Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mögen mich seine Kinder ?

Mögen mich seine Kinder ?

6. August um 2:16

Hallo liebes Forum ,

ich (26) habe seit fast 3 Monaten einen neuen Partner (32). Wir verstehen uns blind, haben den selben Humor, die selben Hobbys und die gleichen Ziele und Ansprüche von einander. Im Grunde finden wir beide, dass es das ist was wir uns immer gewünscht haben.

Mein Partner hat zwei Töchter (5 und 8), die bei ihrer Mutter leben , aber dennoch viel Zeit mit Papa verbringen . Wir haben beide von Anfang an gesagt, das unsere Beziehung nie an erster Stelle stehen wird, wenn es um die Kinder geht. Und ich muss zugeben , er ist ein wirklich vorbildlicher „Super-Dad“.

Nun stand das erste Treffen mit seinen Kindern an. Wir haben uns beide für einen neutralen Ort entschieden . Schwimmbad ! Außerdem würde ich nicht als neue Partnerin vorgestellt , sondern erst mal als Freundin vom Zelten. Wir hatten beide noch jeweils 1 Freund mit , um den Kindern keine „Zweisamkeit“ aufzudrängen . Das erste was sie zu mir sagten war :,,Du hast ja coole lila Haare!“ . 
Wir waren zusammen schwimmen , haben Handstände und Wassercatchen gespielt . Dabei machte die kleine dem Papa eine „Igel-Frisur“ und fragte mich : Findest du den Papa so auch noch schön ? 
Da dachte ich mir natürlich : Hmmm , woher wusste sie , dass ich den Papa schön finde ?
Dann gab‘s eine Runde Eis von mir . An der Schlange erzählten sie mir ein paar Geschichten, und dass ich meine Haare doch als Regenbogen Färben soll, und, dass sie heute noch zum Grillen fahren . 
,,Fährst du da auch mit ?“ fragte die Kleine. 
Da ich aber im Altenheim arbeite und in die Nachtschicht musste , habe ich den beiden gesagt , dass ich auf Arbeit ins Krankenhaus müsse. Das klang mir plausibler wie „Altenheim“. 
Am Abend schrieb mir dann mein Freund , ob ich den Kindern erzählt habe , was ich arbeite, da die Große ganz genau beim Schlafengehen nachgefragt habe . Er hat ihr dann den Unterschied zwischen Altenheim und Krankenhaus erklärt .

Da ich keine Kinder habe , und wirklich möchte, dass das funktioniert , hoffe ich ihr könnt mir ein wenig Nachhilfe geben 🤭 Tipps und Tricks 🙃

Wir wollen die Kinder nicht überfordern und erstmal weiterhin als „Freunde“ agieren. 
Dennoch denke ich , dass die beiden da schon etwas gemerkt haben ? Oder sehe ich das falsch ?
Wie wirkt die Situation auf euch ? Positiv oder Negativ ?

Ich Danke euch für all Eure Tipps&Tricks und wünsche euch einen schönen Abend

Mehr lesen

6. August um 7:47

Ich bin die erste Freundin , die sie nach der Trennung kennenlernen. 
Getrennt sind sie seit 3 Jahren , vor einem Jahr ist er ausgezogen . Die beiden haben bereits den neuen Partner seiner Ex-Frau kennengelernt 🤭

Gefällt mir

6. August um 7:47
In Antwort auf nina.kriztina

Ich bin die erste Freundin , die sie nach der Trennung kennenlernen. 
Getrennt sind sie seit 3 Jahren , vor einem Jahr ist er ausgezogen . Die beiden haben bereits den neuen Partner seiner Ex-Frau kennengelernt 🤭

*kennenlernt 

Gefällt mir

7. August um 1:02

Waren heute nochmal Baden.
Die beiden haben mich sofort mit eingespannt, alle wollten gleichzeitig tauchen und catchen . 
Ich bin sogar trotz Höhenangst vom 5m Turm gesprungen . Mein Gesicht hätte man nicht sehen sollen 🤪
,,Der Papa“ hat mittlerweile auch nur seinen Nasenring weil ich den habe . (Den hatte er schon bei unserem kennenlernen 🙈) 
Wir rauchen beide ( bitte keine bösen kommentare deshalb ) , da meinte die kleine gleich : ,,Du rauchst weil der Papa raucht , und danach hörst du auf , weil der Papa auch aufhört. Und deshalb musst du auch aufhören !“
Haben dann noch Nägel lackiert und Zöpfe geflochten . Am Ende habe ich eine „zum Glück leere Weinbergschnecke“ geschenkt bekommen. 
Da ich in Moment umziehe , näher in die Richtung meines Partners , meinte die Große dann :
,,Na wenn du jetzt umziehst , dann kannst du doch zum Papa ziehen ‚ dann ist der nicht mehr alleine !“
Die kleine hat sich beim duschen dann nicht die Haare waschen lassen , sonst geht ja der Zopf kaputt ! 🤷🏼‍♀️ 
Is ja klar 🤭

Ich hoffe nur, dass das alles gute Zeichen sind 🙈
Nun lassen wir den zweien mal die Papa-Woche zu dritt , und schauen mal wann wir wieder gemeinsam was unternehmen!

Danke euch ☺️

Gefällt mir

7. August um 3:46
In Antwort auf nina.kriztina

*kennenlernt 

kennenGElernt war richtig 

Klingt alles ganz positiv und sie sind daran interessiert, was über dich zu erfahren. Zu lange würde ich nicht damit warten, ihnen zu sagen, dass du die Partnerin bist. Kinder haben feine ANtennen und werden ungern belogen (genau wie jeder, ne?)

Gefällt mir

7. August um 3:48
In Antwort auf nina.kriztina

Waren heute nochmal Baden.
Die beiden haben mich sofort mit eingespannt, alle wollten gleichzeitig tauchen und catchen . 
Ich bin sogar trotz Höhenangst vom 5m Turm gesprungen . Mein Gesicht hätte man nicht sehen sollen 🤪
,,Der Papa“ hat mittlerweile auch nur seinen Nasenring weil ich den habe . (Den hatte er schon bei unserem kennenlernen 🙈) 
Wir rauchen beide ( bitte keine bösen kommentare deshalb ) , da meinte die kleine gleich : ,,Du rauchst weil der Papa raucht , und danach hörst du auf , weil der Papa auch aufhört. Und deshalb musst du auch aufhören !“
Haben dann noch Nägel lackiert und Zöpfe geflochten . Am Ende habe ich eine „zum Glück leere Weinbergschnecke“ geschenkt bekommen. 
Da ich in Moment umziehe , näher in die Richtung meines Partners , meinte die Große dann :
,,Na wenn du jetzt umziehst , dann kannst du doch zum Papa ziehen ‚ dann ist der nicht mehr alleine !“
Die kleine hat sich beim duschen dann nicht die Haare waschen lassen , sonst geht ja der Zopf kaputt ! 🤷🏼‍♀️ 
Is ja klar 🤭

Ich hoffe nur, dass das alles gute Zeichen sind 🙈
Nun lassen wir den zweien mal die Papa-Woche zu dritt , und schauen mal wann wir wieder gemeinsam was unternehmen!

Danke euch ☺️

Prima Idee mit dem Papa-wochenende zu dritt - das ist auch mal nötig. Und du willst vielleicht auch eigene Freunde treffen.

Alles Gute Euch!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen