Home / Forum / Liebe & Beziehung / mit meinen gefühlen überfordert

mit meinen gefühlen überfordert

3. November um 16:48

hallo erst mal,

ok - meine problematik ist vielleicht etwas ungewöhnlich, und ich weiss auch nicht ob sie mir wirklichhier her passt, aber es belastet mich. ansich sollte es mir relativ gut gehen - mir geht es gesundheitlich relativ gut (ich leide zwar an arthrose und einigen anderen dingen - aber die schmerzen sind mittlerweile gut behandelbar). ich bin seit jahren trocken von alkohol und clean von drogen. auch habe ich mich seit über zwei jahren nicht mehr selbst verletzt. finanziell komme ich trotz allen problemen ganz gut zurecht - und ich bin in verschiedenen ehrenämtern aktiv. auch wohnungsmäsig bin ich seit einen umzug vor etwas mehr als zwei jahren sehr gut versorgt (keine kohlenschlepperei mehr - ich geniesse grad um diese jahreszeit die zentralheizung). aber gefühlsmässig beutelt es mich ziemlich massiv.

ich muss gestehen das ich was liebesdinge betrifft ich zwar nicht unerfahren bin - aber meine letzte ernsthafte beziehung liegt mittlereiler knapp 8 jahre zurück. seitdem hatte ich einige sagen wir mal abenteuer. und genau da liegt mein problem - ich weiss zwar genau welche "knöpfe ich bei einer frau drücken muss" wenn ich ein abenteuer oder wenn sie so wollen eine kurze affäre haben will - aber was ernsthafte beziehungen angeht habe ich scheinbar "vergessen" wie es dann funktioniert bzw was ich dann tun muss

folgendes problem - bei mir im haus (direkt über mir) wohnt eine hübsche nachbarin (etwas jünger als ich). ich fand sie seit dem tag meines einzugs sehr attraktiv - aber vor kurzen hat es mich "wie ein blitz" getroffen. das problem ist folgendes: ich weiss aus unterhaltungen mit ihr das sie was liebesdinge betrifft auch ein gebranntes kind ist.zudem hat auch sie gesundheitliche probleme. da ich aber diesmal wirklich ernsthafte intentionen habe fühle ich mich wie gelähmt.

wie soll ich sagen - beginne ich bei ihr so wie ich es sonst die letzten jahre bei meinen abenteuern gemacht habe, habe ich angst alles falsch zu machen da ich sie nicht verletzen will. und auch auf die gefahr hin in redunanz zu verfallen - ich bin der abenteuer müde und will etwas auf dauer. ich muss dazu sagen das sie auch sicher nicht ganz abgeneigt wäre (wobei ich mir allerdings nicht sicher bin ob ich mir die chance durch mein hilfloses agieren "mit angezogener handbremse" nicht schon verbaut habe)

es mag vieleicht albern klingen das ein erwachsener mann der nicht mehr so ganz jung ist solche probleme hat, und ich mus zugeben das es mir selbst etwas peinlich ist - aber wie gesagt ich fühle mich mit der situation komplett überfordert.

wie ich schon sagte - ich weiss nicht ob das ganze wirklich hierher passt - aber es tut im zweifelsfall auch gut einfach mal darüber zu schreiben.

übrigens - bevor die frage kommt was mein konkrettes anliegen ist. ich weiss es wirklich nicht. aber vielleicht hilft es mir schon wenn ich eine rückmeldung bekoome von jemanden der es von maussen betrachten kann - oder jemand der mir im zweifel eine tritt in den ..... gibt.

glg

Mehr lesen

3. November um 17:08
In Antwort auf user1956549194

hallo erst mal,

ok - meine problematik ist vielleicht etwas ungewöhnlich, und ich weiss auch nicht ob sie mir wirklichhier her passt, aber es belastet mich. ansich sollte es mir relativ gut gehen - mir geht es gesundheitlich relativ gut (ich leide zwar an arthrose und einigen anderen dingen - aber die schmerzen sind mittlerweile gut behandelbar). ich bin seit jahren trocken von alkohol und clean von drogen. auch habe ich mich seit über zwei jahren nicht mehr selbst verletzt. finanziell komme ich trotz allen problemen ganz gut zurecht - und ich bin in verschiedenen ehrenämtern aktiv. auch wohnungsmäsig bin ich seit einen umzug vor etwas mehr als zwei jahren sehr gut versorgt (keine kohlenschlepperei mehr - ich geniesse grad um diese jahreszeit die zentralheizung). aber gefühlsmässig beutelt es mich ziemlich massiv.

ich muss gestehen das ich was liebesdinge betrifft ich zwar nicht unerfahren bin - aber meine letzte ernsthafte beziehung liegt mittlereiler knapp 8 jahre zurück. seitdem hatte ich einige sagen wir mal abenteuer. und genau da liegt mein problem - ich weiss zwar genau welche "knöpfe ich bei einer frau drücken muss" wenn ich ein abenteuer oder wenn sie so wollen eine kurze affäre haben will - aber was ernsthafte beziehungen angeht habe ich scheinbar "vergessen" wie es dann funktioniert bzw was ich dann tun muss

folgendes problem - bei mir im haus (direkt über mir) wohnt eine hübsche nachbarin (etwas jünger als ich). ich fand sie seit dem tag meines einzugs sehr attraktiv - aber vor kurzen hat es mich "wie ein blitz" getroffen. das problem ist folgendes: ich weiss aus unterhaltungen mit ihr das sie was liebesdinge betrifft auch ein gebranntes kind ist.zudem hat auch sie gesundheitliche probleme. da ich aber diesmal wirklich ernsthafte intentionen habe fühle ich mich wie gelähmt.

wie soll ich sagen - beginne ich bei ihr so wie ich es sonst die letzten jahre bei meinen abenteuern gemacht habe, habe ich angst alles falsch zu machen da ich sie nicht verletzen will. und auch auf die gefahr hin in redunanz zu verfallen - ich bin der abenteuer müde und will etwas auf dauer. ich muss dazu sagen das sie auch sicher nicht ganz abgeneigt wäre (wobei ich mir allerdings nicht sicher bin ob ich mir die chance durch mein hilfloses agieren "mit angezogener handbremse" nicht schon verbaut habe)

es mag vieleicht albern klingen das ein erwachsener mann der nicht mehr so ganz jung ist solche probleme hat, und ich mus zugeben das es mir selbst etwas peinlich ist - aber wie gesagt ich fühle mich mit der situation komplett überfordert.

wie ich schon sagte - ich weiss nicht ob das ganze wirklich hierher passt - aber es tut im zweifelsfall auch gut einfach mal darüber zu schreiben.

übrigens - bevor die frage kommt was mein konkrettes anliegen ist. ich weiss es wirklich nicht. aber vielleicht hilft es mir schon wenn ich eine rückmeldung bekoome von jemanden der es von maussen betrachten kann - oder jemand der mir im zweifel eine tritt in den ..... gibt.

glg

Was ist dein Problem? Was ist deine Frage? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 17:25
In Antwort auf fresh000

Was ist dein Problem? Was ist deine Frage? 

hallo fresh000,

ich verstehe deine antwort jetzt nicht wirklich

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 17:29
In Antwort auf user1956549194

hallo fresh000,

ich verstehe deine antwort jetzt nicht wirklich

Ich habe auch keine Antwort gegeben, sondern zwei Fragen gestellt. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 17:43
In Antwort auf fresh000

Ich habe auch keine Antwort gegeben, sondern zwei Fragen gestellt. 

ok - sorry - mein fehler - falsch formuliert - sorry

ok - steht eigentlich schon in meinen beitrag - aber ich werde es gerne nochmals anders formulieren.

mein problem ist das ich im moment nicht weiss wie ich mit der sache umgehen soll - in mir sind gefühle erwacht die ich so nicht mehr kenne...es ist wie ich schon geschrieben habe sehr lange her das ich eine ernsthafte beziehung geführt habe.  ich will keine abenteuer mehr - ich will etwas beginnen was von dauer ist. wie ersteres funktioniert weiss ich sehr gut - wie letzteres funktioniert habe ich in gewisser weise "vergessen".

welche frage ich eigentlich habe - schwer zu sagen - ich erwarte jetzt nicht das mir hier jemand die patentlösung präsentiert - ich bin da weder blauäugig noch naiv. kurz gesagt - ich weiß nicht was meine frage ist. - tut mir leid.

aber wenn ich jetzt eine frage formulieren soll - kann ich nur fragen: was tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 17:52
In Antwort auf user1956549194

ok - sorry - mein fehler - falsch formuliert - sorry

ok - steht eigentlich schon in meinen beitrag - aber ich werde es gerne nochmals anders formulieren.

mein problem ist das ich im moment nicht weiss wie ich mit der sache umgehen soll - in mir sind gefühle erwacht die ich so nicht mehr kenne...es ist wie ich schon geschrieben habe sehr lange her das ich eine ernsthafte beziehung geführt habe.  ich will keine abenteuer mehr - ich will etwas beginnen was von dauer ist. wie ersteres funktioniert weiss ich sehr gut - wie letzteres funktioniert habe ich in gewisser weise "vergessen".

welche frage ich eigentlich habe - schwer zu sagen - ich erwarte jetzt nicht das mir hier jemand die patentlösung präsentiert - ich bin da weder blauäugig noch naiv. kurz gesagt - ich weiß nicht was meine frage ist. - tut mir leid.

aber wenn ich jetzt eine frage formulieren soll - kann ich nur fragen: was tun?

Lade sie doch mal ein, ausserhalb des Treppengangs. Versuche eine Verabredung zu bekommen. Wenn ihr euch gut kennt, dann lade sie zu dir nach Hause ein z.b. Kaffee und Kuchen. Ganz unverbindlich. 

lass es einfach laufen. Sei ehrlich, freundlich und charmant. Wenn es sein soll, dann klappt es. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 17:53

Lad sie doch mal auf einen Kaffee ein 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 18:06
In Antwort auf user1956549194

hallo erst mal,

ok - meine problematik ist vielleicht etwas ungewöhnlich, und ich weiss auch nicht ob sie mir wirklichhier her passt, aber es belastet mich. ansich sollte es mir relativ gut gehen - mir geht es gesundheitlich relativ gut (ich leide zwar an arthrose und einigen anderen dingen - aber die schmerzen sind mittlerweile gut behandelbar). ich bin seit jahren trocken von alkohol und clean von drogen. auch habe ich mich seit über zwei jahren nicht mehr selbst verletzt. finanziell komme ich trotz allen problemen ganz gut zurecht - und ich bin in verschiedenen ehrenämtern aktiv. auch wohnungsmäsig bin ich seit einen umzug vor etwas mehr als zwei jahren sehr gut versorgt (keine kohlenschlepperei mehr - ich geniesse grad um diese jahreszeit die zentralheizung). aber gefühlsmässig beutelt es mich ziemlich massiv.

ich muss gestehen das ich was liebesdinge betrifft ich zwar nicht unerfahren bin - aber meine letzte ernsthafte beziehung liegt mittlereiler knapp 8 jahre zurück. seitdem hatte ich einige sagen wir mal abenteuer. und genau da liegt mein problem - ich weiss zwar genau welche "knöpfe ich bei einer frau drücken muss" wenn ich ein abenteuer oder wenn sie so wollen eine kurze affäre haben will - aber was ernsthafte beziehungen angeht habe ich scheinbar "vergessen" wie es dann funktioniert bzw was ich dann tun muss

folgendes problem - bei mir im haus (direkt über mir) wohnt eine hübsche nachbarin (etwas jünger als ich). ich fand sie seit dem tag meines einzugs sehr attraktiv - aber vor kurzen hat es mich "wie ein blitz" getroffen. das problem ist folgendes: ich weiss aus unterhaltungen mit ihr das sie was liebesdinge betrifft auch ein gebranntes kind ist.zudem hat auch sie gesundheitliche probleme. da ich aber diesmal wirklich ernsthafte intentionen habe fühle ich mich wie gelähmt.

wie soll ich sagen - beginne ich bei ihr so wie ich es sonst die letzten jahre bei meinen abenteuern gemacht habe, habe ich angst alles falsch zu machen da ich sie nicht verletzen will. und auch auf die gefahr hin in redunanz zu verfallen - ich bin der abenteuer müde und will etwas auf dauer. ich muss dazu sagen das sie auch sicher nicht ganz abgeneigt wäre (wobei ich mir allerdings nicht sicher bin ob ich mir die chance durch mein hilfloses agieren "mit angezogener handbremse" nicht schon verbaut habe)

es mag vieleicht albern klingen das ein erwachsener mann der nicht mehr so ganz jung ist solche probleme hat, und ich mus zugeben das es mir selbst etwas peinlich ist - aber wie gesagt ich fühle mich mit der situation komplett überfordert.

wie ich schon sagte - ich weiss nicht ob das ganze wirklich hierher passt - aber es tut im zweifelsfall auch gut einfach mal darüber zu schreiben.

übrigens - bevor die frage kommt was mein konkrettes anliegen ist. ich weiss es wirklich nicht. aber vielleicht hilft es mir schon wenn ich eine rückmeldung bekoome von jemanden der es von maussen betrachten kann - oder jemand der mir im zweifel eine tritt in den ..... gibt.

glg

erstmal musst du sie ansprechen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 19:39
In Antwort auf jasmin7190

erstmal musst du sie ansprechen....

nun - sie anzusprechen ist das geringste problem - mich mit ihr zu unterhalten (und nicht nur small talk) - ist auch nicht das problem...

das problem ist - trotz meiner erfahrung und das ich eigentlich nicht wirklich schüchtern bin - jedesmal "verpasse" ich die gelegenheit ihr zu sagen was ich eigentlich sagen will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unglücklich verliebt
Von: finja56789
neu
3. November um 19:20
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen