Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit ihr UND Freunden weg oder ganz ohne sie?!

Mit ihr UND Freunden weg oder ganz ohne sie?!

10. Januar 2008 um 0:01

Hi Leute,

eine kurze Frage. Ich sehe meine Freundin nur an den WEs, da wir eine Fernbeziehung führen. Wenigstens sehe ich sie jedes WE. Nun zu meinem "Problemchen". Sie studiert in der Woche sehr hart. Sie möchte jeden Freitag und Samstag ausgehen, mit Freunden quatschen und feiern. Ich bin eigtl auch der Typ dafür. Durch unsere Fernbeziehung hat sich das bei mir relativiert. Ich möchte einen WE-Abend pro WE mit ihr allein verbringen. Vorzugsweise den Freitag, da ich immer zu ihr fahre (sie hat -da sie studiert- kein Geld um zu mir zu kommen) und dann Freitags kaputt bin. Nun streiten wir uns öfter darum ob wir was machen oder nicht. Bisher hab IMMER ich den Kürzeren gezogen und wir gingen aus - egal ob ich nun kaputt war oder fit. Doch ich bin es leid immer nachgeben zu müssen.

Also... Was würdet ihr tun? Ich sage ihr klipp und klar, dass ich den Freitag mit ihr allein verbringen und DVD gucken möchte. Sie sagt immer "mal sehen, ob was anliegt". Und schwupps organisiert sie etwas.

Problem:
Um ihr mal zu zeigen wie scheiße ich es finde bleibe ich zuhaus - allein und lasse sie gehen. Dumm, dass das genau das Gegenteil von dem ist was ich möchte. Nicht nur, dass ich nicht mit ihr allein bin, nein, ich bin sogar gänzlich ohne sie und bräuchte eigtl gar nicht Freitag zu ihr fahren. Oder immer wieder mit ihr mitgehen, um mit ihr zusammen sein zu können. Was also tun? Reden hilft nichts mehr. Sie kennt meine Meinung, ich ihre...

Danke im Voraus.
Fruchtchen

Mehr lesen

10. Januar 2008 um 1:30

...
Ernstgemeinter Tipp:

Lass es sein! Das hat keinen Sinn solche eine Beziehung zu führen. Scheinbar braucht sie keine feste Beziehung bzw das Feiern ist ihr wichtiger! Würde auf keinen Fall mehr hinfahren um dann wegzugehen wenn du es nicht willst!! Wieso machst du dich zum Affen? Scheinbar ist es ihr doch egal ob du dabei bist oder nicht, sorry klingt hart aber für mich kommt es so rüber. Lass sie ziehen und such dir eine Freundin die nicht nur auf Partymachen aus ist sondern auch ernsthaft an dir und einer Beziehung interessiert ist. Das ist Verarsche meines Erachtens.

Lg

Gefällt mir

10. Januar 2008 um 8:39

Seh da nicht viel zukunft...
....wenn die interessen so weit auseinander liegen. hab das bei einem bekannten beobachten können: er, älter als sie, arbeitet, will am we auch mal ausspannen. sie studentin, junge 23, will jedes we party bis morgens machen. das hat auch nicht funktioniert...........offensichtlich ist es deiner freundin wichtiger auszugehen und freunde zu treffen. da stimmt doch was nicht!

Gefällt mir

10. Januar 2008 um 9:34
In Antwort auf summer247

...
Ernstgemeinter Tipp:

Lass es sein! Das hat keinen Sinn solche eine Beziehung zu führen. Scheinbar braucht sie keine feste Beziehung bzw das Feiern ist ihr wichtiger! Würde auf keinen Fall mehr hinfahren um dann wegzugehen wenn du es nicht willst!! Wieso machst du dich zum Affen? Scheinbar ist es ihr doch egal ob du dabei bist oder nicht, sorry klingt hart aber für mich kommt es so rüber. Lass sie ziehen und such dir eine Freundin die nicht nur auf Partymachen aus ist sondern auch ernsthaft an dir und einer Beziehung interessiert ist. Das ist Verarsche meines Erachtens.

Lg

Das kenne ich...
mein freund war bis vor ca einem halben jahr auch so!(sehn uns auch nur am WE)er geht in die schule,ich mache ausbildung,arbeite bis 17uhr,jeden tag!!!kla ist man FR dann total kaputt!!!wir stritten uns jedes We drüber...aba ich muss sagen das ich auch öfters meinen willen bekam
dann hat er einen ferienjob gemacht un praktikas,aufienmal wollte er fr lieber zu hause bleiben weil er fertig war!achn e dacht ich nur!!naja un ab dem zeitpunkt an hat er mich verstanden!wir bleiben jez nich jeden FR zu haus,aba schon 2 mal im monat...

Gefällt mir

10. Januar 2008 um 10:22

Ganz einfach...
Du fragst sie demnächst bevor Du zu ihr fährst, ob sie abends wieder auf Party gehen will. Und wenn sie ja sagt, sagst du ihr dass ihr ja dann eh nix voneinander habt und bleibst bei dir, d.h. fährst erst samstag früh oder so zu ihr. dann wird sie doch merken was ihr fehlt, wenn sie nachts heimkommt und keiner im bett auf sie wartet ...

Gefällt mir

10. Januar 2008 um 11:25

Danke...
für die zumeist sinnvollen Antworten.

Zunächst zu den Schwarzmalern unter euch. Eine Trennung kommt gar nicht in Frage, da ich meine Freundin liebe. Es ist eben nicht so, dass es mir leicht fällt sie zu ignorieren oder mich fern zu halten. Es ist wirklich so, dass ich sie die ganze Woche vermisse und eigtl nur überstehe, weil ich mich riiiesig auf Freitag freue. Ja, sie sieht das alles nüchterner. Und vllt liebt sie mich nicht richtig oder irgendwie weniger oder was das noch so schlechtes für unsere Beziehung bedeuten kann. Ihr Verhalten und die damit verbundenen "Anzeichen" für uns oder unsere Zukunft ändern gar nichts an meinen Gefühlen zu ihr. Ich finde sie klasse und könnte mich nicht bei 1000 objektiven Argumenten für eine Trennung von ihr trennen!!!

Wie dem auch sei. Ich werds mal so machen, dass ich dann echt zu meiner Familie fahre und erst Samstag auftauche. Ich denke zwar nicht, dass sie dann zukünftig Rücksicht auf mich nimmt, aber wenigstens stehe ich mal meinen Mann und für meine Meinung ein.

Und was die Unterschiede zwischen uns angeht, hängt eben alles an der Fernbeziehung. Ich gehe auch gern und viel aus. Aber WEIL ich sie nur am WE sehen kann, möchte ich sie mal nur für mich haben. Würden wir zusammen wohnen (wie es um die Xmas-zeit war, wo wir uns 2 Wochen sahen), hätte ich kein Problem damit wenn wir oft aus wären. Es geht mir nur darum sie einen Abend für mich zu haben...

Gefällt mir

10. Januar 2008 um 13:09

Sie besucht mich...
einmal ca. alle 6 Wochen. Den Rest der WEs fahre ich rüber. Ihr das Fahrtgeld zu geben habe ich ihr schon öfter angeboten als wir Monate zusammen sind. Doch sie ist äußerst emanzipiert und will auf gar keinen Fall abhängig sein. Und mein Geld anzunehmen wäre für sie das schlimmste. Quasi in meiner Schuld zu stehen. Das ginge gar nicht. Leider.

Ich plädiere auch immer für einen Kompromiss. Es ist doch objektiv ok Samstag zu feiern und Freitag zu zweit zu chillen. Ich verstehe wirklich nicht warum sie meinen Vorschlag nicht einmal kommentiert. Sie sagt immer nur "Ja Hasi, ich weiß was du willst" und schwupps sagt sie mir nen Tag später, dass wir Freitag da und Samstag dort verabredet sind. Sie übergeht mich einfach so - null Respekt, keinen Willen mir was recht zu machen oder Rücksicht auf meine Bedürfnisse zu nehmen.

Gefrustet bin ich schon lange. Eine Trennung habe ich schon oft angedroht und denke nahezu täglich drüber nach.

Aber ich renne nicht jeder Dame nach, und so brauche ich immer sehr lang eine zu finden die mir gefällt. Und dann noch diese Kruxx, dass ich ihr auch noch gefallen muss. Ein Jahr war ich single, und als ich sie sah und einigen Stunden mit ihr sprach war ich hin und weg. Das möchte ich nicht einfach so wegwerfen. Ich will kämpfen. Doch leider kämpfe nur ich. Sie macht was sie will und entweder dackel ich ihr hinterher oder sie hat ihren Spaß allein. Leider sieht sie auch noch verdammt gut aus und wird andauernd angelabert. Wenn sie also allein weggeht weiß ich nicht was da abgeht. Also eiffersüchtig bin ich auch noch. Obwohl ich das nicht raushängen lasse.

Sorry, zuviel genöle...

Gefällt mir

10. Januar 2008 um 15:43

...
Sie hat Geld zum Ausgehen, aber keines, um zu dir zu fahren?

Ihr habt eine Wochenendebeziehung, aber anstatt dich am Freitag sehen zu wollen, macht sie lieber was mit Freunden?

Sie besteht immer auf dem, was sie machen will und nimmt nie auf dich Rücksicht?

Nach "Partner"schaft hört sich das für mich nicht an. Ok, du willst dich nicht trennen. Wirklich glücklich wirst du mit ihr aber auch nicht werden.
Ich war auch mal in einer Wochenendbeziehung und bin es momentan jobbedingt kurzzeitig wieder. An allererster Stelle steht am Wochenende, gerade am Freitag, mein Freund. Und das ganz unabhängig davon, wer zu wem fährt...

Gefällt mir

10. Januar 2008 um 15:56

Deine...
Ansichten und Tipps versuche ich jedes Mal umzusetzen. Denke mir genau das gleich wie du. Der Vorschlag sie darauf anzusprechen warum sie nicht auf mich eingeht, obwohl sie weiß was ich will, habe ich zuletzt bzgl. diesem WE gemacht.
Zitat:
Sie: "Hasi, hab uns für Samstag mit XY verabredet. Mal sehen was Freitag noch gehen kann."
Ich: "Ok, Samstag hört sich gut an. Ich würde gern Freitag mit dir nen chilligen DVD-Abend mit Nachos mache."
Sie: "Ja, mal sehen was Freitag anliegt."
Ich: "Schatz, jetzt mal im Ernst. Ich möchte Freitag nichts unternehmen außer mit dir auf dem Sofa sitzen, kuscheln und DVD gucken."
Sie: "Ja Hasi, ich weiß, dass du das willst. Aber mal gucken, ob nicht doch was besseres anliegt."

Da fühlt man sich doch nur noch verarscht!!!

Ich bin kein richtiger Mann der alles aushält und hinnimmt. Ich sage ihr sofort was mich stört und will mit ihr über Diskrepanzen reden. Es gibt nicht mal viele. Nur einige Dinge stören mich, doch die seit Anfang an. Doch sie ändert nichts. Und noch SCHLIMMER, sie versucht es nicht mal. Und so kommt es dazu, dass ich diese Themen immer und immer wieder anspreche in der Hoffnung, dass sie auch mal was macht und mir entgegen kommt.

Mit einer aggressiven Taktik habe ich es auch schon öfter versucht, habe sie bedrängt. Dann schmeißt sie sich nur auf die Couch, sagt dass sie mit nicht mehr geben und das alles nicht mehr ausstehen kann und vergießt tränen. Aber nicht unbedingt aus Trauer sondern aus Hass wegen der Streits. Und schon hab ich ein schlechtes Gewissen und versuche es ihr doch recht zu machen... und ziehe wieder den Kürzeren.

Ich liebe sie wirklich sehr. Aber ich bleibe echt auf der Strecke.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen