Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mögen es frauen bestimmend behandelt zu werden?

Mögen es frauen bestimmend behandelt zu werden?

12. Juli 2010 um 9:16

hallo meine freundin möchte gerne dass ich mich ihr gegenüber mehr durchsetze! also wenn etwas nicht passt ihr sage wo ihre grenzen sind und wo es lang geht! wenn nicht dann will sie dass ich sie die folgen spüren lasse!

Wie macht sich das bei euch bemerkbar? Wie wollt ihr bestimmend behandelt werden? Wo sind da eure Grenzen?

Mehr lesen

12. Juli 2010 um 9:37

Hm
keine/r ne ahnung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 9:43
In Antwort auf lex_12899207

Hm
keine/r ne ahnung?


Sag mal...bist du WIRKLICH 24?
Der wievielteThread zu diesem Thema ist das hier?
Kommt es irgendwie nicht bei dir an,das du mit deiner Freundin wohl eher nicht zusammenpasst?
Du SOLLST dich für sie nicht verbiegen...das würde sie dich noch weniger ernst nehmen...willst du dein Leben lang schauspielern?


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 9:46
In Antwort auf lex_12899207

Hm
keine/r ne ahnung?


frauen werden es nie zugeben wollen (naja vielleicht manche) aber frauen wollen und müssen teilweise geführt werden und man muss ihnen dezent zeigen was sache ist

das hört sich jetzt doof an,aber das fängt schon bei kleinigkeiten an,die man bewusst gar nicht wahrnimmt,die aber im unterbewusstsein der frau klar machen dass der mann "führt"
natürlich kann man das auch deutlich klar machen,selbst entscheidungen treffen, nicht immer die frau fragen, zu ihren vorschlägen nicht immer ja sagen usw usw usw

natürlich alles nur im gesunden maße und alles höflich aber bestimmt, nicht so playa / arschlochmäßig


falls ich mich täusche können mich die damen gerne korregieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 9:47

Was nützt es dir...
...wenn ANDERE frauen so denken??? du musst doch mit deiner freundin klar kommen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 9:49
In Antwort auf ennis_12692149


frauen werden es nie zugeben wollen (naja vielleicht manche) aber frauen wollen und müssen teilweise geführt werden und man muss ihnen dezent zeigen was sache ist

das hört sich jetzt doof an,aber das fängt schon bei kleinigkeiten an,die man bewusst gar nicht wahrnimmt,die aber im unterbewusstsein der frau klar machen dass der mann "führt"
natürlich kann man das auch deutlich klar machen,selbst entscheidungen treffen, nicht immer die frau fragen, zu ihren vorschlägen nicht immer ja sagen usw usw usw

natürlich alles nur im gesunden maße und alles höflich aber bestimmt, nicht so playa / arschlochmäßig


falls ich mich täusche können mich die damen gerne korregieren


Tja komisch...das GLEICHE gilt für Männer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 9:49
In Antwort auf ennis_12692149


frauen werden es nie zugeben wollen (naja vielleicht manche) aber frauen wollen und müssen teilweise geführt werden und man muss ihnen dezent zeigen was sache ist

das hört sich jetzt doof an,aber das fängt schon bei kleinigkeiten an,die man bewusst gar nicht wahrnimmt,die aber im unterbewusstsein der frau klar machen dass der mann "führt"
natürlich kann man das auch deutlich klar machen,selbst entscheidungen treffen, nicht immer die frau fragen, zu ihren vorschlägen nicht immer ja sagen usw usw usw

natürlich alles nur im gesunden maße und alles höflich aber bestimmt, nicht so playa / arschlochmäßig


falls ich mich täusche können mich die damen gerne korregieren

Korrektur
wenn du eine gleichwertige partnerschaft willst, dann sollte niemanden niemanden führen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 10:02
In Antwort auf jaana_11887320

Korrektur
wenn du eine gleichwertige partnerschaft willst, dann sollte niemanden niemanden führen...


deswegen schrieb ich ja "in maßen"

wenn ich nicht mal führe und alles der frau überlasse steht man schnell als weichei da und die frau verliert das interesse.... das ist einfach so,das kann doch keine frau abstreiten

ich will auch keine frau die nur ja und amen sagt und der ich alles sagen muss und sagen kann und sie das dann auch macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 10:12
In Antwort auf ennis_12692149


deswegen schrieb ich ja "in maßen"

wenn ich nicht mal führe und alles der frau überlasse steht man schnell als weichei da und die frau verliert das interesse.... das ist einfach so,das kann doch keine frau abstreiten

ich will auch keine frau die nur ja und amen sagt und der ich alles sagen muss und sagen kann und sie das dann auch macht

Nicht führen...
...heisst doch nicht, dass man dem partner alles überlässt oder immer ja und amen sagt!

es geht darum gemeinsame dinge zu entscheiden...darüber zu reden und einen gemeinsamen konsenz finden. und es gibt gewisse bereiche wo jeder selbst entscheidet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 10:22

Naja,
ein wenig stimmt es.

Ich möchte einen mann der mit beiden Beinen im Leben steht, nicht immer ja und Amen sagt zu dem was ich sage und der, wenn ihm was nicht passt, den Mund aufmacht. Also sprich der Mann muß ein ordentliches Selbstbewußtsein haben und sich auch mal behaupten können. Ich brauche ein Gegenüber sonst wird es langweilig.

Einen Ja und Amen sager will ich nicht, sonst kann ich fies werden. Nicht mit Absicht, aber ich versuche dann wie weit ich gehen kann. Ich glaube aber das ist bei euch Männern nicht anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 10:25
In Antwort auf jaana_11887320

Nicht führen...
...heisst doch nicht, dass man dem partner alles überlässt oder immer ja und amen sagt!

es geht darum gemeinsame dinge zu entscheiden...darüber zu reden und einen gemeinsamen konsenz finden. und es gibt gewisse bereiche wo jeder selbst entscheidet...


vielleicht reden wir auch nur aneinander vorbei und sehen das in verschiedenen größenordnungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 10:32
In Antwort auf ennis_12692149


vielleicht reden wir auch nur aneinander vorbei und sehen das in verschiedenen größenordnungen

Das vermute ich auch...
...wenn bei dir führen heisst, dass du sagst, wir gehen heute zum italiener und nicht zum griechen....ok! das lasse ich gerade mal noch zu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 10:36

Ganz ehrlich?
Du NERVST!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 11:28

Trotzdem
Obwohl alle Frauen dauernd "gleichberechtigt" behandelt werden wollen, in Wahrheit kommen sie damit gar nicht klar.

Wenn sie dann endlich "gleichberechtigt" behandelt werden, dann ist der Mann plötzlich ein Weichei und sie holen sich den nächsten Macho von der Straße.
Der behandelt sie dann entsprechend machomäßig, dann raunzen wie wieder, dass es so ein "Scheiß Mann" ist, wie man hier öfters liest.
Dann bringen sie den neuen Mann wieder dazu, sie "gleichberechtigt" zu behandeln, womit er automatisch einen Teil seines Sex-Apeals verliert.
Dann treffen sie einen neuen Mann, der "Was Besonderes" ausstrahlt, einen neuen Macho eben...

to continue....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 11:31
In Antwort auf natan_12647874

Trotzdem
Obwohl alle Frauen dauernd "gleichberechtigt" behandelt werden wollen, in Wahrheit kommen sie damit gar nicht klar.

Wenn sie dann endlich "gleichberechtigt" behandelt werden, dann ist der Mann plötzlich ein Weichei und sie holen sich den nächsten Macho von der Straße.
Der behandelt sie dann entsprechend machomäßig, dann raunzen wie wieder, dass es so ein "Scheiß Mann" ist, wie man hier öfters liest.
Dann bringen sie den neuen Mann wieder dazu, sie "gleichberechtigt" zu behandeln, womit er automatisch einen Teil seines Sex-Apeals verliert.
Dann treffen sie einen neuen Mann, der "Was Besonderes" ausstrahlt, einen neuen Macho eben...

to continue....

Wer in Stereotypen denkt

der lebt auch in einer Welt voller Stereotypen, weil er andere Beispiele gar nicht mehr wahrnimmt.
Die Welt ist VIELFÄLTIG und es gibt so viele unterschiedliche Arten auf die man glücklich werden kann, wie es Sankörner am Strand gibt....
Also ja, dein Beispiel wird es geben, genauso wie unendlich viele Gegenbeispiele. Aber immer schön die Scheuklappen aufbehalten.

So long und Grüsse von einer, die Stereotypen nur langweilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 12:04


Sag einmal, wie oft willst du die Fragen noch stellen???

Die Beziehung zwischen dir und deiner Freundin funktioniert nicht. Punkt.
Jetzt vergiss sie endlich und lerne eine andere kennen.

Kein Wunder, dass sie auf härtere steht, wenn du bei ihr halb so viel rumjammerst, wie du es hier tust!!!
Das ist ja echt nicht mehr normal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 12:29
In Antwort auf kilie_12351775

Wer in Stereotypen denkt

der lebt auch in einer Welt voller Stereotypen, weil er andere Beispiele gar nicht mehr wahrnimmt.
Die Welt ist VIELFÄLTIG und es gibt so viele unterschiedliche Arten auf die man glücklich werden kann, wie es Sankörner am Strand gibt....
Also ja, dein Beispiel wird es geben, genauso wie unendlich viele Gegenbeispiele. Aber immer schön die Scheuklappen aufbehalten.

So long und Grüsse von einer, die Stereotypen nur langweilen.

Findedichselbst
wenn es soviele Gegenbeispiele gibt, dann bitte nenn mir doch ein paar.

Ich weiß selbst, dass es plakativ von mir präsentiert wird.

Fakt ist jedenfalls, dass viele Frauen mit ihrer "Selbstbestimmung" die sie immer fordern, gar nicht zurecht kommen.

Frauen suchen einen starken Mann. Den sie gleichzeitig hassen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 12:33
In Antwort auf natan_12647874

Findedichselbst
wenn es soviele Gegenbeispiele gibt, dann bitte nenn mir doch ein paar.

Ich weiß selbst, dass es plakativ von mir präsentiert wird.

Fakt ist jedenfalls, dass viele Frauen mit ihrer "Selbstbestimmung" die sie immer fordern, gar nicht zurecht kommen.

Frauen suchen einen starken Mann. Den sie gleichzeitig hassen können.

Ich...
...bin das gegenbeispiel!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 12:37

Falls es ihm nicht reicht...
....ich führe noch ein befreundetes pärchen an....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 12:55
In Antwort auf jaana_11887320

Das vermute ich auch...
...wenn bei dir führen heisst, dass du sagst, wir gehen heute zum italiener und nicht zum griechen....ok! das lasse ich gerade mal noch zu

Ja zum beispiel
mit so kleinigkeiten fängt es an

nicht immer die frau fragen,auf was hast du heute lust,wo sollen wir hingehen?
einfach mal sagen, komm wir gehen heute zum italiener!

oder wenn sie fragt, wollen wir zum griechen? Nein, lass und zum italiener gehen!


so kleinigkeiten,bewirken bei vielen frauen schon wunder

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 13:21
In Antwort auf jaana_11887320

Ich...
...bin das gegenbeispiel!

Ach so?
Du hast doch einen wesentlich jüngeren Partner. Wahrscheinlich ist der Grund, weil du den dominieren kannst.

Meinst du DAS mit Gegenbeispiel?

Das stimmt natürlich. Wenn Frauen dazu stehen, dass SIE dominieren wollen und einen Partner suchen, der gerne dominiert werden möchten..... dann passt es.

Aber alle Anderen: Es ist eine Lüge.

Dabei wollen es die Frauen meist gar nicht wahrhaben. Es ist praktisch eine selbstgestellt Falle, wo sie hineintappen.

Sie suchen den dominierenden Mann. Einen "echten" Mann.
Sie SAGEN aber was ganz was Anderes.

Und.. es ist mir vollkommen klar, dass es keine Frau hier zugeben wird. Aber recht hab ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 13:22
In Antwort auf ennis_12692149

Ja zum beispiel
mit so kleinigkeiten fängt es an

nicht immer die frau fragen,auf was hast du heute lust,wo sollen wir hingehen?
einfach mal sagen, komm wir gehen heute zum italiener!

oder wenn sie fragt, wollen wir zum griechen? Nein, lass und zum italiener gehen!


so kleinigkeiten,bewirken bei vielen frauen schon wunder


ok...wie gesagt, in diesem bereich lass ich auch mal meinen mann entscheiden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 13:25
In Antwort auf natan_12647874

Ach so?
Du hast doch einen wesentlich jüngeren Partner. Wahrscheinlich ist der Grund, weil du den dominieren kannst.

Meinst du DAS mit Gegenbeispiel?

Das stimmt natürlich. Wenn Frauen dazu stehen, dass SIE dominieren wollen und einen Partner suchen, der gerne dominiert werden möchten..... dann passt es.

Aber alle Anderen: Es ist eine Lüge.

Dabei wollen es die Frauen meist gar nicht wahrhaben. Es ist praktisch eine selbstgestellt Falle, wo sie hineintappen.

Sie suchen den dominierenden Mann. Einen "echten" Mann.
Sie SAGEN aber was ganz was Anderes.

Und.. es ist mir vollkommen klar, dass es keine Frau hier zugeben wird. Aber recht hab ich.


immer dieses schubladendenken....auch wenn mein mann jünger ist, sind wir in der beziehung gleichberechtigt....weder dominiere ich, noch er! wir entscheiden dinge gemeinsam...

und du kannst von mir aus immer noch behaupten, dass du recht hast...in deiner kleinen klischeebehafteten welt....in meiner nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 13:29
In Antwort auf jaana_11887320

Falls es ihm nicht reicht...
....ich führe noch ein befreundetes pärchen an....

Und
die Frauen bekommen auch was dafür! So ist das ja nicht:

beim Italiener oder Griechen zahlt der MANN.
Der Mann bringt auch das Geld nachhause, die Frau darf ruhig arbeiten, aber für zuhause zahlt einfach der Mann.
Urlaube zahlt auch der Mann.
Wenn man wo hinfährt: Der MANN fährt das Auto. Die Frau kann dabei ruhig schlafen.
Die Frau darf arbeiten, muss aber nicht.
Wenn es gemeinsame Aktivitäten gibt, bestimmt derjenige, der sich am besten damit auskennt (Kochen = Mann oder Frau, Handwerklich = Mann, blumen und dekorieren = Frau... die Liste läßt sich fortsetzen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 13:30
In Antwort auf jaana_11887320


immer dieses schubladendenken....auch wenn mein mann jünger ist, sind wir in der beziehung gleichberechtigt....weder dominiere ich, noch er! wir entscheiden dinge gemeinsam...

und du kannst von mir aus immer noch behaupten, dass du recht hast...in deiner kleinen klischeebehafteten welt....in meiner nicht!

Sag mal tigerle
hab ich dich irgendwann mal persönlich beleidigt?

ich glaube, das habe ich nicht.

Warum tust du das denn jetzt? Gehen dir vielleicht die Argumente aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 13:33
In Antwort auf natan_12647874

Und
die Frauen bekommen auch was dafür! So ist das ja nicht:

beim Italiener oder Griechen zahlt der MANN.
Der Mann bringt auch das Geld nachhause, die Frau darf ruhig arbeiten, aber für zuhause zahlt einfach der Mann.
Urlaube zahlt auch der Mann.
Wenn man wo hinfährt: Der MANN fährt das Auto. Die Frau kann dabei ruhig schlafen.
Die Frau darf arbeiten, muss aber nicht.
Wenn es gemeinsame Aktivitäten gibt, bestimmt derjenige, der sich am besten damit auskennt (Kochen = Mann oder Frau, Handwerklich = Mann, blumen und dekorieren = Frau... die Liste läßt sich fortsetzen)


ich bringe bei uns das geld nach hause (dafür zahle ich mehr an miete, essen, weggehen, usw...) und den urlaub zahlen wir gemeinsam....ich habe mich noch nie von einem mann aushalten lassen.

handwerkliches machen wir zusammen, genauso wie kochen oder wohnung einrichten...

mich schüttelt es so langsam wie du denkst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 13:34
In Antwort auf natan_12647874

Sag mal tigerle
hab ich dich irgendwann mal persönlich beleidigt?

ich glaube, das habe ich nicht.

Warum tust du das denn jetzt? Gehen dir vielleicht die Argumente aus?

Wo habe ich dich beleidigt...
....du denkst in klischees und behauptest, dass alle anderen lügen (und sowas hasse ich nun mal)...und ich habe dir argumente und gegenbeispiele genannt...und nun gehen DIR wohl die argumente aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 14:05
In Antwort auf jaana_11887320

Wo habe ich dich beleidigt...
....du denkst in klischees und behauptest, dass alle anderen lügen (und sowas hasse ich nun mal)...und ich habe dir argumente und gegenbeispiele genannt...und nun gehen DIR wohl die argumente aus

Ich glaube
du hast mir kein einziges Gegenbeispiel genannt.

Weil "ICH" sagen, das ist kein Gegenbeispiel, sondern erst mal eine Behauptung.

Wenn ich sage, dass diese Frauen lügen, dann meine ich damit, dass sie nicht bewußt die Wahrheit sagen. Sie denken schon, dass es so richtig ist. Aber im Unterbewußtsein denken sie was anderes.

Habe ich mich damit ausreichend erklärt.

UND: Du beleidigst mich sehr wohl. Sagst ich denke in Klisches und so.... damit greifst du mich persönlich an, was ich nicht getan habe.

alles klar. Aber ich nehme es eh nicht persönlich. Frauen reagieren halt so, wenn sie die Wahrheit nicht glauben wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 14:14
In Antwort auf natan_12647874

Ich glaube
du hast mir kein einziges Gegenbeispiel genannt.

Weil "ICH" sagen, das ist kein Gegenbeispiel, sondern erst mal eine Behauptung.

Wenn ich sage, dass diese Frauen lügen, dann meine ich damit, dass sie nicht bewußt die Wahrheit sagen. Sie denken schon, dass es so richtig ist. Aber im Unterbewußtsein denken sie was anderes.

Habe ich mich damit ausreichend erklärt.

UND: Du beleidigst mich sehr wohl. Sagst ich denke in Klisches und so.... damit greifst du mich persönlich an, was ich nicht getan habe.

alles klar. Aber ich nehme es eh nicht persönlich. Frauen reagieren halt so, wenn sie die Wahrheit nicht glauben wollen.

Es ist für dich beleidigend..
...wenn ich sage, dass du in klischee denkst? ach und ich werde persönlich, weil ich die wahrheit nicht glauben will???

ich habe dir geschrieben, dass es bei uns anders ist, das ist ein GEGENBEISPIEL und ist genauso eine BEHAUPTUNG wie deine ganzen BEHAUPTUNGEN (oder sind die irgendwo wissenschaftlich erwiesen oder empirisch???...wenn ja, nenn mir mal die quelle... )

und du greifst mich persönlich an, in dem du mir unterstellst ich würde die wahrheit nicht kennen...

aber ist auch schnuppe...leb du in deiner welt, wo die frauen angeblich so ticken...und lebe weiterhin in meiner welt, wo männer und frauen nicht in solche schubladen passen und das sehr glücklich mit meinem mann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 14:56
In Antwort auf jaana_11887320

Es ist für dich beleidigend..
...wenn ich sage, dass du in klischee denkst? ach und ich werde persönlich, weil ich die wahrheit nicht glauben will???

ich habe dir geschrieben, dass es bei uns anders ist, das ist ein GEGENBEISPIEL und ist genauso eine BEHAUPTUNG wie deine ganzen BEHAUPTUNGEN (oder sind die irgendwo wissenschaftlich erwiesen oder empirisch???...wenn ja, nenn mir mal die quelle... )

und du greifst mich persönlich an, in dem du mir unterstellst ich würde die wahrheit nicht kennen...

aber ist auch schnuppe...leb du in deiner welt, wo die frauen angeblich so ticken...und lebe weiterhin in meiner welt, wo männer und frauen nicht in solche schubladen passen und das sehr glücklich mit meinem mann....

Siehst du....
so kann ich auch.

Mir ist es auch schnuppe. Und du kennst die Wahrheit eben nicht. Meine Wahrheit. Und ich kenne deine Wahrheit nicht. Logisch, wenn jeder überzeugt ist von seiner Wahrheit, dann kommt man argumentativ nicht zusammen. So ist das Leben. Deswegen wirst du auch mit jemanden zusammen sein, der deine Wahrheit kennt. Aber kennst du auch seine Wahrheit?

So lebe ich eben in meiner Welt und du in deiner. Ist ja kein Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 15:03
In Antwort auf natan_12647874

Siehst du....
so kann ich auch.

Mir ist es auch schnuppe. Und du kennst die Wahrheit eben nicht. Meine Wahrheit. Und ich kenne deine Wahrheit nicht. Logisch, wenn jeder überzeugt ist von seiner Wahrheit, dann kommt man argumentativ nicht zusammen. So ist das Leben. Deswegen wirst du auch mit jemanden zusammen sein, der deine Wahrheit kennt. Aber kennst du auch seine Wahrheit?

So lebe ich eben in meiner Welt und du in deiner. Ist ja kein Problem.

Ach je...
...jetzt wird mir auch noch unterstellt, dass ich die "wahrheit" meines partners nicht kenne...mach dir da mal keine sorgen. mein mann ist kein kleiner verschreckter junge, der nicht seinen mund aufbekommt...oder ein weichei oder ein macho...sondern ein toller partner, freund und liebhaber...ich habe das glück DEN richtigen getroffen zu haben, ohne wenn und aber... und das zeigt sich jeden tag!

du bist laut profil 42...also sicher nicht beziehungsunerfahren...aber wohl mit vielen verletzungen und enttäuschungen...ich wünsche dir (ohne hintergedanken und ohne bissigkeit), dass du das was ich habe, auch in deinem leben findest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 15:13
In Antwort auf jaana_11887320

Ach je...
...jetzt wird mir auch noch unterstellt, dass ich die "wahrheit" meines partners nicht kenne...mach dir da mal keine sorgen. mein mann ist kein kleiner verschreckter junge, der nicht seinen mund aufbekommt...oder ein weichei oder ein macho...sondern ein toller partner, freund und liebhaber...ich habe das glück DEN richtigen getroffen zu haben, ohne wenn und aber... und das zeigt sich jeden tag!

du bist laut profil 42...also sicher nicht beziehungsunerfahren...aber wohl mit vielen verletzungen und enttäuschungen...ich wünsche dir (ohne hintergedanken und ohne bissigkeit), dass du das was ich habe, auch in deinem leben findest...

Nun...
es ist so.

Ich denke ja im Prinzip wie du. Aber es funktioniert nicht in der Praxis. Auch wenn die Frauen denken, sie wollen das.
Ach wenn sie es bekommen haben, das "auf gleicher Höhe it dem Partner sein".

Irgendwann schlägt es durch: Sie finden einen Mann, der ein Macho ist. Und plötzlich haben sie Schmetterlinge.

Ich für meinen Teil, möchte lieber der Mann sein, für den die Schmetterlinge flattern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 15:19
In Antwort auf natan_12647874

Nun...
es ist so.

Ich denke ja im Prinzip wie du. Aber es funktioniert nicht in der Praxis. Auch wenn die Frauen denken, sie wollen das.
Ach wenn sie es bekommen haben, das "auf gleicher Höhe it dem Partner sein".

Irgendwann schlägt es durch: Sie finden einen Mann, der ein Macho ist. Und plötzlich haben sie Schmetterlinge.

Ich für meinen Teil, möchte lieber der Mann sein, für den die Schmetterlinge flattern.


und nochmals...ich habe noch nie eine langjährige beziehung mit einem macho geführt und auch noch nie einen mann für so ein exemplar verlassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 17:00
In Antwort auf natan_12647874

Findedichselbst
wenn es soviele Gegenbeispiele gibt, dann bitte nenn mir doch ein paar.

Ich weiß selbst, dass es plakativ von mir präsentiert wird.

Fakt ist jedenfalls, dass viele Frauen mit ihrer "Selbstbestimmung" die sie immer fordern, gar nicht zurecht kommen.

Frauen suchen einen starken Mann. Den sie gleichzeitig hassen können.

Ich selber und viele die ich kenne
Mein Mann steht hinter mir bei allem was ich tue. Sogar, als ich ein halbes Jahr ins Ausland gegangen bin und er mich sehr vermißt hat (ich ihn aber auch, nie wieder!). Und umgekehrt unterstütze ich ihn sogut ich kann, bei allem was ihm wichtig ist. So hab ich es bei meinen Eltern gelernt. Die meisten meiner Freundinnen haben keine @löcher zum Partner sondern eine auf PARTNERSCHAFT beruhende Beziehung. Ich weiß nicht, wo du dich rumtreibst aber das Leben ist schon anstrengend genug, OHNE dass man tägliche Machtkämpfe innerhalb der Beziehung braucht.

Meine eine Cousine z.B. hat drei Kinder und arbeitet (Ärztin), ihr Mann eine Firma und sie unterstützen sich so gut wie möglich. Ihre Schwester hat sogar einen Partner, der das Babyjahr zu Hause bleibt (er studiert noch, sie ist ein höheres 'Tier' bei ner Bank). Trotzdem sind beides starke Männer. Vielleicht kommt ja ein verändertes Weltbild auch bei dir irgendwann an.

Und trotzdem mein Mann mich fast auf Händen trägt, besser kocht putzt und näht als ich, ist er ein STARKER Mann. Einer der seine Grenzen kennt und es nicht dulden würde, wenn darauf herumgetrampelt würde sondern notfalls die Konsequenzen ziehen würde. Ich habe höchsten Respekt vor ihm, vor seinem sozialen Engagement, seiner Intelligenz und seinen handwerklichen und 'hausfraulichen' Fähigkeiten. Und vor seinem tiefschwarzen Humor

Also ja: wir suchen einen starken Mann. Einen WIRKLICH von INNEN heraus starken Mann, der seine Wünsche kennt und für sie eintritt und auch anderen das Recht auf eigene Wünsche zugesteht. Und nicht einen Mann, der nach außen den starken Max markiert, das aber nur erreicht, indem er andere kleinhält. Das ist nicht stark sondern lächerlich.
Aber HASSEN würde ich meinen Partner nun wirklich nicht wollen. Seltsame Vorstellung von Liebe, die du da hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Sie will dass ich über Sie Dominiere?Nicht nur beim Sex!
Von: lex_12899207
neu
12. Juli 2010 um 8:53
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen