Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mmh, was mache ich jetzt?

Mmh, was mache ich jetzt?

9. Juli 2006 um 19:24 Letzte Antwort: 18. Juli 2006 um 1:29

Au weia, jetzt ist doch das passiert, was ich nie wollte...ich habe mich doch wirklich in den Barkeeper unserer (jetzigen) Lieblingsbar verguckt.
Früher sind wir da ab und zu hingegangen, mittlerweile ziemlich oft, weil die Musik da einfach ziemlich gut ist und die Leute nicht ganz so jung und ganz interessant.

Wir haben uns da auch einmal ganz gut betrunken, diverse Kurze getrunken, er war schon leicht amüsiert und hat uns welche ausgegeben, hat mir dann aber gerne immer wieder Leitungswasser serviert, als ich nicht mehr wirklich mittrinken konnte.
Ein relativ zweifelhafter Auftritt, aber seitdem kennt er uns eben auch. Wenn wir kommen, nickt er mir jedenfalls zu oder lächelt mich an.
Meine Mädels finden das ganze jedenfalls sehr amüsant und meinen, ich solle den doch mal "klar machen", der würde auf mich stehen. Und ich bin ein wenig überfordert, klar, der findet mich bestimmt nett, aber mehr als eine unter vielen Gästen, die er sympathisch findet, bin ich bestimmt auch nicht. Und "klar machen" ist jetzt auch nicht gerade meine Paradedisziplin *seufz*
Leider muß er ja auch immer arbeiten, wenn ich ihn sehe.
Gestern hat er zur Abwechslung mal Musik gemacht, und ich war begeistert (das habe ich immerhin geschafft, ihm zu sagen), ich hätte kaum was Anderes gespielt
Aber man, ein Barkeeper! Das sind doch immer die, die von allen Frauen angehimmelt werden...

Also, danke fürs Lesen, das hat schon mal geholfen, mir das von der Seele zu schreiben.
Wenn allerdings jemand den ultimativen Tipp für mich hat, würde mich das auch sehr erfreuen...

Mehr lesen

9. Juli 2006 um 20:06

Flirt? Warum nicht
Klingt doch, als wäre der Grundstein schon längst gelegt, musst nur noch drauftreten =)

Ich würde vielleicht mal unter der Woche Abends hingehen, nicht zu spät. Und dann fragst ihn mal, ob er dir nicht nen Drink ausgeben will. Egal wie er reagiert "ich meinte nicht jetzt gleich und hier" mit nem netten Lächeln wird als Antwort schon passen. Wenn er fragt wann/wo dann, fragst ihn halt wann er mal frei hat und so entwickelt sich das dann. Dann merkst du auch gleich, ob er auch Interesse hat, oder ob du nur eine von vielen bist.

Und dann bleib auch gar nicht lange in dem Laden, hast ja was du wolltest


Ist aber auch nur eine von vielen Möglichkeiten. Nase hoch und ran an den Mann, deine Freundinnen haben Recht.
Klar fällt das schwer, aber mach dir klar, dass du ja was erreichen willst, das Date mit ihm.

Aber mach es ohne deine Freundinnen (selbst wenn sie vor der Tür warten mit rein nehmen würd ich sie nicht.)


Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juli 2006 um 23:15
In Antwort auf marge_12268743

Flirt? Warum nicht
Klingt doch, als wäre der Grundstein schon längst gelegt, musst nur noch drauftreten =)

Ich würde vielleicht mal unter der Woche Abends hingehen, nicht zu spät. Und dann fragst ihn mal, ob er dir nicht nen Drink ausgeben will. Egal wie er reagiert "ich meinte nicht jetzt gleich und hier" mit nem netten Lächeln wird als Antwort schon passen. Wenn er fragt wann/wo dann, fragst ihn halt wann er mal frei hat und so entwickelt sich das dann. Dann merkst du auch gleich, ob er auch Interesse hat, oder ob du nur eine von vielen bist.

Und dann bleib auch gar nicht lange in dem Laden, hast ja was du wolltest


Ist aber auch nur eine von vielen Möglichkeiten. Nase hoch und ran an den Mann, deine Freundinnen haben Recht.
Klar fällt das schwer, aber mach dir klar, dass du ja was erreichen willst, das Date mit ihm.

Aber mach es ohne deine Freundinnen (selbst wenn sie vor der Tür warten mit rein nehmen würd ich sie nicht.)


Viel Erfolg

<->
Danke für Deine nette Antwort! Ich hatte mir da Gedanken drüber gemacht, aber ich bin für so was irgendwie nicht mutig genug.
Jetzt kam es alles ganz anders. Wir waren da, er auch -UND er mußte nicht arbeiten. Wir haben uns ganz gut angeschmachtet -und meine Freundin meinte dann irgendwann, ist ja wohl total klar, mach was -und dann -drohend- ich geb Dir ne halbe Stunde, sonst sprech ich ihn an. Schreck! Sie war dann auch noch so dreist, ihm zu sagen, daß er doch auf mich stehen würde...und er meinte, natürlich, das wäre doch eindeutig. *wunder*

Na gut, also bin ich dann doch mal zu ihm rüber -das war vielleicht nett. Irgendwann haben wir uns dann doch aus den Augen verloren, viel später uns aber doch noch wieder getroffen. Meine Freundin, die alte Kupplerin, hat noch mal eifrig auf ihn eingeredet -und ist dann los. Ich sollte entsetzt sein, wie offensiv sie war (ob das der richtige Weg war) und wie sehr sie mich in meine Angelegenheiten eingemischt hat- aber machen wir uns nichts vor, allein hätte ich wahrscheinlich nix auf Reihe bekommen. Also, es bestand diese Anziehung, ich war außerdem betrunken, es kam alles, wie es kommen mußte -wir haben rumgeknutscht. Es war schön, zum Abschied meinte er, bis bald, und ich, daß ich ja wüßte, wo ich ihn finde.

Eigentlich habe ich jetzt, was ich wollte...aber ich frage mich, ob das ein gute r Anfang war/ist/wäre...ich finde ihn nämlich wirklich unglaublich faszinierend. Mich würde es allerdings nicht wundern, wenn es ganz komisch wird, wenn wir uns das nächste Mal wiedersehen- da kämpfe ich auch noch mit mir, hingehen und aufdringlich wirken versus erstmal nicht hingehen und nicht sonderlich interessiert wirken...zwei Extreme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2006 um 1:29
In Antwort auf an0N_1254938699z

<->
Danke für Deine nette Antwort! Ich hatte mir da Gedanken drüber gemacht, aber ich bin für so was irgendwie nicht mutig genug.
Jetzt kam es alles ganz anders. Wir waren da, er auch -UND er mußte nicht arbeiten. Wir haben uns ganz gut angeschmachtet -und meine Freundin meinte dann irgendwann, ist ja wohl total klar, mach was -und dann -drohend- ich geb Dir ne halbe Stunde, sonst sprech ich ihn an. Schreck! Sie war dann auch noch so dreist, ihm zu sagen, daß er doch auf mich stehen würde...und er meinte, natürlich, das wäre doch eindeutig. *wunder*

Na gut, also bin ich dann doch mal zu ihm rüber -das war vielleicht nett. Irgendwann haben wir uns dann doch aus den Augen verloren, viel später uns aber doch noch wieder getroffen. Meine Freundin, die alte Kupplerin, hat noch mal eifrig auf ihn eingeredet -und ist dann los. Ich sollte entsetzt sein, wie offensiv sie war (ob das der richtige Weg war) und wie sehr sie mich in meine Angelegenheiten eingemischt hat- aber machen wir uns nichts vor, allein hätte ich wahrscheinlich nix auf Reihe bekommen. Also, es bestand diese Anziehung, ich war außerdem betrunken, es kam alles, wie es kommen mußte -wir haben rumgeknutscht. Es war schön, zum Abschied meinte er, bis bald, und ich, daß ich ja wüßte, wo ich ihn finde.

Eigentlich habe ich jetzt, was ich wollte...aber ich frage mich, ob das ein gute r Anfang war/ist/wäre...ich finde ihn nämlich wirklich unglaublich faszinierend. Mich würde es allerdings nicht wundern, wenn es ganz komisch wird, wenn wir uns das nächste Mal wiedersehen- da kämpfe ich auch noch mit mir, hingehen und aufdringlich wirken versus erstmal nicht hingehen und nicht sonderlich interessiert wirken...zwei Extreme.

Mist...
antwortet doch mal...ich mach mir so dermaßen nen Kopf, ob ich nicht alles total verdorben habe. Knutsche total betrunken mit ihm rum, gehe mit ihm mit nach Hause -der denkt doch bestimmt, ich wäre leicht zu haben, was ja einfach in dem Moment total stimmte. Ich Volldepp!
Auf der einen Seite das totale Hinterihmhergerenne, wenn ich gleich wieder da aufkreuze am Wochenende, andererseits -wenn ich nicht hingehe, kommt das auch komisch rüber.

Ist da noch was zu retten???????
Meine kuppelnde Freundin war wahrscheinlich auch nicht so ne gute Idee...OMG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen