Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit erster großer Liebe abschließen

Mit erster großer Liebe abschließen

24. April 2011 um 8:35 Letzte Antwort: 24. April 2011 um 10:15

Hallo zusammen,
ich habe ein kleines Problem, naja, eigentlich bin ich mir garnicht sicher, ob es ein Problem oder vielleicht völlig normal ist. Also, ich erklär mal kurz: ich bin 27 Jahre, in der Zeit von 13-16 Jahre war ich unsterblich in den großen Bruder meiner damaligen besten Freundin verliebt. Er war meine erste große Liebe, allerdings 8 Jahre älter als ich und wollte aus dem Grund vorerst nichts mit mir anfangen, da ich zu jung war. Dann, als ich 17 Jahre alt war kam er auf mich zu und gestand mir, dass auch er Gefühle für mich hatte und es gerne ernsthaft mir mir versuchen möchte. Ich hatte aufeinmal Angst oder was auch immer, jedenfalls habe ich mich nicht drauf eingelassen, obwohl ich immer Bauchkribbeln hatte, wenn wir uns sahen und ich wusste, ihm ging es genau so. Eine ganze Zeit verging, bis ich irgendwann erfahren habe, so mit Anfang 20, dass er heiraten wollte! Was nicht das größte Problem für mich war, ich hätte ihm eine wirklich liebe Frau gegönnt, allerdings hat er sich für das komplette Gegenteil entschieden. Ich habe mal versucht, mit ihm zu reden, wir trafen uns, doch seine jetztige Frau kam dahinter und beschimpfte mich aufs Äußerste. Ich glaube, ich habe gemerkt, dass ich einen Fehler gemacht habe, ich wollte einfach nicht, dass jemand anders ihn bekommt. Naja, sie heirateten, haben mittlerweile eine Tochter und auch ich bin seit 4 Jahren verheiratet und sehr glücklich mit meinem Mann. Doch in letzter Zeit passiert es mir immer häufiger, dass ich an meine erste große Liebe denke und von ihm träume. Ich glaube es liegt einfach daran, dass zwischen uns soviel unausgesprochen geblieben ist und deshalb habe ich mir überlegt, ihm einen Brief zu schreiben, um mit ihm abschließen zu können. Was haltet ihr davon? Liebe Grüße Isabella

Mehr lesen

24. April 2011 um 8:53

Vergiss es
ich hab sowas auch fast 8 jahre mit mir rumgeschleppt es belastet nicht nur dich sondern auch irgendwann deine beziehungen

auch ich dachte noch viele jahre an SIE, wollte ihr noch so viel sagen, verglich immer andere mit ihr, wenn ich single war schmachtete ich ihr wieder hinter her weil ich an die gute zeit dachte usw usw

mittlerweile bin ich froh dass sie sich körperlich so wei verändert hat dass die im grunde genommen nicht mehr mein typ ist , das hat mich dann gott sei dank irgendwann endgültig in die realitt zurückgeholt

es ist eine traumwelt und sie kann gefährlich sein für die realität

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2011 um 9:36
In Antwort auf ennis_12692149

Vergiss es
ich hab sowas auch fast 8 jahre mit mir rumgeschleppt es belastet nicht nur dich sondern auch irgendwann deine beziehungen

auch ich dachte noch viele jahre an SIE, wollte ihr noch so viel sagen, verglich immer andere mit ihr, wenn ich single war schmachtete ich ihr wieder hinter her weil ich an die gute zeit dachte usw usw

mittlerweile bin ich froh dass sie sich körperlich so wei verändert hat dass die im grunde genommen nicht mehr mein typ ist , das hat mich dann gott sei dank irgendwann endgültig in die realitt zurückgeholt

es ist eine traumwelt und sie kann gefährlich sein für die realität

...
Es geht ja garnicht darum,dass ich ihn zurück haben will, natürlich hat die erste große Liebe immer einen besonderen Platz im Herzen, ich wollte mich irgendwie von ihm verabschieden und ihm von ganzem Herzen alles Gute wünschen. Damit auch ich damit abschließen kann....Sicherlich werde ich in bestimmten Situationen an ihn denken,aber das ist doch ganz normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2011 um 10:15

Hallo Isabella,
wenn du in den letzten Jahren nicht für dich persönlich einen Abschluss dieser unerfüllten Liebesbeziehung gefunden hast, die niemals den Gegenwind von Kindergeschrei, unbezahlten Kredit-Raten oder sonstigen Beziehungsproblemen erleben musste und sich in deinem Köpfchen deshalb zum Ideal der Mann-Frau-Beziehung auswachsen konnte, dann wird dir ein Brief dabei auch nicht helfen.

Wenn du wirklich glücklich bist mit deinem Mann, stellt sich die Frage, warum du an den anderen überhaupt denken musst (und zwar SO denken musst). Sprich vielleicht mal mit ihm darüber, er ist schließlich dein Partner, mit dem du dein Leben teilst.

Und wenn du nicht gewollt hättest, dass "ihn", deinen Jugendschwarm eine andere abkriegt, hättest du damals, als die Gelegenheit dazu war, auch das entsprechende tun müssen, was du aber nicht getan hast. Der Zug ist abgefahren und du sitzt glücklich in einem anderen, der woanders hinfährt.

Wenn du also nicht der sprichwörtliche Esel sein willst, der aufs Eis geht, wenn ihm zu wohl wird, solltest du besser das Glück in deiner bestehenden Beziehung genießen und pflegen, als dich mit unnotwendigen Briefen aufzuhalten.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram