Forum / Liebe & Beziehung

Mit Kumpel treffen und Freund verbietet es

13. Dezember 2020 um 16:43 Letzte Antwort: 13. Dezember 2020 um 23:00

Hallo! Erstmal würde ich das wichtigste einräumen. 

Ich und dieser Kumpel sind schon 10 Jahre befreundet. Vor 2 Jahren gab es mal eine Knutscherei aus der nichts weiter passierte. Ich war damals singel, er auch. Daraus wurde aber nix und die Freundschaft ist uns sehr wichtig. 

Ich verstehe die Sorge meines Partners.. aber ich fühle mich oft so eingeengt. Ich bin bisexuell d.h. ich muss bei jedem aufpassen.. sobald mein Freund das gefühl hat, jemand könnte was von mir wollen, muss ich den Kontakt abbrechen. Es ist einfach zum Kotzen. Ich bin immer nur mit Jungs befreundet gewesen, mein ganzes Leben lang, da ich unter Jungs aufwuchs. Ich fühle mich einfach besser als unter Mädels. 

Ich hab meinen Freund davon erzählt, weil ich ehrlich sein wollte. Mein Kumpel half mir beim Wohnungsumzug mit meinen anderen Freunden. Brachte mir essen als ich in quarantäne wegen corona war. Und hört sich jeden kack an, ohne zu urteilen. Was als kumpel leichter ist als als partner.  

Ich sagte meinem Freund, dass ich dumm sei wenn ich ihn je betrügen sollte und dass er mich dann aufn Mond schießen soll. 

Ich hatte eine Zeit lang nicht allzuviel kontakt mit meinen Freunden und genieße es, seit ich wieder dort wohne, mit meinen Freunden wieder mehr zu machen.

Ich fühle mich manchmal zurück gelassen, weil mein Freund sich reisen leisten kann und auch als ich umzog in Rom gewesen war, was uraprünglich zu zweit geplant war, was durch meine neue Arbeit doch nicht ging. Ich wurde 1 monat zuvor operiert und musste den Umzug wie gewohnt alleine bestreiten. Deshalb bin ich meinen Freunden so dankbar. Sie warteten 4 Stunden länger um die möbel in meine Wohnung zu tragen, um 10 uhr nachts, weil wir es 60km weiter weg etwas schwer hatten,da ich operiert war. 
ich kam mir in der Zeit von meinem etwas zurück gelassen vor. Aber das ist nicht seine Schuld.. ich erwartete einfach zu viel.. 

Er hat jetzt mir seinem Master angefangen und bevor die Corona sperre kam, machten seine gruppe immer ein soziales "Lernen" und sie rauchten und tranken auch etwas. Also coole Stunden mit studien kollegen, während ich daheim hocken durfte oder es ihm nicht so recht war wenn ich auf ne Haus party ohne ihn wollte (ich wollte keinen streit wegen eifersucht wenn er das gefühl hätte, jemand hätte doch interesse,so wie später bei meiner einweihungsparty, die darin endete dass wir kurz schluss machten) 

Ich meine, im Endeffekt selbst wenn jemand meiner Freunde interesse hätte, würde ich ihm klar machen so wie sonst auch jedem, dass ich vergeben bin. Ich muss ja auch darauf vertrauen, dass er wenn er ein paar Monate ohne mich verreisen will, nichts macht.. er meint dann immer, dass mein Fehlverhalten alles ausgelöst hat (siehe andere Frage) aber ich hab ja nichts gemacht.. 

Mehr lesen

13. Dezember 2020 um 17:13

Eine Beziehung ohne Vertrauen, wird irgendwann so oder so zerbrechen.

Du wärst schön blöd, deine Freunde für ihn aufzugeben.

Der Gute versucht dich zu isolieren um die vollständige Kontrolle über dich zu haben.

Damit möchte er verhindern, dass du dich trennst. Ohne Freunde, soziale Kontakte oder Selbstwertgefühl bleibst du bei ihm, als persönlicher Fußabtreter.

Lass dir absolut nichts verbieten und diskutiere gar nicht. Triff dich mit deinen Freunden. Wenn es ihm nicht passt, muss er sich eine neue dumme suchen, die seine Psychospielchen mit macht.

Aber bitte sei du das nicht.

Am besten trennst du dich, diese Beziehung wird dir nichts gutes bescheren.

2 LikesGefällt mir

13. Dezember 2020 um 18:42
In Antwort auf

Eine Beziehung ohne Vertrauen, wird irgendwann so oder so zerbrechen.

Du wärst schön blöd, deine Freunde für ihn aufzugeben.

Der Gute versucht dich zu isolieren um die vollständige Kontrolle über dich zu haben.

Damit möchte er verhindern, dass du dich trennst. Ohne Freunde, soziale Kontakte oder Selbstwertgefühl bleibst du bei ihm, als persönlicher Fußabtreter.

Lass dir absolut nichts verbieten und diskutiere gar nicht. Triff dich mit deinen Freunden. Wenn es ihm nicht passt, muss er sich eine neue dumme suchen, die seine Psychospielchen mit macht.

Aber bitte sei du das nicht.

Am besten trennst du dich, diese Beziehung wird dir nichts gutes bescheren.

Aber ist es nicht verwerflich diesen Kumpel mit dem ich vor 2 jahren geknutscht hab zu treffen? Auch wenn da nichts ist, versteh ich den ärger meines Freundes.. aber ich würde ihn nie betrügen..

Gefällt mir

13. Dezember 2020 um 18:48
In Antwort auf

Aber ist es nicht verwerflich diesen Kumpel mit dem ich vor 2 jahren geknutscht hab zu treffen? Auch wenn da nichts ist, versteh ich den ärger meines Freundes.. aber ich würde ihn nie betrügen..

Nein! Ist es nicht!! Denn wenn es was ernstes gewesen wäre, wärst du jetzt mit ihm zusammen und nicht mit deinem aktuellen Freund!
Der stellt sich an! Lass dir bitte nicht vorschreiben, mit wem du dich triffst!

2 LikesGefällt mir

13. Dezember 2020 um 20:58
In Antwort auf

Aber ist es nicht verwerflich diesen Kumpel mit dem ich vor 2 jahren geknutscht hab zu treffen? Auch wenn da nichts ist, versteh ich den ärger meines Freundes.. aber ich würde ihn nie betrügen..

Nein, auf keinen Fall, warum sollte das verwerflich sein?? Du hast doch nichts getan, außer geknutscht, als du und er Single waren, also alles gut!
Lass dir keine Freundschaft verbieten!! Du bist ein eigenständiger Mensch mit eigenen Bedürfnissen und niemand darf seinem Partner irgendwas verbieten. Wenn es dich glücklich und zufrieden macht, häng mit deinen Freunden rum. Und ganz ehrlich, selbst wenn du da irgendwelche Gefühle entwickeln solltest, dann wäre es halt so. Jemanden mögen und dann auch weitergehen, das sind zweierlei Paar Schuh. Auch in einer Beziehung findet man mal andere gut, aber das heißt ja nicht, dass man seinen Partner betrügen will.
Ein Paar besteht aus zwei Individuen und jeder sollte sein Ding machen, damit man als Paar auch glücklich, ausgeglichen und zufrieden ist.

1 LikesGefällt mir

13. Dezember 2020 um 23:00
In Antwort auf

Nein, auf keinen Fall, warum sollte das verwerflich sein?? Du hast doch nichts getan, außer geknutscht, als du und er Single waren, also alles gut!
Lass dir keine Freundschaft verbieten!! Du bist ein eigenständiger Mensch mit eigenen Bedürfnissen und niemand darf seinem Partner irgendwas verbieten. Wenn es dich glücklich und zufrieden macht, häng mit deinen Freunden rum. Und ganz ehrlich, selbst wenn du da irgendwelche Gefühle entwickeln solltest, dann wäre es halt so. Jemanden mögen und dann auch weitergehen, das sind zweierlei Paar Schuh. Auch in einer Beziehung findet man mal andere gut, aber das heißt ja nicht, dass man seinen Partner betrügen will.
Ein Paar besteht aus zwei Individuen und jeder sollte sein Ding machen, damit man als Paar auch glücklich, ausgeglichen und zufrieden ist.

Danke

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers