Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit Freund zusammen - aber verliebt in wen anderen

Mit Freund zusammen - aber verliebt in wen anderen

29. November 2005 um 9:35

Überschrift sagt eigentlich schon alles: ich bin knapp davor, mich in jemanden zu verlieben - oder vielleicht bin ichs schon. Ich denke nur noch an ihn, wir haben ständig Kontakt per sms, wir treffen uns heimlich - aber es ist noch nie was gewesen, kein Händchen halten, kein Küssen, nichts. Ich bin seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen, er hat mich vor einem halben Jahr betrogen, seit diesem Zeitpunkt hat es ziemliche Gefühlsschwankungen meinerseits gegeben (extremes klammern und überschwängliche Liebeserklärungen, jetzt ist es umgekehrt: ich bin kalt wie ein Stein, völlig passiv) Der andere Mann lässt mich alle Sorgen vergessen, ich fühl mich glücklich. Aber ich kann meinen Freund nicht verlassen - niemals würde ich mich das trauen. Wir wollen doch in ein paar Monaten anfangen, Haus zu bauen. Und er liebt mich über alles. Des weiteren glaube ich, dass ich meinen Freund extrem vermissen würde, wenn wir nicht mehr zusammen wären. Zur Zeit spüre ich die Liebe zu meinem Freund nicht mehr, weil das Bauchkribbln und aufregende Gefühl des Verliebtseins stärker sind. Aber Kribbeln vergeht - Liebe besteht? Ich kann nur noch an den einen denken, ich will endlich mal mit ihm alleine sein, möcht ihm nahe kommen (so doof das auch klingt: an Sex bin ich nicht interessiert, ich möchte nur endlich wissen, wie es ist, mit ihm zärtlich zu schmusen, von ihm umarmt zu werden). Ich rede mir ein, dass meine Gefühle für den anderen vielleicht abflauen, wenn diese unterträgliche Spannung weg ist - wenn ich endlich weiß, wie es ist, ihn zu küssen. Aber der Schuss könnte auch nach hinten losgehn, sprich: ich verknall mich noch mehr... Kann wer bei so einem Gefühlschaos mitreden, aus eigener Erfahrung vielleicht?

