Forum / Liebe & Beziehung

Mit Mama verheiratet.....

1. März 2005 um 22:25 Letzte Antwort: 4. März 2005 um 23:53

ich bin in einen Mann verliebt der mit seiner "Mama" verheiratet ist.

Nachdem mein Freund -vor 1Jahr- eine lange Beziehung und eine, nach 6Monaten hinter sich hatte, hat sich seine Mutter eingemischt.
Wie er selber sagte sind diese letzten Beziehungen mit sehr viel Schmerz, Verletzungen und Geld auseinander gegangen und er, sehr darunter gelitten hat.

Mein Freund 44 wohnt in der Woche in seiner kleinen Wohnung in der nähe seines Arbeitsplatz, wenn er frei hat oder ins Wochende geht fährt er 3Std. nach Hause zu seiner abgeschlossenen Wohnung im Haus seiner Mutter.
Dort ist er aufgewachsen und hat auch alle seine Freunde dort.

Wir kennen uns jetzt 10 Monate und ich bin mit ihm ziehmlich am Anfang unserer Freundschaft mal mit in diesem Haus seiner Mutter gewesen.

Natürlich kam sie ganz zufällig zu ihm in die Wohnung und hat mich dort gesehen.

Er wurde von Mama nach oben "gebeten" damit sie ihm dort die Levitten lesen konnte, dass hat sie wohl auch heftig getan.

Er kam sehr bedrappelt wieder runter und erzählte das es sehr heftig war.
Es ging nicht gegen meine Person-sie hatte mich ja freundlich gegrüßt als ich dort saß- .

Sie möchte nicht das er so schnell eine neue Frau mit bringt sie hat von den letzten malen noch genug- und was sollen die Nachbarn denken-bla-bla-bla das übliche.

Er ist das einzige Kind-seine Mutter geschieden und auch noch Italienerin.

Es ist ja kein Problem für mich in der Wohnung in der er lebt wenn er arbeiten muss mit ihm zusammen zu sein, aber jetzt kommt das Problem:

Sohni muss dann Wochenende zur Mutti fahren weil sie seine Hilfe braucht.
Das heißt für mich, wenn er wirklich frei oder WE hat muss ich nach Hause fahren.

Nun habe ich ihm gesagt das er ihr nun doch sagen sollte das es mich gibt und wir ja bereits 10 Monate zusammen sind.

Er traut sich aber wohl nicht..... sie wollte auch das er mit der langjährigen Freundin wieder zusammen kommt, aber das will er nicht und somit sagt sie ihm wohl hier kommt keine andere mehr ins Haus.

Im Januar hat er eine schlimme Magen und Darm-grippe gehabt,
also er war Krank geschrieben und mein Schatz hat diese Zeit dann bei Mutti verbracht und wir konnten uns nicht sehen.

Nach der Grippe wollte ich zu ihm fahren aber er hatte sich das Knie beim Ski fahren verletzt und war bis Mitte Februar kank gemeldet, er war wieder die ganze Zeit bei Mutti.

Ich war so sauer und habe ihn angerufen und ihm gesagt das es vorbei ist.
Danach hat er mich mit SMS bombadiert, das er mich braucht und er sich nach mir sehnt und, und, und....

Ich habe mich dann nicht mehr gemeldet... Mitte Februar kam nach einigen Tagen schweigen seiner seits wieder eine SMS mit der Nachricht das er noch bis zum 6 März krank gemeldet ist.??????? was sollte das? ich antwortete mit ??????, er schrieb zurück etwas genauer erklärt und wieder er vermisst mich ect, dann wieder sende Pause von ihm.

Da ich nun Geburstag hatte, war ich so verärgert das er sich nicht gemeldet hat ( er wusste auch nicht wann ich Geb.habe) und habe ihn per SMS nur beschimpft ( ich war so sauer auf alles...)
er wäre unzuverlässig, verlogen, feige und ein blöder Bauernjunge usw. so, nun dachte ich, dass war es endgültig mit ihm gewesen.... aber nein, es kam eine SMS sorry ich habe nicht gewußt das du Geburstag hast und wieder ich vermisse dich ich brauche dich usw.

WAS SOLL DAS? Er benimmt sich wie ein 14 jähriger.

Er ist auch finanziell von Mama abhängig das weiß ich.


Nun habe ich wieder seid einer Woche keine Nachricht von ihm und ich bin überzeug davon das er sich meldet sobald er weiß wann er wieder Arbeiten wird um mir zu sagen das ich ihn besuchen soll.

Hat er Angst das ich ihm wieder Vorwürfe mache wenn er sich jetzt meldet und alles kaputt geht, oder Angst davor das ich wieder heule wie bei seiner letzten Absage?

Wenn ich so etwas lesen würde was ich euch gerade geschrieben habe, würde ich bestimmt sagen "vergiss" ihn, aber wenn wir zusammen sind ist es wunderschön und er ist so lieb und führsoglich.

Würde gerne viele Meinungen von euch hören.


Lieben Gruß

Lorelee







Mehr lesen

1. März 2005 um 23:00

Ein richtiger "mammone"
Oder Muttersöhnchen, wie es auf deutsch heisst.

Lass die Finger davon. Mutti wird für ihn immer die Grösste sein, wo sie sich doch so für ihn aufgeopfert hat.

Irgendwie kommt mir das nicht unbekannt vor. Meiner war auch Italiener. Immer sehr nett und rührend, echter Kavalier. Nur seinen Eltern hat er nie von mir erzählt. (Wieso denn auch, eine protestantische Freundin wäre wohl nicht gut angekommen.)

Was dann weniger nett war, war die Tatsache, dass er mich nach sechs Monaten betrogen hat.

Ehrlich gesagt, die Typen werden nie erwachsen. Ob Du Dich damit abfinden kannst, eines Tages die Rolle seiner Mutti zu übernehmen, überlasse ich Dir.

Ich käme mir auf alle Fälle blöd vor, wenn ich mich dauernd vor seiner Mutter verstecken müsste, nur weil sie ein Problem damit hat, was die Nachbarn denken könnten. (Ich bin mir sogar sicher, dass sie sich was denken. Nämlich das Dein Freund ein Weichei ist, das nicht abnabeln kann.)

Gefällt mir

1. März 2005 um 23:30

Du sagst ja schon alles....
es ist wirklich für das unglück vorprogramiert. Sorry, aber er ist doch KEIN MANN !! Was willst du von einem kind?? Und wie alt bist du denn? Ich sag dir noch was !! ER WIRD SICH NIEEEEEEEEEEE ÄNDERN , und du wirst es NIEE SCHAFFEN !!
Du wirst unglücklich mit ihm....tu dir das nicht an

liebe grüsse ICH

Gefällt mir

2. März 2005 um 1:41

Mhh
hey
ich würd an deiner stelle mir einen anderen mann suchen..

einer der nicht an der mama klebt..

ich mein man muss ja ein gutes verhältniss zu seinen eltern haben aber so extrem??
ich mein wie ich es mit bekommen habe ist dein freund 44 und ihr seit schon seit 10 monaten zusammen?? und das noch heimlich? weil seine mama das nicht will ich mein weil seine mama will das er mit seiner ex zusammenkommt?

ich an deiner stelle würde mir echt einen richtigen mann holen sorry

liebe grüsse

Gefällt mir

2. März 2005 um 8:32

Mama 2
Wenn Du es jemals schaffen solltest, daß er sich wegen Dir von Mama lösen sollte, wirst Du auf der Stelle Mama 2 sein. Allein die Aussage, er brauche Dich, sollte bei Dir doch die Alarmglocken schrillen lassen. Wenn Du ein erwachsenes, unreifes Kind willst und Dich Dein Leben lang mit den Vorwürfen, DU hättest das gute Verhältnis zwischen ihm und Mama zerstört rumplagen willst, dann bleib bei ihm. Ansonsten Schlußstrich, aber ohne weiteren Kontakt, keine SMS, keine Beschimpfungen etc.

lg
laLuna

Gefällt mir

2. März 2005 um 8:35

Mit 44 so ein benehmen????
hau ab solang du noch kannst.....

Gefällt mir

4. März 2005 um 22:25

?????
würdest du mir mehr dazu sagen????

Danke

L.G.

Gefällt mir

4. März 2005 um 23:53

Hop oder top
du kannst das alles mitmachen oder ihn da rausholen. weiter gibts nix.

Gefällt mir