daß es so nicht geht und was sie tun kann. Muß reichen.

Männer SIND anders. Das ist so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 9:04

Von Frauen?
Seit wann haben Frauen in der Kirche das sagen?
Die Ehe kommt doch aus der Bibel. Siehe die 10 Gebote.
Das waren Männer, die Frauen für sich alleine besitzen wollen, aber leider völlig gegen die Natur geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 9:27

Du bist ne Frau, richtig?
Dann wirst su sicherlich wissen, daß es Frauen gibt, die den Mund nicht aufkriegen und so eine ist meine leider.

Ich mecker nicht.
Ich sage ihr nur, sie soll endlich sagen, was ihr Problem ist.

Da kommt nichts, nur ein Vorwurf nach dem anderen und danach dann: Ist ok.

Hallo?

Das sind keine Machtspiele. Das ist der Versuch, eine Frau zum Reden zu bewegen, die ihre Klappe nicht aufkriegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 11:02

Re
deine freundin scheint enorm eifersüchtig zu sein. schlag ihr doch einfach mal vor, gemeinsam etwas mit euren freunden zu unternehmen. dann lernt sie deine freunde kennen und du ihre. sie müsste dann merken, dass ihre eifersucht unbegründet ist und lässt dir dann wahrscheinlich auch deine gewünschten freiheiten.
andererseits... was hast du für eine vorgeschichte? weiß sie davon? warst du vor eurer beziehung eher ein draufgänger und bist mit jedem mädel nach hause gegangen ? vielleicht hat sie deshalb angst?
oder hat sie in früheren beziehungen schlechte erfahrugen gemacht? wurde sie enttäuscht?
rede einfach mal mit ihr .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 15:11
In Antwort auf timon_12074440

Ich bin ein Mann
Ich liste ihr nicht auf, wann ich mich wann und wie gefühlt habe. Sie weiß, daß ich ihr Verhalten Mist finde und das sollte reichen.

Frauen reden von alleine, wenn man sie läßt und ich lasse sie. Sie hat sich für Rumzicken entschieden. Was kann ich dafür?

Du machst es dir zu einfach, wenn du den weiblichen Weg der Problemlösung suchst.
Ich habe ihr sachlich gesagt, daß es so nicht geht und was sie tun kann. Muß reichen.

Männer SIND anders. Das ist so.

Na, dann...
...wird sie Dir bald weglaufen.
Offenbar liebst Du sie nicht.
Dann hast Dus auch nicht anders verdient.

Wer mir so kommt mit "Das ist so", kann sich ne andere suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 15:56

Seit wann...
... hat Monogamie etwas mit Kontakt zu anderen Menschen zu tun? Monogamie bezieht sich doch nur auf sexuelle Beziehungen. Solltest du gegenüber deiner Freundin allerdings des öfteren verlauten lassen, dass du Monogamie für Mist hälst, könnte das vielleicht der Grund für ihr Misstrauen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 16:11

Wie mir scheint hast du ein gewaltiges problem,
mit macht, du willst deiner freundin zeigen wo der hammer hängt u wer die hosen an hat, um mehr gehts hier nicht, du beschwerst dich das sie den mund nicht auf bekommt, du machst es doch auch nicht!rede mit ihr darüber was dir nicht gefällt, aber ruhig denn drück erzeugt gegendruck u wenn dir das eh alles nicht passt u du sie nicht liebst, so wie es den anschein macht, dann wäre es für euch beide besser ihr macht schluß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 17:25
In Antwort auf timon_12074440

Von Frauen?
Seit wann haben Frauen in der Kirche das sagen?
Die Ehe kommt doch aus der Bibel. Siehe die 10 Gebote.
Das waren Männer, die Frauen für sich alleine besitzen wollen, aber leider völlig gegen die Natur geht.

Sehr...
hübscher Kommentar und dabei so wahr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper