Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mittelmaß ??? Das es für allepasst?

Mittelmaß ??? Das es für allepasst?

27. November 2003 um 14:45

Also ich könnte zur Zeit alles kurz und klein schlagen.
Irgendwie klappt zur Zeit eigentlich alles aber fragt nicht unter welchen umständen.

Mein Arbeit bringt mich um- aber ich liebe meine Arbeit !
Ich habe aber eine 44 Stunden-Woche und da ich auch noch ca. 2-3 mal die Woche ins Fitness gehe und 2 mal die Woche tot um 20:00 Uhr ins Bett falle ist die Woche vorbei ohne das ich auch nur einmal bei Freunden oder meiner Familie war. Alle beschweren sich und keinem kann ich es recht machen. Meine Probezeit geht dem Ende zu, ich habe 3.400 Euro Miese auf dem Konto (Gehälter die mir ehem. Arbeitgeber noch Schulden die Insolvenz angemeldet haben- ob ich je ne müde Mark sehe ist die nächste Frage) da ich eben diese Schulden habe und meine Probezeit im Januar vorbei ist und da über mein Gehalt gesprochen wird bemühe ich mich besonders in der Arbeit ! Im Januar kann ich die Bank wechseln, die Schulden mir dann den Dispo auf ein Darlehen und sollt eich jemals das Geld von meinem Arbeitgebern sehen kann ich es abbezahlen. Meine Schulden machen mich noch krank- das ist das erste !
Weis da jemand ein gutes Rezept wie man da runter kommt ? Bringt eine Schuldenberatung denn was ?

Meine Freunde beschweren sich nur noch das ich nie weg gehe und früher doch so ein Partykind war ! Mein Freund ist nebenbei Selbständig, arbeitet also auch am Wochenende- somit bleibe ich natürlich am Freitag oder Samstag gerne mal bei Ihm anstatt mit den anderen zum tanzen zu gehen ! Nein, das versteht keiner ! Ich soll mir nen Job suchen der mich nicht so beansprucht- aber ich liebe diesen Job und ich verdiene nicht gerade schlecht und trage viel Verantwortung !

Meine Mutter nennt mich eine Untreue Seele oder Ihr verlorenes Kind weil ich 2 km weg wohne und sie mich alle 2 Wochen sieht ! Aber was soll ich den tun ? Die Woche hat nur 5 Tage und ich kann nicht mehr draus machen....die Tage rasen dahin und ich und mein Liebster müssen uns direkt Zeit nehmen und unter der Woche länger arbeiten damit wir mal ein bis zwei Tage am Wochenende ruhe haben und uns erholen können- ohne das die Firma anruft. Meistens schläft unter der Woche einer von uns beiden ein wenn der andere was erzählt vor lauter fertig was wir sind. Ich arbeite als Assistentin der Geschäftsführerin in einer Immobilienfirma (Familienunternehmen- da gehts oft ein bisschen wilder zu als im Großkonzern)- und bis Weihnachten bin ich auch noch Urlaubsvertretung für Chefs Tippse.

Ich bin am verzweifeln. Ich solle mir nen Job suchen der mir mehr Freizeit lässt- super- heute muss man doch froh sein eine Firma zu haben die gut zahlt und wo die Arbeit Spaß macht !
Mir ist die Sicherheit wichtig jeden Monat mein Geld zu kriegen und gebraucht zu werden. Ich habe zum ersten mal im Leben das Gefühl wirklich was zu leisten und jeder machts mir mies. Mein Freund versteht mich- Ihm gehts ja nicht anders. Aber mich belastet das. Es belastet mich auch das wir unter der Woche nur müde sind und nebeneinander schlafen- ich freu mich jeden Donnerstag wie ein Schnitzel das endlich Wochenende ist und was passiert dann ? Einer von uns muss arbeiten- meistens er. Gerade jetzt wo ich endlich dieses Gefühl habe das ich ihn wirklich liebe und ihm das auch zeigen kann, haben wir keine Zeit füreinander ! Ich bin das erste mal so richtig glücklich, werde geliebt und auch mit meinen Finanziellen Problemen heißt es wir schaffen das! Er sagt auch ich soll durchhalten und jetzt nicht zum umziehen anfangen weil man ja nie weis ob wir nicht doch mal zusammen ziehen und ich solle mich nicht verrückt machen lassen weil wir das schon irgendwie hin kriegen und ich erst mal bis Jan. warten soll ob das mit dem Bankwechsel funktioniert. Schön zu hören alles- aber ich habe diese Befürchtung wie bei meinem EX- das wir uns auseinander Leben bevor wir richtig zusammen gehören. Andauernd überkommt mich diese Angst das ich mir denke oh Gott- es ist schon so wies bei meinem Ex war!
Bei uns ist eigentlich alles ganz anders, aber ich traue Ihm irgendwie nicht- obwohl er mir beweist das er mich liebt und mir auch alle freie Zeit schenkt die er entbehren kann- auch wenn wir mal sagen jetzt brauchen wir 1-2 Tage jeder für sich alleine um allein zu sein oder sich um Freunde zu kümmern. Er sagt auch das für Ihn zur Zeit das wichtigste die Arbeit und ich wäre. Das sehe ich nicht so schlimm, weil ich jetzt selbst viel arbeite und froh bin wenn ich mal meinen Frieden habe für einen Abend !

Ich versuche einerseits verständnisvoll zu sein indem ich Ihm auch den Freiraum gebe den er braucht, andererseits will ich an erster Stelle stehen um auszuschließen das mir noch mal so was passiert wie mit meinem Ex- das ich nur noch alles akzeptiere um Ihn ja nicht zu verlieren.

Wie finde ich denn das Mittelmaß ???

Mehr lesen

27. November 2003 um 15:16

Liebe Sommerblume,
solange du glücklich bist, ist doch alles in Ordnung

Was kümmert dich das Gerede der Anderen? Klar möchten Sie mehr Zeit mit dir verbringen. Mache ihnen klar, dass das im Moment nicht geht. Die Situation wird schon noch besser werden. An deiner Stelle würde ich auf keinen Fall den Job schmeißen, schließlich macht er dir Spass und bringt Geld - also die besten Voraussetzungen!

LG, Kimmi

P.S.: Mütter können manchmal ganz schön nerven und sind realitätsfremd...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2003 um 15:23

Nun komm mal wieder runter
Hallo,

erstmal solltest Du dich beruhigen und auf keinen fall irgendwelche Dummheiten wegen deinem Job machen.

Dann solltest du aufhören, es allen recht machen zu wollen. Du hast einen aufwendigen Job und einen freund. Da ist eben etwas weniger Party angesagt. Denkst du, deine Partyfreunde helfen dir wenn Du jetzt kündigst und dann auf der Straße sitzt?

Auch deine Mutter muß sich dran gewöhnen, daß Du seltener da bist. Du bist erwachsen und hast dein eigenes Leben und momentan nun mal wenig Zeit. Eltern sind da lernfähig. Ich bin mit 18 150km von zu hause weggozogen. erst bin ich fast jedes WE nach Hause gefahren, später vielleicht einmal im Monat(eher weniger). Als dann die beziehung zu meinem Freund eine WE Beziehung wurde dann noch weniger.
Mein Verhältnis zu meinen Eltern ist trotzdem oder gerade deshalb toll.

Mein Freund und ich sind auch beide beruflich sehr eingespannt. Ich finde diese Situation allerdings besser als wenn einer vile zu tun hat und der andere ständig rumjammert.
So hat man eher verständnis für die siztuation des anderen.

Versuchs doch mal so zu sehen, du hast einen guten Job und einen tollen Freund und leider zu wenig Zeit, das ist nichts ungewöhnliches.

Das mit den schulden ist natürlich eine unangenehme Sache. Gerade deshalb ist Dein Job sehr wichtig.

LG

Reddevil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2003 um 15:59

Für dich muß es passen!
Du wirst es nie allen recht machen können, also konzentriere dich jetzt erst mal auf Dich und deinen partner!
Ist doch toll, daß Du einen Job hast, der Dir viel Spaß macht und daß Du auch (gerade im Hinblick auf deine Schulden) gut verdienst. Wieviele können das in der heutigen zeit schon von sich sagen? Und Du wirst diesbzgl. auch von deinem Freund unterstützt, auch das ist klasse.
Natürlich ist es nicht einfach, wenn man das gefühl hat, daß alle an einem ziehen, aber sie sollten Verständnis für deine Lage haben.
Vielleicht könntest Du ja einen Abend im Fitness canceln?
Aber ansonsten: laß' Dir weder deine Arbeit miesmachen, noch ein schlechtes Gewissen einreden. Du wirst deinen Rythmus schon finden, da bin ich sicher.

LG
Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2003 um 8:44

Auch wenn ich mir jetzt hier ein fürchterliches pfund einfange
sorry sommerblume, aber du kannst ohne probleme nicht. wenn keine da sind, werden welche gemacht. und dann zwar richtig.

lies dir deinen beitrag mal ganz genau durch und du wirst sehen (abgesehen von den schulden von deinem ehem. arbeitgeber) - dir geht es wie millionen anderen. wenn du erfolgreich sein willst, mußt du was leisten. wenn du dir was leisten willst, mußt du erfolgreich sein. ende.

so einfach ist daß. wenn du ins fitness-studio gehen willst, dann geh. willst du zeit mit deinen freundinnen verbringen, dann geh am we mit ihnen joggen. dein freund hat zuviel arbeit? na und. da muß man eben durch, wenn der partner einem was aufbauen möchte. du willst ihn das ganze we haben? ok, dann mußt du dich auch mit weniger begnügen. warum ist er denn noch selbständig nebenher?? vermutlich weil er möchte, daß es euch mal gut geht.

WAS glaubst du denn, machen andere? arbeiten, arbeiten, arbeiten. du hast eine 44 stunden woche? ok. ist nicht gerade wenig aber auch nicht übertrieben viel. es soll sogar leute geben, die arbeiten 50 - 55 stunde die woche.

weißt du, du führst ein leben, wie jeder andere auch, aber du möchtest immer komplimente haben. bekommst du ja auch. ist ja auch völlig in ordnung so. aber schaff dir doch nicht ständig selbst neue unstimmigkeiten. sei doch endlich mal zufrieden mit dem, was du hast. gut. die schulden sind scheiße. ruf die schuldnerberatung an und die helfen dir. in großkonzernen kann es genauso wild hergehen, wie in familienbetrieben. du bist die urlaubsvetretung? gut. klotz ran. du hast doch selbst geschrieben, daß du momentan gute arbeit leisten willst.

und du kannst mir jetzt auch nicht erzählen, daß du das gerede von deiner mutter 100% ernst nimmst.

nimm dein leben mal endlich selbst in die hand (hast du ja soweit auch schon getan), lass dein exfreund exfreund sein und arbeite mit deinem jetzigen gemeinsam an eurer zukunft. wenn er für deine begriffe zuwenig zeit hat, such dir am besten einen beamten oder einen von der bahn. die sind mittags pünktlich um 16 uhr zuhause.

ist zwar ein blöder spruch aber bei dir - für meine begriffe - angebracht: denk doch mal an diejenigen, denen es nicht so gut geht. nicht immer nach denen schauen, die mehr zeit und mehr geld haben.


lg

lily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2003 um 9:16
In Antwort auf oxana_12753055

Auch wenn ich mir jetzt hier ein fürchterliches pfund einfange
sorry sommerblume, aber du kannst ohne probleme nicht. wenn keine da sind, werden welche gemacht. und dann zwar richtig.

lies dir deinen beitrag mal ganz genau durch und du wirst sehen (abgesehen von den schulden von deinem ehem. arbeitgeber) - dir geht es wie millionen anderen. wenn du erfolgreich sein willst, mußt du was leisten. wenn du dir was leisten willst, mußt du erfolgreich sein. ende.

so einfach ist daß. wenn du ins fitness-studio gehen willst, dann geh. willst du zeit mit deinen freundinnen verbringen, dann geh am we mit ihnen joggen. dein freund hat zuviel arbeit? na und. da muß man eben durch, wenn der partner einem was aufbauen möchte. du willst ihn das ganze we haben? ok, dann mußt du dich auch mit weniger begnügen. warum ist er denn noch selbständig nebenher?? vermutlich weil er möchte, daß es euch mal gut geht.

WAS glaubst du denn, machen andere? arbeiten, arbeiten, arbeiten. du hast eine 44 stunden woche? ok. ist nicht gerade wenig aber auch nicht übertrieben viel. es soll sogar leute geben, die arbeiten 50 - 55 stunde die woche.

weißt du, du führst ein leben, wie jeder andere auch, aber du möchtest immer komplimente haben. bekommst du ja auch. ist ja auch völlig in ordnung so. aber schaff dir doch nicht ständig selbst neue unstimmigkeiten. sei doch endlich mal zufrieden mit dem, was du hast. gut. die schulden sind scheiße. ruf die schuldnerberatung an und die helfen dir. in großkonzernen kann es genauso wild hergehen, wie in familienbetrieben. du bist die urlaubsvetretung? gut. klotz ran. du hast doch selbst geschrieben, daß du momentan gute arbeit leisten willst.

und du kannst mir jetzt auch nicht erzählen, daß du das gerede von deiner mutter 100% ernst nimmst.

nimm dein leben mal endlich selbst in die hand (hast du ja soweit auch schon getan), lass dein exfreund exfreund sein und arbeite mit deinem jetzigen gemeinsam an eurer zukunft. wenn er für deine begriffe zuwenig zeit hat, such dir am besten einen beamten oder einen von der bahn. die sind mittags pünktlich um 16 uhr zuhause.

ist zwar ein blöder spruch aber bei dir - für meine begriffe - angebracht: denk doch mal an diejenigen, denen es nicht so gut geht. nicht immer nach denen schauen, die mehr zeit und mehr geld haben.


lg

lily

Schön geschrieben
genauso habe ich auch gedacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2003 um 9:16

Ähm hüstel,
gute frau ich arbeite jede woche zwischen 50 und 60 stunden, gehe allerdings nur einmal die woche zu sport und kann auch nur am wochenende zeit mit meinem freund verbringen.

trotzdem schaffe ich es mich mit meinen freunden zu treffen, laß mich mindestens alle zwei wochen bei meinen ellis sehen und dann auch bei den großelter.

klar das nächtedurchfeiern ist bei mir auch auf ein minimum geschrumpft, aber ich bin trotzdem glücklich.

sei doch froh das dein freund versucht sich das wochenende für dich freizuhalten und wenn er doch mal arbeiten hast mußt du einfach zurückstecken. ende und aus! denkst du etwa dein genörgel ist förderlich für die beziehung? er muß sich den allerwertesten aufreissen um seine existenz zu sichern und die madame nörgelt!

kauf dir lieber einen pudel, den kannst du den ganzen tag an der leine mit dir rumführen und du bist "der bestimmer".

(irgendwie tut mir dein freund leid)

sei doc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2003 um 13:41
In Antwort auf oxana_12753055

Auch wenn ich mir jetzt hier ein fürchterliches pfund einfange
sorry sommerblume, aber du kannst ohne probleme nicht. wenn keine da sind, werden welche gemacht. und dann zwar richtig.

lies dir deinen beitrag mal ganz genau durch und du wirst sehen (abgesehen von den schulden von deinem ehem. arbeitgeber) - dir geht es wie millionen anderen. wenn du erfolgreich sein willst, mußt du was leisten. wenn du dir was leisten willst, mußt du erfolgreich sein. ende.

so einfach ist daß. wenn du ins fitness-studio gehen willst, dann geh. willst du zeit mit deinen freundinnen verbringen, dann geh am we mit ihnen joggen. dein freund hat zuviel arbeit? na und. da muß man eben durch, wenn der partner einem was aufbauen möchte. du willst ihn das ganze we haben? ok, dann mußt du dich auch mit weniger begnügen. warum ist er denn noch selbständig nebenher?? vermutlich weil er möchte, daß es euch mal gut geht.

WAS glaubst du denn, machen andere? arbeiten, arbeiten, arbeiten. du hast eine 44 stunden woche? ok. ist nicht gerade wenig aber auch nicht übertrieben viel. es soll sogar leute geben, die arbeiten 50 - 55 stunde die woche.

weißt du, du führst ein leben, wie jeder andere auch, aber du möchtest immer komplimente haben. bekommst du ja auch. ist ja auch völlig in ordnung so. aber schaff dir doch nicht ständig selbst neue unstimmigkeiten. sei doch endlich mal zufrieden mit dem, was du hast. gut. die schulden sind scheiße. ruf die schuldnerberatung an und die helfen dir. in großkonzernen kann es genauso wild hergehen, wie in familienbetrieben. du bist die urlaubsvetretung? gut. klotz ran. du hast doch selbst geschrieben, daß du momentan gute arbeit leisten willst.

und du kannst mir jetzt auch nicht erzählen, daß du das gerede von deiner mutter 100% ernst nimmst.

nimm dein leben mal endlich selbst in die hand (hast du ja soweit auch schon getan), lass dein exfreund exfreund sein und arbeite mit deinem jetzigen gemeinsam an eurer zukunft. wenn er für deine begriffe zuwenig zeit hat, such dir am besten einen beamten oder einen von der bahn. die sind mittags pünktlich um 16 uhr zuhause.

ist zwar ein blöder spruch aber bei dir - für meine begriffe - angebracht: denk doch mal an diejenigen, denen es nicht so gut geht. nicht immer nach denen schauen, die mehr zeit und mehr geld haben.


lg

lily

Liebe Lily,
haber ich geschriben "mein Freund hat keine Zeit für mich - der ist so gemein !!" ???

Nein. Ich habe mich auch nicht beschwert das ich eine 44 Stunden -Woche habe, jede Woche mindestens 6 Überstunden schiebe- was auch schon 50 Stunden macht und nebenbei Urlausbvertretung spielen darf, was nochmal täglich eine Stunde in anspruch nimmt.Das bedeutet ich arbeite teileise von 8:00 bis 21 Uhr- ich finde das genügt und ich finde da darf man sich auch beschweren- mich kotz es nämlich total an.

Ich wollte mir das einfach mal alles von der Seele schreiben...weil ich das eigentlich gar nicht gewohnt bin- aber gut- noch 2 Wochen und es ist vorbei. Das steh ich locker durch.

Was meine Mam angeht- doch ich nehme es mehr als ernst- seit September ist sie krätzig- ich hatte zu meiner Mum immer ein super-Verhältniss und mir macht das sehr zu schaffen. Das Probelm ist auch- meine Schwester ist 17 mein Bruder 19 - sie hat jetzt nur noch den kleinen (9Jahre) alle anderen reißen sich los...meine Schwester ist kaum zuhause- mein Bruder erst recht nicht. Und dann kome ich auch nur noch alle 2 Wochen- das packt Sie irgendwie nicht.... wie oft wollten wir zum Dehner fahren- ich habe mir exta 3 Stunden frei genommen, in letzter Sekunde sagt mein Chef "Sie können nicht gehen- die Frau .... ist auf Besichtigung sie müssen jetzt da hinn fahren!" Mama natürlich super-sauer weil sie langsam glaubt das ich Sie nciht sehen mag. Am Wochenende das selbe- klingelt das Handy "Bitte ommen Sie die Sekretärin ist krank- sie müssen 4 Stunden telefondienst übernehemn!"
Ich liebe meine Mami und mich belastet es....

Mit meinem Freund ist alles soweit okay- ich liebe Ihn und bin glücklich mit Ihm-sehr sogar. Wir hatten ein super-schönes Wochenende aber wie soll man den seinen Ex einfach Ex sein lassen ?
Kannst du das ? Deine Vergangenheit einfach hinter Dir lassen als wäre nie was geschehen ?
Weist DU, ich sagte oft man kann das, und vielleicht kannman das auch- aber obwohl es jetzt 10 Monate her ist, gibt es Momente in meiner neuen Beziehung bei denen sofort meine Alarmglocken angehen. Man soll nicht vergleichen und er hat es auch nicht verdient solch Misstrauen von mir entgegengebracht zu bekommen aber ich kann es nicht abstellen.
Mir hat diese Trennung so weh getan- viele wissen wie abhängig ich von Ihm war- wie lange ich um diese Beziehung gekämpft habe und das er mcih immer und immer wieder angelogen hat. Er sagte er liebt mich - in wirklichkeit spielte er miit dem Gedanken wie er mich am leichetsten verlassen konnte. Bei meinem jetzigen Freund ist das anders- er zeigt mir das er mich liebt und unser großer Vorteil ist es das wir über alles reden können !

Aber so einfach vergessen kann ich nicht....

Trotzdem Danke für deinen Beitrag....
und noch was...ich schau nicht nach denen mit mehr Zeit und Geld- ich schau das ich zu Geld komme und schau das ich mehr Zeit für das habe was mir lieb ist...aber momentan gehts halt nicht...leider....

S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2003 um 17:47
In Antwort auf amy_11877007

Liebe Sommerblume,
solange du glücklich bist, ist doch alles in Ordnung

Was kümmert dich das Gerede der Anderen? Klar möchten Sie mehr Zeit mit dir verbringen. Mache ihnen klar, dass das im Moment nicht geht. Die Situation wird schon noch besser werden. An deiner Stelle würde ich auf keinen Fall den Job schmeißen, schließlich macht er dir Spass und bringt Geld - also die besten Voraussetzungen!

LG, Kimmi

P.S.: Mütter können manchmal ganz schön nerven und sind realitätsfremd...

Hallo!
Du musst dich einfach darauf besinnen was wichtig ist im Leben:

Einen schönen Job, Gesundheit und eine funktionierende Beziehung.

Du sagst dein Job macht Spaß, bist gesund, hälst dich fit und deine Beziehung läuft doch auch ganz gut!

Und allen (deine Mum im speziellen) kann man es nicht recht machen. Dich ärgert es selber, dass du keine zeit für sie hast?! OK, dann versuch was dran zu ändern, schick ihr z. B. ab und zu mal ne Postkarte einfach so - oder hat sie Internet? Richte ihr email ein, dann kannst du ihr ab und zu in der Mittagspause belanglose emails schreiben wie dein tag so ist etc...sie wirds freuen und du bekommst auch wieder das Gefühl, dass du ne bessere Beziehung zu deiner Mutter hast, ohne dass es dich viel zeit kostet!

Ich kenne das hab mich ne zeit lang auch überfordert gefühlt und keiner hats verstanden...ich dachte das krieg ich nie auf die Reihe und jetzt noch eine Partnerschaft - aber ich habe mich besinnt, meine Tage sind ausgeplant, mit Studium, Arbeit, Hobbie, Partnerschaft und ich komme nicht zum sitzen und würde doch gerne noch so vieles mehr machen aber das scheitert entweder am geld oder noch häufiger an der Zeit, aber ich bin glücklich - doch zu dieser Einstellung musste ich mich auch erst führen.
Ich habs erst kapiert als ich von meiner kleinen Schwester hörte, dass sie mich um mein leben beneidet - meine kleine Schwester die Zeit und Geld hat!

Es ist nicht deine Situation die dich so unzufrieden macht sondern deine Einstellung!

Ich wünsche dir viel Erfolg deine Einstellung zum Glück zu finden!

Liebe Grüße, Ywi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2003 um 8:29
In Antwort auf kumari_12170692

Liebe Lily,
haber ich geschriben "mein Freund hat keine Zeit für mich - der ist so gemein !!" ???

Nein. Ich habe mich auch nicht beschwert das ich eine 44 Stunden -Woche habe, jede Woche mindestens 6 Überstunden schiebe- was auch schon 50 Stunden macht und nebenbei Urlausbvertretung spielen darf, was nochmal täglich eine Stunde in anspruch nimmt.Das bedeutet ich arbeite teileise von 8:00 bis 21 Uhr- ich finde das genügt und ich finde da darf man sich auch beschweren- mich kotz es nämlich total an.

Ich wollte mir das einfach mal alles von der Seele schreiben...weil ich das eigentlich gar nicht gewohnt bin- aber gut- noch 2 Wochen und es ist vorbei. Das steh ich locker durch.

Was meine Mam angeht- doch ich nehme es mehr als ernst- seit September ist sie krätzig- ich hatte zu meiner Mum immer ein super-Verhältniss und mir macht das sehr zu schaffen. Das Probelm ist auch- meine Schwester ist 17 mein Bruder 19 - sie hat jetzt nur noch den kleinen (9Jahre) alle anderen reißen sich los...meine Schwester ist kaum zuhause- mein Bruder erst recht nicht. Und dann kome ich auch nur noch alle 2 Wochen- das packt Sie irgendwie nicht.... wie oft wollten wir zum Dehner fahren- ich habe mir exta 3 Stunden frei genommen, in letzter Sekunde sagt mein Chef "Sie können nicht gehen- die Frau .... ist auf Besichtigung sie müssen jetzt da hinn fahren!" Mama natürlich super-sauer weil sie langsam glaubt das ich Sie nciht sehen mag. Am Wochenende das selbe- klingelt das Handy "Bitte ommen Sie die Sekretärin ist krank- sie müssen 4 Stunden telefondienst übernehemn!"
Ich liebe meine Mami und mich belastet es....

Mit meinem Freund ist alles soweit okay- ich liebe Ihn und bin glücklich mit Ihm-sehr sogar. Wir hatten ein super-schönes Wochenende aber wie soll man den seinen Ex einfach Ex sein lassen ?
Kannst du das ? Deine Vergangenheit einfach hinter Dir lassen als wäre nie was geschehen ?
Weist DU, ich sagte oft man kann das, und vielleicht kannman das auch- aber obwohl es jetzt 10 Monate her ist, gibt es Momente in meiner neuen Beziehung bei denen sofort meine Alarmglocken angehen. Man soll nicht vergleichen und er hat es auch nicht verdient solch Misstrauen von mir entgegengebracht zu bekommen aber ich kann es nicht abstellen.
Mir hat diese Trennung so weh getan- viele wissen wie abhängig ich von Ihm war- wie lange ich um diese Beziehung gekämpft habe und das er mcih immer und immer wieder angelogen hat. Er sagte er liebt mich - in wirklichkeit spielte er miit dem Gedanken wie er mich am leichetsten verlassen konnte. Bei meinem jetzigen Freund ist das anders- er zeigt mir das er mich liebt und unser großer Vorteil ist es das wir über alles reden können !

Aber so einfach vergessen kann ich nicht....

Trotzdem Danke für deinen Beitrag....
und noch was...ich schau nicht nach denen mit mehr Zeit und Geld- ich schau das ich zu Geld komme und schau das ich mehr Zeit für das habe was mir lieb ist...aber momentan gehts halt nicht...leider....

S.

...
"haber ich geschriben "mein Freund hat keine Zeit für mich - der ist so gemein !!" ???"

habe ich geschrieben, daß ich die auffassung habe, dein freund sei gemein?

bleib doch beim wesentlichen.

"Nein. Ich habe mich auch nicht beschwert das ich eine 44 Stunden -Woche habe, jede Woche mindestens 6 Überstunden schiebe- was auch schon 50 Stunden macht und nebenbei Urlausbvertretung spielen darf, was nochmal täglich eine Stunde in anspruch nimmt.Das bedeutet ich arbeite teileise von 8:00 bis 21 Uhr- ich finde das genügt und ich finde da darf man sich auch beschweren- mich kotz es nämlich total an."

na wenn das keine beschwerde ist. es kotzt dich an? such die was anderes. aber es ist ja wirklich schwierig, dir was recht zu machen. entschuldigung, aber für mich macht es nunmal den eindruck.

"Was meine Mam angeht- doch ich nehme es mehr als ernst- seit September ist sie krätzig- ich hatte zu meiner Mum immer ein super-Verhältniss und mir macht das sehr zu schaffen. Das Probelm ist auch- meine Schwester ist 17 mein Bruder 19 - sie hat jetzt nur noch den kleinen (9Jahre) alle anderen reißen sich los...meine Schwester ist kaum zuhause- mein Bruder erst recht nicht. Und dann kome ich auch nur noch alle 2 Wochen- das packt Sie irgendwie nicht.... wie oft wollten wir zum Dehner fahren- ich habe mir exta 3 Stunden frei genommen, in letzter Sekunde sagt mein Chef "Sie können nicht gehen- die Frau .... ist auf Besichtigung sie müssen jetzt da hinn fahren!" Mama natürlich super-sauer weil sie langsam glaubt das ich Sie nciht sehen mag. Am Wochenende das selbe- klingelt das Handy "Bitte ommen Sie die Sekretärin ist krank- sie müssen 4 Stunden telefondienst übernehemn!"
Ich liebe meine Mami und mich belastet es"

sprich mit deiner mutter und erkläre ihr, daß es deine ARBEIT ist, das du diese chance nutzen möchtest (hab ich zumindest so verstanden) und das es nichts mir ihr zu tun hat. das sollte sie als erwachsene frau und mutter verstehen. alles andere wäre egoistisch von ihr.


"Kannst du das ? Deine Vergangenheit einfach hinter Dir lassen als wäre nie was geschehen ?
Weist DU, ich sagte oft man kann das, und vielleicht kannman das auch- aber obwohl es jetzt 10 Monate her ist, gibt es Momente in meiner neuen Beziehung bei denen sofort meine Alarmglocken angehen. Man soll nicht vergleichen und er hat es auch nicht verdient solch Misstrauen von mir entgegengebracht zu bekommen aber ich kann es nicht abstellen."

wenn ich so eine verkorkste beziehung hinter mir hätte wie du - ja, ich könnte die vergangenheit für mich ausblenden.

"Mir hat diese Trennung so weh getan- viele wissen wie abhängig ich von Ihm war- wie lange ich um diese Beziehung gekämpft habe und das er mcih immer und immer wieder angelogen hat. Er sagte er liebt mich - in wirklichkeit spielte er miit dem Gedanken wie er mich am leichetsten verlassen konnte. "

ähm, abhängig? ich habt euch gezoff wie die kesselflicker, du bist bei jeder kleinigkeit ausgeflippt und ihr habt euch ja nicht mehr im mindesten irgendwas zu sagen gehabt, außer das der eine mit dem denken des anderen nicht mehr klar kam. er durfte das mit der burschenschft nicht machen und die schule war die auch nicht recht. das ist für mich keine abhängigkeit.

und ja, ich hab deinen thread gelesen und dir unendlich viel dazu geschrieben. erinner dich auch mal, wie du einige von uns betitelt hast.

manchmal sollte man sich von ballast trennen, weil der sack auf den schultern sonst zu schwer wird. deine exbeziehung IST ballast für deine jetzige. denk weniger an ihn und widme dich mehr deinem freund. anscheinend hat er es verdient.

sprich mit deiner mutter und kläre es. wie gesagt, sie sollte es verstehen.

und noch was: sätze sind manchmal tipps und nicht zwingend unterstellungen.

lily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram