Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit freund zusammengezogen, jetzt heimweh

Mit freund zusammengezogen, jetzt heimweh

19. April 2009 um 20:01 Letzte Antwort: 15. Juni 2009 um 12:08

hi ihr!
Bin erst seit kurzem mit meinem freund zusammengezogen, zu ihm. Dort haben wir auch die meiste zeit verbracht. Wohne jetzt ca. 30 km von meiner alten heimat entfernt, dort habe ich 25 jahre verbracht.dort wohnt auch meine ganze family. Jetzt kommt aber das heimweh, bin sehr traurig, das ich meine wohnung nicht mehr habe. Dabei mach ich mir gedanken ob das zusammenziehen zu früh war. Bin mit meinem freund fast 2 jahre zusammen. Liebe ihn über alles! Und bin jetzt sehr ratlos und würde mich über ratschläge sehr freuen!

Mehr lesen

19. April 2009 um 22:35

...
Wieso bist du traurig, weil du deine Wohnung nicht mehr hast? Fehlen dir in der neuen Rückzugsmöglichkeiten, verbringst du den ganzen Tag nur mit deinem Freund zusammen? Gefällt dir irgendwas in eurer gemeinsamen Wohnung nicht?

Und wenn du nur 30 Kilometer von deiner Heimat entfernt wohnst, kannst du doch jederzeit auf einen Sprung bei deiner Familie vorbei schauen?!
Ich bin vor einem Jahr 300 Kilometer weit weg gezogen, da ist es nicht drin, einfach mal abends nach der Arbeit kurz die Familie zu besuchen Aber gegen das gelegentliche Heimweh helfen Telefon und icq ganz gut.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. April 2009 um 0:22

Hi
Hi süsse ich weiß wie Du Dich fühlst, allerdings finde ich 30 km nicht die Welt. Oder biste vom Land in die Stadt oder umgekehrt gezogen?
Hast Du keine Möglichkeit öfter mal zurück zu fahren? Leute besuchen oder so? Wenn du deinen freund so liebst, dann rede mal mit ihm drüber.

Ich habe leider das gleiche Problem, allerdings liegen bei mir 260 km. bin noch dazu vom lande in die stadt.

Lg Brokenheart

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. April 2009 um 16:18

Vermisse meine wohnung schon
ja vermisse schon einwenig meine wohnung, war relativ neu und groß! In das haus was ich gezogen bin, ist alles viel kleiner und älter, was wir aber mal renovieren wollen!
Ja wir machen die meiste zeit was zusammen, dabei muss ich sagen hab ich keine eigene freund auch schon vorher in meimem alten ort nicht!
Hab jetzt einfach mega angst das, dass der anfang vom ende ist! Hab angst alles kaputt zu machen was so schön war. Weil ich jet zt ein ganz anderes gefühl habe und i oft an einen kerl denke von dem ich mal was wollte, ist aber scho über 5 jahre her! Was kann ich tun?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. April 2009 um 17:13

Du bist 25 und es sind nur 30km??
Tut mir Leid dass so sagen zu müssen, aber irgendwann musst auch du mal selbstständig werden und aus Mamas Nähe raus.
Sieh es als Chance! Du bist nicht mehr 18 und 30km sind doch extrem wenig, da kannst du deine Eltern doch gut und gerne einmal die Woche besuchen!
Ich selbst bin mit 20 auch nur 45km von meinem Elternhaus weggezogen und empfand das sogar als wenig, im Gegensatz zu anderen.
Dein Heimweh wird schon von selbst vorbei gehen, sieh es als Chance, wie gesagt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. April 2009 um 19:58
In Antwort auf judi_12184518

Du bist 25 und es sind nur 30km??
Tut mir Leid dass so sagen zu müssen, aber irgendwann musst auch du mal selbstständig werden und aus Mamas Nähe raus.
Sieh es als Chance! Du bist nicht mehr 18 und 30km sind doch extrem wenig, da kannst du deine Eltern doch gut und gerne einmal die Woche besuchen!
Ich selbst bin mit 20 auch nur 45km von meinem Elternhaus weggezogen und empfand das sogar als wenig, im Gegensatz zu anderen.
Dein Heimweh wird schon von selbst vorbei gehen, sieh es als Chance, wie gesagt.

Naja
naja selbständig war ich scho vorher! Hatte über 4 jahre meine eigene wohnung und hab da alles selber gemacht!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. April 2009 um 21:43

Muss mich anschließen...
30 km weg von zuhause, das ist ja immer noch in der heimat^^
warum nicht mal über den tellerrand rausschaun...öffne dich und sei bereit für neues du wirst es nicht bereuen.
es liegt an dir was du draus machst, also sei optimistisch und denk nicht so negativ!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. April 2009 um 20:11


Also ich bin direkt von Mama zu meinem Freund gezogen- und das mit 25 und auch eine Stunde von daheim weg. Also da geht nichts mit am Nachmittag mal schnell vorbeischauen...
Freunde vermisse ich nicht, wir machen am Wochenende was und es gibt das Telefon. Eltern werden auch oft besucht, wir telefonieren täglich...

Was mich persönlich mehr stört sind die Unterschiede im Verhalten der Menschen hier im Gegensatz zu meinem Heimatort. Da grüßt man noch die Leute, da ist Zeit für einen netten Plausch, da sind die Verkäuferinnen freundlicher und überhaupt ist daheim alles besser
Es dauert eben, bis man sich eingelebt hat und wirklich Menschen kennt. Das kann halt nicht so sein wie wenn man 25 am gleichen Ort gelebt hat...Also Kopf hoch, irgendwann fühlst du dich schon daheim!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. April 2009 um 10:53

Naja..
ich bin vorkurzen von zu hause ausgezogen,aber dann nach holland zu meinem freund!!also 30km das ich nicht lache mal ganz ehrlich ich verstehe dich nicht,das ist doch fast noch der gleiche ort!!!mach was draus,du kannst deine family jeden tag sehen,deine freunde auch..und du bist rucki zucki zu hause,ich brauche 3std. bis ich zu hause bin!
also...30km..
lieben gruss kathrin

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. April 2009 um 15:47

Ich
bin auch vor drei wochen zu meinem freund gezogen und bin jetzt nicht mehr bei meinen eltern.ich wohne jetzt 380 km von zuhause weg das ist traurig kann ich dir sagen-ich fahre mehr wie 3 stunden um meine luieben zu sehen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juni 2009 um 12:08

Kopf hoch...
30 km sind ja nicht wirklich viel...
ich bin von zuhause knapp 800 km weggezogen...vom land in die stadt...am anfang habe ich mich hier auch nicht so richtig wohlgefühlt...aber des wird mit der zeit...ich denke des is alles nur eine gewöhnungssache...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram