Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit Freundin Stress und sie ist nicht ganz ehrlich

Mit Freundin Stress und sie ist nicht ganz ehrlich

27. Dezember 2011 um 20:36

Hallo zusammen,

ich hoffe Ihr könnt mir vielleicht einen Rat geben .

Im Moment habe ich mit meiner Freundin sehr Stress und wir streiten seit einem halben Jahr sehr oft. Wir streiten uns über Kleinigkeiten im Haushalt was uns jeweils gegenseitig stört. Ich komm direkt aus dem Hotel Mama und bin im Haushalt doch etwas unselbstständig. Sie hat zuhause schon teilweise immer den Haushalt erledigt und bringt mir dem dementsprechend wenig Geduld mit.

Ein weiterer Streitpunkt ist von meiner Seite, dass sie sehr schnell laut wird. Aus ihrer Sicht soll ich weniger trinken weil ich mich deshalb manchmal daneben benehme. Wir haben uns geeinigt das wir uns in den Punkten beide ändern müssen und das wir das schon irgendwie hinkriegen. Im Moment sind wir beide sehr angeschlagen wegen den ganzen Streits teilweise 3-4 mal in der Woche sehr heftig.

Jetzt zum eigentlich Problem seit diesem Monat ist sie sehr distanziert und vermeidet Nähezu mir sehr stark was sich auf das Sexleben oder auch kuscheln auswirkt. Klar wir streiten beide grad sehr viel und haben schon teilweise gesagt hoffentlich kriegen wir es hin aber.

Seite zwei - drei Wochen misstrau ihr doch etwas ob nicht vielleicht doch auch ein anderer Mann mit reinspielt oder ob sie sich anderweitig umschaut. Ich hab sie darauf angesprochen und sie hatte gemeint, dass überhaupt nichts wäre weder das sie sich umschaue oder von anderen Männern angebaggert wird. Sie war jetzt ein paar mal alleine weg und wollte nicht das ich mitgehe. Sie war mit Kollegen unterwegs. Aus Misstrauen habe ich mal ihre E-Mails gelesen und gesehen, dass sie mit einem alten Bekannten geschrieben hat wie es ihm geht obwohl sie sagte sie schreibe mit keinen männlichen Personen. Das zweite war eine Facebook-Nachricht wo sie mit einer Kollegin schrieb, dass sie mit mir die Hoffnung aufgegeben hätte. Ebenfalls in den Nachrichten stand, ob eine Kollege immer noch so offensiv ist. Ihr Rat von der Kollegen war sie solle die Aufmerksamkeit genießen und schauen ob sich das mit wieder klappt.

Soweit bin ich am überlegen, ob ihr das mit den E-Mails sagen weil es nicht okay war. Andererseits macht mich die ganze Sache verrückt. Sie hat mich zweimal direkt ins Gesicht gelogen vielleicht auch aus Notlüge um weiteren Streit zu vermeiden. Aber was mich sehr beschäftigt ist, dass sie mir nicht mal es sagt wenn ein Kollege sie so offensiv wie von der Kollegen geschrieben anbaggert. Leider habe ich nicht die komplette Mail lesen können und das Passwort von Facebook zu ändern geht eindeutig zu weit.

Aber soweit mal zu meinen Problem. Was meint ihr soll ich sie direkt wegen der Mail ansprechen oder abwarten? Oder soll die Beziehung lieber gleich abhaken? . Eigentlich lieb ich sie noch sehr aber das ganze mich sehr verletzt, wobei das mit den Mails auch nicht okay war.

Danke Euch!

Mehr lesen

27. Dezember 2011 um 21:37

Omg
Entschuldigung, aber wie alt bist du?

Ich sehe da keine ZWEI Leute die ein Problem mit dem gegenseitigen Verhalten haben. Stattdessen sehe ich einen jungen (hoffe ich!) Mann, der nicht reif genug ist, sein Leben auf die Kette zu kriegen und eine Partnerin, die keinen Bock hat Mutti zu spielen, weil sie lieber einen Partner auf Augenhöhe hätte.

Sry, aber der Haushalt ist nun wirklich nichts, was man nicht mit etwas Eigeninitiative in den Griff bekommen könnte. Bei einem erwachsenen Menschen hätte ich da auch keine Geduld. Schau halt statt zu saufen im Internet nach, wie das funktioniert!

EIn Partner der unselbstständig ist und sich dann noch besoffen daneben benimmt ist übrigens nicht grade unturnend..... Da stellt man die Annäherung einfach gern mal ein. Also: KRIEG DEN HINTERN HOCH und bemüh dich, ihr zu zeigen, dass du doch mehr auf dem Kasten hast!

Und was das schnüffeln angeht. Tjoa gegenseitiger Vertrauensmissbrauch.... ist eigentlich das Ende einer funktionierenden Beziehung oder? Aber da diese ja sowieso nicht funktioniert.......

Gefällt mir

27. Dezember 2011 um 21:49
In Antwort auf cathain

Omg
Entschuldigung, aber wie alt bist du?

Ich sehe da keine ZWEI Leute die ein Problem mit dem gegenseitigen Verhalten haben. Stattdessen sehe ich einen jungen (hoffe ich!) Mann, der nicht reif genug ist, sein Leben auf die Kette zu kriegen und eine Partnerin, die keinen Bock hat Mutti zu spielen, weil sie lieber einen Partner auf Augenhöhe hätte.

Sry, aber der Haushalt ist nun wirklich nichts, was man nicht mit etwas Eigeninitiative in den Griff bekommen könnte. Bei einem erwachsenen Menschen hätte ich da auch keine Geduld. Schau halt statt zu saufen im Internet nach, wie das funktioniert!

EIn Partner der unselbstständig ist und sich dann noch besoffen daneben benimmt ist übrigens nicht grade unturnend..... Da stellt man die Annäherung einfach gern mal ein. Also: KRIEG DEN HINTERN HOCH und bemüh dich, ihr zu zeigen, dass du doch mehr auf dem Kasten hast!

Und was das schnüffeln angeht. Tjoa gegenseitiger Vertrauensmissbrauch.... ist eigentlich das Ende einer funktionierenden Beziehung oder? Aber da diese ja sowieso nicht funktioniert.......


Danke für die ehrlichen Worte! Ich wollte die Situation möglichst umfassend beschreiben. Naja da hast du wohl Recht da muss ich einfach den Hintern hoch kriegen - ist wohl auch die Bequemlichkeit.

Bezüglich dem letzten Punkt des gegenseitigen Vertrauensmissbrauchs. Mal angenommen ich würde den Hintern jetzt wirklich hoch kriegen - wie siehst du das mit dem anderen Mann? Denkst du das es eh nur noch eine Frage der Zeit ist bis es passiert? Wie würdest du hiermit umgehen?

Gefällt mir

27. Dezember 2011 um 21:50
In Antwort auf cathain

Omg
Entschuldigung, aber wie alt bist du?

Ich sehe da keine ZWEI Leute die ein Problem mit dem gegenseitigen Verhalten haben. Stattdessen sehe ich einen jungen (hoffe ich!) Mann, der nicht reif genug ist, sein Leben auf die Kette zu kriegen und eine Partnerin, die keinen Bock hat Mutti zu spielen, weil sie lieber einen Partner auf Augenhöhe hätte.

Sry, aber der Haushalt ist nun wirklich nichts, was man nicht mit etwas Eigeninitiative in den Griff bekommen könnte. Bei einem erwachsenen Menschen hätte ich da auch keine Geduld. Schau halt statt zu saufen im Internet nach, wie das funktioniert!

EIn Partner der unselbstständig ist und sich dann noch besoffen daneben benimmt ist übrigens nicht grade unturnend..... Da stellt man die Annäherung einfach gern mal ein. Also: KRIEG DEN HINTERN HOCH und bemüh dich, ihr zu zeigen, dass du doch mehr auf dem Kasten hast!

Und was das schnüffeln angeht. Tjoa gegenseitiger Vertrauensmissbrauch.... ist eigentlich das Ende einer funktionierenden Beziehung oder? Aber da diese ja sowieso nicht funktioniert.......

Also
da haste jetzt schon recht.

Gefällt mir

27. Dezember 2011 um 22:09
In Antwort auf verzweilt84


Danke für die ehrlichen Worte! Ich wollte die Situation möglichst umfassend beschreiben. Naja da hast du wohl Recht da muss ich einfach den Hintern hoch kriegen - ist wohl auch die Bequemlichkeit.

Bezüglich dem letzten Punkt des gegenseitigen Vertrauensmissbrauchs. Mal angenommen ich würde den Hintern jetzt wirklich hoch kriegen - wie siehst du das mit dem anderen Mann? Denkst du das es eh nur noch eine Frage der Zeit ist bis es passiert? Wie würdest du hiermit umgehen?

Schreiben ist heute Abend so verdammt schwer
so, erstmal meinte ich anturnend ... ^^

Zu deiner Frage. Wenn du dich wieder (?) oder endlich als Partner präsentierst gibst du ihr zumindest die Chance dazu, dich wieder als solchen zu sehen.

Wenn noch nicht allzuviel zwischen euch zu Schaden gekommen ist, dannn lässt sich vielleicht alles wieder einrenken.

Wenn sie fremdgeht, dann ist es sowieso besser wenn es vorbei ist. Dann hast du sie nämlich charakterlich sicher falsch eingeschätzt als du eine Beziehung mit ihr begonnen hast. Wenn sie dich verlässt, dann hast du zumindest einen guten Anhaltspunkt, was du in der nächsten Beziehung besser machen kannst.

Gefällt mir

27. Dezember 2011 um 22:14
In Antwort auf cathain

Schreiben ist heute Abend so verdammt schwer
so, erstmal meinte ich anturnend ... ^^

Zu deiner Frage. Wenn du dich wieder (?) oder endlich als Partner präsentierst gibst du ihr zumindest die Chance dazu, dich wieder als solchen zu sehen.

Wenn noch nicht allzuviel zwischen euch zu Schaden gekommen ist, dannn lässt sich vielleicht alles wieder einrenken.

Wenn sie fremdgeht, dann ist es sowieso besser wenn es vorbei ist. Dann hast du sie nämlich charakterlich sicher falsch eingeschätzt als du eine Beziehung mit ihr begonnen hast. Wenn sie dich verlässt, dann hast du zumindest einen guten Anhaltspunkt, was du in der nächsten Beziehung besser machen kannst.

Danke!
Hi Cathain,

naja dann werde ich die nächsten Tage mich sehr darum bemühen und mal schauen vielleicht klappt es noch.

Eine Trennung ist zwar immer sehr schmerzlich aber ich denke in beiden Fällen muss man wohl das Beste mitnehmen wenn es auch nur was ich in der nächsten Beziehung besser machen muss. Dir noch einen schönen Abend deine Antwort hat mir sehr geholfen danke!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen