Forum / Liebe & Beziehung

Monate lang geschrieben

Letzte Nachricht: 28. Juni um 21:12
28.06.21 um 18:29

Hey, bin absolut neu in dem Forum, sollte es falsch sein einfach löschen !  

Ich bin auch ehrlich gesagt nur hier um mal einen anderen Blick auf die Sache von Außenstehenden zu bekommen & evtl. doch eine Entscheidung treffen zu können.


Aaaalso, das Ganze wird etwas länger.. 


Ich weiß ehrlich gesagt nicht wohin mit meinen Gefühlen und weiß auch nicht was sich richtig und was sich falsch anfühlt.
kurz zu mir: Bin 24, sie 22. 

Okay, also: 

Ich habe vor etwa 6 Monaten eine Frau über ein Forum kennengelernt - sie lebt in Leipzig ich Nähe Hamburg, bin was arbeit oÄ angeht aber nicht standortgebunden, sie dagegen schon bedingt durch ein Studium. 

Wir haben uns super verstanden direkt auf Anhieb, tolle Frau witzig alles super.
Bedingt durch das gemeinsame Interesse (ist ein Forum dafür, was genau ist eigentlich auch egal) hatten wir nicht nur immer Gesprächsstoff sondern haben täglich zig Nachrichten ausgetauscht erst über das Forum / private Nachricht und dann sehr exzessiv über WhatsApp wo ich bzw wir gesehen haben, dass wir uns optisch wohl auch ganz gut gefallen.

Am Anfang war das Ganze auch absolut nur als Mailbekanntschaft gedacht - durch das viele und intensive Schreiben kamen wir aber irgendwann auch mal auf recht eindeutige Themen, das Ganze ging von beiden Seiten aus in eine sexuelle Richtung, wobei sie aber betont hatte, dass sie kein Treffen sucht weil sie derzeit dafür nicht bereit ist und sie auch ne blöde Vergangenheit hat und dazu noch das Studium viel Zeit füllt.

Sie selbst hatte bisher nur Fernbeziehungen. 
Naja es kommt wie es kommen musste, ich hab mich in sie verschossen.

Hatte ihr das Ganze auch gesagt bzw. angedeutet und gefragt was sie einfach mal von nem Date halten würde - ich würde zu ihr kommen oder auch andersrum wäre sicher ne coole Zeit geworden wenn was passiert wäre wäre es passiert, falls nicht dann halt nicht. 
Bin absolut kein ONS Typ geschweige denn ein klassischer Frauenheld - bin halt eher der Beziehungsmensch. 


Naja das Ganze hatte sie verneint bzw. ist immer ausgewichen, zu dem Zeitpunkt hat sie mir aber auch von ihren Problemen erzählt - um nicht zu sehr ins Detail zu gehen, geht in die psychische Richtung dazu noch Stress durch die Uni etc. - würde mich selbst als recht verständnisvoll bezeichnen und so war ich es auch da aus ganzem Herzen - natürlich aber irgendwo mit dem Hintergedanken, dass das Ganze ja vielleicht noch was werden könnte - zumindest einfach mal kennenlernen, wer weiß vielleicht passt es ja auch gar nicht. 


Dazu haben wir weiterhin sehr exzessiv geschrieben, waren auch viele Nächte dabei wo wir doch schon sehr sehr eindeutig wurden, war auch ganz cool - obwohl ich eigentlich nie sowas etwas abgewinnen konnte, aber ja war schon hot. 


Wie auch immer, hab immer gerne ein offenes Ohr gehabt und sie hat mich auch oft nach Rat gefragt - jetzt wo corona langsam nachlässt und die Gyms wieder aufhaben ist sie auch wieder ins Gym, fand ich super bin auch absoluter Gymfan - daraufhin erzählte sie mir von einem Trainer der wohl ganz nett sei und mit ihr geflirtet hätte und sie ihm auch ihre Nummer gegeben hat (ohne Hintergedanken, man könnte ja Volleyball spielen gehen oÄ - okay ich bin ehrlich, das hat mir gar nicht gefallen und ja ich weiß ich hatte absolut keinen Grund eifersüchtig zu sein (neige ich eigentlich auch nicht zu) aber ich konnte 1 und 1 zusammenzählen und sind wir mal ehrlich, wenn man tausende Nachrichten miteinander schreibt sich Ängste & co erzählt und dazu sehr eindeutig ab und zu wird, dann entwickelt man eine kleine Eifersucht - ob das nachvollziehbar ist oder nicht, so bin zumindest ich. 


Naja ich hatte auf solche Nachrichten dann immer relativ abweisend reagiert, weil ich das einfach nicht wissen wollte. 


Wie das bei Freunden / Bekannten halt auch mal passiert, hatten wir den einen Abend nen kleinen Streit, nichts wildes - war am nächsten Tag auch schnell wieder gegessen. 

 Am nächsten Tag kam irgendwie wieder das Thema Date / kennenlernen auf den Tisch und dann führte das eine zum anderen - sie meinte, dass sie sich zur Zeit keine Beziehung vorstellen könnte, mich aber echt gerne hat und wenn wir uns anders kennengelernt hätten da auch ganz sicher was lockeres hätte passieren können. Sie aber denkt, dass ich mehr möchte. 
Okay blöd, tat schon ein wenig weh - aber naja was willste machen, den Kontakt wollte ich trotzdem beibehalten ist ja trotzdem schön gewesen. 


Naja ich wurde ein wenig pissig / verletzt und meinte dass ich das Gespräch erstmal beenden wollen würde.
Am nächsten Tag entschuldigte ich mich bei ihr, weil das nun mal wirklich albarn ist - gut, der Chat blieb aber relativ Deep. 


Sie erzählte mir in diesem Chat dann, dass sie es mir eigentlich nicht sagen wollte aber sie hätte schon vor ner Zeit was mit dem besagten Fitnesstrainer gehabt, wohl einmalig und dass sie wohl auch ein schlechtes Gewissen habe nachdem ich meinte, dass das ja wohl nicht ihr Ernst sein könnte es mir jetzt erst zu sagen. 

Das eine führte zum anderen, ich war / bin wirklich böse verletzt und frage mich halt wirklich, ob das berechtigt ist oder ich ihr Unrecht tue.

Ja wir waren nie zusammen und sind es auch nicht, auf der anderen Seite: Wenn ich Monate und Stunden über Stunden mit einer Person schreibe und ihr sogar sage, 'ja zur Zeit kann ich gar nichts, weil es mir so schlecht geht von Zeit zu Zeit' und somit auch meine Dateversuche oÄ. abblockt aber im selben Moment der Typ sich mit ihr innerhalb von einem Monat trifft und sie 'flach legt' fühle ich mich schon irgendwo verarscht wenn man die Monate über immer wieder eindeutig mit mir flirtet und es quasi ins 'Sexting' abdriftet. 

Ich verstehe dann aber auch nicht, warum hat sie ein schlechtes Gewissen ? 
Sie meinte auch, dass sie in der Nacht als es passiert ist ihre Freundin angerufen hat unter Tränen weil sie nichts gefühlt habe emotional.
Sie sind wohl jetzt immer noch gute Freunde und sie chillt ab und zu bei denen in der WG. 



Meine Frage: Wie würdet ihr Verfahren ?
Meine Jungs sagen, schieß sie in Wind, sie habe mich nicht verdient - auf der anderen Seite mag ich sie sehr, auch wenn sie mich damit böse verletzt hat - wobei wir halt auch nie was anderes abgemacht hatten (obwohl ich mich trotzdem daran gehalten habe, bin kein Fan davon auf 2 Hochzeiten zu tanzen).

Ist meine Reaktion verständlich ? Absolut irrational? 

Ich weiß wirklich nicht wo mir der Kopf stehen sollte, ich wäre euch über Input und eure generelle Meinung sehr dankbar ! 


 

Mehr lesen

28.06.21 um 21:12
In Antwort auf

Hey, bin absolut neu in dem Forum, sollte es falsch sein einfach löschen !  

Ich bin auch ehrlich gesagt nur hier um mal einen anderen Blick auf die Sache von Außenstehenden zu bekommen & evtl. doch eine Entscheidung treffen zu können.


Aaaalso, das Ganze wird etwas länger.. 


Ich weiß ehrlich gesagt nicht wohin mit meinen Gefühlen und weiß auch nicht was sich richtig und was sich falsch anfühlt.
kurz zu mir: Bin 24, sie 22. 

Okay, also: 

Ich habe vor etwa 6 Monaten eine Frau über ein Forum kennengelernt - sie lebt in Leipzig ich Nähe Hamburg, bin was arbeit oÄ angeht aber nicht standortgebunden, sie dagegen schon bedingt durch ein Studium. 

Wir haben uns super verstanden direkt auf Anhieb, tolle Frau witzig alles super.
Bedingt durch das gemeinsame Interesse (ist ein Forum dafür, was genau ist eigentlich auch egal) hatten wir nicht nur immer Gesprächsstoff sondern haben täglich zig Nachrichten ausgetauscht erst über das Forum / private Nachricht und dann sehr exzessiv über WhatsApp wo ich bzw wir gesehen haben, dass wir uns optisch wohl auch ganz gut gefallen.

Am Anfang war das Ganze auch absolut nur als Mailbekanntschaft gedacht - durch das viele und intensive Schreiben kamen wir aber irgendwann auch mal auf recht eindeutige Themen, das Ganze ging von beiden Seiten aus in eine sexuelle Richtung, wobei sie aber betont hatte, dass sie kein Treffen sucht weil sie derzeit dafür nicht bereit ist und sie auch ne blöde Vergangenheit hat und dazu noch das Studium viel Zeit füllt.

Sie selbst hatte bisher nur Fernbeziehungen. 
Naja es kommt wie es kommen musste, ich hab mich in sie verschossen.

Hatte ihr das Ganze auch gesagt bzw. angedeutet und gefragt was sie einfach mal von nem Date halten würde - ich würde zu ihr kommen oder auch andersrum wäre sicher ne coole Zeit geworden wenn was passiert wäre wäre es passiert, falls nicht dann halt nicht. 
Bin absolut kein ONS Typ geschweige denn ein klassischer Frauenheld - bin halt eher der Beziehungsmensch. 


Naja das Ganze hatte sie verneint bzw. ist immer ausgewichen, zu dem Zeitpunkt hat sie mir aber auch von ihren Problemen erzählt - um nicht zu sehr ins Detail zu gehen, geht in die psychische Richtung dazu noch Stress durch die Uni etc. - würde mich selbst als recht verständnisvoll bezeichnen und so war ich es auch da aus ganzem Herzen - natürlich aber irgendwo mit dem Hintergedanken, dass das Ganze ja vielleicht noch was werden könnte - zumindest einfach mal kennenlernen, wer weiß vielleicht passt es ja auch gar nicht. 


Dazu haben wir weiterhin sehr exzessiv geschrieben, waren auch viele Nächte dabei wo wir doch schon sehr sehr eindeutig wurden, war auch ganz cool - obwohl ich eigentlich nie sowas etwas abgewinnen konnte, aber ja war schon hot. 


Wie auch immer, hab immer gerne ein offenes Ohr gehabt und sie hat mich auch oft nach Rat gefragt - jetzt wo corona langsam nachlässt und die Gyms wieder aufhaben ist sie auch wieder ins Gym, fand ich super bin auch absoluter Gymfan - daraufhin erzählte sie mir von einem Trainer der wohl ganz nett sei und mit ihr geflirtet hätte und sie ihm auch ihre Nummer gegeben hat (ohne Hintergedanken, man könnte ja Volleyball spielen gehen oÄ - okay ich bin ehrlich, das hat mir gar nicht gefallen und ja ich weiß ich hatte absolut keinen Grund eifersüchtig zu sein (neige ich eigentlich auch nicht zu) aber ich konnte 1 und 1 zusammenzählen und sind wir mal ehrlich, wenn man tausende Nachrichten miteinander schreibt sich Ängste & co erzählt und dazu sehr eindeutig ab und zu wird, dann entwickelt man eine kleine Eifersucht - ob das nachvollziehbar ist oder nicht, so bin zumindest ich. 


Naja ich hatte auf solche Nachrichten dann immer relativ abweisend reagiert, weil ich das einfach nicht wissen wollte. 


Wie das bei Freunden / Bekannten halt auch mal passiert, hatten wir den einen Abend nen kleinen Streit, nichts wildes - war am nächsten Tag auch schnell wieder gegessen. 

 Am nächsten Tag kam irgendwie wieder das Thema Date / kennenlernen auf den Tisch und dann führte das eine zum anderen - sie meinte, dass sie sich zur Zeit keine Beziehung vorstellen könnte, mich aber echt gerne hat und wenn wir uns anders kennengelernt hätten da auch ganz sicher was lockeres hätte passieren können. Sie aber denkt, dass ich mehr möchte. 
Okay blöd, tat schon ein wenig weh - aber naja was willste machen, den Kontakt wollte ich trotzdem beibehalten ist ja trotzdem schön gewesen. 


Naja ich wurde ein wenig pissig / verletzt und meinte dass ich das Gespräch erstmal beenden wollen würde.
Am nächsten Tag entschuldigte ich mich bei ihr, weil das nun mal wirklich albarn ist - gut, der Chat blieb aber relativ Deep. 


Sie erzählte mir in diesem Chat dann, dass sie es mir eigentlich nicht sagen wollte aber sie hätte schon vor ner Zeit was mit dem besagten Fitnesstrainer gehabt, wohl einmalig und dass sie wohl auch ein schlechtes Gewissen habe nachdem ich meinte, dass das ja wohl nicht ihr Ernst sein könnte es mir jetzt erst zu sagen. 

Das eine führte zum anderen, ich war / bin wirklich böse verletzt und frage mich halt wirklich, ob das berechtigt ist oder ich ihr Unrecht tue.

Ja wir waren nie zusammen und sind es auch nicht, auf der anderen Seite: Wenn ich Monate und Stunden über Stunden mit einer Person schreibe und ihr sogar sage, 'ja zur Zeit kann ich gar nichts, weil es mir so schlecht geht von Zeit zu Zeit' und somit auch meine Dateversuche oÄ. abblockt aber im selben Moment der Typ sich mit ihr innerhalb von einem Monat trifft und sie 'flach legt' fühle ich mich schon irgendwo verarscht wenn man die Monate über immer wieder eindeutig mit mir flirtet und es quasi ins 'Sexting' abdriftet. 

Ich verstehe dann aber auch nicht, warum hat sie ein schlechtes Gewissen ? 
Sie meinte auch, dass sie in der Nacht als es passiert ist ihre Freundin angerufen hat unter Tränen weil sie nichts gefühlt habe emotional.
Sie sind wohl jetzt immer noch gute Freunde und sie chillt ab und zu bei denen in der WG. 



Meine Frage: Wie würdet ihr Verfahren ?
Meine Jungs sagen, schieß sie in Wind, sie habe mich nicht verdient - auf der anderen Seite mag ich sie sehr, auch wenn sie mich damit böse verletzt hat - wobei wir halt auch nie was anderes abgemacht hatten (obwohl ich mich trotzdem daran gehalten habe, bin kein Fan davon auf 2 Hochzeiten zu tanzen).

Ist meine Reaktion verständlich ? Absolut irrational? 

Ich weiß wirklich nicht wo mir der Kopf stehen sollte, ich wäre euch über Input und eure generelle Meinung sehr dankbar ! 


 

Du willst ne Beziehung, sie nicht. Da ist eigentlich schon der erste Grund das ganze zu beenden. Sie ist dir zu nichts verpflichtet. Das verletzt dich. Ist auch irgendwo verständlich, da du Gefühle hast. Die teilt/erwidert sie aber nicht. Das hat sie deutlich gemacht. Also is da auch nicht so richtig was zum festhalten für dich. Schließlich willst du mehr als ne Freundschaft. Die bekommst du aber nicht. Alsooo, aus Respekt für deine eigenen Gefühle, Kontaktabbruch..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?