Forum / Liebe & Beziehung

Mit jemandem abschließen, obwohl man nicht muss..

Letzte Nachricht: 17. Oktober 2012 um 13:06
10.10.12 um 16:49

Hallo!

Habe ein großes Problem zum Thema Beziehung und Trennung.. Ich hatte 1,5 Jahre ein "beziehungsähnliches Verhältnis" mit einem Mann. Das Problem - er ist extremer Bindungsprobiotiker, es war somit nicht möglich eine Beziehung einzugehen.

Nun habe ich Ihn vor die Wahl gestellt.. Mich ganz oder gar nicht.. Er sagt er kann keine Entscheidung treffen, er mag mich, er vermisst mich, aber es gibt etwas in seinem Leben, das ihn daran hintert es zu genießen und tja :/ Was ist nun zu tun? Ich weiß es nicht.. Eigentlich muss ich abschließen mit ihm .. oder? Was sagt ihr?

Bitte um dringende Ratschläge - ich weiß nicht mehr weiter


Danke Danke Danke

Mehr lesen

11.10.12 um 9:31

Also..
Sorry für die ungenaue Definition, wollte euch nicht vollmüllen

Ich weiß eigentlich nicht, warum es mir nicht reicht.. Ich hab mir halt eingebildet, dass er mir bestätigen muss, dass es eine fixe Beziehung sein soll, sprich, dass er mich seine feste Freundin nennt. Und er sagt mir ich fehle ihm und alles, aber er kann einfach keine fixe Bindung eingehen, beziehungsweise das nicht so nennen.

Wir haben uns immer regelmäßig gesehen, wohnen ein bisschen weiter auseinander.. aber haben uns jedes Wochenende gesehn, etwas unternommen, teilweise auch unter der Woche. Ich kenne seine ganze Familie (die sehn mich meiner Meinung nach als seine fixe Freundin).
Ich weiß und spüre auch, dass er Gefühle für mich hat, und dass ihm das alles auch nicht leicht fällt..

Meine Freundinnen sagen aber zu mir, ich muss ihn vergessen, weil er mich anscheinend nicht sehr mögen kann, wenn er nicht dazu bereit ist eine Bindung mit mir einzugehen. Ich weiß nicht was ich davon halten soll, einerseits gebe ich ihnen recht.. andererseits sagt mein bzw sein Herz was anderes. Er sagte Sachen zu mir wie, ich soll auf sein Herz hören, und nicht nach einer festen Beziehung fragen, ich soll aufhören mir Gedanken zu machen.. Ich soll es genießen so wie es ist. Denn nur wenns ums Thema "feste Beziehung" geht, rennt er regelrecht davon beim Gespräch.



Hoffe du kennst dich nun bisschen besser aus und freue mich auf deine Hilfe

Gefällt mir

11.10.12 um 12:54

Du hast Recht..
Irgendwie sagst du mir gerade genau das, vordem ich Angst habe, es falsch gesehen zu haben.. Du öffnest mir irgendwie die Augen mit dem, was du schreibst..

Ich bin der Meinung auch irgendwie darauf stur beharrt zu haben, von ihm eine fixe Bestätigung zu bekommen..
Eigentlich hatte ich ihn, wie eine fixe Freundin.. Ich wusste alles, was er denkt, was er macht, sogar was er isst

Aber andererseits sind immer die blöden Sprüche von Freunden in meinem Kopf.. "Stell ihn vor die Wahl, entweder er nimmt dich ganz oder gar nicht, sowas würde ich mir nie gefallen lassen, das ist reine Verarsche, er nutzt dich aus, verschenk dich nicht so billig, er ist nur ein Mann und braucht dich ja, für die Sachen, für die ein Mann eben eine Frau braucht!" Sowas sitzt halt tief in mir..
Wobei ich fix behaupten kann, dass es ihm nicht um das "Eine" geht oder gegangen ist.. Das weiß ich..

Es tut einfach weh, weil ich mich eigentlich selbst betrüge damit.. Ich weiß nicht wie ich das angehen soll.. Beziehungsweise ob ich mich wieder bei ihm melden soll, oder alles einfach beruhen.. Er hat mir am Dienstag geschrieben (was ich oben schon erwähnt habe; dass ich ihm fehle aber er einfach nicht fix in eine Beziehung gehen kann). Darauf habe ich nicht geantwortet.. Heute hat er mir geschrieben ob mir denn auch nichts einfällt.. Was soll ich davon wieder halten? Er kann doch auch nicht loslassen? Oder sehe ich das falsch? Ich denke einfach, dass ein Mann sich's nicht so kompliziert macht, für eine Frau, die ihm egal ist.. (Was ja laut meinen Mädels so ist.)

Ich bin 21 Jahre alt und er 29.. Er hatte bereits einige schlechte Erfahrungen.. Ist verlassen und enttäuscht worden..

Hmm .. Vielen Dank schon mal für deine vorläufige Hilfe!
Echt lieb von dir.

Lg

Gefällt mir

12.10.12 um 15:41

Was ist denn nicht fix an eurer Beziehung ?
Also ich habe einige Kumpels, die haben keine BEZIEHUNG mit Frauen, sondern eben nur eine Art "Techtelmechtel". Und weißt du wie das aussieht ? Kurze ANruf, ob sie BOCK hätte und niemals irgendwo mit in die Öffentlichkeit mitnehmen. UND die FAMILIE hat so eine "Affäre" auch nicht kennen zu lernen...

Sind wir doch mal ehrlich... Ihr seid fest zusammen, er BENENNT es eben nur nicht so, wie du es gerne hättest ???
Trifft es sich mit anderen Frauen ? Wenn nicht, dann ist es eine Beziehung !!! Er könnte sie auch KUDDELMUDDEL oder WHATEVER nennen... Es ist eine Beziehung. Und jeder kann sie nennen wie er will, solange beide Partner treu sind (oder eben nicht, wenn es ausgemacht ist) und den anderen vermissen und ihn sehen wollen, wann immer es geht!

Also mach dir nicht über das WORT Gedanken!!!!

LG

Gefällt mir

13.10.12 um 19:11
In Antwort auf

Also..
Sorry für die ungenaue Definition, wollte euch nicht vollmüllen

Ich weiß eigentlich nicht, warum es mir nicht reicht.. Ich hab mir halt eingebildet, dass er mir bestätigen muss, dass es eine fixe Beziehung sein soll, sprich, dass er mich seine feste Freundin nennt. Und er sagt mir ich fehle ihm und alles, aber er kann einfach keine fixe Bindung eingehen, beziehungsweise das nicht so nennen.

Wir haben uns immer regelmäßig gesehen, wohnen ein bisschen weiter auseinander.. aber haben uns jedes Wochenende gesehn, etwas unternommen, teilweise auch unter der Woche. Ich kenne seine ganze Familie (die sehn mich meiner Meinung nach als seine fixe Freundin).
Ich weiß und spüre auch, dass er Gefühle für mich hat, und dass ihm das alles auch nicht leicht fällt..

Meine Freundinnen sagen aber zu mir, ich muss ihn vergessen, weil er mich anscheinend nicht sehr mögen kann, wenn er nicht dazu bereit ist eine Bindung mit mir einzugehen. Ich weiß nicht was ich davon halten soll, einerseits gebe ich ihnen recht.. andererseits sagt mein bzw sein Herz was anderes. Er sagte Sachen zu mir wie, ich soll auf sein Herz hören, und nicht nach einer festen Beziehung fragen, ich soll aufhören mir Gedanken zu machen.. Ich soll es genießen so wie es ist. Denn nur wenns ums Thema "feste Beziehung" geht, rennt er regelrecht davon beim Gespräch.



Hoffe du kennst dich nun bisschen besser aus und freue mich auf deine Hilfe

Dieses
Vermeiden des Begriffs "feste Beziehung" hört sich für mich immer sehr nach Hintertürchen offen lassen an.

Fakt ist: jeder hat ein Recht darauf, seine Zukunft zu planen - Träume und Wünsche sich gemeinsam zu erfüllen - etwas aufzubauen. Da darf man zumindest wissen, ob man die selben Vorstellungen hat ... das ist ja sonst wie Lotto: vielleicht klappt`s mit der Wunscherfüllung - vielleicht auch nicht. Sry, aber dazu ist das Leben zu kurz und zu wertvoll

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

15.10.12 um 19:42

Kennst du...
das Buch "er steht einfach nicht auf dich"? Ist echt genial und manche Situation hat man schon selbst erlebt. Ich kann es nur empfehlen deine Situation ist das klassische Beispiel und Tipps stehen auch dabei
Ich wünsch dir alles Gute - vergiss den Typen

Gefällt mir

17.10.12 um 9:21

Tjaaa
Ich bin verwirrt, manche sagen, es ist wie eine fixe Beziehung also sei zufrieden, andere sagen wieder, wenn er nicht bereit ist sich fix zu binden, lass es!

Beide Meinungen hören sich nicht falsch an.. Jedoch weiß ich trotzdem nicht weiter..

Zum aktuellen Status: Ich habe mich nicht mehr bei ihm gemeldet, habe auf seine Nachrichten nicht mehr geantworten.. Er hat immer wieder geschrieben.. Ob mir denn nichts einfallen würde etc.. Haaach, er macht es mir doch auch schwer mit ihm abzuschließen.. Und was ist passiert? Ich habe mich am Wochenende wieder mit ihm getroffen.. Es war so schön, und so innig.. Und es fühlte sich so richtig an! Das ist ja das komische an der ganze Sachen.. Trotz dem ganzen Mist und den ganzen Streiterein, ist er für mich mein Mann.. Aaaaahhhh ich weiß es nicht mehr was ich denken oder tun soll.. Aber ich brauche eine akute Lösung für das Alles :/

Danke für eure Antworten!

Gefällt mir

17.10.12 um 10:55

Soll sie ihn unter Druck setzen,
damit er einfahc nur das Wort BEZIEHUNG sagt (sonst scheint er ja ihr alle zu geben ?!). Das ist genauso wie: Ich setz dir die Pistole auf die Brust und jetzt sag endlich ICH LIEBE DICH!!!! (obwohl man an den Taten doch sicherlich schon vorher merkt, dass er einen lieben MUSS... Immer diese WORTE... Wollen Frauen leiber große Worte und nichts dahinter ??? Oder wäre es nicht schöner, alles von den Augen abgelesen zu bekommen und dann einfach mal auf etwas so KLEINES und MINIMALES wie ein dummes Wort zu verzichten ?????

Gefällt mir

17.10.12 um 13:06
In Antwort auf

Soll sie ihn unter Druck setzen,
damit er einfahc nur das Wort BEZIEHUNG sagt (sonst scheint er ja ihr alle zu geben ?!). Das ist genauso wie: Ich setz dir die Pistole auf die Brust und jetzt sag endlich ICH LIEBE DICH!!!! (obwohl man an den Taten doch sicherlich schon vorher merkt, dass er einen lieben MUSS... Immer diese WORTE... Wollen Frauen leiber große Worte und nichts dahinter ??? Oder wäre es nicht schöner, alles von den Augen abgelesen zu bekommen und dann einfach mal auf etwas so KLEINES und MINIMALES wie ein dummes Wort zu verzichten ?????

Hmm
und genau DAS ist mein Problem.. Einmal denk ich so wie Lana es sagt.. er bekommt das was er will und gibt mir eigentlich nicht das was mir wichtig ist.

Und dann denke ich wieder die Einstellung von Matthias ist richtig, denn ein einziges Wort sollte nicht die größte Bedeutung haben..



Ich schweife von der einen Meinung zur anderen.. Aja und Matthias zu deiner Frage beim letzten Beitrag.. Er trifft sich nicht mit anderen Frauen.. Es könnte sein, dass er mit Frauen schreibt, aber Treffen bestimmt nicht.

Wir hatten auch schon einige Eifersuchtsthemen.. Streitgeschichten warum mir ein anderer schreibt usw..

Letztendlich muss ich trotzdem daran denken, glücklich zu sein, und anscheinend schaff ich das irgendwie so nicht.. obwohl ich es möchte.. aber ich will ihn auch nicht verlieren.. Und ich habe es schon einmal mit ihm beendet.. Was war? Er hat sich immer wieder gemeldet und gesagt er bereut alles und wir hätten es wirklich versuchen sollen.. Tjaaa und danach immer wieder dasselbe ..

Es macht mich echt verdammt traurig wenn ich so darüber nachdenke was alles schon war und was alles ist.. Ich bin echt fertig.. :/

Nur wie bringst du einen Mann, den du magst und der auch dich mag dazu, mit dir eine feste Beziehung einzugehen? Unter Druck setzen hat anscheinend wenig Sinn

Vielleicht fällt euch ja was ein ..

Vielen Dank schon mal..

Gefällt mir