Mehr lesen

29. November 2005 um 16:01

Oh ja ich kann mitreden, aber das ist auch schon alles...
....Hilfe, suche nach Erklärungen, in all dem Befinde ich mich auch gerade. Meine Geschichte kommt Deiner sehr Nahe. Mit kleinen Abweichungen. Na ich will meinen Anfang nur kurz anschneiden, wahrscheinlich auch nur um meine Untreue zu entschuldigen. Obwohl ich weiss, dass das nicht geht.
Ich lebe seit 14 Jahren mit meinem Mann zusammen,wir sind seit 8 Jahren verheiratet. Für unser Umfeld stellen wir so etwas wie der gelebte Traum dar. Wir lieben,respektieren uns,sind ausgeglichen (selten ein böses oder lautes Wort). Jeder gibt dem Anderen seinen Freiraum, wobei ich da die Großzügigere bin. Wir haben zwei Söhne und einen Hund. Ein Haus, einen eigenen Betrieb.
Also alles läuft toll. Und dennoch: Der erste große Einschnitt vor 3 Jahren. Mein Mann betrog mich mit einer Angestellten aus dieser Affaire ging eine Tochter hervor. Ich denke ich brauche nicht weiter darauf einzugehen wie es mir / uns zu dieser Zeit ging. Genauso wie bei Dir folgten Liebesschwüre, den besten Sex wie schon lange nicht mehr und entloses Reden. Romantische Wochenenden, auch mal ohne Kinder. Bis alles gesagt war, ich hatte verziehen...
Mein Mann ist nun einmal Lebens bzw. Alltagsstauglich und das ist im liebevollen Sinne gemeint.
Und nun zu mir "der braven Ehefrau" (Gott wie ich mich dafür schäme), aber im Moment fehlt mir weder das nötige Rückrat meinem Mann alles zu beichten(was würde es auch bringen), noch mich von "dem Anderen" zu lösen. Du siehst ich bin schon einen Schritt weiter als Du. Ihn habe ihn erst diesen Frühherbst kennengelernt. Ich war(wie orginell) mit ein paar Freundinen unterwegs. Und wir haben uns gesehen und es war... Peng. Was nicht heißt das ich mit ihm sofort ins Bett gehüpft wäre, dass ist so gar nicht meine Art. Und seine auch nicht. Er ist auch verheiratet und hat auch zwei Kinder, alles ziemlich ähnlich. Ihm ist so etwas auch noch nicht passiert.Und er hat, dass möchte ich auch sagen, eine wirklich nette Frau (laut Foto), was die Sache für mich auch nich gerade vereinfacht. Also was folgte, waren lange Telefonate, oh und endlos SMS. ( Ja, bin ich in der Pupertät...). Wir treffen uns gelegentlich. Nun, und irgendwie ist es eben passiert. Wann genau, wie, ich weiß es nicht. Wir haben uns verliebt mit allem drum und dran. Schmetterlinge im Bauch das komplett Program eben. Wobei es eine völlig andere Liebe ist,als die zu unseren Ehepartnern. Und uns ist eigentlich beiden klar, dass wir unsere Partner nicht verlassen wollen, noch unseren Kindern so etwas zumuten möchten. Oh ja ich hatte auch dieses Gefühl, endlich in seinen Armen liegen zu vollen.... und nun???
Meine Ratgeberinin rieten mir es zu tun... und was jetzt???
Sie meinten, dass ich keine Zeit geschenkt bekomme und keine Zeit zurückholen kann.Und wenn ich später einmal Alt wäre, von diesen Momenten zehren würde, ich es später bereuen könnte es nicht getan zu haben. Aha! Nur bringt es mich jetzt nicht weiter. Jetzt in diesem Moment erst, glaube ich meinen Mann verstehen zu können als er vor 3 Jahren mir versuchte seinen Betrug zu erklären.
Damals konnte ich es nicht verstehen, ich konnte nur glauben.
Aber immer wieder schießt mir in den Kopf. Gerade ich müsste doch wissen, was ich ihm damit antue, was ich der Frau meines Freundes antue. Und doch bin ich, sind wir so egoistisch, einmal nur an uns zu denken. Für kurze gestohlene Augenblicke die Augen zu schließen und einfach zu genießen. Wir wissen Beide das es Falsch ist und reden auch oft darüber. Doch...
Niemand wird Dir helfen können, Du musst Dich ganz allein entscheiden....
Ja der Schuß kann gewaltig nach hinten gehen!
Weiter bin ich auch noch nicht.

Liebe Grüße Apple

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2005 um 7:41
In Antwort auf melany_12571818

Oh ja ich kann mitreden, aber das ist auch schon alles...
....Hilfe, suche nach Erklärungen, in all dem Befinde ich mich auch gerade. Meine Geschichte kommt Deiner sehr Nahe. Mit kleinen Abweichungen. Na ich will meinen Anfang nur kurz anschneiden, wahrscheinlich auch nur um meine Untreue zu entschuldigen. Obwohl ich weiss, dass das nicht geht.
Ich lebe seit 14 Jahren mit meinem Mann zusammen,wir sind seit 8 Jahren verheiratet. Für unser Umfeld stellen wir so etwas wie der gelebte Traum dar. Wir lieben,respektieren uns,sind ausgeglichen (selten ein böses oder lautes Wort). Jeder gibt dem Anderen seinen Freiraum, wobei ich da die Großzügigere bin. Wir haben zwei Söhne und einen Hund. Ein Haus, einen eigenen Betrieb.
Also alles läuft toll. Und dennoch: Der erste große Einschnitt vor 3 Jahren. Mein Mann betrog mich mit einer Angestellten aus dieser Affaire ging eine Tochter hervor. Ich denke ich brauche nicht weiter darauf einzugehen wie es mir / uns zu dieser Zeit ging. Genauso wie bei Dir folgten Liebesschwüre, den besten Sex wie schon lange nicht mehr und entloses Reden. Romantische Wochenenden, auch mal ohne Kinder. Bis alles gesagt war, ich hatte verziehen...
Mein Mann ist nun einmal Lebens bzw. Alltagsstauglich und das ist im liebevollen Sinne gemeint.
Und nun zu mir "der braven Ehefrau" (Gott wie ich mich dafür schäme), aber im Moment fehlt mir weder das nötige Rückrat meinem Mann alles zu beichten(was würde es auch bringen), noch mich von "dem Anderen" zu lösen. Du siehst ich bin schon einen Schritt weiter als Du. Ihn habe ihn erst diesen Frühherbst kennengelernt. Ich war(wie orginell) mit ein paar Freundinen unterwegs. Und wir haben uns gesehen und es war... Peng. Was nicht heißt das ich mit ihm sofort ins Bett gehüpft wäre, dass ist so gar nicht meine Art. Und seine auch nicht. Er ist auch verheiratet und hat auch zwei Kinder, alles ziemlich ähnlich. Ihm ist so etwas auch noch nicht passiert.Und er hat, dass möchte ich auch sagen, eine wirklich nette Frau (laut Foto), was die Sache für mich auch nich gerade vereinfacht. Also was folgte, waren lange Telefonate, oh und endlos SMS. ( Ja, bin ich in der Pupertät...). Wir treffen uns gelegentlich. Nun, und irgendwie ist es eben passiert. Wann genau, wie, ich weiß es nicht. Wir haben uns verliebt mit allem drum und dran. Schmetterlinge im Bauch das komplett Program eben. Wobei es eine völlig andere Liebe ist,als die zu unseren Ehepartnern. Und uns ist eigentlich beiden klar, dass wir unsere Partner nicht verlassen wollen, noch unseren Kindern so etwas zumuten möchten. Oh ja ich hatte auch dieses Gefühl, endlich in seinen Armen liegen zu vollen.... und nun???
Meine Ratgeberinin rieten mir es zu tun... und was jetzt???
Sie meinten, dass ich keine Zeit geschenkt bekomme und keine Zeit zurückholen kann.Und wenn ich später einmal Alt wäre, von diesen Momenten zehren würde, ich es später bereuen könnte es nicht getan zu haben. Aha! Nur bringt es mich jetzt nicht weiter. Jetzt in diesem Moment erst, glaube ich meinen Mann verstehen zu können als er vor 3 Jahren mir versuchte seinen Betrug zu erklären.
Damals konnte ich es nicht verstehen, ich konnte nur glauben.
Aber immer wieder schießt mir in den Kopf. Gerade ich müsste doch wissen, was ich ihm damit antue, was ich der Frau meines Freundes antue. Und doch bin ich, sind wir so egoistisch, einmal nur an uns zu denken. Für kurze gestohlene Augenblicke die Augen zu schließen und einfach zu genießen. Wir wissen Beide das es Falsch ist und reden auch oft darüber. Doch...
Niemand wird Dir helfen können, Du musst Dich ganz allein entscheiden....
Ja der Schuß kann gewaltig nach hinten gehen!
Weiter bin ich auch noch nicht.

Liebe Grüße Apple

Auch ich habe ein ähnliches Problem
...seit Mitte Oktober habe ich (22) ein ziemlich ähnliches Problem...aber mal von vorne.

Mein Freund (29) und ich sind seit 3 Jahren ein Paar, ich habe meine Ex wegen ihm verlassen (ein ziemliches Drama).
Vor einem Jahr etwa haben wir uns zusammen eine neue Wohnung gemietet und diese kpl. neu eingerichtet, es uns eben schön gemacht. Ich dachte immer so wie ich ihn liebe - so habe ich noch nie jemanden geliebt. Anfangs war es auch so,...muss aber noch kurz was ergänzen. Kurz nachdem das mit mir und meinem Freund vor 3 Jahren angefangen hat mich ein anderer Mann zeimlich blöd angefasst und wollte eben mehr,...er wurde gerade noch rechtzeitig gestört und ich konnte abhauen...naja nach diesem Vorfall jedenfalls,...hatte ich ein ziemliches Problem mit Männer,...mich durfte nicht mal ein anderer anschauen, dann bekam ich schon Panik. Ich saß nur noch zu Hause, konnte nicht allein sein, usw. Mein Freund war immer für mich da!!!

Dann Mitte diesen Jahres,...war diese Angst ziemlich weg (wohl ists mir manchmal immer noch nicht) und ich kann mit meinen Kumpels wieder weg gehen, was ich sehr gern tue und ich auch schon früher immer gemacht habe. Und dann im Oktober ist es wohl irgendwie passiert. Ich habe einen guten Freund geküsst,...auf einer Party. Anfangs dachte ich, einmal ist keinmal und das es außer Alkohol keinen Grund dafür gab. Er (22)ging danach für einige Zeit weg,...aber mir nicht mehr aus dem Kopf,...wir haben uns die ganze Zeit SMS geschickt,...

Seit er wieder da ist (wir sehen uns wegen Hobby 1x pro Woche) versuchen wir uns so oft es geht zu sehen, was gar nicht so einfach ist, da mein Freund sehr eifersüchtig ist,...

Das Kribbeln in meinem Bauch wird immer schlimmer und wann ich ihn mal 2 Tage nicht sehen kann fange ich an ihn zu vermissen. Ich glaube ich habe mich in ihn verliebt, aber ich liebe auch meinen Freund,...oder ist das nur Gewohnheit und Sicherheit? Genau diese Frage stellen wir uns doch alle,...

Sex hatten wir bislang noch nicht,...vielleicht ist auch nur dies der Reiz am Ganzen,...ich werds versuchen müssen.

Es gibt Tage an denen fühlt man sich so gut - und dann wieder total mies...

Aber es tut gut zu sehen nicht allein zu sei, und doch von anderen verstanden zu werden...

Ich wünsche Euch viel Glück - das Richtige zu tun!

Eure Sweetie110

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2007 um 22:31

Ja, davon kann ich grad ein lied singen...
hi!

mir gehts gerade genauso wie dir. ich bin so froh, dass ich da nicht die einzige mit so einem problem bin.

vor rund einem halben jahr bin ich meinem langjährigen freund (wir sind heuer 5 jahre zusammen) draufgekommen, dass er sich mit einer anderen schon drei monate vergnügt, hinter meinem rücken.
ich habe ihn daraufhin in den wind geschossen - aber er hat ein halbes jahr nicht locker gelassen. er ist aus asien zurückgeflogen und hat mich jeden tag mit etwas neuem überrascht. blumen am auto, liebeserklärungen per sms, entschuldigungen bei meiner familie. es gab sogar bisher schon 3 heiratsanträge durch die blume, einen direkten hat er sich nicht getraut, weil ich immer abgewunken habe. eigentlich hab ich ihm ja schon vergeben - wir haben alles ausgesprochen, analysiert. und es passt auch wieder alles. wir sind liebevoll miteinander, der sex passt, wir können miteinander über alles reden und planen unsere zukunft. im nächsten monat steht eine große entscheidung an: gehe ich mit ihm ins ausland? oder bleibe ich da und er kommt zurück?

mittendrin kommt jetzt chaos in mein leben - vor ca. einer woche wird mir klar, dass ich mich mit bomben und granaten in meinen arbeitskollegen verliebt habe. er hat die gleichen interessen wie ich, wir haben spass zusammen, wir sind in einer dreierpartie die lustigste crew. wir waren auch schon gemeinsam auf urlaub - mit meinem freund. wir haben meinen arbeitskollegen immer versucht, zu verkuppeln. und als letzte woche wirklich eine nette dabei war, hat es mir einen stich in den magen gegeben. nicht dass er interessiert wäre, aber da haben meine gefühle begonnen. ich denke dauernd an ihn, denke mir, wie es sein könnte mit ihm, freunde sagen zu mir, ich soll diese gefühle zulassen und abwarten, bis ich mir im klaren bin. aber immer wenn ich ihn sehe - z.b. wieder gestern - würde ich ihn am liebsten berühren.

es ist also schon fremdgehen im kopf. mein ich versucht mich zu beruhigen, dass mein freund ja sowieso fremdgegangen ist und das nicht schlimm ist. aber ich bin verliebt. und ich weiß nicht, was ich machen soll. mein freund kommt bald wieder zurück aus dem ausland, und dann friede freude eierkuchen spielen kann ich glaub ich nicht. über skype weiß ich nicht, ob er so schnell etwas bemerken würde. aber live ist das doch etwas anderes.

aber ich muss mich auch entscheiden. sichere, jetzt wieder gute und liebevolle beziehung mit einem menschen, den ich genau kenne? dessen kleine und großen macken ich kenne und mit denen ich leben kann, dessen alltag ich kenne? der mich auch verstrubbelt im bett mag, ungeschminkt, schlecht gelaunt? oder soll man es wagen, das ganze für ein paar schmetterlinge im bauch aufzugeben?

und noch eine erschwernis kommt hinzu: mein arbeitskollege geht wahrscheinlich auch bald ins ausland. und von ihm weiß ich, dass - so nett und warmherzig er ist - er seinen lebensweg nie für eine frau verändern würde. und obwohl ich weiß, dass das mit meinem arbeitskollegen langfristig nie etwas werden kann, denke ich ständig an ihn. würde ihm am liebsten dauernd anrufen. ich weiß, dass er auch auf mich abfährt. das spürt man. er bräuchte nur ein signal, und schon würden wir über uns herfallen.

ich weiß jetzt im moment auch nicht weiter. aber ich beherzige mal den rat meiner kollegen. ausleben im kopf, bis mir alles etwas klarer erscheint. ich denke mir, wenn ich meinen freund so sehr lieben würde, passiert mir diese affäre im kopf doch nicht, oder?

falls du einen besseren rat hast - oder inzwischen neue erfahrungen...ich freu mich auf deine info!!

glg
cc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 18:18
In Antwort auf trine_12330771

Auch ich habe ein ähnliches Problem
...seit Mitte Oktober habe ich (22) ein ziemlich ähnliches Problem...aber mal von vorne.

Mein Freund (29) und ich sind seit 3 Jahren ein Paar, ich habe meine Ex wegen ihm verlassen (ein ziemliches Drama).
Vor einem Jahr etwa haben wir uns zusammen eine neue Wohnung gemietet und diese kpl. neu eingerichtet, es uns eben schön gemacht. Ich dachte immer so wie ich ihn liebe - so habe ich noch nie jemanden geliebt. Anfangs war es auch so,...muss aber noch kurz was ergänzen. Kurz nachdem das mit mir und meinem Freund vor 3 Jahren angefangen hat mich ein anderer Mann zeimlich blöd angefasst und wollte eben mehr,...er wurde gerade noch rechtzeitig gestört und ich konnte abhauen...naja nach diesem Vorfall jedenfalls,...hatte ich ein ziemliches Problem mit Männer,...mich durfte nicht mal ein anderer anschauen, dann bekam ich schon Panik. Ich saß nur noch zu Hause, konnte nicht allein sein, usw. Mein Freund war immer für mich da!!!

Dann Mitte diesen Jahres,...war diese Angst ziemlich weg (wohl ists mir manchmal immer noch nicht) und ich kann mit meinen Kumpels wieder weg gehen, was ich sehr gern tue und ich auch schon früher immer gemacht habe. Und dann im Oktober ist es wohl irgendwie passiert. Ich habe einen guten Freund geküsst,...auf einer Party. Anfangs dachte ich, einmal ist keinmal und das es außer Alkohol keinen Grund dafür gab. Er (22)ging danach für einige Zeit weg,...aber mir nicht mehr aus dem Kopf,...wir haben uns die ganze Zeit SMS geschickt,...

Seit er wieder da ist (wir sehen uns wegen Hobby 1x pro Woche) versuchen wir uns so oft es geht zu sehen, was gar nicht so einfach ist, da mein Freund sehr eifersüchtig ist,...

Das Kribbeln in meinem Bauch wird immer schlimmer und wann ich ihn mal 2 Tage nicht sehen kann fange ich an ihn zu vermissen. Ich glaube ich habe mich in ihn verliebt, aber ich liebe auch meinen Freund,...oder ist das nur Gewohnheit und Sicherheit? Genau diese Frage stellen wir uns doch alle,...

Sex hatten wir bislang noch nicht,...vielleicht ist auch nur dies der Reiz am Ganzen,...ich werds versuchen müssen.

Es gibt Tage an denen fühlt man sich so gut - und dann wieder total mies...

Aber es tut gut zu sehen nicht allein zu sei, und doch von anderen verstanden zu werden...

Ich wünsche Euch viel Glück - das Richtige zu tun!

Eure Sweetie110

Ich hab das schon durchgemacht
hallo an alle,
Ich kann euch jetzt nur aus meiner eigenen Erfahrung berichten:
Mein Freund und ich sind bald 3 Jahre zusammen. Vor ca einem halben Jahr fing ich an mich in einen anderen Mann zu verlieben. Ich habe mich mit ihm getroffen und wir haben uns heimlich süße SMS geschrieben...
Bis der fremde Mann, den ich einerseits auch liebte, meinem Freund aus heiterem Himmel alles erzählte. Er erzählte sogar das wir miteinander geschlafen hätten. Mein Freund rastete total aus und machte Schluss.

Ich war so sauer auf mich selbst die ganze Zeit wo er sich nicht gemeldet hat... Er bleib wirklich sturr
Es war die Hölle für mich..
Aber irgendwann fanden wir wieder zueinander und er glaubte mir, dass dort nie etwas gewesen ist außer "nur" liebe. Keinen Sex.
Natürlich ist er heute noch dramatisch eifersüchtig... kann ich ja auch verstehen.
Und ich liebe ihn wirklich über alles
das mir sowas passieren konnte war ein großer fehler.... ich bin froh das er mir verziehen hat.
Ich möchte alle hier deshalb bitten, lasst die finger von euren, ich nenne sie jetzt mal "affären". Macht euch klar was ihr wollt und wen ihr liebt! Ich kann euch versichern, dass mir selbst nicht klar war was ich dort tat, obwohl es keinen sex gab.

Denkt drüber nach

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 10:18
In Antwort auf wera_12579918

Ich hab das schon durchgemacht
hallo an alle,
Ich kann euch jetzt nur aus meiner eigenen Erfahrung berichten:
Mein Freund und ich sind bald 3 Jahre zusammen. Vor ca einem halben Jahr fing ich an mich in einen anderen Mann zu verlieben. Ich habe mich mit ihm getroffen und wir haben uns heimlich süße SMS geschrieben...
Bis der fremde Mann, den ich einerseits auch liebte, meinem Freund aus heiterem Himmel alles erzählte. Er erzählte sogar das wir miteinander geschlafen hätten. Mein Freund rastete total aus und machte Schluss.

Ich war so sauer auf mich selbst die ganze Zeit wo er sich nicht gemeldet hat... Er bleib wirklich sturr
Es war die Hölle für mich..
Aber irgendwann fanden wir wieder zueinander und er glaubte mir, dass dort nie etwas gewesen ist außer "nur" liebe. Keinen Sex.
Natürlich ist er heute noch dramatisch eifersüchtig... kann ich ja auch verstehen.
Und ich liebe ihn wirklich über alles
das mir sowas passieren konnte war ein großer fehler.... ich bin froh das er mir verziehen hat.
Ich möchte alle hier deshalb bitten, lasst die finger von euren, ich nenne sie jetzt mal "affären". Macht euch klar was ihr wollt und wen ihr liebt! Ich kann euch versichern, dass mir selbst nicht klar war was ich dort tat, obwohl es keinen sex gab.

Denkt drüber nach

Liebe grüße


... na wer hat denn diesen uralten Beitrag ausgegraben, dachte nicht richtig zu lesen!!!

Das ganze Chaos ist ja nun 3 Jahr her, mittlerweile siehts so aus:
fast keinenKontakt mehr zu diesem anderen Mann (hat sich verlaufen als er eine andere kennenlernte, allerdings gibt es das obligatorische Geburtstags-SMS), mittlerweile verheiratet mit meinem damaligen Freund und sehr glücklich. Nächstes Jahr wollen wir mit der Familienplanung druchstarten, mein Leben ist einfach wunderschön (Streit gibt es doch in jeder Beziehung, aber das gehört dazu) und ich bin glücklich dass alles so gekommen ist. Und ich muss auch sagen: ohne diese eine Erfahrung wäre ich jetzt vielleicht nicht so glücklich, denn der andere Mann war mir damals eine große Hilfe, sonst hätte ich mit dem Betrug nicht so gut umgehen können.

Echt witzig dass nach 3 Jahren der Beitrag aus der Versenkung geholt wurde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 18:57

Auch ich habe ein Problem..
Ich bin jetz genau mit meinem freund 3 1/2 Jahre zusammen aber da gibt es einen Jungen, der mich völlig aus der Bahn wirft... !
Er ist wunderbar... er ist genauso wie ich..ich freue mich immer wenn ich ihn wiedersehe. Wir haben uns vrogestern wiedergesehen,.. als ich ihn gesehen habe, wurde ich schüchtern und habe mich wie schon gesagt sehr gefreut.. den ganzen abend stand ich nur bei ihm.. wir haben uns wunderbar unterhalten...Ich habe ihm es auch erzählt, dass ich nicht weiß ob Gefühle da sind für ihn...Ich habe es ihm nur erzählt weil ich etwas angeschwippst war.. und er auch..und er hat gesagt wir reden drüber noch mal wenn wir Nüchter sind.
Also soll ich ihn noch mal drauf ansprechen? Oder soll ich liebe warten bis er damit anfängt?
Aber ich weiß nicht wie es mit mir und meinem Freund weiter gehen soll... ich liebe ihn noch,.. also habe ich das Gefühl. ICh weiß das ich ihn sehr vermissen würde wenn es vorbei wäre..

Könnt Ihr mir Tipps geben? bitte
Danke im vorraus!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest