Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit meinem Freund in einer Ausbildung zusammen ziehen

Mit meinem Freund in einer Ausbildung zusammen ziehen

10. Januar 2011 um 20:17 Letzte Antwort: 14. Februar 2011 um 20:25

Hallo ihr Lieben.

Ich und mein Freund haben vor, wie wahrscheinlich jedes Paar irgendwann, zusammen zu ziehen
Ich werde im September eine Ausbildung Anfangen mit einem Gehalt von ca. 650 und er wird ins 3. Lehrjahr kommen mit einem Gehalt von ca. 450 .
Nun stellt sich für uns die Frage, ob wir nicht zu viele Probleme haben werden, wenn wir zusammen ziehen bei einem Geld Ergbnis von 1100 .
Hat jemand Erfahrung damit?
Ich hatte im Internet schon gesucht, habe die falschen Suchbegriffe gesucht oder wie auch immer, jedenfalls wurde mir dadurch keine Auskunft gegeben.
Würde man vom Arbeitsamt eine kleine Unterstützung bekommen?
Mit welchen Nebenkosten hätte man so zurechnen?
Möbel wären fürs erste kein Problem, Sofa, Schränke, Bett ist soweit erstmal alles vorhanden.

Weiß jemand eine gute Internetseite wo man sich informieren kann über das Thema?

Vielen Dank

Mehr lesen

10. Januar 2011 um 22:25

...
Sind die 450 und 650 Euro Netto- oder Bruttobeträge?

Sofern ihr unter 25 seid, bekommt ihr beide jeweils noch 184 Kindergeld dazu und sobald ihr aus dem Elternhaus ausgezogen seid, könnt ihr BAB beantragen.

Kosten die auf euch zukommen: Kaltmiete + Nebenkosten (Wasser, Müllgebühren etc.), Heizung (sofern nicht in den NK enthalten), Strom, Internet/Telefon, Versicherungen (auf jeden Fall Privathaftpflicht; sinnvoll sind noch Hausrat, Berufssunfähigkeit oder Unfallversicherung wenn man keine BU bekommt). Dazu dann noch Lebensmittel, Hygieneartikel usw. Klamotten, Kosten für Hobbies und Freizeitgestaltung, ggf. Fahrtkosten.

Je nachdem ob es sich um Brutto- oder Nettobeträge handelt, habt ihr etwa 1.240 oder 1.470 Euro zur Verfügung, dazu noch ggf. BAB. Damit kommt man zu zweit hin, wenn man sich eine günstige Wohnung sucht (würde was für maximal 450 Euro warm nehmen) und das Geld nicht gerade zum Fenster raus wirft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2011 um 3:25
In Antwort auf kuon86

...
Sind die 450 und 650 Euro Netto- oder Bruttobeträge?

Sofern ihr unter 25 seid, bekommt ihr beide jeweils noch 184 Kindergeld dazu und sobald ihr aus dem Elternhaus ausgezogen seid, könnt ihr BAB beantragen.

Kosten die auf euch zukommen: Kaltmiete + Nebenkosten (Wasser, Müllgebühren etc.), Heizung (sofern nicht in den NK enthalten), Strom, Internet/Telefon, Versicherungen (auf jeden Fall Privathaftpflicht; sinnvoll sind noch Hausrat, Berufssunfähigkeit oder Unfallversicherung wenn man keine BU bekommt). Dazu dann noch Lebensmittel, Hygieneartikel usw. Klamotten, Kosten für Hobbies und Freizeitgestaltung, ggf. Fahrtkosten.

Je nachdem ob es sich um Brutto- oder Nettobeträge handelt, habt ihr etwa 1.240 oder 1.470 Euro zur Verfügung, dazu noch ggf. BAB. Damit kommt man zu zweit hin, wenn man sich eine günstige Wohnung sucht (würde was für maximal 450 Euro warm nehmen) und das Geld nicht gerade zum Fenster raus wirft.

Vielen dank
..Für die ausführliche Antwort.
Ja das wäre unser Netto gehalt.
Evtl. habe ich mich getäuscht, aber ich hatte mich schon einmal erkundigt, und da wurde mir gesagt, das diese Unterstützung vom Arbeitsamt abhängig davon ist, wie viel die Elternteile verdienen, stimmt das?

MFG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2011 um 18:50
In Antwort auf nita_11944661

Vielen dank
..Für die ausführliche Antwort.
Ja das wäre unser Netto gehalt.
Evtl. habe ich mich getäuscht, aber ich hatte mich schon einmal erkundigt, und da wurde mir gesagt, das diese Unterstützung vom Arbeitsamt abhängig davon ist, wie viel die Elternteile verdienen, stimmt das?

MFG

...
Ja, das ist richtig. Das Einkommen der Eltern wird berücksichtigt, dein Einkommen vollständig vom Bedarfssatz abgezogen. Deshalb kann es durchaus passieren, dass es v.a. für dich kein BAB gibt bzw. nur sehr wenig, da du ja eine recht hohe Ausbildunsgvergütung hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2011 um 18:38
In Antwort auf nita_11944661

Vielen dank
..Für die ausführliche Antwort.
Ja das wäre unser Netto gehalt.
Evtl. habe ich mich getäuscht, aber ich hatte mich schon einmal erkundigt, und da wurde mir gesagt, das diese Unterstützung vom Arbeitsamt abhängig davon ist, wie viel die Elternteile verdienen, stimmt das?

MFG

Zusammenziehen
Servus am 19.12.10 schriebst du hier im forum das du in amerika seist!!!!!!
Nun biste auf einmal wieder in Deutschland und hast nen Stecher ähh Freund!!!
Wie geht den das willst du die leute hier verarschen, oder ????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2011 um 4:53
In Antwort auf clipper7

Zusammenziehen
Servus am 19.12.10 schriebst du hier im forum das du in amerika seist!!!!!!
Nun biste auf einmal wieder in Deutschland und hast nen Stecher ähh Freund!!!
Wie geht den das willst du die leute hier verarschen, oder ????

Da frag ich mich doch
ob du mich verarschen willst!
Ich bin immer noch in Amerika bis ende Mai voraussichtlich! und meine Ausbildung wird im August schulisch und im September Praktisch anfangen, also bevor du mir hier dumme kommentare hinterlassen musst, erkundige dich doch vorher erstmal
Und mein Freund ähh stecher ist nicht erst seit kurzem mein Freund ähh stecher also halt dich aus dingen bzw angelegenheiten raus, von den du keine ahnung hast!
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2011 um 4:58

..
ich werde nach meiner ausbildung eine menge an geld verdienen wie man evtl an meinem ausbildungsgehalt im 1. jahr erkennen kann, und da werde ich niemanden auf der tasche liegen. Es ging hauptsächlich für micih nur darum, ob hier jemand erfahrung damit hat, ob man mir damit jetzt abraten sollte erstmal, oder ob es machbar wäre, und wenn dann unter welchen umständen. Denn ich habe nicht vor auszuziehen und dann jeden Ct zweimal undrehen zu dürfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2011 um 5:00
In Antwort auf kuon86

...
Ja, das ist richtig. Das Einkommen der Eltern wird berücksichtigt, dein Einkommen vollständig vom Bedarfssatz abgezogen. Deshalb kann es durchaus passieren, dass es v.a. für dich kein BAB gibt bzw. nur sehr wenig, da du ja eine recht hohe Ausbildunsgvergütung hast.

...
Okay recht vielen dank, es gibt anscheinend doch noch Menschen die sich nicht nur hier in den Foren aufhalten um unüberlegte Kommentare abzugeben, um ihre Langeweile zu vertreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2011 um 23:45
In Antwort auf nita_11944661

Da frag ich mich doch
ob du mich verarschen willst!
Ich bin immer noch in Amerika bis ende Mai voraussichtlich! und meine Ausbildung wird im August schulisch und im September Praktisch anfangen, also bevor du mir hier dumme kommentare hinterlassen musst, erkundige dich doch vorher erstmal
Und mein Freund ähh stecher ist nicht erst seit kurzem mein Freund ähh stecher also halt dich aus dingen bzw angelegenheiten raus, von den du keine ahnung hast!
Danke

Da frag ich mich doch...
Mhh harte Worte die du da über mich sprichst.
aber zu deiner Info ich bin staatlich geprüfter Ausbilder und arbeite fast tagtäglich sehr eng mit dem Arbeitsamt und anderen institutionen und auch mit Auszubildenden in Sachen ausbildungsvergütung,wohnungsp roblemen bei Azubis,Lehrstellenwechsel etc.. sehr eng zusammen.
also von da her ist deine Aussage das ich keine Ahnung habe schon mal falsch.
Wen jemand in Amerika ist warum macht er/sie dann nicht dorten seine ausbildung???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2011 um 1:33
In Antwort auf clipper7

Da frag ich mich doch...
Mhh harte Worte die du da über mich sprichst.
aber zu deiner Info ich bin staatlich geprüfter Ausbilder und arbeite fast tagtäglich sehr eng mit dem Arbeitsamt und anderen institutionen und auch mit Auszubildenden in Sachen ausbildungsvergütung,wohnungsp roblemen bei Azubis,Lehrstellenwechsel etc.. sehr eng zusammen.
also von da her ist deine Aussage das ich keine Ahnung habe schon mal falsch.
Wen jemand in Amerika ist warum macht er/sie dann nicht dorten seine ausbildung???

...
"Wen jemand in Amerika ist warum macht er/sie dann nicht dorten seine ausbildung???"

Wie soll das denn funktionieren, wenn sie nur noch bis Ende Mai in Amerika ist? Ist ja jetzt nicht so unüblich, dass junge Leute nach dem Schulabschluss für ein oder zwei Jahre als Au-Pair o.ä. arbeiten und nach ihrer Rückker mit Ausbildung oder Studium beginnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2011 um 1:54

...
Zwischen zusätzlich zur Ausbildungsvergütung ein bisschen BAB bekommen und dem Staat auf der Tasche liegen, besteht dann aber doch noch ein Unterschied

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2011 um 16:39
In Antwort auf kuon86

...
"Wen jemand in Amerika ist warum macht er/sie dann nicht dorten seine ausbildung???"

Wie soll das denn funktionieren, wenn sie nur noch bis Ende Mai in Amerika ist? Ist ja jetzt nicht so unüblich, dass junge Leute nach dem Schulabschluss für ein oder zwei Jahre als Au-Pair o.ä. arbeiten und nach ihrer Rückker mit Ausbildung oder Studium beginnen.

Okay
okay das ist was anderes wen man nur Au-pair in den Staaten macht.
Und deine Eltern bleiben dann in den Staaten oder wie ist das??
Wo in den Staaten bist du da???
habe auch schon in den Staaten gearbeitet bzw ein austauschprogramm für ein 1/2 Jahr mitgemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2011 um 20:58
In Antwort auf clipper7

Da frag ich mich doch...
Mhh harte Worte die du da über mich sprichst.
aber zu deiner Info ich bin staatlich geprüfter Ausbilder und arbeite fast tagtäglich sehr eng mit dem Arbeitsamt und anderen institutionen und auch mit Auszubildenden in Sachen ausbildungsvergütung,wohnungsp roblemen bei Azubis,Lehrstellenwechsel etc.. sehr eng zusammen.
also von da her ist deine Aussage das ich keine Ahnung habe schon mal falsch.
Wen jemand in Amerika ist warum macht er/sie dann nicht dorten seine ausbildung???

Ich..
meinte mit keine ahnung meine angelegenheit in der du dich einmischt um mir ein dummes kommentar zu hinterlassen das ich mit meinem stecher zusammen ziehen will und dabei bin ich ja in amerika blablabla, davon hast du keine ahnung, ansonsten hättest du ein sinnvolles kommentar verfasst. Und ob du nun staatlich geprüfter ausbilder bist tut hier wohl kaum was zur sache!
Mein vater wurde hier von seiner arbeit für ein jahr hinversetzt daher endet der vertrag im mai und wir fliegen wieder nach deutschland!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2011 um 21:13

Offtopic
dieser thread ist mal wieder ein paradebeispiel, wie leute die langeweile haben einfach überall ihren senf dazugeben müssen.
man leute, sparts euch doch einfach wenn ihr keine hilfreichen tipps habt. es geht einem echt einfach nur noch auf die nerven.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2011 um 15:30

Hi meine liebe
ich würds riskieren. wieso nicht? wie gesagt, insofern es finanziell geht... einfach auf dein gefühl hören

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2011 um 4:22
In Antwort auf dima_11866769

Offtopic
dieser thread ist mal wieder ein paradebeispiel, wie leute die langeweile haben einfach überall ihren senf dazugeben müssen.
man leute, sparts euch doch einfach wenn ihr keine hilfreichen tipps habt. es geht einem echt einfach nur noch auf die nerven.

Daa
Seh ich absolut genauso!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2011 um 20:25

...
Sei mir nicht böse, aber wartet bis er aus seiner Ausbildung raus ist. Es können immer wieder unerwartete Ausgaben entstehen und selbst mit Bafög usw kann man sowas nicht auffangen.

Lg

Deli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest