Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit fast 22 noch keine richtige beziehung...

Mit fast 22 noch keine richtige beziehung...

17. Juni 2012 um 17:39

Hey..
Ich bin jetzt fast 22 und hatte bisher noch keine richtige Beziehung. Anfang letzten Jahres habe ich zwar jemanden kennen gelernt.. Ich habe mich sehr in ihn verliebt und wir haben uns auch ein paar mal getroffen, waren im Kino und ähnliches, aber übers Küssen ging es nie hinaus. Es hat dann aber doch nicht so geklappt, weil er weiter weg einen Studienplatz bekommen hat und keine Fernbeziehung wollte. (Knapp einen Monat hatte er eine neue Freundin, die nun glaub ich sogar schwanger ist). Naja, dass knabbert ganz schön an meinem Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein.
Dazu fühle ich mich auch einfach hässlich. Wenn ich mit meinen Freundinnen Fotos mache, sehe ich wirklich immer am hässlichsten aus. Ich hoffe oft, dass ich einfach nur unfotogen bin. Mh.
Vor ein paar Wochen wollte mich der Freund meiner Freundin mich mit seinem Bruder verkuppeln. Ich habe an den Abend dann auch wirklich noch ein wenig mit ihm geredet, aber nicht grad viel, da ich auch sehr zurückhaltend bin. Ich denk nun schon ein wenig an ihn. Ich fand ihn sehr sympatisch, da er auch sehr lustig war. Meine Freundin hatte mir damals erzählt, dass er, als er mit seiner Freundin Schluss hatte, sehr viel getrunken hat und sehr traurig war. Dann habe ich mir mal seine Ex-Freundin angesehen und sie ist wirklich sehr hübsch. Und dann kann ich einfach nur denken, dass ich dann doch eh keine Chance habe. Aber andererseits denke ich dann wieder, dass meine Bekanntschaft des letztens Jahres auch ein richtig schöner Mann war und er mich doch auf irgendeine Weise mochte. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll.
Wenn ich in der Disko auf einen Typen treffe, dann interessieren sie sich eh eher für meine Freundinnen, denn die sind viel offener als ich und wissen auch immer was zu reden.
Ich weiß nicht, wo ich noch jemanden kennen lernen soll.
Den Bruder des Freundes habe ich nun auch bei Facebook aufgenommen und habe insgeheim gehofft, dass er mich vielleicht anschreibt, aber dies ist nicht passiert.
Ich steiger mich auch immer viel zu schnell in Dinge hinein, aus denen dann eh nichts wird, leider!
Ich hoffe nun aber trotzdem darauf, ihn nochmal wieder zu sehen. Aber wie soll ich mich verhalten. Ich steh dann immer nur da und weiß einfach nicht, was ich sagen soll. Als würde in meinem Kopf eine große Leere herrschen! Das ist so verzweifelnd...
Vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp für mich, bevor mich alle Hoffnungen verlassen!
Danke fürs Lesen!

Mehr lesen

17. Juni 2012 um 18:54

Re: 'Mit fast 22 noch keine richtige beziehung...'
hi reason90,

also zu erst glaube ich, dass es auf keinen fall daran liegt, dass du nicht gut aussiehst oder irgendwie sowas. allerdings könntest du tatsächlich etwas machen: nämlich versuchen, dein selbstbewusstsein irgendwie aufzupolieren. die ausstrahlung macht bei einem menschen nämlich auch ganz viel aus. man merkt es einfach, ob der andere sich wohl in seiner haut fühlt oder eben nicht. gib nicht dir die schuld, dass du bisher single warst. es ist oft einfach nur zufall ob du jemandem über den weg läufst, mit dem du gut kannst und mit dem sich auch wirklich was ergibt. jeder topf findet seinen deckel.

mein rat wäre, dass du versuchen könntest, mit ein bisschen mehr spaß an das kennenlernen ran zu gehen. je mehr übung du zb im small-talk hast, umso mehr kannst du damit umgehen und auch spaß haben. dann findest du leichter themen oder fragen und das gespräch hält sich in gang. ebenso kannst du so ein wenig unsicherheit verlieren. erzähle geschichten von dir, ohne erstmal lange zu überlegen, ob sie dein gegenüber langweilen könnten. das merkst du schon noch früh genug. und zum schluss das schwierigste: versuche nicht krampfhaft zu suchen und potentielle partner zu sehen. habe mehr spaß am flirten, denn dann wenn du am lockersten bist und es gar nicht erwartest, dann läuft es auch am besten.

ein weiterer punkt: vergleich dich nicht mit anderen. wenn du das machst, setzt du dich anscheinend schnell hinter anderen zurück und siehst gar nicht, wie toll du durch DEINE eigenheiten und besonderheiten bist. du bist eine eigene person. sch**ß drauf, wie die anderen so sind (oder ex-freundinnen waren).

lass dich nicht runterziehen! irgendwann klappt es und wenn du bisher pech hattest, kann es doch nur noch besser laufen! verlieren kannst du in dem spiel nicht, also trau dich ab jetzt was! viel überwindung, aber du schaffst das!!

lg lovely0435

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 11:55

Hallo Reason =)
Ich bin 17 (Fast 18) Und mir ging es bisher immer so wie dir jetzt. Ich habe ein absolut kleines Selbstwertgefühl und bin oft traurig und alles. Meine Freundinnen sehen auch alle besser aus als ich und das war schon immer sehr belastend für mich. Ich habe mir bisher auch nie große Hoffnungen gemacht, jemals jemanden zu finden.

Vor über einer Woche hat meine Beste Freundin, welche in einem Café kellnert mich gebeten, sie in die Altstadt zu begleiten, wo sie sich mit einigen ihrer Stammkunden verabredet hatte, welche sie allerdings nicht so ganz kannte. Darum wollte sie nicht alleine hin. Etwas wiederwillig und aus Pflichtgefühl bin ich dann mitgegangen, obwohl ich eigentlich lieber zuhause gesessen und Trübsal geblasen hätte und - wow, wäre ich nicht mitgegangen hätte ich es ewig bereut =) Die 5 Kerle die da waren haben mich super in ihre clique aufgenommen und ich unternehme fast jeden Tag etwas mit ihnen - der süßeste und liebste von ihnen ist nun mein erster Freund... (Ja, es ging schnell aber warum warten, wenn das Interesse beiderseits besteht^^?)
Jedenfalls habe ich ihn kennengelernt, weil ich mich rausgetraut habe ... Zwar hab ich mich oft gefragt, wiso ich überhaupt mit ihm rede, da ich mich sowiso blamieren würde und er jemanden wie mich sowiso nicht mögen würde(würde ich an seiner Stelle auchnicht und ich kenne mich schon länger) Aber ich hab trotzdem mein bestes gegeben, mich bemüht und ihm immer in die Augen gesehen... Es hat geklappt.

Mein Tipp also:
Trau dich raus, vielleicht wie bei mir mit einer Freundin die schon vergeben ist um die Typen mehr auf dich aufmerksam zu machen und hab Spaß. Auch wenn du ein schlechtes gefühl hast: Was hast du zu verlieren, wenn dein Selbstwertgefühl schon gesunken ist? Amüsier dich einfach und blicke die Kerle mit deinen sicherlich wundervollen Augen an, damit sie von dir verzaubert werden =)
Schreib den Kerl in Facebook doch mal von dir aus an? Das Internet ist meiner Meinung nach eine gute Methode, um seinen Charakter zur Geltung zu bringen und sich ohne Tittenblicke kennen zu lernen.
Kerle kennenlernen kann man überall... Mein Tipp: Nicht versuchen wen Online kennen zu lernen, das tut meiner Erfahrung nach nichts gutes fürs Selbstwertgefühl. Bitte eine Freundin dich mit zu nehmen oder wie siets aus mit Kellnern als Nebenjob?
Meine Beste kellnert und lernt dadurch haufenweise Leute kennen - ich bin jeden Tag aufs neue beeindruckt, sie kommt mit wirklich vielen Leuten in Kontakt und da sie das ja theoretisch muss, gewöhnt sie sich dran und genießt es ohne nervös zu sein.. (Und sie brauch keine Ausrede um nen süßen Kerl an zu quatschen

Ich drücke dir die Daumen =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 20:42

...
und ich bin 35 und hatte noch keine. und nu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 20:49
In Antwort auf nibelunger

...
und ich bin 35 und hatte noch keine. und nu?

Weil...
... du das so entschieden hast und es so möchtest oder weil es sich einfach nie ergeben hat? was sind die gründe dafür, wenn man fragen darf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 21:38

@lovely0435:
falls du mich meinen solltest weil die richtige noch nicht da war.siehe mein topic hier auch verhextes pech mit den frauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 22:45


Na was soll ich denn sagen? Ich bin mittlerweile 27 und hatte abgesehen von einem 4-wöchigen Techtelmechtel auch noch keine feste Beziehung. Mit 22 hab ich mir darüber noch gar keine Sorgen gemacht und immer damit gerechnet, dass der Richtige sicher noch kommt...aber in den letzten 2 Jahren bin ich zunehmend verzagter geworden. Um mich herum heiraten alle oder haben zumindest langjährige Beziehungen...wenn man selbst immer nur Nieten zieht, kommt man ins Grübeln...habe hier auch schon einen Thread diesbezüglich eröffnet, aber scheinbar gibt es für eine Beziehung kein Patentrezept, sodass wir uns beide wohl in Geduld üben müssen - auch wenn's schwer fällt.

Kopf hoch, Leidensgenossin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen