Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mit enger Komillitonen schon eine emotinale Affäre?

Mit enger Komillitonen schon eine emotinale Affäre?

23. Dezember 2019 um 19:25 Letzte Antwort: 29. Dezember 2019 um 16:04

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und suche Rat und Austausch.

Ich bin 34, sechs Jahre verheiratet und habe zwei kleine Kinder. Seit kurzem studiere ich weiter. Ich war hoch motiviert und fühle mich viel frischer nach einer langen Elternzeit (2 Kindern bekommen und mein Mann war über 2 Jahre arbeitslos, die schwierige Zeit hat unsere Beziehung belastet. Wir haben es gerade überstanden)

In der Uni habe mich mit einem Stundenten angefreundet. Ihn habe ich zufällig mehrmals im Hörsaal getroffen und danach über Abgabe viel getauscht. Es war mir schon längst aufgefallen dass er intelligent ist, da er immer meine Frage sofort beantworten kann.Doch kurz vor Ostern habe ich ihn erst richtig kennengelernt. Es war ganz spontan, dass ich die Wohnung frei zu Verfügung hatte und ihn zum Essen eingeladen habe (wir waren zu zweit). Wir haben uns sofort verstanden und habe fünf Stunden lang geredet. Er ist geistig sehr weit, dass wir uns trotz 15 Jahre Unterschied so viel zu reden hatten. Allerdings ist er sozial sehr schwach.  Er ist ein hochbegabter Jungen mit so einer schwierigen Kindheit. Seine Vorgeschichte liegt mir am Herzen. Es war für mich so schön, dass ich bin plötzlich in seiner Welt war, ganz natürlich. Ich habe mich auch bewundert, dass er so schnell offen zu mir war, "Solche Gespräche gibt es selten" hat er gesagt. Wir waren wirklich so schnell nah gekommen. Über Ostern habe ich nur an ihn gedacht und weiter mit ihm reden wollte. Ich habe meinem Mann erzählt, wie ich ihn kennengelernt habe.

Seitdem sitzen wir nebeneinander im Hörsaal, gehen wir gemeinsam essen oder mal spazieren. Er hat mich viel begeistert und ich fühle mich viel jünger bei ihm. Ich möchte alles über ihn wissen und er erzählt mir auch viel und offen. Er ist für mich sehr interessant. Inzwischen kenne ich schon ganz viele Geheimnisse von ihm. Ich kam zu ihm, als er krank war und habe ihm Hühnersuppe gekocht. Ich habe mit ihm zu zweit seinen Geburtstag nachträglich im Park gefeiert. Zu meinem Geburtstag hat er mir auch was geschenkt und mit mir essen gegangen.
Von Charakter sind wir sehr unterschiedlich.Er ist introvertriert und isoliert, während ich kontakfreundlich bin und gerne unter Menschen bleibe. Wir sind aber beide offen für Neues. Für das Treffen habe ich immer organiesiert, da habe ich jede Menge Idee. Er mag gerne mit. Er kann nur nicht viel Gefühle zeigen oder über Emotionen zeigen. 

Ich habe ihn schonmal gefragt ob wir uns noch treffen, wenn ich es nicht anrege, er meinte Ja, allen Monaten mal oder so. Er intitierre schon aber selten. Ich glaube schon dass ich für ihn schon was bedeute (er hat sonst keine soziale Konktate). Er lebt in seiner eigenen Welt sozusagen, und ich darf seine Welt eintreten. Ich habe schon von Anfang das Gefühl, dass ich ihn helfen will, damit er in die Gesellschaft integrieren kann. Sonst ist er ganz alleine.

Ich muss zugeben dass ich ganz viel an ihn denken. Es ist bis jetzt eine reine Freundschaft und wir genießen die Zeit zusammen. Bei ihm habe ich keine körperliche Anziehung. Aber wenn ich nicht bei ihm bin, bilde ich aber schon ein, wie wäre es, wenn wir körperlich näher kommen? Von Gefühle sind wir schon nah, aber nicht viel körperlich. Er ist sehr schüchtern. Ich drücke Freunde schon immer, aber bei ihm nur ab und zu, ich glaube er ist dafür nicht gewohnt. Oft begrüßen wir nur mit "Hi" und verabschieben wir uns mit Umarmen.Seit kurzem machen wir einen Kochkurs bei ihm (er wohnt allein in einer großen Wohnung). Es hat viel Spaß gemacht.

Mehr über meine Beziehung, es fehlt mir schon Spannung, Leidenschaft und Trost. Mein Mann sitzt viel am Computer zum Spielen und lässt mich alleine, während ich gerne unter Menschen und Gespräche bin. Deswegen telefoniere ich und schreibe ich Freunden. Mit meinem Kommilitionen schreibe ich schon fast täglich und wir erzählen uns viel von Neuigkeit, Alltag oder auch was tiefer...Ich fühle mich mit ihm verbunden. Ich sagte ihm "Mit dir erlebe ich nochmals die Schulzeit und es ist schön".

Über den Kontakt mit ihm habe ich meinem Mann auch erzählt, er meint alles ok. Mein Kommiliton war auch mehrmals bei uns, er kennt meinen Mann und die Kinder.

Ich kann euch nur sagen dass er für mich "special" ist. Ich weiß nicht, ob es schon eine emotionale Affäre ist. Was meint ihr?








 

Mehr lesen

24. Dezember 2019 um 10:46

Das hört sich tatsächlich mal nach einer platonischen Freundschaft an. Ihr habt ja ganz offenbar keine erotische Anziehungskraft füreinander. 

Meine Frage an deine Ehe wäre, ob du mit deinem Mann schon ernsthafte Änderungs Versuche unternommen hast, ihn von seinem Computer weg zu bekommen.

1 LikesGefällt mir
24. Dezember 2019 um 11:06
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Das hört sich tatsächlich mal nach einer platonischen Freundschaft an. Ihr habt ja ganz offenbar keine erotische Anziehungskraft füreinander. 

Meine Frage an deine Ehe wäre, ob du mit deinem Mann schon ernsthafte Änderungs Versuche unternommen hast, ihn von seinem Computer weg zu bekommen.

Danke für deine Antwort. Ja, ich halte ihn schon von Anfang für Soulmate. Ich möchte nah von ihm bleiben. Neulich waren wir uns kurz Hand in Hand, weil mir kalt war und er meinte, ich könnte seine Hand halten. Danach meinte er, es war lustig. Ich hatte dabei auch kein anderes Gefühl dass seine Hand warm war und wir
Das mit Computer spielen kann ich schwierig ändern. Er hat kein anderes Hobby. Er geht nicht raus, hat keine Kontakte außer mit Game Spieler, da quatscht er am Spielen. Wir reden nicht so viel und ich mag es nicht  anzusprechen wenn er noch am Computer sitzt.
Die erste Jahre waren sehr schön, mir hat nicht gefehlt obwohl wir immer finanzielle Probleme hatten. Seit wir Kinder bekommen haben, hatten wir kaum Zeit zu zweit, bis jetzt schon fünf Jahre, keine Zeit zu zweit, keine Dates. Wir waren auch viele Jahren nicht im Urlaub. Unsere Beziehung braucht dringend Pflegen, aber wie?

Wir sind 9 Jahre zusammen, davon 3 Jahre Fernbeziehung, 6 Jahre verheiratet. Ich wünsche mir schon mehr Zärtlichkeit, mehr Romance. Er schreibt sowieso nicht gerne, hat kein Gefühl für Musik und Kunst, so ein Bär, faul und gemütlich während ich energiesvoll und sehr kontaktfreundlich bin. Wir sind ja sehr verschieden, ich weiß aber dass er treu ist und zuverlässig ist (. Er ist auch ein guter Vater. Wir können zusammen weitergehen. Es ist einfach auf Dauer langweilig. Was machen die Paare nach einer langen Zeit zusammen?

Gefällt mir
24. Dezember 2019 um 12:06
In Antwort auf merinovui

Danke für deine Antwort. Ja, ich halte ihn schon von Anfang für Soulmate. Ich möchte nah von ihm bleiben. Neulich waren wir uns kurz Hand in Hand, weil mir kalt war und er meinte, ich könnte seine Hand halten. Danach meinte er, es war lustig. Ich hatte dabei auch kein anderes Gefühl dass seine Hand warm war und wir
Das mit Computer spielen kann ich schwierig ändern. Er hat kein anderes Hobby. Er geht nicht raus, hat keine Kontakte außer mit Game Spieler, da quatscht er am Spielen. Wir reden nicht so viel und ich mag es nicht  anzusprechen wenn er noch am Computer sitzt.
Die erste Jahre waren sehr schön, mir hat nicht gefehlt obwohl wir immer finanzielle Probleme hatten. Seit wir Kinder bekommen haben, hatten wir kaum Zeit zu zweit, bis jetzt schon fünf Jahre, keine Zeit zu zweit, keine Dates. Wir waren auch viele Jahren nicht im Urlaub. Unsere Beziehung braucht dringend Pflegen, aber wie?

Wir sind 9 Jahre zusammen, davon 3 Jahre Fernbeziehung, 6 Jahre verheiratet. Ich wünsche mir schon mehr Zärtlichkeit, mehr Romance. Er schreibt sowieso nicht gerne, hat kein Gefühl für Musik und Kunst, so ein Bär, faul und gemütlich während ich energiesvoll und sehr kontaktfreundlich bin. Wir sind ja sehr verschieden, ich weiß aber dass er treu ist und zuverlässig ist (. Er ist auch ein guter Vater. Wir können zusammen weitergehen. Es ist einfach auf Dauer langweilig. Was machen die Paare nach einer langen Zeit zusammen?

Ja. Treu und zuverlässig reicht aber als Gesamtpaket nicht. Ein Hobby zu haben ist ja gut und schön, aber muss man das denn wirklich jeden Abend praktizieren?

Was wäre zu viel verlangt, wenn du ihn mal bittest, zwei Abende in der Woche mit dir zu verbringen statt am Computer?

1 LikesGefällt mir
24. Dezember 2019 um 12:29
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ja. Treu und zuverlässig reicht aber als Gesamtpaket nicht. Ein Hobby zu haben ist ja gut und schön, aber muss man das denn wirklich jeden Abend praktizieren?

Was wäre zu viel verlangt, wenn du ihn mal bittest, zwei Abende in der Woche mit dir zu verbringen statt am Computer?

Ein Abend wäre schon ok, aber was tun außer Film auf dem Sofa gucken (er mag Aktion Film und ich gucke mit, auch wenn ich nicht gut finde) oder gemeinsam Tee trinken und kuscheln? Beide Familien sind weit weg, also wir haben keine Kinderbetreuung zum Ausgehen. Auch wenn es möglich wäre, was wäre schön? Ich habe jetzt so wenig Gefühl mit ihm und auch nicht viel zu reden. Sex ist oft auch nur ein Quicky. Ich weiß nicht wie wir unsere Beziehung auffrischen können.

Außerdem studiere ich und habe so viel Abgage, das ist seit letztem Semester schon anstrengend. Mein Mann sitzt ja nur am Computer. Sport wäre schön aber er macht nichts. Er ist auch schon übergewicht und ist nicht so gesund (öfter krank). Es kann sein dass es der Grund ist, warum unser Sex immer so kurz ist. Von Ganzen ist er für mich nicht mehr atttraktiv.
 
Auf das Treffen mit meinem Komilliton freue ich mich immer. Ich kann schon fast alles für ihn tun, ich pflege mich auch mehr (Leute sagen dass ich jünger ausehe als ich bin, so ungefähr mittel 20 statt 34). Ich weiß nicht ob es normal ist. Klar möchte ich in der Uni besser ausehen als in der Elternzeit (ich habe mich kaum gepflegt).  Was will ich von ihm, kann ich nicht sagen. Vielleicht möchte ich ihn sehen, da ich mich bei ihm wohl fühle (so frei und entfern von Stress und Verantwortung). Ich bin klar nicht mehr 19, also ich schlüpfe in die Rolle ein nur kurz bei unserem Treffen und bin gerne kindisch mit ihm.

 

Gefällt mir
24. Dezember 2019 um 13:18

Fernsehen gucken ist in meinen Augen keine Paarzeit.Spielt spiele, unterhaltet euch, kocht gemeinsam.

1 LikesGefällt mir
24. Dezember 2019 um 14:15

Spiele? Was kann man als Paare spielen? Wir kochen nicht mehr zusammen, schade obwohl ich gut finde wenn mein Mann beim Kochen dabei bleibt. Er geht oft viel zu schnell zum Computer. Die Kinder können sich schon allein beschäftigen. Er räumt jetzt nach dem Essen auch nicht auf, geht mit Tablett auf die Toilette und genießt sein Kurort da. Ich weiß nicht wie es bei anderen läuft, bei uns ist so und ich bin unzufrienden. Mit Haushalt muss ich 5 Mal ihn bitten, Müll wegzubringen, dann bringe ich es lieber weg. Ich mache deswegen viel Haushalt und er so kaum. Das Problem liegt wahrscheinlich an mir, weil ich ihn verwöhne.

Ich sage schon oft, ich habe 3 Kinder

Gefällt mir
24. Dezember 2019 um 14:22
In Antwort auf merinovui

Spiele? Was kann man als Paare spielen? Wir kochen nicht mehr zusammen, schade obwohl ich gut finde wenn mein Mann beim Kochen dabei bleibt. Er geht oft viel zu schnell zum Computer. Die Kinder können sich schon allein beschäftigen. Er räumt jetzt nach dem Essen auch nicht auf, geht mit Tablett auf die Toilette und genießt sein Kurort da. Ich weiß nicht wie es bei anderen läuft, bei uns ist so und ich bin unzufrienden. Mit Haushalt muss ich 5 Mal ihn bitten, Müll wegzubringen, dann bringe ich es lieber weg. Ich mache deswegen viel Haushalt und er so kaum. Das Problem liegt wahrscheinlich an mir, weil ich ihn verwöhne.

Ich sage schon oft, ich habe 3 Kinder

Solange du an dem Sachverhalt nichts änderst, liegt es in der Tat an dir. Weiß dein Mann überhaupt, wie unglücklich du bist?

1 LikesGefällt mir
24. Dezember 2019 um 14:30

Ja, ich habe schon mehrmals darüber gesprochen, es hat sich noch gar nicht verbessert? Sind wir so sicher in der Beziehung? Ich habe ihn nie bedroht dass ich ihn verlassen werde. Ich möchte es nicht antun.

Hast du Tipps, wie ich es schaffe, dass er sein Arsch hochkriegt?

Gefällt mir
24. Dezember 2019 um 15:02
In Antwort auf merinovui

Ja, ich habe schon mehrmals darüber gesprochen, es hat sich noch gar nicht verbessert? Sind wir so sicher in der Beziehung? Ich habe ihn nie bedroht dass ich ihn verlassen werde. Ich möchte es nicht antun.

Hast du Tipps, wie ich es schaffe, dass er sein Arsch hochkriegt?

Stell die Annehmlichkeiten für ihn ein, macht einen Haushaltsplan, wo die Aufgaben verteilt werden. Verlass das Ehebett.

Wenn Worte nicht mehr helfen, müssen Taten folgen

2 LikesGefällt mir
28. Dezember 2019 um 20:01

Hallo, kennst du den Film "Book of Love" mit Simon Baker in der Hauptrolle? Das was du da schilderst erinnert mich sehr an diesen Film. Nur so viel, es gibt im Film kein Happy End wie man es erwartet hätte, eigentlich realistisch betrachtet gar keinen. Hoffe bei dir läuft es besser. 

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 16:04

Vielleicht ist es ja dein mutterinstinkt oder dir wird bewusst was du verpasst haben könntest.? 

Gefällt mir