Home / Forum / Liebe & Beziehung / Monogame Beziehung?

Monogame Beziehung?

6. Mai 2009 um 11:52

Hallo ihr Lieben,

kann mir vielleicht einer von euch erklären was genau eine "monogame" Beziehung ist und was sich Männer darunter vorstellen? Beim Googlen bin ich leider nicht wirklich schlauer geworden.

Vielen Dank!

Mehr lesen

6. Mai 2009 um 12:53

Monogam
Man ist sich seinem Partner treu auf ewig.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2009 um 14:45
In Antwort auf yelena_12954276

Monogam
Man ist sich seinem Partner treu auf ewig.

Zu jung
Er sagt, dass er keine feste Beziehung, stattdessen lieber eine monogame Beziehung, möchte. Wo liegt denn da in der Praxis der genaue Unterschied?
Für Treue ein Leben lang sind wir beide (19/ 20 Jahre) denke ich definitiv zu jung. Ist eine "monogame" Beziehung denn "öffentlich", sodass alle wissen, dass man zusammen ist?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2009 um 15:24
In Antwort auf alica123

Zu jung
Er sagt, dass er keine feste Beziehung, stattdessen lieber eine monogame Beziehung, möchte. Wo liegt denn da in der Praxis der genaue Unterschied?
Für Treue ein Leben lang sind wir beide (19/ 20 Jahre) denke ich definitiv zu jung. Ist eine "monogame" Beziehung denn "öffentlich", sodass alle wissen, dass man zusammen ist?

Monogamie oder Polygamie?
Monogamie ist dem Partner treu sein und Polygamie bedeutet zwar das man eine Beziehung hat,aber sich auch andere Sexpartner suchen kann.
So meine ich zumindest.
Was will er denn?Eine offene Beziehung,sprich nix festes tatsächlich oder wie?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2009 um 16:45
In Antwort auf yelena_12954276

Monogamie oder Polygamie?
Monogamie ist dem Partner treu sein und Polygamie bedeutet zwar das man eine Beziehung hat,aber sich auch andere Sexpartner suchen kann.
So meine ich zumindest.
Was will er denn?Eine offene Beziehung,sprich nix festes tatsächlich oder wie?

Monogamie
Wie er das beschrieben hat, bin ich dann die Einzige für ihn und umgekehrt. Das Ganze soll dann halt wohl nur nicht unbedingt "offiziell" sein, da sich dann angeblich alle Leute einmischen und ihren Senf dazu geben würden. Da hält er nichts von. Nun frage ich mich gerade, was das alles mit einer monogamen Beziehung zu tun haben soll!?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2009 um 6:45
In Antwort auf alica123

Monogamie
Wie er das beschrieben hat, bin ich dann die Einzige für ihn und umgekehrt. Das Ganze soll dann halt wohl nur nicht unbedingt "offiziell" sein, da sich dann angeblich alle Leute einmischen und ihren Senf dazu geben würden. Da hält er nichts von. Nun frage ich mich gerade, was das alles mit einer monogamen Beziehung zu tun haben soll!?

Ähhh...
Wie soll das gehen bitte?
Du möchtest das ihr zusammen seid,er möchte es.
Ihr (?) möchtet es alles inoffiziell halten?!
Willste auf der Straße net mal Händchen halten,küssen,...?
Und inwiefern meint er das mit den anderen bitte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2009 um 10:42

Eher monogame Affäre
Das was du beschrieben hast, verstehe ich unter einer monogamen Affäre.

Man hat halt eine Affäre, aber ist sich gegenseitig "treu". Der Unterschied Affäre und Beziehung ist ja bekannt!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2009 um 12:34
In Antwort auf yelena_12954276

Ähhh...
Wie soll das gehen bitte?
Du möchtest das ihr zusammen seid,er möchte es.
Ihr (?) möchtet es alles inoffiziell halten?!
Willste auf der Straße net mal Händchen halten,küssen,...?
Und inwiefern meint er das mit den anderen bitte?


Das wüsste ich, ehrlich gesagt, auch gerne.
Ich möchte definfitv etwas festes. Er sagt hingegen, dass er davon nichts hält, weil dann das Umfeld diejenigen (in diesem Fall uns) in eine gewisse Schublade packten. Ich kenne seine Freunde - die wissen also von mir bescheid. Bei Stress und Problemen (von uns) redet er auch mit ihnen darüber.
Er möchte das Ganze halt eben nur nicht als ein

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2009 um 12:37
In Antwort auf alica123


Das wüsste ich, ehrlich gesagt, auch gerne.
Ich möchte definfitv etwas festes. Er sagt hingegen, dass er davon nichts hält, weil dann das Umfeld diejenigen (in diesem Fall uns) in eine gewisse Schublade packten. Ich kenne seine Freunde - die wissen also von mir bescheid. Bei Stress und Problemen (von uns) redet er auch mit ihnen darüber.
Er möchte das Ganze halt eben nur nicht als ein

Fortsetzung ...
"zusammen sein" betiteln. Das spreche gegen seine "Prinzipien", die besagen, dass man das Umfeld dann mit dem "Beziehungsstoff" füttere, den alle hören wollen und sich zudem einmischen. Wir wurden des Öfteren schon gefragt, ob wir zusammen sind.
Ich verstehe das aber einfach nicht. Wenn man jemanden liebt möchte man doch allen sein Glück zeigen und stolz präsentieren?!?!

Versteht ihr das bzw. könnt es nachvollziehen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2016 um 12:59
In Antwort auf sophie_12911355

Eher monogame Affäre
Das was du beschrieben hast, verstehe ich unter einer monogamen Affäre.

Man hat halt eine Affäre, aber ist sich gegenseitig "treu". Der Unterschied Affäre und Beziehung ist ja bekannt!?

Außnahmen gibt es
Es gibt aber wirklich leute die nur für einen einzigen Menschen sexuelle Zuneigung empfinden. Da spielt es keine Rolle ob man mit der Person zusammen ist, war oder niemals gewesen ist. Da kann man noch so nach dem perfekten Aussehen/Charakter suchen und findet doch nichts attraktiv an anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebe vergeht, will unbedingt etwas mit ihrer besten Freundin haben, weil sie mir extrem gefätt und
Von: mio_12090097
neu
8. September 2016 um 11:30
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper